Bilder Upload

HAG 131 Schienentraktor SBB Te 2/2

#1 von gs800 , 17.12.2013 13:19

Hallo zusammen,

mir ist mal wieder ein kleiner Schienentraktor von HAG zugelaufen. Er hört auf den Namen Te 2/2 und wurde von 1958 bis 1988 mit kleinen Änderungen in dem typischen SBB Braun produziert.
Es gab 1958 auch noch eine grüne SOB Variante, die heute äusserst selten ist und von der es einige Fälschungen gibt.
Das Modell wurde von HAG in Zweileiter Gleischtrom produziert. Es gab auch noch eine Trix Express Version, wobei ich nicht weiss, ob die direkt von HAG produziert wurde oder einem Modellbaubetrieb umgebaut wurde.
Eine Wechseltrom Version gab es in den 80er Jahren von Morep mit Faulhabermotor und Digitaldecoder.
Hier noch Fotos von einem Umbau aus dem HAG Forum.


Die LokNr lautet Te 101 und blieb über die Produktionszeit gleich. Das Modell ist komplett aus Metall gefertigt und wiegt 195 Gramm.
Der Antrieb erfolgt von einem im Füherhaus stehend eingebauten Permanentmagnet Motor über eine Schnecke auf die letzte Treibachse. Die vordere Treibachse wird durch die recht massiven Treibstangen mitangetrieben. Die Fahreigenschaften sind ganz ok wobei die Endgeschwindigkeit ziemlich überhöht ist.
Die Zugkraft reicht auch ohne Haftreifen für 4 HAG Gusswagen aus. Die Spurkränze sind recht hoch, sodass ein Einsatz erst ab Code 100 (2,5 mm Profilhöhe) in Frage kommt.






Demontage

Im Fahrgestell ist auf jeder Seite eine Schlitzschraube, die den Aufbau hält.








Der Motor füllt Vorbau und Führerhaus komplett aus. Ein Umbau auf Wechselstrom ist ohne Modifikationen am Motor nicht machbar. (maximaler Freiraum im Führerhaus 27 mm x 20 mm x 2 mm!)




Die dicke Schraube am Fahrgestell ist nicht zum Getriebeölwechsel. Damit wird das Getriebe am Rahmen verschraubt.










Mir bekannte Modifikationen während der Produktionszeit:

1. silberne und graue Dachlackierun
2. hellgraue und dunkelgraue Fahrwerke
3. grüne, etwas stärkere Dachisolatoren - schwarze, feinere Dachisolatoren
4. zweite Produktionsserie ab 1969 mit Grifftstange unter dem Führerhausfenster


Ein Betrieb auf Trix Gleisen ist möglich und auch sinnvol.




Gruss
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.015
Registriert am: 26.02.2012

zuletzt bearbeitet 17.12.2013 | Top

RE: HAG 131 Schienentraktor SBB Te 2/2

#2 von noppes , 17.12.2013 13:45

Hallo Rei,

der ist chic! Du schreibst das der Umbau auf WS nicht ohne modifikation am Motor möglich sei. Auch nicht mittel Decoder? So ganz auf der Höhe bin ich ja nicht was die Abmessungen eines Decoders angeht, aber vielleicht weiss da jemand bescheid. Gefallen tut er mir auf jedenfall sehr und das nicht nur weil er HAG ist.

Lg

Norbert

Edit:

Ich hab mir gerade deinen Link aus dem HAG Forum angesehen und nimm meine Frage daher mal zurück


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.157
Registriert am: 24.09.2011

zuletzt bearbeitet 17.12.2013 | Top

RE: HAG 131 Schienentraktor SBB Te 2/2

#3 von gs800 , 17.12.2013 14:40

Hallo Norbert,

hier nochmal einen Blick ins Füherhaus. Da sind nach oben 2-3 mm Luft. Ein N-Decoder z.B. ESU LokPilot micro würde da rein passen, aber damit hat man weder Märklin analog noch MFX oder sonst ein X.
Der Roundhouse hatte letztens noch einen Te von Morep da liegen. Weiss aber nicht, ob der WS oder GS war.








Gruss
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.015
Registriert am: 26.02.2012


RE: HAG 131 Schienentraktor SBB Te 2/2

#4 von LG , 22.12.2013 14:12

Hallo,

Ich lese hier, das ein Umbau nach WS ohne modifizierung am Motor nicht möglich wäre, ich bin da nicht einverstanden...

... ich habe das gemacht ! (zum Glück hatte ich zu dieser Zeit diese Hag Forum nicht gelesen !)

Ich hatte ein Tams LD-G-11 dekoder ganz oben im Führerraum eingebaut, und das passt genau (grösser hätte es nich OK gewesen).

Wenn ich noch etwas vebessern sollte, dann wäre es die Stromabnahme und den Schleifer.





Grüße,

Louis

 
LG
Beiträge: 94
Registriert am: 19.09.2012


RE: HAG 131 Schienentraktor SBB Te 2/2

#5 von gs800 , 22.12.2013 16:48

Hallo Louis,

danke für deinen aufschlussreichen Beitrag. Die Schleiferkonstruktion finde ich bemerkenswert. Funktioniert das zuverlässig?
Wenn der Tams reinpasst, werde ich einen Traktor mal umbauen. Allerdings ohne Schleifer, sondern nur mit Oberleitungsstrombahnahme.

Gruss
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.015
Registriert am: 26.02.2012


RE: HAG 131 Schienentraktor SBB Te 2/2

#6 von LG , 22.12.2013 18:36

Hallo,

Für den Schleifer bin ich sicher, es wäre möglich, besser zu machen. Es funktioniert, aber ist nicht optimal.

HAG hatte im Katalog eine Lok mit Schleifer, allerdings für 3L-GS. Ich habe irgendwo ein Bild von diese Konstruktion, muss in meine Archiv suchen...

Den Tams LD-G-11 ist ein bisschen kleiner als der aktuelle LD-G-32, aber ich denke es geht auch.

Louis

 
LG
Beiträge: 94
Registriert am: 19.09.2012


RE: HAG 131 Schienentraktor SBB Te 2/2

#7 von aus_Kurhessen , 04.06.2015 00:27

Hallo,

diesen kleinen Schienentraktor hatte es von der Schweiz nach Holland verschlagen.



Auf einer Internetauktion konnte ich Ihn in OVP erwerben und wieder ins Gebirge zurück versetzen (auch wenn es nur die hessische Schweiz ist). Ein passendes Anhängsel in Form eines Piko-Wagens hatte ich noch vorrätig.



Rei, was Du hier schreibst

Zitat
Die Spurkränze sind recht hoch, sodass ein Einsatz erst ab Code 100 (2,5 mm Profilhöhe) in Frage kommt.



trifft bei meiner Lok nicht zu. Sie fährt auch problemlos auf Rocoline-Gleisen mit 2,1 mm Profilhöhe. Vielleicht ist meine Lok jünger.

Einen schönen Tag wünscht
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.344
Registriert am: 10.01.2014


   

HAG Roter Pfeil
Herstellung von HAG Lokomotiven

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen