Bilder Upload

Anlage Vier

#1 von noppes , 11.09.2013 18:28

Hallo zusammen,

der Anfang ist gemacht. Nachdem Loks und Wagen sich so langsam in allen Ecken stapeln und zum fahren gelegentlich nur ein Kreis auf dem Boden heraus kam, habe ich mit dem Bau meiner vierten Moba-Anlage angefangen. Ganz zurück zu den Anfängen meiner Moba Karriere wird es wieder eine M-Gleis Anlage. Wie man unschwer erkennen kann soll es etwas mit Schattenbahnhof werden, ohne all zuviel Landschaft, einem BW mit Drehscheibe und 6-ständigen Lokschuppen. Viel Platz habe ich leider nicht zur Verfügung, 2m x 1,20m muss reichen.





Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.277
Registriert am: 24.09.2011


RE: Anlage Vier

#2 von Ebi96 , 11.09.2013 18:42

Moin Norbert,

hui, das ist wirklich wenig Platz. Ich bin gespannt, ob..

.. der Norbert auch so gut bauen wie kaufen kann!

mfg Tim

 
Ebi96
Beiträge: 2.988
Registriert am: 21.01.2010


RE: Anlage Vier

#3 von noppes , 11.09.2013 18:47

Zitat von Ebi96 im Beitrag #2
Moin Norbert,

hui, das ist wirklich wenig Platz. Ich bin gespannt, ob..

.. der Norbert auch so gut bauen wie kaufen kann!

mfg Tim


hihi.....ich selber auch Tim

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.277
Registriert am: 24.09.2011


RE: Anlage Vier

#4 von toy-doc , 11.09.2013 18:59

Moin Norbert!
Der Materialkauf hat ja erwartungsgemäß schonmal geklappt.


Gruß
toy-doc

 
toy-doc
Beiträge: 3.333
Registriert am: 28.08.2011

zuletzt bearbeitet 11.09.2013 | Top

RE: Anlage Vier

#5 von noppes , 11.09.2013 22:01

Hallo toy-doc,

nicht nur der Materialkauf. Für heute ist erstmal Schluss. Der Unterbau steht und das wie eine 1!! Und bevor jemand fragt; Da hängt ein aktuelles Fortunatrikot, der Ball ist mit den Unterschriften der Fortuna Mannschaft von 1991 und daneben auf dem Schrank liegt eine Slotbahn von Ninco.....in Digital



Gruss

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.277
Registriert am: 24.09.2011


RE: Anlage Vier

#6 von Rumpelbahner , 12.09.2013 12:42

Moin,
Die Wasserwaage ist ja schonmal am Set, ganz wichtig.

Heute hätte ich 4Stk 10mm MDF-Platten 2,54x1,25m für lau bekommen können, Super zum Module bauen! Im Moment habe ich aber genug andere Projekte und Baustellen -da gehen sie eben in die Tonne.

So ähnlich wie der Tischrahmen sieht mein von Schwiegervater gebauter und von meinem Sohn an mich vererbter MoBa-Tisch auch aus, die OSB-Platten sind mit schalldämmendem Nadelfilz belegt. Da meckert meine Tochter nicht wenn ich über ihrem Zimmer die oll'n Loks über die Blechgleisen rumpeln lasse.

Gruß ... Thomas

 
Rumpelbahner
Beiträge: 1.221
Registriert am: 29.03.2010


RE: Anlage Vier

#7 von sumsi , 12.09.2013 15:30

Hallo Norbert,
der Anfang ist geschaft bin mal gespannt wie dein Projekt weitergeht

Gruß Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.384
Registriert am: 15.04.2012


RE: Anlage Vier

#8 von noppes , 23.09.2013 17:53

Hallo zusammen,

den gestrigen Wahlsonntag habe ich mal genutzt (Fussball ist für mich ja erst heute angesagt) um ein paar Gleise zu legen. Es ist noch nichts definitives, sieht aber schon recht erfolgsversprechend für einen angehenden Schattenbahnhof aus.
Ich habe auch gemerkt, dass ich etwas aus der Übung war was das verlegen/benutzen des richtigen Gleises an der richtigen Stelle anging. Aber nicht umsonst steht das gute Stück unmittelbar neben meiner Heia und so war es letzte Nacht tatsächlich gegen 2 Uhr, das ich nochmal aufgestanden bin da mir die Lösung einfiel

Zur Erläuterung noch ein bisschen was; die Weiche der "kleinen Kehrschleife" in der Mitte bleibt eine Handweiche, da die Einfahrrichtung so ziemlich egal ist. Alle anderen Weichen sind elektrisch. Insgesamt sollen 3 Zuggarnituren abgestellt werden und eine Umfahrung möglich sein.
Es werden noch Kontaktgleise eingebaut, die ein automatisches Abschalten ermöglichen. Über eine Gleisbesetztmeldung denke ich noch nach, ist aber auch sehr wahrscheinlich. Ganz rechts sieht man die Ausfahrt, welche später mit dem oberen Anlagenteil verbunden wird.




Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.277
Registriert am: 24.09.2011


RE: Anlage Vier

#9 von karlheinz103 , 23.09.2013 20:36

Hallo Norbert,

wenn der Hermes Bote bei dir war musst du für deine Anlage einen Paternoster einbauen um alle Gleise unterzubringen. Sieben Platten. Für jeden Tag eine andere Szene.

Gruß
Michael


Je tiens à remercier encore une fois les rapporteurs pour leur travail approfondi.

 
karlheinz103
Beiträge: 1.725
Registriert am: 03.10.2012


RE: Anlage Vier

#10 von raily , 23.09.2013 22:40

Hallo Norbert,

schön, daß du anfängst, dir auch etwas zu bauen, damit die Lökchen mal wenigstens ein bißchen Auslauf bekommen.

Aber 2m X 1,2m ist wirklich nicht viel, mein kleiner Testkreis hat ja schon 1,6m X 1,2m und das ist wahrlich wenig!

Interessant ist, wie du den Schattenbahnhof anbinden möchtest, vllt. eine externe Wendel, oder eine rundherum Steigung ... ?

Ich lasse mich da mal überraschen
und werde deinen Weiterbau interessiert verfolgen.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.

 
raily
Beiträge: 3.512
Registriert am: 30.05.2007


RE: Anlage Vier

#11 von Ebi96 , 23.09.2013 22:46

Moin Norbert,

das sieht doch schon ganz gut aus.
Und wenn Du Gleise beim Michael kaufst.. dann rate ich Dir mal ganz schnell, Dein Bett aus dem Zimmer zu schaffen.
Den Patz wirst Du brauchen. Ich brauchte mal ein paar "einzelne Gleise", und bekam... mehr. Viel mehr..

Übrigens hab ich neben dem ganzen Anlagenbau mal wieder etws geshoppt.. muss da demnächst mal Bilder einstellen.
Fast nicht zu glauben, was man fürn Fuffi alles bekommt, wenn man sich gut anstellt..

mfg Tim

 
Ebi96
Beiträge: 2.988
Registriert am: 21.01.2010


RE: Anlage Vier

#12 von karlheinz103 , 24.09.2013 02:08

Hallo Tim,

was dem einen sein Schülertarif ist dem anderen sein Beamten Boni.

Bei Norbert wird es aber mit dem Bett aus dem Zimmer schaffen nicht mehr reichen. Das kann ich dir jetzt schon versichern.
Ich denke mal S 21 kann er da locker zweimal mit nachbauen. Seine Bauweise gefällt mir recht gut. Super Lösung mit den Rollen.
Da kann er sich Gleisabgänge machen und gleich das nächste Modul dranhängen. Mit einem BW oder so. Je nach Spieltrieb mit einer Platte fahren, oder mehrere zusammenschieben.

Da gibt es ja einiges an Möglichkeiten. Schattenbahnhof ist schon mal eine geschickte Sache um dem Mehrzugbetrieb Herr zu werden. Schauen wir mal wie alles so wird. Deine Anlage ist ja auch stetig gewachsen mit den Jahren.
Natürlich ist auch immer etwas Improvisieren angesagt. Aber wenn endlich mal die Eltern aus dem Haus sind, ähhm war das nicht Früher anders rum. Sorry.

Kommt Zeit kommt Platz. Der gestandene Modellbahner gleicht nicht die Bahn seinen Wohnverhältnissen an, sondern nimmt sich ne größere Wohnung wenn es für die Bahn nicht mehr reicht. Ähh "Schatz" ich hab noch zwei große Kisten Gleise über.
Ich glaube wir brauchen eine größere Wohnung.

Gruß
Michael


Je tiens à remercier encore une fois les rapporteurs pour leur travail approfondi.

 
karlheinz103
Beiträge: 1.725
Registriert am: 03.10.2012

zuletzt bearbeitet 24.09.2013 | Top

RE: Anlage Vier

#13 von juerje , 24.09.2013 11:28

Hallo Norbert,

ist Dein Schattenbahnhof fix?
Als bekannter Gleisplanfledderer hätte ich da was zu meckern

-Industrieradius in der Kehre ist suboptimal für einen freizügigen Fahrzeugeinsatz
-Rechterhand schliesst Du an die beiden Weichen einen direkten Gegenbogen an

Davon ausgehend das alle Weichen R1 also 51xx sind habe ich mal schnell eine Variante ohne diese 2 ?? gemacht:



Durch Vermeidung der 5120er wird es natürlich etwas kompakter, mit etwas weniger Freiraum zwischen den Gleisen.
Würde ich aber dennoch bevorzugen

Ansonsten schau ich mir den Weiterbau gerne an - Die Grundlage gefällt mir nämlich sehr


Gruß
Jürgen

Spielbahnen
https://youtu.be/yR3cLwhpJ0Y

 
juerje
Beiträge: 2.035
Registriert am: 24.07.2010

zuletzt bearbeitet 24.09.2013 | Top

RE: Anlage Vier

#14 von noppes , 24.09.2013 12:38

Zitat von raily im Beitrag #10
Hallo Norbert......

Aber 2m X 1,2m ist wirklich nicht viel, mein kleiner Testkreis hat ja schon 1,6m X 1,2m und das ist wahrlich wenig!



Hallo Dieter,

die Platzverhältnisse habe ich mir nicht ausgesucht. Ein wesentliches Problem liegt daran wo ich wohne:"Düsseldorf"
Zwar bekommt man hier auch durchaus größere Wohnungen, aber es gibt auch andere Sachen außer der Moba die passen müssen. Und ins Umland ziehen wäre für mich ein absolutes "nie wieder!"

Meine alternative wäre das Teppichbahning. Nun, ich werde auch nicht jünger und krabbel gerne auf dem Boden rum, so ist diese Anlage mein kompromiss aus den vorherrschenden Gegebenheiten.

Zitat von raily im Beitrag #10

Interessant ist, wie du den Schattenbahnhof anbinden möchtest, vllt. eine externe Wendel, oder eine rundherum Steigung ... ?



Aufgrund der Platzverhältnisse kann es nur eine einfache Steigung werden. Ist halt eine Märklinbahn...

@Tim und Michael
Ihr beide werdet lachen, die Idee mit dem Bett nach unten (die Anlage steht auf einer Galerie) hatte meine Dame auch schon

@ Jürgen
DANKE für den Tipp! Wie ich geschrieben habe liegt alles noch lose drauf und genau auf solche Tipps hoffe ich immer. Werde ich ausprobieren, denn bei meinen kleinen Testfahrten war das mit dem Gegenbogen schon ein Problemchen. Bei 10 Fahrten geht es einmal schief. Jetzt kommt es allerdings Mal sehen wann ich zum ausprobieren komme, ich hab nämlich Urlaub und du glaubst gar nicht wie beschäftigt man da ist.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.277
Registriert am: 24.09.2011


RE: Anlage Vier

#15 von juerje , 24.09.2013 14:47

Hallo Norbert,

ja, so Urlaubstage sind schon echt anstrengend

Noch ein kleines Update meines Vorschlages:



So hast Du die Möglichkeit die Steigung schon im linken Weichenbereich beginnen zu lassen, damit es nicht gar so steil wird.
Wieviel Höhenunterschied hast Du denn bis zur oberen Ebene angedacht?


Gruß
Jürgen

Spielbahnen
https://youtu.be/yR3cLwhpJ0Y

 
juerje
Beiträge: 2.035
Registriert am: 24.07.2010


RE: Anlage Vier

#16 von pepinster , 24.09.2013 15:19

Hallo zusammen,

einige Gleise würde ich anders anschliessen,



wäre mein Favorit, falls 5200er Gleise zur verfügung stehen (auch eine Weiche).

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.774
Registriert am: 30.05.2007


RE: Anlage Vier

#17 von boehmi59 , 24.09.2013 16:03

Hallo liebe Mobafreunde,

der Anlagenbau ist immer so eine Sache. Wenn ich mal schon soweit wäre wie Norbert...

Bezug nehmend auf Axel's neuesten Gleisplanvorschlag muss ich die Planung von Norbert auf 2,00 m x 1,20 m "in Schutz" nehmen...
Es geht eine Menge drauf, wie man sieht. Und man kann schon ganz schön sinnvoll planen. Denkt an die Beiträge "Kleiner Kreisverkehr" vor einigen Wochen, in dem es um Kleinstanlagen ging. Was dort für wunderschöne Ideen und Vorschläge dabei waren...

Ich plane aufgrund dieser Ideen nunmehr zwei Anlagen. Eine ganz kleine und feine mit C-Gleisen sowie eine klassische Anlage mit M-Gleisen im 60er / 70er - Stil. Für die M-Gleisanlage habe ich auch "nur" maximal 2,30 m x 1,15 m bzw. noch etwas Platz für einen linken kleinen Anlagenschenkel in den Maßen max. 1,80 m x 0,90 m. Die Gesamtlänge von 2,30 m bleibt natürlich. Die Rahmen dafür, und da bin ich soweit wie Norbert, habe ich weitgehend.

Dadurch entsteht ein kleines "Stummel-L". Nach einem teilweise vorgenommenen Probeaufbau auf dem Fußboden entstand ein sehr einfacher, aber reizvoller klassischer Gleisplan mit viel Betriebsmöglichkeiten. Mit unabhängigem "3-Zug-Betrieb" !

Basis: Nichts anderes als ein recht kleines zweigleisiges Oval (der Klassiker) und eine verschobene "8" als Brückenstrecke. Und bis auf die Steigung zur Brücke keinerlei Ebenen... Was ich tunlichst auch gerne vermeiden möchte.

Ich zeige Euch heute Abend mal den groben Entwurf. Kann ich Euch erst daheim hochladen...

Gut... Für Norberts Anlagenmaße passt das natürlich nicht, und es ist vielleicht nicht hilfreich, aber ich möchte meinen "M-Gleisplan" hier nur mal kurz vorstellen, um die Meinungen zu entschärfen, dass solche Anlagen zu klein sind. Manchmal geht eben nicht mehr...

Und es gibt leider auch noch etwas anderes als die MoBa. Bei meinen kleinen Platzverhältnissen wird mir das jeden Tag vor Augen gehalten...

Gruß
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.685
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 24.09.2013 | Top

RE: Anlage Vier

#18 von *3029* , 24.09.2013 16:45

Hallo zusammen,

wenn ich eure Beiträge mit angedachten Projekten oder im Bau befindlichen Anlagen so anschaue -
so sind wir zurück zu Anfängen unserer Moba-Vergangenheit, als wir mit ca. um die 2,00/2,50 x 1,00/1,20 m
"klassischer Brettgrösse" glücklich waren. In meinen Augen gar nicht so falsch.
Im kindlichen Eifer träumten wir von riesigen Anlagen, doch der inzwischen reife Verstand sagt uns,
das auch weniger mehr sein kann.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.996
Registriert am: 24.04.2012


RE: Anlage Vier

#19 von Fliwatüt , 24.09.2013 17:18

Hallo Norbert

hab mir Deinen Anlagenbeginn mal angeschaut und krauche grade auf dem Boden rum.
Erst mal herzlichen Glückwunsch. Guter Ansatz!
Du bist weiter als ich!
Bin ja auch am planen.
Die Verbindung vom Schattenbahnhof zur Hauptanlage wird allerdings sehr steil.
Ich gehe mal von einer Höhe von 15-20 cm aus ( Die braucht man im Schattenbahnhof auch)
Wenn Du zwischen den beiden Latten rauskommen willst, hast Du nur knapp 1,70 m Streckenlänge,
das heißt etwa 10 Prozent oder mehr Steigung, davon ein Drittel in der Kurve!
Ist nicht so besonders betriebssicher!Vor allem im Untergrund.
Mit plastikbereiften oder haftreifenlosen Oldies problematisch.
CM 800,CE 800,DB 800 K,TM 800,F 800 schaffen sich kaum alleine hoch.
Und Weichen direkt an , geschweige denn in Steigungen ist auch nicht so prickelnd.
Wenn Du genügend Gleismaterial hast, kannst Du doch eine Ehrenrunde drehen.
Das ergibt dann rund 4 m Streckenlänge ( ohne die 60cm 5100er am Beginn) und so bleibst Du bei 4-5 % .
Die Höhe von 8cm zum unterfahren erreichst Du so grade, auch mit 5200 er Gleismaterial ( Ist in Steigungen besser! ).
Du mußt dann allerdings den gesamten Schattenbahnhof um 180 Grad drehen und die 2. Hälfte der Steigungsstrecke aufständern.
Ist auf dem Boden etwas wackelig, aber bei einer festen Anlage sicher kein unlösbares Problem!

Schöne Grüße
und viel Spaß und Erfolg beim Planen wünscht
Norbert aus Duisburg


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)

Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 522
Registriert am: 30.12.2011


RE: Anlage Vier

#20 von juerje , 24.09.2013 17:34

Ich bins schon wieder

Da sieht man mal was man aus 2,4m² so alles machen kann

Hab nochmal überlegt und bin zum Schluss gekommen, das die Kehre doch eigentlich bloß ein viertes Schattenbahnhofsgleis ist,
welches zur Umfahrung genutzt werden soll/kann.
Also warum soviel Platz dafür verschenken.
Ergebnis:


Gruß
Jürgen

Spielbahnen
https://youtu.be/yR3cLwhpJ0Y

 
juerje
Beiträge: 2.035
Registriert am: 24.07.2010


RE: Anlage Vier

#21 von boehmi59 , 24.09.2013 20:30

Hallo Jürgen,

prima Entwurf....

Hallo Herman,

Ich kann Deinem Beitrag zur Anlagengöße nur zustimmen.

Hier mein bescheidener Plan für die M-Anlage, die ich versucht habe, im Beitrag von vorhin zu beschreiben:



Einen Schattenbahnbahnhof möchte ich allerdings nicht. Ich strebe eine möglichst überall zugängliche Anlage mit einfachem Aufbau an. Aber stolpert bitte nicht über die 1,70 m für den linken Anlagenstummel... Ich weiß, das reicht nicht ganz... Zeige Euch den Planentwurf nur, weil es irgendwie am Rande zum Beitrag im Hinblick auf kleine Anlagengrößen passt. Habe auf dem Fußboden, wie gesagt, schon mal ein bißchen probiert...

Inzwischen habe ich auch an dem geplanten kleinen Kreisverkehr - Gleisplan "Rischenau" weiter gebastelt:



Größe ist so ca. 1,40 m x 1,10 m und passt in meine andere Kellerecke

Grüße
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.685
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 24.09.2013 | Top

RE: Anlage Vier

#22 von noppes , 24.09.2013 21:27

Hallo zusammen,

da staune ich jetzt nicht schlecht da ist man mal einen halben Tag nicht hier am PC und ihr habt super Ideen Jungs. Die Anregungen hier werde ich noch im fliegenden Gleisplan versuchen umzusetzen. Wie der ein oder Andere bestimmt dem Thread schon entnehmen konnte erwarte ich eine "dezente" Gleislieferung von Michael, damit wird vieles realisierbar.

@Norbert
Deinen Vorschlag mit der Steigung müsste ich mal ausprobieren. Respekt vor deinem Augenmaß Trifft nahezu 100%

@Jürgen
Das sieht schon sehr gut aus. Geradlinig und weniger Schnörkel. Mit welchem Programm machst du das??

@Martin
Deinen L-Gleisplan als Grundlage für das was mal oben drauf kommt ist schon sehr gut. Bei mir dann ohne den Schenkel, in der Mitte eine Drehscheibe und was bei dir auf die Brücke führt, geht bei mir in den Untergrund.

@Hermann
Danke für deine Zustimmung was die Größe angeht. Das wir weite Strecken lieben steht wohl außer Frage, aber nicht jeder kann. Dir dürfte aber doch klar sein das meine "Schaufensterbummel in den Mittagspausen" jetzt ein bisschen weniger stattfinden, oder?

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.277
Registriert am: 24.09.2011


RE: Anlage Vier

#23 von boehmi59 , 24.09.2013 22:37

Hallo Norbert (!) nicht Hermann, sorry

dann wünsche ich noch sehr viel Spaß und Eifer beim weiteren Planen und Bauen...
Es kommt ja jetzt die "dunkle" Jahreszeit mal wieder auf uns zu. Das hebt die Modellbahn-Stimmung...

Die Brücke quer über die Anlage ist übrigens ein Kindheitstraum... Wie es bereits erwähnt wurde:

Früher träumte man als Kind von riesigen Anlagen, wie sie in den alten Katalogen abgebildet waren. Heute
kommt man tatsächlich mit weniger aus... Oder man ist in der Lage, ähnliche Themen von früher auf kleinerem Raum zu verwirklichen.

In diesem Sinne...

Gruß
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.685
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 25.09.2013 | Top

RE: Anlage Vier

#24 von *3029* , 24.09.2013 23:04

" ... "Schaufensterbummel in den Mittagspausen" ... "

Hallo Norbert,

na, mit vereinten Kräften werden die Jungs hier dir mit Anregungen bei der Realisierung behilflich sein,
finde ich immer wieder toll.

Betr. "Schaufensterbummel":
Ich würde dir ja gerne behilflich sein und diese Bürde von deinen Schultern nehmen -
wenn es bis D'dorf von mir aus nur nicht so weit wäre ... *frechgrins*.

Für heute viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.996
Registriert am: 24.04.2012


RE: Anlage Vier

#25 von noppes , 24.09.2013 23:19

Irgendwann Hermann, ganz bestimmt!!

Jetzt hab ich mir sowohl Jürgens, als auch Axels Gleisplanung ausgedruckt und überlege welchen ich umsetze

Ich glaube das gibt eine Nachtschicht

Gruss aus der Kreativhöhle in D-Town

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.277
Registriert am: 24.09.2011


   

"Perfekte" Modellanlagen mit alten Material?
Projekt III , Youngtimer Märklin , # 0677 Schaufensteranlage

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen