Bilder Upload

Alte Hag Modelle

#1 von cosyloewe , 22.03.2010 22:23

Anbei einmal Fotos von alten schweizer Hag Modellen.
Heavy Metall der alten Schule
Die Ae 4/7 HAG Nr 140.2 ex Buco aus der zweiten Serie mit dem alten Gehäuse Sägezahnmotor und ganz speziellem mechanischen Lichtwechselschalter.
Bauzeit 1962-1964





Die Lok hat 4 Haftreifen zieht 8 große Märklin beleuchtete Blechpersonenwagen mit 8 Schleifern ohne sich auch nur zu schütteln







Hier sieht man rechts neben den Zahnrädern den aufwendig konstruierten speziellen mechanischen Schalter für den Lichtwechsel








Es grüßt der Christoph leidenschaftlicher Märklin und Hag Sammler.
Am schönsten sind doch die alten Modelle.
Auch Lima find ich Prima !!! Sind mittlerweile auch schon 20 Stück. 8 davon in AC.

 
cosyloewe
Beiträge: 160
Registriert am: 29.11.2008


HAG Ae 6/6

#2 von cosyloewe , 22.03.2010 22:50

Und hier die Bilder von den alten Ae 6/6 Typen

Hag Nr 120.5 fünfte Ausführung
Bei den Fotos der Schwyz sind noch Märklin Phanthos montiert. Mittlerweile ist sie wieder mit den original Phanthos unterwegs.
Beide sind aus der fünften Serie 1962-67 aber trotzdem unterscheiden sie sich in Details:
Form der Isolatoren auf dem Dach, Frontscheiben klar und getönt,
Puffer eckig und rund

















Die Basel die ich habe besitzt einen ganz speziellen Schleifer
mit einseitiger Aufhängung
Das Bild des Schleifers ist von Stefan Unholz
Stefan hat übrigens eine ganz tolle Hag Datenbank aufgebaut.
DIE UNUM DATENBANK sehr empfehlenswert. Schaut doch mal rein.


Es grüßt der Christoph leidenschaftlicher Märklin und Hag Sammler.
Am schönsten sind doch die alten Modelle.
Auch Lima find ich Prima !!! Sind mittlerweile auch schon 20 Stück. 8 davon in AC.

 
cosyloewe
Beiträge: 160
Registriert am: 29.11.2008


RE: Alte Hag Modelle

#3 von Swiss-Tinplater , 23.03.2010 20:25

Wirklich tolle Bilder von den alten HAG Ae 4/7 und Ae 6/6. Sie waren ein Grund um in den Keller zu steigen und die Relikte aus meiner H0-Zeit auszugraben. Ich füge die Bilder meiner ältesten HAG-Loks an.


Der Rote Pfeil war das erste HAG-Triebfahrzeug, hier auch in der 1. Ausführung, die ich mir 1959 angeschafft habe.
]http://up.picr.de/4014917.jpg[/IMG]
Leider hat offenbar das Bild den Weg von picr.de zum Forum nicht gefunden!

Bald folgte bei HAG der kleine Schienentraktor, der damals nur in der Gleichstromausführung erhältlich war, weil es noch keine elektronischen Umschaltrelais gab und elektromechanischer in dem kleinen Maschinchen keinen Platz fand.


Hier noch die allererste, massstäblich zu kleine Ae 6/6 mit Scheibenrädern und ausschwenkenden Pufferbohlen à la Trix.


MfG Twiss-Tinplater

Swiss-Tinplater  
Swiss-Tinplater
Beiträge: 820
Registriert am: 11.02.2010


RE: Alte Hag Modelle

#4 von cosyloewe , 23.03.2010 21:54

Zitat von Swiss-Tinplater


Hier noch die allererste, massstäblich zu kleine Ae 6/6 mit Scheibenrädern und ausschwenkenden Pufferbohlen à la Trix.


MfG Twiss-Tinplater


Hallo Swiss Tinplater
Eine tolle AE 6/6 der Erstserie hast du da.
Die bin ich noch am suchen habe aber noch keine im guten
Zustand finden können. Schöne Lok.
Den roten Pfeil habe ich mit dem selteneren grauen Dach.








Der erste mit den Zughaken fehlt mir leider auch noch.
Vieleicht kannst du ja doch nochmal ein Bild deiner Erstversion einstellen.
Mit Hagschen Grüßen
Cosyloewe


Es grüßt der Christoph leidenschaftlicher Märklin und Hag Sammler.
Am schönsten sind doch die alten Modelle.
Auch Lima find ich Prima !!! Sind mittlerweile auch schon 20 Stück. 8 davon in AC.

 
cosyloewe
Beiträge: 160
Registriert am: 29.11.2008


RE: Alte Hag Modelle

#5 von Swiss-Tinplater , 24.03.2010 09:38

Hallo cosyloewe

Diesmal hat's geklappt, es sind alle Bilder mitgekommen. Das wäre also mein Roter Pfeil mit silbernem Dach und Zughaken. Interessant ist auch, dass der Motor nicht ganz identisch ist mit Deinem. Vermutlich ist meine Ausführung etwas älter.







Die HAG-Loks aber auch die alten Guss-Güterwagen scheinen für die Ewigkeit gebaut zu sein. Trotz meinem Wechsel zur alten Spur 0-Eisenbahn bin ich auf diesem Gebiet HAG ebenfalls treu geblieben, denn auch deren Spur 0-Loks sind äusserst robust, laufen zuverlässig und sind zugkräftig. Leider munkelt man, es gehe dieser Firma finanziell nicht gut. Die Stückzahlen dürften zu klein, die Konstruktionen zu aufwendig und die Fabrikation zu teuer sein. Wäre schade!

Freundliche Grüsse
Swiss-Tinplater

Swiss-Tinplater  
Swiss-Tinplater
Beiträge: 820
Registriert am: 11.02.2010


RE: Alte Hag Modelle

#6 von Limafan , 24.03.2010 19:48

Hallo Christoph

Superschöne Modelle und Foto's,danke!

Wie ich sehe hat HAG die Betriebsnummer der Ae 4/7 nicht geändert,meine "Neuere" Lok hat ebenfalls die 10901.

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!

 
Limafan
Beiträge: 1.126
Registriert am: 07.01.2010


Roter Pfeil

#7 von talentschmied , 24.03.2010 20:46

Hallo !

Es wird übrigens gemunkelt,daß es den Triebwagen auch in hellblau gegeben haben soll . und zwar direkt original von HAG.Ob dieses Modell jedoch ein Original ist ?

http://www.lohag.de/index.php?site=angebote&lok=12062

Ich jedenfalls besitze den Roten Pfeil gleich 3x - 2x von HAG je 1x GS bzw. WS und dann noch das Märklinmodell in WS -

Die HAG TW sind ja leider mit Ihren Drehgestellblenden arg verfremdet - dem Märkliner muß man ganz einfach den Vorzug geben,alleine schon wegen der Modellmäßigkeit.

Und dann gab es ja noch den Churchil-Pfeil - sozusagen ein doppelter Roter Pfeil - Den habe ich von MOREP .

mal sehen ob ich die alle mal gemeinsam auf ein Foto bekomme.

Grüße Euer Talentschmied


talentschmied  
talentschmied
Beiträge: 504
Registriert am: 22.11.2009


Re: Roter Pfeil

#8 von cosyloewe , 24.03.2010 22:29

Zitat von talentschmied
Hallo !

Es wird übrigens gemunkelt,daß es den Triebwagen auch in hellblau gegeben haben soll . und zwar direkt original von HAG.Ob dieses Modell jedoch ein Original ist ?

http://www.lohag.de/index.php?site=angebote&lok=12062

Ich jedenfalls besitze den Roten Pfeil gleich 3x - 2x von HAG je 1x GS bzw. WS und dann noch das Märklinmodell in WS -

Die HAG TW sind ja leider mit Ihren Drehgestellblenden arg verfremdet - dem Märkliner muß man ganz einfach den Vorzug geben,alleine schon wegen der Modellmäßigkeit.

Und dann gab es ja noch den Churchil-Pfeil - sozusagen ein doppelter Roter Pfeil - Den habe ich von MOREP .

mal sehen ob ich die alle mal gemeinsam auf ein Foto bekomme.

Grüße Euer Talentschmied



Der Blaue Pfeil ist ein Sondermodell vom Lokschuppen Hagen Haspe von Hag original gabs ihn nicht.
Die alten Modelle von Hag aus den fünfziger sechziger Jahren sind alle
nicht massstäblich aber das finde ich macht gerade den Reiz und den
Charme der alten Modelle aus. Den Märklin Pfeil habe ich auch für die moderne Anlage.
Auf deine Fotos freue ich mich schon
Grüße


Es grüßt der Christoph leidenschaftlicher Märklin und Hag Sammler.
Am schönsten sind doch die alten Modelle.
Auch Lima find ich Prima !!! Sind mittlerweile auch schon 20 Stück. 8 davon in AC.

 
cosyloewe
Beiträge: 160
Registriert am: 29.11.2008


RE: Alte Hag Modelle

#9 von cosyloewe , 24.03.2010 22:33

Zitat von Limafan
Hallo Christoph

Superschöne Modelle und Foto's,danke!

Wie ich sehe hat HAG die Betriebsnummer der Ae 4/7 nicht geändert,meine "Neuere" Lok hat ebenfalls die 10901.

Gruss Bruno



Hallo Bruno ,
Meine neuere Ae 4/7 hat auch die 10901 als Betriebsnummer.
Die ganz neu konstruierte aktuelle Hag Ae 4/7 gibts aber mit verschiedenen Nummern
Mit hagschen Grüßen
Christoph


Es grüßt der Christoph leidenschaftlicher Märklin und Hag Sammler.
Am schönsten sind doch die alten Modelle.
Auch Lima find ich Prima !!! Sind mittlerweile auch schon 20 Stück. 8 davon in AC.

 
cosyloewe
Beiträge: 160
Registriert am: 29.11.2008


RE: Alte Hag Modelle

#10 von cosyloewe , 24.03.2010 22:43

Zitat von Swiss-Tinplater
Hallo cosyloewe

Diesmal hat's geklappt, es sind alle Bilder mitgekommen. Das wäre also mein Roter Pfeil mit silbernem Dach und Zughaken. Interessant ist auch, dass der Motor nicht ganz identisch ist mit Deinem. Vermutlich ist meine Ausführung etwas älter.

Die HAG-Loks aber auch die alten Guss-Güterwagen scheinen für die Ewigkeit gebaut zu sein. Trotz meinem Wechsel zur alten Spur 0-Eisenbahn bin ich auf diesem Gebiet HAG ebenfalls treu geblieben, denn auch deren Spur 0-Loks sind äusserst robust, laufen zuverlässig und sind zugkräftig. Leider munkelt man, es gehe dieser Firma finanziell nicht gut. Die Stückzahlen dürften zu klein, die Konstruktionen zu aufwendig und die Fabrikation zu teuer sein. Wäre schade!

Freundliche Grüsse
Swiss-Tinplater



Hallo,
Dein Pfeil ist das ganz alte erste Modell ( Bauzeit 1955-58 ) mit dem Umschalter für die Oberleitung unten seitlich und den Zughaken. Meiner hat den Schalter schon hinter dem
Panthografen ist die 2 Version.
Mit hagschen Grüßen


Es grüßt der Christoph leidenschaftlicher Märklin und Hag Sammler.
Am schönsten sind doch die alten Modelle.
Auch Lima find ich Prima !!! Sind mittlerweile auch schon 20 Stück. 8 davon in AC.

 
cosyloewe
Beiträge: 160
Registriert am: 29.11.2008


Re: Roter Pfeil

#11 von Sabello ( gelöscht ) , 25.03.2010 06:37

Vom Autor gelöscht.

Sabello
zuletzt bearbeitet 09.09.2010 20:09 | Top

Re: Alte Hag Modelle

#12 von Fritz Erckens , 09.04.2010 12:20

Zitat von cosyloewe
Anbei einmal Fotos von alten schweizer Hag Modellen.
Heavy Metall der alten Schule
Die Ae 4/7 HAG Nr 140.2 ex Buco aus der zweiten Serie mit dem alten Gehäuse Sägezahnmotor und ganz speziellem mechanischen Lichtwechselschalter.
Bauzeit 1962-1964




Hallo COSYLÖWE !

zu Deinem Beitrag hier ein Vorgänger-Modell der Ae 4/7, die von JIBBY/RICHARD in den 50-er Jahren produziert und verkauft wurden.
Diese Lok hat 2 Blumer-Motoren mit Messingchassis. Sehr stabil und kräftig gebaut in Schweizer Qualitätsarbeit. Gewicht 900 g und Länge 18,8 cm.

Soweit mein Dazutun. Gruss Fritz




 
Fritz Erckens
Beiträge: 851
Registriert am: 13.11.2009


RE: Alte Hag Modelle

#13 von cosyloewe , 09.04.2010 21:11

Hallo Fritz,
Ja die AE 4/7 ist eine Lok mit bewegter Geschichte.
Erst von CAR dann von Jibby später von Buco und dann von Hag gebaut.
Immer auf dem alten Car Gehäuse basierend.
Eine sehr schöne alte Jibby Lok hast du da.
Jibby übernam seinerzeit (194 von der Fa. CAR diese Lokomotive in ihrem Programm.
Sie wurde von Jibby allerdings grundlegend überarbeitet. Neuer Antrieb Fahrrichtungsumschalter und Phantos für Oberleitungsbetrieb.
Lt Mikado Schweiz Katalog gab es die zweite Jibby Variante mit einem Jibby Schiebebild auf dem Vorbau. Das es sie auch mit Richard Schiebebild gab war mir nicht bekannt.
Deine Lok ist ein sehr seltenes und wertvolles Stück, lt. Mikado Wert bespielt ca 800-900 Euro.
Vielen Dank für die Fotos.
Eine Bitte hätte ich, dürfte ich die Fotos deiner Lok im Hag Forum zeigen.
Wäre nett wenn von Dir wenn ich dafür die Erlaubnis bekomme.
Mit hagschen Grüßen
Christoph


Es grüßt der Christoph leidenschaftlicher Märklin und Hag Sammler.
Am schönsten sind doch die alten Modelle.
Auch Lima find ich Prima !!! Sind mittlerweile auch schon 20 Stück. 8 davon in AC.

 
cosyloewe
Beiträge: 160
Registriert am: 29.11.2008


RE: Alte Hag Modelle

#14 von Fritz Erckens , 09.04.2010 22:58

Zitat von cosyloewe
Hallo Fritz,
Ja die AE 4/7 ist eine Lok mit bewegter Geschichte.
Erst von CAR dann von Jibby später von Buco und dann von Hag gebaut.
Immer auf dem alten Car Gehäuse basierend.
Eine sehr schöne alte Jibby Lok hast du da.
Jibby übernam seinerzeit (194 von der Fa. CAR diese Lokomotive in ihrem Programm.
Sie wurde von Jibby allerdings grundlegend überarbeitet. Neuer Anrieb Fahrrichtungsumschlter und Phantos für Oberleitungsbetrieb.
Lt Mikado Schweiz Katalog gab es die zweite Jibby Variante mit einem Jibby Schiebebild auf dem Vorbau. Das es sie auch mit Richard Schiebebild gab war mir nicht bekannt.
Deine Lok ist ein sehr seltenes und wertvolles Stück, lt. Mikado Wert bespielt ca 800-900 Euro.
Vielen Dank für die Fotos.
Eine Bitte hätte ich, dürfte ich die Fotos deiner Lok im Hag Forum zeigen.
Wäre nett wenn von Dir wenn ich dafür die Erlaubnis bekomme.
Mit hagschen Grüßen
Christoph




Hallo Christoph,
Du kannst die Fotos von der Ae 4/7 im HAG-Forum zeigen.
Gruss Fritz

 
Fritz Erckens
Beiträge: 851
Registriert am: 13.11.2009


RE: Alte Hag Modelle

#15 von cosyloewe , 10.04.2010 00:40

Vielen Dank Fritz,
Habe im Hag Forum den Bericht über Hag und Jibby mit deinen Bildern ergänzt
Grüße Christoph


Es grüßt der Christoph leidenschaftlicher Märklin und Hag Sammler.
Am schönsten sind doch die alten Modelle.
Auch Lima find ich Prima !!! Sind mittlerweile auch schon 20 Stück. 8 davon in AC.

 
cosyloewe
Beiträge: 160
Registriert am: 29.11.2008


RE: Alte Hag Modelle

#16 von Fritz Erckens , 11.04.2010 16:17

[gelöscht

 
Fritz Erckens
Beiträge: 851
Registriert am: 13.11.2009

zuletzt bearbeitet 12.09.2010 | Top

RE: Alte Hag Modelle

#17 von cosyloewe , 11.04.2010 19:15

Hallo Fritz,
Vielen Dank für die Info,
das war mir bisher noch nicht bekannt das Jibby im Ausland unter dem
Namen Richard verkauft wurde. Vielen Dank für die interessanten Bilder.
Grüße Christoph


Es grüßt der Christoph leidenschaftlicher Märklin und Hag Sammler.
Am schönsten sind doch die alten Modelle.
Auch Lima find ich Prima !!! Sind mittlerweile auch schon 20 Stück. 8 davon in AC.

 
cosyloewe
Beiträge: 160
Registriert am: 29.11.2008


   

RE: Hag Ae 6/6 Sägemuehle
HAG Ae 6/6

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen