Bilder Upload

RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#51 von telefonbahner , 19.06.2013 20:56

Hallo Jens,
ich hab da mal für einen Bekannten beim Autolackierer eine Minimenge mischen lassen. Hat ganz toll geklappt.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 9.352
Registriert am: 20.02.2010


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#52 von vwlucas , 19.06.2013 21:49

Zitat
Wer weiß, wo ich ein passendes Grün herbekomme?



Hallo,

die Farbe ist
Humbrol, Standard Green HR 104.

oder

Chromoxyde green Hr 143

Ich habe oft Loks retuschiert mit diesem grünen.


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 309
Registriert am: 05.01.2013

zuletzt bearbeitet 19.06.2013 | Top

RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#53 von JensB , 20.06.2013 07:46

Zitat von vwlucas im Beitrag #52

Zitat
Wer weiß, wo ich ein passendes Grün herbekomme?


Hallo,

die Farbe ist
Humbrol, Standard Green HR 104.

oder

Chromoxyde green Hr 143

Ich habe oft Loks retuschiert mit diesem grünen.



Das sind aber nicht die kleinen Döschen, oder? Unter den Nummern finde ich dort nur Blautöne.
Hast du evtl. einen Link dazu, die Google-Suche bringt mich momentan gerade nicht weiter?


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013

zuletzt bearbeitet 20.06.2013 | Top

RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#54 von vwlucas , 20.06.2013 07:53

Hello Jens,

Chromoxyde green Hr 143 = RAL code 6020.

http://www.fenetre24.com/fenetre-couleur...e-chromique.php

Ein Humbrol Farbtopf ist genug für mehrere Objekte (Airbrush).

Meine Farbtöpfe sind leider alt.
Und ich habe keine Link.

Sorry!

EDIT: Ich habe einen anderen Topf (jüngste) gefunden.
Humbrol 363 seidenmatt / matt silk RAL 6020


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 309
Registriert am: 05.01.2013

zuletzt bearbeitet 20.06.2013 | Top

RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#55 von BW-Werner , 20.06.2013 09:33

Hallo,

also der RAL Farbton den vwlucas angibt, RAL 6020 chromoxidgrün, ist der korrekte des Vorbilds bei der DB und ist, wenn Du komplett neu spritzen willst der richtige. Wenn Du nur ausbessern willst taugt er nur als Grundlage zum mischen, da Fleischmann irgendwas ähnliches, nach eigener "Hausnorm" verwendet hat. Die Farbnummern von vwlucas kann ich auch nicht zuordnen, die im edit angegebene 363 ist die von revell, nicht von humbrol für RAL 6020.
Hier zwei links zu den Farbtafeln von revell und humbrol

http://www.humbrol.com/humbrol-wallchart/

http://www.revell.de/index.php?id=512&L=0

Gruß Werner

BW-Werner  
BW-Werner
Beiträge: 292
Registriert am: 11.07.2011


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#56 von JensB , 20.06.2013 09:46

Hallo Werner,
das war mir klar, dass die bei der Bahn verwendeten RAL-Farben aufgrund der Farbabweichungen nur bedingt zur Ausbesserung von Modellen taugen. Bei einer Komplettlackierung, klar!
Das habe ich allerdings nicht vor, eher möchte ich kleinere Lackabplatzer retouschieren. Also brauche ich auch nur kleinere Mengen, ein extra Anmischen beim Lackierer lohnt daher nicht.

Ich habe zum Beispiel festgestellt, dass sich das Altrot der alten Fleischmannloks V60 oder V200 hervorragend mit Revell 32331 "Purpurrot" ausbessern lässt. Bei kleineren Ausbesserungen an Ecken und Kanten fällt das praktisch nicht auf.

Vielleicht wäre es für alle Bastler hier hilfreich, sich mal eine kleine Übersicht an Farben und Herstellern zu schaffen, mit denen man möglichst original(Fleischmann)getreue Lackierungen erstellen kann.
Oder gibt es so etwas vielleicht schon?


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#57 von telefonbahner , 20.06.2013 09:57

Hallo Jens,
ich hab da bei dem Autolackierer etwa eine halbe Revell-Dose(ca. 5ml) "anrühren" lassen.
Für kleine Lackabplatzer am Auto rühren die auch nicht gleich einen Eimer voll an und vor allem werden altersbedingte Veränderungen mit beachtet.
Mit einer Art Scanner wurde der Orginal-Lack in den PC eingelesen und das Mischungsverhältnis bestimmt.
Ich konnte dort zusehen, die einzelnen Bestandteile kamen tropfenweise in den "Mischer".

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 9.352
Registriert am: 20.02.2010


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#58 von JensB , 20.06.2013 10:39

Zitat von telefonbahner im Beitrag #57
Hallo Jens,
ich hab da bei dem Autolackierer etwa eine halbe Revell-Dose(ca. 5ml) "anrühren" lassen.


Hi Gerd,
kann ich mir gar nicht vorstellen, dass sich das bei solch kleinen Mengen lohnt. Aber gut, ich kann mich mal bei den Lackierern in unserer Umgebung umhören.
Vorher gehe ich allerdings nochmal zu meinem Airbrush-Shop. Der hat zig Hunderte Farben da. Vielleicht kann der mir ja auch weiterhelfen.


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#59 von JensB , 03.08.2013 09:42

Meine kleine BR 80 1952 hat diese Woche ein Schwesterlein bekommen!
Ich konnte ein Modell 1320-3 (Bauzeit laut Effert 1954-1956) für rund 20 Euro aus der Bucht fischen. Die Kleine läuft wie ein Wiesel und ist auch ansonsten noch recht gut erhalten.
Hier mal ein paar Bilder aus dem Familienalbum:











Von unten sind schön die Varianten erkennbar:
Oben 1320-4 mit Schaltpilz, unten 1320-3 ohne Schaltpilz



Die noch unvollständige Kupplung meines Neuzuganges kann hoffentlich auch bald ersetzt werden


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013

zuletzt bearbeitet 03.08.2013 | Top

RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#60 von Ochsenlok , 03.08.2013 15:05

Hallo Jens,

aber beide mit der "Rennübersetzung", oder?

Die linke Griffstange auf der Heizerseite Deiner 80er ist ein schönes Übungsstück für Selektive Flugrostentfernung

Wie hier an der 41er

Viel Spass mit der Rennmaus

Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 03.08.2013 | Top

RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#61 von JensB , 03.08.2013 18:41

Hi Dennis,
klar haben die kleinen Rennmäuse eine High-Speed-Übersetzung. Gibt es da Abhilfe?

Das mit der selektiven Rostentfernung an der 41er habe mir schon aufmerksam angesehen. Die 80er könnte hier ein gutes Übungsstück werden. Mal sehen...


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#62 von JensB , 07.08.2013 20:21

Mein Stall hat ein neues Pferdchen am Start:
Eine 89 1315, die ich für unter 20 Euro aus der Bucht angeln konnte. Sie ist noch ohne Schaltpilz und mit Rechteckmotor, also ein echter Oldie.
Laufen tut sie nach der Reinigung wie ein Wiesel.











Sie hat nur einen kleinen Schönheitsfehler: ihre Kupplungen. Die sind wohl original in der Bügelkupplung-Variante.
Ich hätte sie aber gerne stilecht mit Hakenkupplungen.
Daher würde ich ich die beiden Kupplungen mit Aufnahmen gegen entsprechende Haken-Exemplare tauschen. Wer hätte Interesse?




Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#63 von Ochsenlok , 07.08.2013 20:48

Zitat von JensB im Beitrag #61
Hi Dennis,
klar haben die kleinen Rennmäuse eine High-Speed-Übersetzung. Gibt es da Abhilfe?



Hallo Jens,

hab ganz vergessen, auf Deine Frage zu antworten: je nach Baujahr gibt es sowohl bei der 80er als auch der T3 (die ja das gleiche Fahrgestell benutzen) eine schnellere und eine deutlich langsamere Übersetzung. Die neueren Loks sind die langsamen. Naja, für das Vorbild immer noch schnell.

Gruß
Dennis

P.S.: die Zapfen-Hakenkupplungen gibt es noch zu kaufen, allerdings nicht stilgerecht in der Kunststoffausführung mit filigranem Metallhaken. Auch die Rückstellung funktioniert schwierig, weil statt des Drahtes später Blattfedern eingesetzt wurden. Aber immerhin...
Original-Hakenkupplungen mit "Hörnchen" sind Mangelware, muss man meist aus alten Schrottwagen ausbauen. Manchmal findet man sie auf einer Börse für 1€.

P.S.2: Die 1315 war schon früher als Kind eine Wunschlok von mir, die ich aber nie bekam. Obwohl sie dermaßen falsche Proportionen und Steuerung hat....

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 07.08.2013 | Top

RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#64 von JensB , 12.08.2013 20:13

Zitat von Ochsenlok im Beitrag #63
Zitat von JensB im Beitrag #61
Hi Dennis,
klar haben die kleinen Rennmäuse eine High-Speed-Übersetzung. Gibt es da Abhilfe?



Hallo Jens,

hab ganz vergessen, auf Deine Frage zu antworten: je nach Baujahr gibt es sowohl bei der 80er als auch der T3 (die ja das gleiche Fahrgestell benutzen) eine schnellere und eine deutlich langsamere Übersetzung. Die neueren Loks sind die langsamen. Naja, für das Vorbild immer noch schnell.


Hi Dennis,
weißt du, ab man die Übersetzung ändern kann?


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#65 von JensB , 12.08.2013 20:17

Meine beiden O&K-Dieselloks haben heute Verstärkung durch eine V42-03 bekommen:




Hier das Familienbild der drei Schwestern:





Die V42-03 konnte ich übigens in einem fast neuwertigen Zustand für erstaunlich kleines Geld ergattern. Die Maschinchen scheinen nicht besonders beliebt zu sein?


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#66 von adlerdampf , 12.08.2013 22:42

Hallo Jens,

dies könnte u.a. daran liegen, dass diese kleine Diesellok seit frühester Zeit in Startsets vertreten war und es somit zig-tausende davon gibt. Im Laufe der Zeit wurden verschiedene KLeinigkeiten verändert und so gibt es auch zum Teil sehr rare Modelle, welche nicht mehr für kleines Geld zu haben sind, auch nicht für etwas größeres Geld, eher schon für ganz großes Geld. Seltenzusehenundteuerzubekommenlok. Trotz allem, viel Spass mit den Rangier-Renn-Mäusen.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.203
Registriert am: 10.03.2010


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#67 von vwlucas , 13.08.2013 09:44

Zitat von JensB im Beitrag #65
Die V42-03 konnte ich übigens in einem fast neuwertigen Zustand für erstaunlich kleines Geld ergattern. Die Maschinchen scheinen nicht besonders beliebt zu sein?



hallo,

Die OKT und V42 Loks sind schwer zu finden.
(in gutem Zustand)

Die Boxen sind noch schwieriger zu finden!


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 309
Registriert am: 05.01.2013


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#68 von *3029* , 13.08.2013 16:43

Hallo Jens,
hallo zusammen,

dass die V 42 nicht besonders beliebt sind kann ich nicht bestätigen. Hier trifft eher das Gegenteil zu.
Bei meiner Suche lagen die roten in sehr gutem neuwertigen Zustand mit OVP meistens zwischen 35,00 bis 40,00 Euro,
die grünen sogar höher.

Die 1306 trifft man auf Grund der produzierten Stückzahlen sehr oft an. Die grüne Version ist deutlich seltener -
was allgemein für einen sehr guten Zustand beider bzw. der Erstversion und mit OVP gilt.

Da mir die Maschinen irgendwie gut gefallen greife ich bei Gelegenheit immer wieder gerne mal zu.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.576
Registriert am: 24.04.2012


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#69 von aus_usa , 13.08.2013 17:20

Es gibt mehrere verschiedene 4203

O&K Familie 4203/4204 ab 1978


 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#70 von JensB , 19.08.2013 20:04

Meine Familie der Neubauloks hat einen Neuzugang erhalten:
Die E10 317









Sieht sie nicht wunderbar aus?

Das Maschinchen ist tiptop in Schuß und schnurrt wie ein Uhrwerk.
Damit sollte ich eigentlich alle Typen beisammen haben, oder? (Ich spreche nicht von Varianten der gleichen Lok!)

Hier nochmal meine gesammelten Exemplare:


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#71 von JensB , 09.09.2013 20:54

Meine E69-Familie hat langersehnten Zuwachs bekommen:

Bei Ebay konnte ich eine grüne E69 02 ergattern. Da meine am Sonntag auf der Börse erworbene ELB-Zahnradlok leider keinen Mucks machte, musste die kleine Grüne ihre Schwester die rund 65km aus München ins heimische AW schleppen, was sich angesichts der Entfernung durchaus als Herausforderung für das betagte Maschinchen darstellte:

Hier sind beide gerade eingetroffen:




Nachdem der Betriebsleiter seine abendliche Joggingrunde beendet hatte, machte sich die Nachtschicht sogleich an die Reparatur. Nach vollständiger Zerlegung war dann auch der Übeltäter bald gefunden: der Anker hat wohl einen Wicklungsschaden, näheres müssen weitere Untersuchungen ergeben.
Hier das corpus delicti:



Glücklicherweise war im Fundus der Werkstatt noch ein gut erhaltenes Ersatzteil vorhanden und nach rund einer Stunde Aufarbeitung konnte dann auch die Blau-Weiße sich ihren Schwestern präsentieren:



Links zwei Maschinen aus dem Hause GFN, in der Mitte 169 003 und 169 002 von Roco und rechts außen zwei 169 005 von Piko, wobei die rechte mittels eines Antriebes aus der Motorenfabrik Faulhaber auf ein uhrwerkähnliches Laufverhalten getrimmt worden ist.
Nach der erfolgreichen Reparatur kann die Zahnradlok der Eigelstein Localbahn ("ELB") morgen wieder ihren planmäßigen Dienst antreten. Der Betriebsleiter zeigte sich daher sehr zufrieden.


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013

zuletzt bearbeitet 09.09.2013 | Top

RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#72 von JensB , 22.09.2013 19:35

Stolz wie Oskar darf ich meinen ersten großen Dampfer präsentieren:
Eine 03 - 1361 (Art. 1361)!
Die Ohren (sprich Windleitbleche) mussten gerichtet und neu lackiert werden, ansonsten ist das Maschinchen in gutem Schuß. Lediglich mit dem Nachläufer hatte ich Probleme: Immer wenn ich die Befestigungsschraube fest angezogen habe, fing die Lok an zu ruckeln und zu stottern. Nun ist sie nur "halb" fest, was für leichte Ausfahrten auch ausreicht. Kennt jemand dieses Phänomen?








Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013

zuletzt bearbeitet 23.09.2013 | Top

RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#73 von Gerhard , 22.09.2013 20:06

herzlichen glückwunsch zur neuen lok. die sieht klasse aus, allerdings kann ich dir bei deinem problem nicht helfen.


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#74 von Ochsenlok , 22.09.2013 21:41

Hallo Jens,

wenn mich meine trüben Augen nicht täuschen, ist die Nachläuferachse bei Deiner Lok falsch herum montiert (isolierte Radnabe auf Heizerseite).

Das könnte der Grund für den Kurzschluss sein.

Gruß
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010


RE: Meine kleine GFN-Sammlung

#75 von JensB , 22.09.2013 22:14

Zitat von Ochsenlok im Beitrag #74
Hallo Jens,

wenn mich meine trüben Augen nicht täuschen, ist die Nachläuferachse bei Deiner Lok falsch herum montiert (isolierte Radnabe auf Heizerseite).

Das könnte der Grund für den Kurzschluss sein.

Gruß
Dennis



Wow, daran erkennt man den Experten!!!
Tatsächlich, ich habe die Räder getauscht und jetzt läuft das Ding wie ein Uhrwerk.
Dennis, du hast meinen allerhöchsten Respekt, dass du das auf den Bildern so präzise erkannt hast.
Sollten wir uns irgendwann mal treffen, spendiere ich dir ein Bierchen oder zwei...
Vielen vielen Dank!


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


   

Fleischmann Lufthansa Express
heute mal französisch

Xobor Ein eigenes Forum erstellen