Bilder Upload

Mignon Umschalterreparatur

#1 von elaphos , 18.07.2011 11:16

Hallo,
manchmal ist am sonst noch heilen Umschalter der Lok lediglich eine Befestigungsstelle der Kontaktzungen abgebrochen. Wenn die obere linke Zunge vorn (wie hier gezeigt) betroffen ist, fährt die Lok nicht rückwärts, bei der entsprechenden rechts nicht vorwärts.


Zur Reparatur wird ein 1,5mm Loch an der Abbruchstelle gebohrt, wobei darauf zu achten ist, dass nicht ganz durchgebohrt wird. In das Loch wird ein M2 Gewinde geschnitten, in das eine Nylonschraube eingeschraubt wird:


Die Schraube wird bis auf einen Rest von ca. 2mm abgeschnitten:


Danach wird der Schraubenrest unter Zusammendrücken der Kontaktzungen mittels einer Klemme wie bei den originalen Befestigungsnippeln mit einem Lötkolben breitgeschmolzen:


Ist von den originalen Befestigungsnippeln kaum zu unterscheiden und hält zumindest ebenso gut.

Gruß, elaphos


 
elaphos
Beiträge: 1.631
Registriert am: 20.04.2009

zuletzt bearbeitet 18.07.2011 | Top

   

Führerhausrückwand für Mignon Loks
Alte Minitrix-Toporama-Anlage

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen