Bilder Upload

RE: 150 Jahre DEUTZ

#76 von dieKatze , 07.09.2014 18:59

Hallo Carsten,

danke für die Info, das ist also der alte Kofferaufbau den es hinter den kubischen Mercedes-Zugmaschinen in den Sechzigern gab, damals doppelachsig. Irgendwas mit Möbeln. Ein solches Modell habe ich nicht (schäm )...




Schönen Gruß,

Ralf

 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: 150 Jahre DEUTZ

#77 von Metall forever , 07.09.2014 19:38

Zitat von HanseWikinger im Beitrag #75
Hallo Ralf,

der Koffer des Aufliegers ist schon älter, wurde bisher allerdings mit einem anderen Chassis verwendet. Dieses war zweiachsig und hatte später dann einen Unterfahrschutz. Für den Bastert wurde dieser Koffer nun mit einem anderen Chassis kombiniert, das keinen Unterfahrschutz hat.


Es könnte der Kofferaufbau dieses LP 1620 Stern-Sattelschlepper Modells sein (1. Bild, 3. von links)

Stern - Koffersattelzug mit MB LP 1620

Gruß, Michael

 
Metall forever
Beiträge: 260
Registriert am: 02.01.2012


RE: 150 Jahre DEUTZ

#78 von dieKatze , 07.09.2014 20:10

Ja,

so einen meinte ich. Passt schon...




Schönen Gruß,

Ralf

 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: 150 Jahre DEUTZ

#79 von martin67 , 07.09.2014 22:30

Hm, den Stern-Auflieger habe ich mal in den 80ern mit übrigen Sylvesterböllern.... ich sag's jetzt nicht. Aber hatte nicht der spätere IPEC Scania ebenfalls diesen Auflieger?

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: 150 Jahre DEUTZ

#80 von Torsten R. , 08.09.2014 15:25

Zum Stern/Kontinent:
Alter Koffer
Chassis über gesamten Kofferboden, geklebt, ohne Unterfahrschutz

Zum IPEC:
Neuer Koffer
schmales Chassis, gesteckt, mit Unterfahrschutz

Zum Bastert:
Alter Koffer
schmales Chassis, geklebt, ohne Unterfahrschutz

Torsten R.  
Torsten R.
Beiträge: 27
Registriert am: 19.01.2009


RE: 150 Jahre DEUTZ

#81 von *3029* , 08.09.2014 17:48

Hallo zusammen,

Wiking # 546 IPEC



Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.473
Registriert am: 24.04.2012


RE: 150 Jahre DEUTZ

#82 von Metall forever , 17.09.2014 23:31

N´Abend, edle Wikinger !

Heute wird in Leeuwarden ein alter Kühlwagen, der an den Türen gut sichtbar die Aufschrift Kaas, Boter, Melkpoeder trägt, mit Milchprodukten jeglicher Coleur beladen.

Joop van Edelkaas, der Schwiegervater von Frau Anje, ist soeben mit seinem alten Magirus vorgefahren, um ein paar Kannen Kuhmilch abzuladen und blickt dabei auch kurz in das Innere des Artitec-Kühlwagens.



Es riecht ein bissele streng im Kühlwagen, ähnlich durchsottenen alten Socken, die man jemandem nach 3 Wochen von den Schweißfüßen gezogen hat - und schon entdeckt er die Ursache des herben Duftes.
Stinkerkäse, wohin das Auge blickt !

Da zieht sich der alte Gevatter doch lieber den lieblichen Duft von Dieselkraftstoff und Motoröl rein, haut sich flugs in seinen Magirus-Rundhauber und gibt Vollgas.
Nur weg von diesem Müffel-Kühlwagen aus Leeuwarden .....

Gruß, Michael

 
Metall forever
Beiträge: 260
Registriert am: 02.01.2012


RE: 150 Jahre DEUTZ

#83 von dieKatze , 18.09.2014 18:36

Katzen mögen keinen Käse!

Also für jemanden der Käse hasst, so wie ich, ist das starker Tobak. Kalte Vollmilch mag ich, Fruchtjoghurt auch aber alle anderen Milchprodukte sind irgendwie vergorener Bioabfall und dementsprechend zu meiden. Wenn Du unsere Werkskantine und deren gelblich glibbernde Nachtischkreationen kennen würdest wärst Du auch misstrauisch, das sage ich Dir! Ne Krankschreibung ist nur solange schön wie man gesund ist.

Hier kommt er gerade von der Waldlichtung zurück wo er das Zeug unauffällig in die Wiese gekippt hat:






Schönen Gruß,

Ralf

 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007

zuletzt bearbeitet 18.09.2014 | Top

RE: 150 Jahre DEUTZ

#84 von dieKatze , 19.09.2014 19:09

Zuviel Wiking im Forum?

Wir können das ändern. 1974 werden die Frontlenker überarbeitet, bekommen einen neuen einteiligen Kühlergrill, neue Armaturentafel und die berühmten Ochsenaugen-Blinker. Und 1975 kommt Iveco, oben links im Kühlergrill findet sich schon das viereckige Zeichen des Bösen. Mantel des Schweigens, die guten Zeiten gehen zuende, deutsche Behörden kaufen keine Omnibusse aus Italien.
Das Modell der überarbeiteten Serie kommt von Roco ursprünglich aus dem Militärprogramm und hier in Zivil, ein 310er Zehnzylinder-V-Motor mit nur 305 PS, da haben die für die Typenbezeichnung halt mal lässig aufgerundet. Als 6x4, für Allrad hat es nicht gereicht. Schön sind die Radkappen auf den Vorderrädern, total typisch und heute vergessen. Radkappen auf einem LKW...








Hier der dicke Zehnzylinder. Anscheinend gab es auch einmal eine lenkbare Vorderachse, die Aufnahmen sind jedenfalls vorhanden. Das Modell ist bestimmt auch schon an die zwanzig Jahre alt. Man sollte es nicht neben das Wiking-Modell stellen, es ist viel größer...







Schönen Gruß,

Ralf

 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: 150 Jahre DEUTZ

#85 von martin67 , 19.09.2014 19:40

Hallo Ralf,

schimpf Du nur auf Italien! Als Strafe darst Du Dir keine Bilder von meinem Anlagenbau anschauen . Ja, der Magirus von Roco, der war schon gut. Da gabs ja noch den Michelin Sattelzug, da lagen sogar zwei von den Bibendum-Männchen dabei. Wir hatten damals eigentlich erwartet, daß Roco, analog zum Steyr 91, auch noch ein Modell mit langem "Transeuropa" Haus mit der Stufe im Dach herausbringen würde. Darauf warte ich bis heute....

Und, genau, die Radkappen, sowas hatte nur Magirus und Ford. Bis die Fernfahrer die verchromten Buskappen für sich entdeckt haben. Das war in den 80ern ein Muß für aufgemotzten Trucks.

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: 150 Jahre DEUTZ

#86 von dieKatze , 19.09.2014 20:44

Du Martin,

also die Dokumentation über Automodelle abseits von Wiking ist ja so mau. Brekina, Herpa, Roco. Ich finde da nicht mal im Internet was, von Büchern ganz zu schweigen. Ich habe keine Ahnung, wann und in welcher Version diese Modelle rausgekommen sind, irgendwie denke ich da immer an so Militärtankwagen. Den "Michelin" kenne ich auch nicht. Nur zwei dieser Modelle besitze ich, den gezeigten und einen "Schwarzbau" Betonmischer in eintönigem Grün, ein Verzweiflungskauf. Muß ich mal suchen. Na gut, schimpf ich eben über die Bayern - äh nee, also dieser Seitenhieb hat schon einen reellen Hintergrund. !982 wurde das Magirus-Omnibuswerk in Mainz dichtgemacht. Und die Kommunen waren gehalten einheimische Fahrzeuge zu beschaffen, ich glaube das hatte sogar was mit Zuschüssen zu tun. Klaus Rabe hat das in seinem - von Iveco gesponsortem - Buch zum 125 Jährigen der Marke Magirus irgendwo beschrieben. Aber jetzt lass' mich bitte nicht die Textstelle suchen... Das war für Magirus gar nicht so lustig. Obwohl der M2000 ja eigentlich auch aus Italien kam und in Mainz nur noch komplettiert wurde. Bei Feuerwehrfahrzeugen war das weniger dramatisch, die kamen noch aus Deutschland. Die Qualität war aber auch nicht mehr die alte.



Prost nach Bayern,

Ralf

 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: 150 Jahre DEUTZ

#87 von martin67 , 19.09.2014 21:12

Hallo Ralf,

in den 80ern, da war ich für alles außer Wiking zu haben, hauptsächlich natürlich Herpa. Wiking gefiel mir nicht. Ich hatte da alles mögliche an Prospektmaterial zuhause und hab auch fleissig gesammelt und umgebaut. Den Michelin-Sattelzug fand ich gut (Gugel mal Roco Sattelzug Michelin), besonders den Auflieger. Nur die Kombination mit der 3-achsigen Magirus Zugmaschine mir kurzem Haus fand ich etwas unpassend. Den Roco Magirus gab es auch noch im Mititärprogramm mit einem Tankauflieger. Im Endeffekt hat der Magirus nicht den Weg zu mir gefunden, bisher. Aber ein Steyr, der den gleichen Auflieger mit anderer Beschriftung zog.

Den M2000 würde ich mir noch als Modell wünschen, nebst seinem Vorbild, dem Fiat 370. Und natürlich den Padane Z.... Aber das ist eine andere Geschichte.

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: 150 Jahre DEUTZ *Roco Magirus Michelin Sattelzug*

#88 von *3029* , 19.09.2014 22:52

Hallo Ralf und Martin,

hier explizit für Ralf den "Michelin"-Sattelzug ...





Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.473
Registriert am: 24.04.2012


RE: 150 Jahre DEUTZ *Roco Magirus M Containersattelzug DB TFG*

#89 von *3029* , 19.09.2014 22:57

Roco Magirus M Containersattelzug "DB TFG" ...




 
*3029*
Beiträge: 7.473
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 19.09.2014 | Top

RE: 150 Jahre DEUTZ *Roco Magirus Iveco 310 D Dreiachs-Kipper*

#90 von *3029* , 19.09.2014 23:03

Roco Magirus Iveco 310 D Dreiachs-Kipper ...





Dazu der Lenkungs-Zurüstsatz ...


 
*3029*
Beiträge: 7.473
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 19.09.2014 | Top

RE: 150 Jahre DEUTZ *Siku V 352 Magirus Tieflade-Sattelzug*

#91 von *3029* , 19.09.2014 23:25

Hallo zusammen,

zum Thema "Magirus" habe ich noch den hier, allerdings von Siku (ca. 1972) ...



Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.473
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 19.09.2014 | Top

RE: 150 Jahre DEUTZ *Herpa Magirus Iveco 3-Achs-LKW "Dachser Spedition LENKACHSE*

#92 von *3029* , 20.09.2014 02:32

Herpa Magirus Iveco 3-Achs-LKW "Dachser Spedition" mit lenkbarer Vorderachse ...



So, das war's für heute ... Gute Nacht


 
*3029*
Beiträge: 7.473
Registriert am: 24.04.2012


RE: 150 Jahre DEUTZ *Herpa Magirus Iveco 3-Achs-LKW "Dachser Spedition LENKACHSE*

#93 von dieKatze , 21.09.2014 11:14

Ja gute Nacht zusammen,

danke für den Michelin und den Lenkungszurüstsatz. Warum hat der Michelin den Tankwagenauspuff? Hat der Schiß bekommen weil unter der Plane illegalerweise Tausendliterbehälter mit steuerfreiem Sprit verfrachtet werden?
Jetzt kommen wir mal wieder ein bißchen weg hier von der ganzen Maßstäblichkeit und wenden uns wieder 1/100 oder so zu. Der blaue Saturn TE Baujahr 1963 (erkennbar am aufgedruckten Schritzug "Magirus-Deutz", ab 1964 nur "Deutz") hat lange genug beim Mobahändler gelegen, gestern habe ich ihn dann doch noch erlöst und gleich einmal etwas in die freie Wildbahn entlassen.







Am Rheinufer, im Hintergrund die Au-Mühle (Aurora-Mehl). Dieser Blick aufs Rechtsrheinische wird demnächst durch ein geplantes lifestyliges Hafenquartier vers - .. schönert werden.





Die Rodenkirchener Autobahnbrücke im Süden Kölns:





Auch hier finden Testfahrten mit dem neuen Lastwagen statt:










So, simmer jetzt genug OT ?





Schönen Gruß,

Ralf

 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: 150 Jahre DEUTZ *Roco Magirus Sattelzug Michelin vs. Flugfeldtankwagen*

#94 von *3029* , 21.09.2014 17:00

Zitat "dieKatze":

" ... danke für den Michelin und den Lenkungszurüstsatz. Warum hat der Michelin den Tankwagenauspuff? Hat der Schiß bekommen weil unter der Plane illegalerweise Tausendliterbehälter mit steuerfreiem Sprit verfrachtet werden?

Hallo Ralf,

darum ... weil die Zugmaschine von dem hier "ausgeliehen" wurde ...



Und so kann/konnte man den kaufen: Roco Minitanks Magirus 320 D Flugfeldtankwagen ...



Alles ganz einfach

Viele Grüsse

Hermann

PS. Fotos sind wegen dem trüben Wetter nicht so doll, aber man kann das Wesentliche erkennen.

PPS. Schöne Bilder meiner alten Heimat am Rhein ... Danke

PPPS. Ich glaub, jetzt hast du mir Appetit auf den blauen Magirus gemacht


 
*3029*
Beiträge: 7.473
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 21.09.2014 | Top

RE: 150 Jahre DEUTZ *Roco Magirus Sattelzug Michelin vs. Flugfeldtankwagen*

#95 von U 406er , 27.09.2014 16:53

Hallo
Ein neuer aus Ulm ist in meine Sammlung gerollt.
Diemal ein Magirus 7500 Pritschenhängerzug.



Gruß
Uwe


 
U 406er
Beiträge: 819
Registriert am: 18.08.2011


RE: 150 Jahre DEUTZ *Roco Magirus Sattelzug Michelin vs. Flugfeldtankwagen*

#96 von Deutzfahrer , 27.09.2014 21:12


Gruß aus Münster !

Jürgen

 
Deutzfahrer
Beiträge: 690
Registriert am: 12.08.2014


RE: 150 Jahre DEUTZ *Roco Magirus Sattelzug Michelin vs. Flugfeldtankwagen*

#97 von U 406er , 06.10.2014 12:45

Hallo Deutz Freunde
Hier ein Link von einem neuen Wiking Sondermodell.

http://shop.lechtoys.de/epages/es1065720...oducts/WLE90025

Gruß
Uwe


 
U 406er
Beiträge: 819
Registriert am: 18.08.2011


RE: 150 Jahre DEUTZ *Roco Magirus Sattelzug Michelin vs. Flugfeldtankwagen*

#98 von dieKatze , 10.10.2014 16:43

So,

der Herbst beginnt, jetzt kommen die von der Behörde und den Städten und Gemeinden wieder auf die Idee noch schnell vor dem Winter eine Großbaustelle aufzureißen um da nicht noch irgendwo ungenutztes Budget oder gar Beihilfen aus Steuermitteln für sagen wir mal Bachregulierungen oder Wildbrücken zu verschenken und so vielleicht noch dem Bürgermeister fast kostenfrei ein schönes Denkmal zu setzen. Hier wird schon mal für den neuen Autobahnzubringer, der mal irgendwo in einem Leserbrief an die lokale Tageszeitung gefordert wurde, ein kleines Wäldchen weggebaggert obwohl der Bundesverkehrswegeplan den Baubeginn auf irgendwann in so circa fünfzehn Jahren datiert. Da hat man dann auch außerdem noch praktischerweise gleich ein prima Schußfeld wenn der Bürgermeister mit seinen Kumpels aus dem Karnevalsverein im Herbst auf Kaiserjagd geht. Sozusagen eine Fliege mit zwei Klappen geschlagen!





Den Kipper als solchen müßte ja zumindest ein Mittäter hier im Forum noch kennen.



Schönen Gruß,

Ralf

 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: 150 Jahre DEUTZ *Roco Magirus Sattelzug Michelin vs. Flugfeldtankwagen*

#99 von U 406er , 18.10.2014 13:09

Hallo
Ich habe einen neuen Magirus bekommen,es ist ein Schwerlast Bulle aus Ulm
Hoffe das die Kraft die er ausstrahlt auf den Foto´s rüberkommt.













Der kann als Zugmaschine mit Balastpritsche und Gewicht oder " normale " Zugmaschine für
Auflieger verwendet werden.
Der Bulle ist hier erhältlich,
http://shop.lechtoys.de/epages/es1065720...7204/Categories

Gruß
Uwe


 
U 406er
Beiträge: 819
Registriert am: 18.08.2011


RE: 150 Jahre DEUTZ *Roco Magirus Sattelzug Michelin vs. Flugfeldtankwagen*

#100 von dieKatze , 18.10.2014 18:40

Alles für die Firma, alles für den Gewinn!



Die Raffinerie hat mit der Firma Klöckner einen neuen Heizoel-Kunden gewonnen und Hubert von der Füllaufsicht hat einen neuen 20m. Jetzt ist er den immer wenn wenig zu tun ist während der Schicht am Waschen und Polieren. Der von Klöckner steht jetzt auch schon seit einer Dreiviertelstunde und wartet auf das Verwiegen aber Hubert muß erst noch komplett die Politur durchziehen, wenn das in der Sonne antrocknet gibt das Flecken die Du nachher nie mehr runterkriegst! Wenn er damit fertig ist und eine geraucht und noch einen Kaffee getrunken hat wird er sich auch sofort um den Typen von Klöckner kümmern. Spätschicht ist immer was ruhiger…











So jetzt noch schnell ein Foto von dem neuen Auto machen, das schickt er dann seinem Schwager der zwar jeden Tag mit Schlips im Büro sitzt, aber nur einen Käfer fährt. Also keine Ahnung von Autos hat. Und der Hektiker dahinten kann hupen bis der Arzt kommt, erstmal wird jetzt der Kaffee aufgesetzt und danach nochmal schnell auf Klo. Sind doch nicht auf der Flucht hier oder was?






Schönen Gruß,

Ralf

 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


   

Eine kleine Daf Sammlung
Wer ist bekant mit GRELL aus china

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen