Bilder Upload

Schmierereien

#1 von Goetz , 30.12.2017 14:21

Hallo miteinander,

da ich gerade aus dem Keller vom Warten meines Fahrrads komme und meine geschrubbten Hände immer noch nach Öl riechen: Wo, wieviel, wie oft und womit schmiert Ihr Eure Loks? Meine Frage bezieht sich sowohl auf die üblichen Märklinantriebe einschl. Repliken als auch auf HGM, HAG usw. Danke für Eure Tipps vorab.

Viele Grüße und guten Rutsch!

Goetz


Goetz  
Goetz
Beiträge: 200
Registriert am: 24.03.2009


RE: Schmierereien

#2 von Minormanie , 30.12.2017 14:48

Hallo Goetz,

ich weiß, wie eine frisch abgeschmierte Lok sich anhört und wie sie läuft.
Ändert sie ihre Fahrgeräusche, Laufeigenschaften wie sanftes Anfahren, langer Auslauf, dann wird es Zeit wohldosiert nachzuölen.
Ich tauche dazu einen dünnen Draht in Öl und komme so an schwer zugängliche Stellen, ohne zuviel Öl aufzubringen.
Je besser du die Lok kennst, desto besser kannst du den Zeitpunkt festlegen.
Andererseits läuft z.B. meine Märklin TM 800 ganz prima, doch plötzlich fängt sie aus heiterem Himmel an zu kreischen.
Nun, in dem Fall ist es einfach.

Guten Rutsch, Stefan


 
Minormanie
Beiträge: 271
Registriert am: 12.10.2016


   

Bing Lazarettwagen, Bilder und Infos gesucht.
DMK/Polen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen