Bilder Upload

Kleiner Test mit Jouef- Gruppe 35 -Wagen: KKK-Nachrüstung/Alterung

#1 von Musseler , 22.03.2014 20:24


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!

 
Musseler
Beiträge: 2.094
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 19.07.2014 | Top

RE: Kleiner Test mit Jouef-Wagen: KKK-Nachrüstung

#2 von Musseler , 01.04.2014 16:49

Hallole,

ich möchte hier die im Film laufenden Jouef-Wagen kurz vorstellen. Die Längsträger wurden mit Folienmarker geschwärzt, Symoba-KKKs eingebaut sowie vernünftige Radsätze montiert. Die Original-Radsätze verderben den Spaß!

ABüe 331, Gruppe 35 aus der 2. Auslieferungsserie (im Original), Jouef Art.: 5769
An den Wagenenden fallen die fehlenden Trittstufen auf. Sie wurden der Drehgestellauslenkung geschuldet einfach weggelassen. Man könnte welche an die Drehgestelle kleben, aber welche?








Hier die eingebaute Kulisse von Symoba. Dazu ist es notwendig, das Dach mit den Fenstern nach oben auszubauen, damit die die Kulisse in einer gefrästen Aussparung eingebaut werden kann. Ansonsten könnten die Drehgestelle nicht frei drehen.


Hier der Büe 363, Gruppe 35 aus der 1. Auslieferungsserie (Im Original), Jouef-Art.: 5768






Zu guter letzt der Düe, Gruppe 29, Jouef-Art.: 5770




...für die fehlenden Trittstufen unter der linken Gepäckraumtür muß ich mir noch was einfallen lassen. Leider ist auch hier die Drehgestellauslenkung "Schuld" am fehlenden Bauteil.


Soweit ich weiß, hat bisher kein anderer Großserienhersteller diese Wagen hergestellt. Es tummeln sich viele Spielarten in der Gruppe 35 die von Fleischmann, Liliput und Roco angeboten werden. Bis in die Siebziger hinein waren die Wagen "in freier Wildbahn" zu sehen.

Was ich noch ändern werde: Griffe und Klinken mit dem Lackstift nachversilbern. Trittstufen ergänzen. Eventuell Decals anbringen.
Anzumerken bleibt, das die Wagen sehr, sehr leicht sind. Es wurde kein Gewicht verbaut. ebenso fehlt eine Inneneinrichtung. Dies tut den jetzt (mit Tauschradsätzen) guten Laufeigenschaften-gezogen wie geschoben-keinen Abbruch.

Die Wagen tauchen in der Bucht hier und da auf. Der Düe kommt selten vor aber wer warten kann, der hat für ca. 15-25 € (für alle drei Wagen) ein paar gute Umbaugrundlagen in der Hand.
Ich habe die Bastelei bis jetzt nicht bereut.

Meine Frage an Euch Vorbildkenner: Welche Decals wären wo noch anzubringen? Im Netz finde ich nur spärlich Fotos, die aussagekräftig sind.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!

 
Musseler
Beiträge: 2.094
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 01.04.2014 | Top

RE: Kleiner Test mit Jouef-Wagen: KKK-Nachrüstung

#3 von Oldtimerfan87 , 01.04.2014 22:53

Hallo Eric,
eine wohlgelungene, prima Arbeit hast Du da abgeliefert! Schöner, enger Zugverband, soweit ich das im Filmchen
erkennen konnte. - Es freut mich sehr, daß ich nicht der Einzige im Forum bin, der Wert auf ein geschlossenes
Zugbild legt !
Ich bin jetzt leider nicht der ausgemachte Vorbildkenner, deshalb kann ich nicht mit absoluter Sicherheit sagen,
welche Treppenstufen sich zum Ankleben an die Jouef - Drehgestelle eignen! - Vielleicht sogar die vom Liliput -
Rheingold, oder die von den Eilzugwagen ? ( Hierbei aber nicht die Langen von den 2.Kl.-Türen erwischen, sondern
die kurzen von der 1.Kl.- Seite !). Tips zum Ankleben hast Du ja bereits in meinem Rheingold - Thread vom April 2013
gesehen ! Ich wünsch Dir weiterhin viel Spaß mit den Modellen !
Schöne Grüße

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !

 
Oldtimerfan87
Beiträge: 406
Registriert am: 29.08.2009


RE: Kleiner Test mit Jouef-Wagen: KKK-Nachrüstung

#4 von Musseler , 24.04.2014 18:22

Hallo zusammen,

die Trittstufen habe ich am PC mal nachgefrokkelt: http://www.shapeways.com/model/1898246/h....html?li=aeTabs

Wer mag, darf natürlich gerne bestellen. Ich verdiene daran nichts.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!

 
Musseler
Beiträge: 2.094
Registriert am: 18.09.2009


RE: Kleiner Test mit Jouef-Wagen: KKK-Nachrüstung

#5 von Musseler , 18.07.2014 19:28

Hallole,

kurzer Nachschlag: Es ist Zeit für den "Abdecker". Die 221 bringt die Wagen zur Z-Stellung. Vielleicht erbarmt sich noch ein Museumsbahn-Verein und möbelt sie auf...
















Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!

 
Musseler
Beiträge: 2.094
Registriert am: 18.09.2009


   

Welchen Trafo für Antal Pacific 231 ?
Jouef: Voiture SNCB

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen