Bilder Upload

Eine retro Bahn

#1 von vwlucas , 04.01.2015 19:43

Guten Abend!
Ich habe endlich die Erlaubnis zu bauen! In der Werkstatt von meiner Frau.
Eine Retro-Bahn; verboten unter 52 Jahren.
Tipps:
Die Gleise in einem guten Zustand sind selten. Sie müssen gut aussehen.
Die alten Wagen von start-serie springen, tanzen und entgleisten…Sie sind zu hell.

Die US Züge werden die deutschen und schwedischen Züge überqueren. In einer Landschaft des Schwarzwaldes.

Die Bilder:






Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 294
Registriert am: 05.01.2013


RE: Eine retro Bahn

#2 von JensB , 04.01.2015 23:18

Hallo vwlucas,
das sieht interessant aus. Ich bin schon gespannt auf deine Berichte.


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Eine retro Bahn

#3 von Redfox1959 , 05.01.2015 19:06

Hallo vwlucas
Die Bilder mit den alten GFN Pappschienen sehen schon sehr vielversprechend aus. Ich bin schon richtig neugierig, wie Du weiterbaust. Ich hätte auch so gern eine Retro- Pappgleisanlage gebaut, aber leider ist das auf einer Noch- Geländeplatte nicht möglich. Die Radien der alten Gleise passen absolut nicht, ich baue daher demnächst eine mit den 1700 Messinggleisen.
Ich freue mich schon auf die nächsten Bilder von Dir.
Viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert

 
Redfox1959
Beiträge: 984
Registriert am: 15.07.2014


RE: Eine retro Bahn

#4 von vwlucas , 13.01.2015 11:02

Hallo zusammen!

Die Eisenbahner haben die Arbeit beendet. Die Zügen Rollen schließlich.
Die Elektriker auch.
Die Maurer haben noch die Kirche zu vervollständigen (EBay).





Die Landschaft ist zu erwarten...


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 294
Registriert am: 05.01.2013


RE: Eine retro Bahn

#5 von isebahner , 13.01.2015 11:16

Hallo Jacques

Super !!!!!!!!

Bitte immer schön Bilder machen, Klasse, alte Fleischmänner. Ich hoffe ich kann auch irgendwann mal mit dem Bau anfangen.
Material ist reichlich vorhanden.

Gruß aus dem Rheinland
Toni

isebahner  
isebahner
Beiträge: 332
Registriert am: 29.12.2010


US Come home!! ;-)

#6 von vwlucas , 16.01.2015 08:48

Zitat von isebahner im Beitrag #5
Hallo Jacques

Super !!!!!!!!

Bitte immer schön Bilder machen, Klasse, alte Fleischmänner.


Hallo zusammen!

US Come home!!! (Die Alten werden verstehen )



Verpflichtend Isolierung der Kupplung # 2.


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 294
Registriert am: 05.01.2013


RE: US Come home!! ;-)

#7 von tane , 17.01.2015 17:06

Diese Art der Isolierung hilft aber nicht gegen Kurzschlüsse, die entstehen, wenn an ein Fahrzeug angekuppelt wird, das "andersherum" auf dem Gleis steht. Da würde ich lieber die Kupplung gegen eine moderne aus Kunststoff tauschen (auch kein größerer Stilbruch als das Isolierband ).

Die alten Pappschwellengleise haben unbestritten einen ganz besonderen Reiz , aber mit den Ami-Fahrzeugen habe ich mich nie anfreunden können.


Gruß von Tane

 
tane
Beiträge: 176
Registriert am: 24.03.2008


RE: US Come home!! ;-)

#8 von Kranmann , 17.01.2015 19:22

Hallo Leute,

nicht die Kupplungen würde ich tauschen. Die Radsätze sollten bei Ganzmetallfahrgestellen immer beidseitig isoliert sein.
So wird eine sichere Isolierung erreicht. Bei meinen Wagen ist das der Fall und einen Kurzschluss des Stromkreises über die Kupplung habe ich noch nicht erlebt.
Falls dann immer noch sicherheitshalber die Kupplung getauscht werden soll, dann kann die Hakenkupplung mit Kunststoffkörper verwendet werden.

Gruß
Heinrich

 
Kranmann
Beiträge: 171
Registriert am: 11.02.2012


RE: US Come home!! ;-)

#9 von vwlucas , 19.01.2015 16:36

Zitat von tane im Beitrag #7
Diese Art der Isolierung hilft aber nicht gegen Kurzschlüsse, die entstehen, wenn an ein Fahrzeug angekuppelt wird, das "andersherum" auf dem Gleis steht. Da würde ich lieber die Kupplung gegen eine moderne aus Kunststoff tauschen (auch kein größerer Stilbruch als das Isolierband ).



Tsss, Tane
Die Änderung mit dem Isolierband ist diskret.



Es stört nur die Nietenzähler!


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 294
Registriert am: 05.01.2013


RE: US Come home!! ;-)

#10 von Kranmann , 19.01.2015 18:26

Hallo vwlucas,

nimm doch Schrumpfschlauch, der fällt kaum auf und sitzt richtig fest.

Gruß
Heinrich

 
Kranmann
Beiträge: 171
Registriert am: 11.02.2012


RE: US Come home!! ;-)

#11 von Altbahnfan , 19.01.2015 19:50

Hallo vwlucas,

sieht toll aus, besonders mit den "Amerikanern"!
Sag mal, hast Du die Gleise genagelt oder geklebt?

Gruß,
Bernhard (GFN US-und Pappschienen-Fan)

Altbahnfan  
Altbahnfan
Beiträge: 59
Registriert am: 13.06.2010


RE: US Come home!! ;-)

#12 von vwlucas , 19.01.2015 21:25

Zitat von Altbahnfan im Beitrag #11
Hallo vwlucas,

sieht toll aus, besonders mit den "Amerikanern"!
Sag mal, hast Du die Gleise genagelt oder geklebt?

Gruß,
Bernhard (GFN US-und Pappschienen-Fan)


Hallo,

Ich habe gerade eingeschraubt.
Ein Loch auf beiden.


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 294
Registriert am: 05.01.2013


RE: US Come home!! ;-)

#13 von JIm&Molly , 19.01.2015 22:44

Anstelle von Schrumpfschlauch würde auch Lack, dicker aufgetragen, reichen. Würde auch weniger auffallen.

Hermi

JIm&Molly  
JIm&Molly
Beiträge: 218
Registriert am: 21.09.2014


retrobahn

#14 von vwlucas , 25.01.2015 20:12

A new picture;


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 294
Registriert am: 05.01.2013


RE: retrobahn

#15 von Redfox1959 , 25.01.2015 20:45

Hallo vwlucas
Ich finde Deine Retro Anlage echt Klasse. Schade, aber ich habe nicht den Platz für so ein Projekt. Im Keller habe ich eine GFN Bahn mit Profigleis im Bau, und im Gästezimmer entsteht eine kleinere Bahn mit dem Messinggleis. Ich werde darüber demnächst ein wenig berichten. Ich freue mich schon auf weitere Bilder von Deiner Nostalgie-Anlage.
Viele Grüße vom FL Gussmodell-Ghert

 
Redfox1959
Beiträge: 984
Registriert am: 15.07.2014


RE: retrobahn

#16 von Henning928 , 26.01.2015 20:34

Hallo,

tolle Idee, ich könnte noch mit der ersten Metalldrehscheibe aushelfen.

Weiterhin viel Spaß damit.

MfG

Henning


Märklin bis 50er Jahre und Fleischmann H0 50er Jahre

Henning928  
Henning928
Beiträge: 272
Registriert am: 29.12.2014


   

Schienen gesucht
Spur 0 Bahnhofslampe

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen