Bilder Upload

RE: Ae 6/6 der SBB von Kleinbahn

#26 von Timothy ( gelöscht ) , 28.03.2010 12:37

Hallo Swiss-Tinplater,

wie Volker schon festgestellt hat, handelt es sich um einen Piko-Wagen aus DDR-Produktion. Bilder des Wagens stelle ich gleich im Piko-Forum rein (und setze dann hier einen Link). Das gute an diesem Exemplar ist der sehr saubere Zustand. Oft sind die weißen Wagen nämlich mehr oder weniger vergilbt. Neben dem Cinzano-Wagen gab es auch einen Bertoli und evtl. sogar mehr als FS-Version. Dazu wird wahrscheinlich mehr im Piko-Forum geschrieben.

Bis später,

Tim

EDIT: Wird leider erst Morgen etwas mit den Bildern.

Timothy

Kleinbahn: Bei mir neu eingetroffen

#27 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 28.03.2010 14:49

Hallo KB-Freunde,

letzte Woche habe ich wieder ein paar Kleinbahnen "aus der Bucht gefischt", inzwischen sind sie bereits zum Einsatz auf Märklin-Gleis tauglich gemacht.













Die 1280 habe ich für 22 Euro bekommen, ein paar bunte Wägelchen für einen Euro waren mir aber doch zu poppig. Zum Glück gibt es im Bauhaus eine Spraydose. Übrigens hat die putzige Lok -2 Achsen hat Kleinbahn weggelassen- Beleuchtung nur vorne. Hinten ist kein Platz.









Auch der 4030 hat nur vorn Licht, das ist aber eher eine Führerstands- als eine Frontbeleuchtung. Das Licht habe ich natürlich entflackert und gedimmt.

Alle Wagen (auch Mittel- und Steuerwagen des 4030) haben nichtisolierte Messingachsen von Thomschke bekommen. Wenn ich es demnächst schaffe, den verklebten 4030 zerstörungsfrei zu öffnen, werde ich auch den kompletten Triebwagen beleuchten.

Gruss

Volker

Volker Stuckenholz

Re: 1280 und ihr grosses Vorbild

#28 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 28.03.2010 15:04

Wer sich für die ÖBB 1280 interessiert, der sei auf den Beitrag "kleine Kando-Kunde" vom 21.03.2010 (6:59) von Donni im DSO-HiFo geschrieben.

Hier ein Bildlink:

http://img715.imageshack.us/i/74bbsveit17.jpg/

Alle Bilder sind in St. Veit a. d. Glan (Kärnten) entstanden.
Gruss

Volker

Volker Stuckenholz

RE: Ae 6/6 der SBB von Kleinbahn

#29 von plastiklok , 28.03.2010 15:34

Hallo Volker,

...Gruss von meiner 1280.



Die zwei fehlenden Achsen finde ich garnicht so schlimm. Eine kleine knuffige E Lok. Jahrelang gab es die Lok auch in Start Sets.

Öffnen von Kleinbahnwagen ist so eine Sache. Der Kleber ist sehr gut Mit einem scharfen Messer müsste es aber unter grosser Vorsicht klappen Bin gespannt auf Ergebnisse.

Gruss Ralph

 
plastiklok
Beiträge: 1.521
Registriert am: 07.04.2009


Re: Kleinbahn öffnen

#30 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 28.03.2010 16:00

Hallo Ralph,

der 4030 scheint mir ziemlich gut "verpickt". Ein Blauer Blitz, der schon ziemlich lange zu meinem BW gehört, liess sich leichter öffnen.

Da ich alle Fahrzeuge auf Märklin-Schienen (digital) fahren lasse, muss ich besonders bei KB-Fahrzeugen auf gute Rückleitung der Fahrzeugmasse zu den beiden Schienen achten.

Der 5145er blieb nämlich anfangs gerne auf DKWs stehen. Was daran liegt, dass lediglich über 4 Räder (2 Achsen) des Antriebsdrehgestelles der Strom rückfliessen kann. Deshalb ich mir eigentlich angewöhnt, möglichst viele Achsen zur Strom-Rückleitung heran zu ziehen.

Die Plaste-Achsen müssen dazu raus und werden durch AC-Metallachsen vom Thomschke ersetzt. Diese werden auch zur Rückleitung benutzt.

Ergebnis: Perfekte Fahreigenschaften ohne lästige Aussetzer.

Beim 4030 liessen sich also auch noch 8 zusätzliche Achsen elektrisch nutzen.

Gruss

Volker

Volker Stuckenholz

RE: Ae 6/6 der SBB von Kleinbahn

#31 von 19er , 28.03.2010 16:32

Hallo Volker und Ralph!

Freut mich, wieder ein bisschen Kleinbahn zu sehen. Ich finde, speziell auf dem M-Gleis sehen diese alten Teile besonders gut aus.


@Volker:
Gratuliere zu deinem 4030!


LG aus dem Innviertel,
-Karl


19er  
19er
Beiträge: 518
Registriert am: 20.01.2010


RE: Ae 6/6 der SBB von Kleinbahn

#32 von gorx4 , 28.03.2010 16:44

ad beleuchtung:



bei meiner doppel-1280 habe ich das so gemacht:

eine kleine birne http://kleinbahn.com/preisliste.txt nr. 464 mit 2 kabeln verlötet. das ganze dann eingeschrumpfschlaucht. lichtwechsel mittels dioden eingebaut. mit der kleinstlampe geht sich das prima aus

leider sieht man das nicht so toll am foto, ich möcht da mein herzstück nicht extra aufschrauben, anhand der beschreibung sollte man es deuten können


GORX4net

FroschBASE

 
gorx4
Beiträge: 251
Registriert am: 20.11.2009


RE: Ae 6/6 der SBB von Kleinbahn

#33 von plastiklok , 28.03.2010 17:10

Hallo Karl,

Zitat
Freut mich, wieder ein bisschen Kleinbahn zu sehen. Ich finde, speziell auf dem M-Gleis sehen diese alten Teile besonders gut aus.



...finde ich auch. Obwohl meine Loks nicht für Märklin umgebaut sind, benutze ich für Fotos sehr gerne das gute alte M Gleis.
Irgentwo schwirren hier im Forum auch Fotos von der Kleinbahn 1020 auf einer Märklin Drehscheibe rum.

Gruss ins Innviertel
Ralph

 
plastiklok
Beiträge: 1.521
Registriert am: 07.04.2009


Re: 1020

#34 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 28.03.2010 17:57

Hallo,

hier ein Bild meiner früheren KB-1020 (die ich Depp verkauft habe!)



Leider ist sie auch auf C-Gleis fotografiert. Ich hatte sie zu Beginn der Digitalzeit noch mit 2 Decodern (ungeregelte Tams) ausgerüstet, weil es damals noch keinen geregelten Decoder gab, der beide Kleinbahn-Motoren verkraftet hätte.

Auch heute muss man bei den 2-motorigen Loks mit den alten Motoren aufpassen, dass sie nicht zuviel Strom ziehen. ggf. muss vorher der Motor zerlegt und gereinigt werden.

Gruss

Volker

Volker Stuckenholz

Re: Endlich! Kleinbahn und M-Gleis

#35 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 28.03.2010 18:32

Hallo,

ihr wollt M-Gleis? Bitte sehr!





Die alte Märklin-DKW bringt garantiert alle neuen Fahrzeuge zum Entgleisen.

Aber Kleinbahn schafft es. Fährt einwandfrei.

Gruss

Volker

Volker Stuckenholz

RE: Ae 6/6 der SBB von Kleinbahn

#36 von 19er , 28.03.2010 19:25

Guten Abend, Volker!

Ich kann deine Aussage nur vollinhaltlich bestätigen: Rollendes Material von Kleinbahn hat KEIN Problem mit M-Gleisen; bei meinen Bogenweichen fliegen sauteure Roco-Sachen (Waggons) ab einer gewissen Geschwindigkeit fallweise raus. Kleinbahn-Material nimmt auch diese Hindernissen mit souveräner Gelassenheit.

Der Kleinbahn-Spezialist mit dem Nickname "Musiker" hat meiner Erinnerung nach in einem Forum mal was dazu geschrieben (Musiker: Könntest du bitte noch mal? - BITTE, DANKE).

=> Ausserdem finde ich, dass Entwicklungen der 50er-/60er-Jahre gemeinsam "auftreten" sollten (KB+M-Gleis). Optisch bringt es das auch mehr, finde ich.


LG aus dem Innviertel,
-Karl


19er  
19er
Beiträge: 518
Registriert am: 20.01.2010


Re: Gleis-Unverträglichkeiten

#37 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 28.03.2010 20:09

Hallo Karl,

dass (sauteuere) Roco-Wagen entgleisen, liegt natürlich auch daran, dass sich Märklin niemals an die NEM-Normen gehalten hat.

Es gibt da aber Abhilfen:

Entweder Radsätze tauschen -das macht ca. 0,90 pro Achse- !!

bei Kleinbahn mache ich das immer, Plaste kommt raus

http://www.das-service.de/modellbahn-radsatz/

oder (preiswerter)

das Radsatz-Innenmass verringern (als Muster Orinal-Märklin-Radsatz zu Hilfe nehmen) durch Gegeneinander-Drücken der Radscheiben.

Das vermindert Entgleisung, hilft leider nicht gegen "Hängenbleiben" an Weichenlaternen von massstäblichen Schnellzugwagen mit 30,x cm-Länge.

Gruss

Volker

Volker Stuckenholz

RE: Ae 6/6 der SBB von Kleinbahn

#38 von Timothy ( gelöscht ) , 28.03.2010 21:55

Schön, hier kommen ja einige Informationen zusammen. Die Achsen meiner Güterwagen werde ich ebenfalls gegen Metallachsen tauschen.

Hier nun der Link zum Cinzano-Wagen im Piko-Forum:

http://alte-modellbahnen.foren-city.de/t...n-von-piko.html

Timothy

RE: Ae 6/6 der SBB von Kleinbahn

#39 von musiker , 29.03.2010 21:49

Zitat
Der Kleinbahn-Spezialist mit dem Nickname "Musiker" hat meiner Erinnerung nach in einem Forum mal was dazu geschrieben (Musiker: Könntest du bitte noch mal?



... der musiker schreibt in einigen Foren ... !

Ich glaube, du meinst das, was Volker schon erwähnt hat: Radsatz - Innenmaß; außerdem hat KB (wie auch Mä) höhere Spurkränze ...

aber, wie schon erwähnt, Achsentausch sollte helfen! Was vor allem lange Roco und Liliput Waggons nicht mögen, ist leicht holprig verlegtes Gleis.

lg
musiker


www.bahnmuseum.at Österreichs Modellbahngeschichte!

 
musiker
Beiträge: 198
Registriert am: 13.01.2009


RE: Ae 6/6 der SBB von Kleinbahn

#40 von zabernig94 , 24.01.2013 20:42

Hallo zusammen,

Fahre zwar auf meiner anlage zu 95% Märklin habe allerdings die Schlierenwagen von Kleinbahn die einfach super zur Märklin 3166 ÖBB 1141.06 passen.
möchte in zufunft einzelne Kleinbahnmodelle wie den Dieseltreibwagen 5047 und den motorturmwagen x 534 auch auf meiner anlage laufen lassen.
Ist so ein Umbau auf Märklin sehr schwierig??
Wer hat erfahrungen damit?


Liebe Grüße
Anton

 
zabernig94
Beiträge: 379
Registriert am: 07.11.2012


   

Kleinbahn Loks umbauen für Märklin Dreileiter
Aufbau von Kleinbahn SBB Schweizer Lokomotive Re 4/4

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen