Bilder Upload

Restauration der kleinen Arnold T2 " Simplex"

#1 von volvospeed , 10.01.2011 12:50

Die kleine Arnold T2 gefiel mir schon von Anfang an, daher machte ich mich auf die Suche nach dem Modell. Bei einem ortsansässigen Händer fand ich dann durch Zufall das schöne Stück, optisch in einem guten Zustand, technisch jedoch nicht fahrbereit und teils zerlegt. 15 Euro sollte die Lok kosten, also Griff ich zu. Mir macht es sowieso tierischen Spaß an den kleinen Teilchen rumzubasteln. Nach dem ersten Test auf den Gleisen stellte ich fest das die Schnecke und auch das erste Ritzel defekt waren, sowie die Simplex Kupplung nicht funktionierte.

Nach einem Tip, eines Kollegen, konnte ich auch sehr schnell passende Ersatzteile bestellen und die wurden auch prompt geliefert. Vielen Dank an der Stelle :bier:

und hier ist das gute Stück



im ersten Moment sieht das alles ja noch recht ok aus, allerdings....



genaueres Hinsehen ergab, Schnecke im Eimer



erste Zahnrad unter der Schnecke, ebenso übern Jordan. Anscheinend ist hier die Schnecke, wahrscheinlich wegen Überlastung desöfteren übers Zahnrad gerutscht.



Zuerst zerlegte ich die Lok in sämtliche Bestandteile und reinigte eins nach dem anderen



dann setzte ich sie Stück für Stück wieder zusammen



montierte das neue Zahnrad



die Stromaufnahme ( ebenfalls wieder wie neu, zuvor war der Zustand komlett schwarz, verfusselt, versifft und verdreckt. Ultraschallbad wirkt hier wunder )



jetzt die Zahnräder für die weitere Untersetzungsstufe, sowie für die Kraftübertragung zwischen den Achsen, weiterhin, die kleinen Federn für die Kupplung, sowie die Federstahldrähte für die Ansteuerung



dann den Boden eingeclipst und ohne Motor auf Freigängigkeit geprüft, sowie die Gestänge eingehängt und ein wenig nachjustiert. Zum Schluß preßte ich die neue Schnecke auf den Motor, dessen Kohlen noch einen sehr guten Zustand hatten und nicht ausgetauscht werden mußten. Allerdings unterzog ich in dem zug auch dem Motor eine dementsprechende Inspektion.

und gugge da, sieht aus wie neu, und fährt auch so *freu



Jetzt nur noch Gehäuse aufclipsen und Spaß haben. Die ganze Aktion kostete mich ca 1 Stunde Bastelspaß und 13 Euro für Ersatzteile und Versand.

Hier noch ein kleines Video der Funktionsüberprüfung


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.369
Registriert am: 10.01.2011


RE: Restauration der kleinen Arnold T2 " Simplex"

#2 von Willoughby , 10.01.2011 18:54

Hallo, hier ist meine T2:


Allerdings ohne Simplex-Kupplung, dafür aber in Länderbahn/Privatbahnversion.
Das von Dir beschriebene Problem, abgeschliffenes Getriebe, kenne ich bei Arnold Loks leider nur zu gut, es hat zeitweilig meine BR 78 und meine E 69 dahingerafft. Seitdem bin ich mit Getriebefett nicht grade sparsam und es hat scheinbar geholfen. Eine Frage, woher hast Du die Ersatzteile bezogen?
Mit Grüßen aus Münster,
Hanns.

 
Willoughby
Beiträge: 1.119
Registriert am: 07.08.2008


RE: Restauration der kleinen Arnold T2 " Simplex"

#3 von volvospeed , 10.01.2011 21:43

Von diesem netten und fachkompetenten Herrn ;-)

http://www.hweimodellbahn.de/

Deine kleine sieht auch sehr schön aus, selbst lackiert ?


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.369
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 10.01.2011 | Top

RE: Restauration der kleinen Arnold T2 " Simplex"

#4 von Willoughby , 10.01.2011 21:53

Nein, die gab es in den 70ern mal ganz regulär in dieser Version.

 
Willoughby
Beiträge: 1.119
Registriert am: 07.08.2008


RE: Restauration der kleinen Arnold T2 " Simplex"

#5 von Willoughby , 11.01.2011 18:17

Ansonsten soll es hier auch noch Ersatzteile geben:http: http://www.arnold-ersatzteile.de

 
Willoughby
Beiträge: 1.119
Registriert am: 07.08.2008

zuletzt bearbeitet 11.01.2011 | Top

RE: Restauration der kleinen Arnold T2 " Simplex"

#6 von N-Bahner , 12.01.2011 20:19

Hallo zusammen,

hier noch eine T2 (ohne Simplex) in Länderbahnlackierung mit dem passenden Zug aus Arnold-KPEV-2-achsern (leider etwas unscharf).
Allerdings sieht die Lackierung tatsächlich etwas (selbstgemacht) aus

Viele Grüße aus Rhein-Main

Ralph

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 BN2T.JPG 
 
N-Bahner
Beiträge: 28
Registriert am: 16.11.2010


RE: Restauration der kleinen Arnold T2 " Simplex"

#7 von volvospeed , 16.01.2011 16:51

Wow, die ist ja auch mal süß


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.369
Registriert am: 10.01.2011


   

Arnold Dampfloks
Arnold US-Diesellok: welcher Kunststoff?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen