Bilder Upload

Führerhausrückwand für Mignon Loks

#1 von elaphos , 23.01.2010 23:34

Hallo,
zum Umbau einer Mignon Lok, um daraus z.B. eine Tenderlok zu machen, benötigt man eine neue Führerhausrückwand, wenn man die originale nicht beschädigen will.
Dazu eignet sich sehr gut 1mm starkes Messingblech, welches entsprechend dem Führerhaus zugeschnitten wird:

Die Löcher für die Schrauben haben einen Mittelpunktabstand von 16,5mm und einen Durchmesser von 2mm. Man kann die originale Rückwand als Schablone für die Lage nehmen.
Der Mittelpunkt für die Motorwelle liegt genau mittig 6,5mm unterhalbe der Verbindungslinie zwischen den Mittelpunkten der Schraubenlöcher. Die Bohrung für die Motorwelle hat einen Durchmesser von 1,5 mm.

Da die Ankerwicklungen bei Vorwärtsfahrt auf der Rückwand schleifen würde, muss auf die hintere Motrwelle ein 2mm langes Röhrchen bzw. in derselben Dicke kleine Unterlegscheiben geschoben werden, das Röhrchen ist hier bei genauem Hinsehen zu erkennen:


Nach Fertigstellung ist einem weiteren Aufbau keine Grenze gesetzt:


Die Lok läuft übrigens mit der Ersatzrückwand mindestens genau so gut wie mit der originalen. Die Messingplatte eignet sich vorzüglich zum Löten.
Wenn meine Basteleien weitere Fortschritte gemacht haben, melde ich mich wieder.
Gruß, elaphos


 
elaphos
Beiträge: 1.631
Registriert am: 20.04.2009


RE: Führerhausrückwand für Mignon Loks

#2 von Dieter Weißbach , 10.09.2011 09:50

Hallo Elaphos,

das ist doch auch eine Scheibenradlok, die zum Treffen am 17.09. sehr gut dazupassen würde. Was meinst Du?

Viele Grüße, Dieter


Viele Grüße aus Berlin, Dieter

Nächste Termine der TRIX EXPRESS Freunde Berlin (Infos unter www.trixstadt.de):
- Sa 12.01.2013: TRIX EXPRESS-Stammtisch in der Gustav-Heinemann-Oberschule
(diesmal mit Fahrmöglichkeit auf der Anlage der Schüler-AG: "Plandampf auf der Stadtbahn")

 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Führerhausrückwand für Mignon Loks

#3 von Fritz Erckens , 10.09.2011 10:34

Zitat von Dieter Weißbach
Hallo Elaphos,

das ist doch auch eine Scheibenradlok, die zum Treffen am 17.09. sehr gut dazupassen würde. Was meinst Du?

Viele Grüße, Dieter





Guten Morgen lieber Dieter !



...aber leider kann ich nicht zum "Scheibenrad-Treffen" nach Berlin kommen, hoffe aber, daß sich ein anderer Besitzer einer DL 300 bei euch einfindet!

Schönes WE wünscht dir F.E.

 
Fritz Erckens
Beiträge: 929
Registriert am: 13.11.2009


   

Mignon Güterwagen
Mignon Umschalterreparatur

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen