Bilder Upload

Unbekannte Schmiede m.Wassermühle...Geklärt: WIAD Modell

#1 von PLASTICOL , 15.10.2014 15:02

Liebe Häusle-Fans,

neulich habe ich ein an sich schönes Modell einer Wassermühle bekommen, deren Hersteller ich gern wüßte...leider fehlt (das offensichtlich abnehmbare) Dach. Hier die Fotos:













Wer hat das Häuschen wann gebaut ? Fertigmodell oder Bausatz ? Was fehlt außer Dach und Läden noch ? Wo wird das Birnchen platziert ?
Alle Hinweise sind sehr willkommen - danke schon mal !

Besten Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )

 
PLASTICOL
Beiträge: 1.013
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 17.10.2014 | Top

RE: Unbekannte Mühle...

#2 von Skimble , 15.10.2014 15:06

Moin Hardy,

vielleicht eine Spur: Den abgebildeten Motor kenne ich aus einem WIAD-Bahnübergang.

Viele Grüße

Holger

 
Skimble
Beiträge: 1.048
Registriert am: 15.12.2009


RE: Unbekannte Mühle...

#3 von JIm&Molly , 15.10.2014 15:58

Türen, Fenster und besonders die Lampe sehen für mich nach Wiad aus.

Hermi

JIm&Molly  
JIm&Molly
Beiträge: 213
Registriert am: 21.09.2014


RE: Unbekannte Mühle...

#4 von isebahner , 15.10.2014 15:59

Hallo,
ich vermute auch das es ein Wiad Produkt ist, allein schon wegen der Fensterläden und dem verbauten Motor, aber die waren Kenner werden es
mit Bestimmtheit sagen können.

Gruß
Toni

isebahner  
isebahner
Beiträge: 332
Registriert am: 29.12.2010


RE: Unbekannte Mühle...

#5 von Ryan , 15.10.2014 18:12

Hallo Hardy,

Die Schmiede ist von Wiad und als Anhang habe ich die passende Katalogseite dazu beigefügt.





Gruß Lars


help.. to make this life a wonderful adventure

 
Ryan
Beiträge: 363
Registriert am: 07.11.2009


RE: Unbekannte Mühle...

#6 von PLASTICOL , 15.10.2014 22:33

Hallo zusammen,

danke für Eure Rückmeldungen! Die schnelle Lösung hat mich sehr gefreut...

@Lars:
Perfekt! Kannst Du näheres zum Objekt sagen?
Ist die Technik mit dem blauen Widerstand oder Verzögerer und dem Birnchen so gewollt oder der Bausatz vom Erbauer etwas abgewandelt worden? In welchem Zeitraum wurde die Schmiede angeboten ?

Merci vielmals!
Grüße, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )

 
PLASTICOL
Beiträge: 1.013
Registriert am: 17.08.2012


RE: Unbekannte Mühle...

#7 von DL 800 ( gelöscht ) , 17.10.2014 09:56

Hallo zusammen,

ein sehr intressantes Modell...würde mich auch intressieren wann das M. rauskam.

DL 800

RE: Unbekannte Mühle...

#8 von Ryan , 17.10.2014 21:43

Hi ,

Mein Katalog ist von 62/63. Ob es die Mühle schon davor oder danach noch länger gab, kann ich leider nicht sagen, da die Zeit nicht mehr mein Sammelgebiet ist.

Gruß Lars


help.. to make this life a wonderful adventure

 
Ryan
Beiträge: 363
Registriert am: 07.11.2009


RE: Unbekannte Mühle...

#9 von PLASTICOL , 18.10.2014 10:57

Immerhin Lars,
das ist schon eine Eingrenzung...ich hoffe, dass mir mit Hilfe eines Experten ( ...[flash] ) dazu ein Dach einfällt...wär schade, wenn´s eine Ruine bleiben würde.

Danke für Deine Mühe!
Grüße von Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )

 
PLASTICOL
Beiträge: 1.013
Registriert am: 17.08.2012


RE: Unbekannte Mühle...

#10 von peter schäfer , 18.10.2014 11:10

Hallo Hardy
Hier ist ein Dach dabei !
http://www.ebay.de/itm/H0-Wassermuhle-He...=item4addf03f86

Gruß aus dem Westerwald Peter

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
peter schäfer
Beiträge: 629
Registriert am: 10.07.2008


RE: Unbekannte Mühle...

#11 von PLASTICOL , 18.10.2014 11:51

Lieber Peter,

danke für den Hinweis; habe das Modell schon unter "beobachten" gestellt...mal sehen, ob´s klappt !!!

Gruß vom Nrrh, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )

 
PLASTICOL
Beiträge: 1.013
Registriert am: 17.08.2012


RE: Unbekannte Mühle...

#12 von peter schäfer , 25.10.2014 11:46

Hallo Hardy
Hast Du die Mühle bekommen ?

Gruß aus dem Westerwald Peter

 
peter schäfer
Beiträge: 629
Registriert am: 10.07.2008


RE: Unbekannte Mühle...

#13 von PLASTICOL , 25.10.2014 12:49

Moin Peter,

leider nicht: Tochter No.3 hatte gestern eine Augen-OP , da hatte ich das Auktionsende total verschwitzt - schade! Aber es gibt wichtigers...und: was gut ist kommt wieder, hoffentlich!

Grüße von Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )

 
PLASTICOL
Beiträge: 1.013
Registriert am: 17.08.2012


RE: Unbekannte Mühle...

#14 von DL 800 ( gelöscht ) , 25.10.2014 13:23

Hallo Hardy ,
im 1965 Katalog ist die Schmiede auch noch drin.

DL 800

RE: Unbekannte Mühle...

#15 von PLASTICOL , 25.10.2014 19:41

Danke, Andreas !

Grüße von Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )

 
PLASTICOL
Beiträge: 1.013
Registriert am: 17.08.2012


RE: Unbekannte Mühle...

#16 von starlight1 , 14.11.2014 10:26

moin, moin - ich habe diese alte Schmiede bekommen - mir fehlen aber Teile - in der Packung fehlt der Amboss. Wie wird der Bausatz (305 B) eigentlich gehandelt ?

starlight1  
starlight1
Beiträge: 7
Registriert am: 12.02.2012


RE: Unbekannte Mühle...

#17 von *3029* , 14.11.2014 16:21

Hallo,

bei EBay die Auktionsergebnisse (beendete Auktionen) können hilfreich bei der
Preisfindung sein ...

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.996
Registriert am: 24.04.2012


RE: Unbekannte Mühle...

#18 von starlight1 , 16.11.2014 07:16

@ hardi - vielen Dank für die eingestellten Bilder - da die Bauanleitung nicht sehr ausführlich ist, haben mir die Fotos weitergeholfen. Der Motor mit sämtlichen Kabeln, Birnchen etc. ist original - also nicht umgebaut. Wo die Birne hingehört, ist nicht beschrieben. Ich schlage vor, sie aber nicht zu entfernen - sie könnte evtl. als Widerstand genutzt sein. Jetzt suche ich noch einen WIAD-Katalog - kann mir jemand weiterhelfen ? Bei Wikipedia habe ich gefunden, dass WIAD das Kürzel Willy Ade ist. Die Fa. wurde 1959 gegründet, dann aber verkauft. Anschließend hat Ade die Firma RÖWA gegründet - aber das wird Euch alten Eisenbahnfüchsen bestimmt schon bekannt sein. Am 30.11.14 ist in Hannover im Blumenmarkt eine Börse. Vielleicht finde ich dort noch Teile - auch für hardi. beste Grüße

starlight1  
starlight1
Beiträge: 7
Registriert am: 12.02.2012


RE: Unbekannte Mühle...

#19 von PLASTICOL , 18.11.2014 21:03

Hallo Starlight,

habe erst gerade Deinen Beitrag entdeckt...wäre toll, wenn ein passendes Dach den Weg zu mir finden würde...
Kataloge kann ich Dir leider nicht bieten...

Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )

 
PLASTICOL
Beiträge: 1.013
Registriert am: 17.08.2012


RE: Unbekannte Mühle...

#20 von starlight1 , 19.11.2014 15:01

moin Hardy - ich werde versuchen ein passendes Dach zu finden. Evtl. auch einen Bausatz 305B - Dorfschmiede mit elektr. angetriebenen Schmiedehammer und Wasserrad. Wie viel darf ich ausgeben? Ich habe keinerlei Preisvorstellungen. Neben dem Wasserrad hängt ein kleiner grauer Holzverschlag. Rechts und links befinden sich kleine Fensteröffnungen. In der Packung liegen aber keine kleinen einteilige Fensterrahmen. Auf der Bauzeichnung sind auch keine Rahmen angegeben. Liegen in Deinem Bausatz kleine Fensterrahmen oder nur große zweiteilige?

Ich sammele außerdem Häuser von POLA - Master-Line. Aus einem Nachlass habe ich ein schlecht zusammengebautes Haus bekommen. Auch hier fehlen Teile. Es handelt sich um den Bausatz 117 - Mozartstrasse 16 - es fehlt die Papiermaske für die Schaufenster samt Drucke und Schornsteine. Ebenso ein Löwenkopf - oben an dem Rundbogen. Hast Du so etwas oder kennst du einen der einen kennt ????

beste Grüße - Dietmar

starlight1  
starlight1
Beiträge: 7
Registriert am: 12.02.2012

zuletzt bearbeitet 25.11.2014 | Top

RE: Unbekannte Mühle...

#21 von starlight1 , 29.11.2014 09:41

moin, moin - Du hast mir leider nicht geantwortet. Morgen will ich zur Börse gehen. Ohne Deine Preisvorstellungen kann ich leider nichts kaufen. Dietmar

starlight1  
starlight1
Beiträge: 7
Registriert am: 12.02.2012


RE: Unbekannte Mühle...

#22 von DL 800 ( gelöscht ) , 07.02.2015 14:35

HiHo,

die WIAD Schmiede mit Hammerwerk wird im Miba-Messebericht von 1958 ( Heft 4/Bannd X/ 1958) als WIAD Neuheit 58 beschrieben und Abb.-mäßig vorgestellt ...

DL 800

RE: Unbekannte Mühle...

#23 von Micha K , 29.01.2017 11:46

Hallo zusammen!

Leider war mir der Beitrag zur WIAD-Schmiede bisher entgangen . Vor geraumer Zeit ist mir ein Bausatz 305B zugelaufen, von dem ich denke das er
komplett sein könnte:















Stellt sich mir nur die Frage: Zusammenbauen oder nicht?

Viele Grüße

Micha


http://www.youtube.com/user/MichaKausS/videos

 
Micha K
Beiträge: 491
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 13.07.2017 | Top

RE: Unbekannte Mühle...

#24 von pete , 29.01.2017 11:52

Hallo Micha,

Bausatz ist zu bauen da, falleri und fallera

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 10.203
Registriert am: 09.11.2007


RE: Unbekannte Mühle...

#25 von *3029* , 30.01.2017 03:28

Hallo Micha und Peter,

früher habe ich meine Bausätze zusammengebaut,
heute mache ich das nur wenn ich ein Haus/Gebäude für einen bestimmten Zweck (Anlage/Diorama) brauche.

Im überwiegenden sammele ich die ungebauten Bausätze erst mal,
lassen sich besser verwahren (stapeln) bzw. gegebenenfalls verkaufen ...

Neulich ist mir ein seit Jahren montiert lagernder Vollmer Baden Baden vom Regal abgestürzt -
ein Fall für die Tonne

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.996
Registriert am: 24.04.2012


   

Wiad Hochhäuser (oder: Wiad Hotel und Co. mal anders...) ;-)
WIAD-Fundsachen - wo gibts einen Katalog?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen