Bilder Upload

Meine ersten Eggermodelle

#1 von noppes , 09.10.2017 21:17

Hallo zusammen,

ich habe mich immer gefragt:"Norbert, warum hast du eigentlich keine?" Vermutlich weil ich nie ein Eggemodell in meiner Mittagspause angetroffen habe. Seit heute ist aber auch das anders. Der Dampftriebwagen ist einer aus der Jouef Produktion samt Verpackung und läuft auch sehr schön. Ein paar Gleise besitze ich auch noch, aber der Platz auf meiner Anlage ist für eine kurze Schmalspurstrecke leider nicht vorhanden.



















Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.210
Registriert am: 24.09.2011

zuletzt bearbeitet 09.10.2017 | Top

RE: Meine ersten Eggermodelle

#2 von Charles , 09.10.2017 21:26

Hallo,

kleines Quiz :

Da sind auch Teile von Rokal und Liliput zu sehen. Der Triebwagen ist m.E. der alte Jouef und nicht die spätere Auflage.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.411
Registriert am: 31.03.2009


RE: Meine ersten Eggermodelle

#3 von noppes , 09.10.2017 21:45

Hallo Charles,

der Kessel des "Asphalt" ist von Rokal und der Aufbau des Schotterwagens ebenso. Der Milchwagen ist Egger. Waelche Teile von Liliput sind??? Die Kupplungen?

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.210
Registriert am: 24.09.2011


RE: Meine ersten Eggermodelle

#4 von Charles , 09.10.2017 21:57

Hallo Norbert,

der Milchbehälter ist von Liliput und mutierte u.a. noch zum Feldschlösschen-Biercontainer.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.411
Registriert am: 31.03.2009


RE: Meine ersten Eggermodelle

#5 von telefonbahner , 09.10.2017 22:02

Hallo Norbert,
wie wäre es denn mit dem Milchtank ?



Gruß Ede von Gerds Datenklapperkiste aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.623
Registriert am: 20.02.2010


RE: Meine ersten Eggermodelle

#6 von telefonbahner , 09.10.2017 22:07

Charles war schneller als ich.
Hier noch der Feldschlösschenwagen von Liliput.





Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.623
Registriert am: 20.02.2010


RE: Meine ersten Eggermodelle

#7 von *3029* , 09.10.2017 22:19

Hallo Norbert,

... ich frag' mich das auch manchmal -
und schwupps passiert's, dass mir das Teil über den Weg läuft ...

Egger


Rokal


Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.919
Registriert am: 24.04.2012


RE: Meine ersten Eggermodelle

#8 von gs800 , 14.10.2017 20:21

Hallo Noppes,

das sind ja mal good news, dass du jetzt unter die Egger-Bahner gegangen bist.

Dein Ruhr-Lippe Dampftriebwagen ist die 1. Jouefversion aus dem Zeitraum von 1968 - 1972, dirket nach der Übernahme der Egger Formen durch Jouef.
Der müsste schon den Jouef-Motor und das Metallfahrwerk haben, dass alle von Jouef produzierten Egger Fahrzeuge bekommen haben.
jedenfalls ein guter Start in das Thema Egger-Bahn.

Zu den Roklateilen:
Der Kessel vom Egger Kesselwagen und der Aufbaue vom Schotterwagen ist ein Rokalprodukt.
Jouef hatte von den Kesseln noch einige Restbestände, die vor Jahren in Köln am Hornbystand verkauft wurden.
Von den Schotterwagenaufbauten sind vor einiger Zeit mal welche in Frankreich aufgetaucht, von denen ich ein paar abgegriffen habe.


Wünsche dir weiterhin "Waidmannsheil"

Gruss aus Züri
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.018
Registriert am: 26.02.2012

zuletzt bearbeitet 14.10.2017 | Top

RE: Meine ersten Eggermodelle

#9 von gs800 , 14.10.2017 20:36

Hallo zusammen,

heute auf der Börse in Dietikon erlegt.








Interessant ist die erste Ausführung der Weichen, die es so nur im 1. Herstellungsjahr gab und die nicht besonders zuverlässig funktionierten.

Beide Loks liefen sofort ohne Zutun.


Gruss aus Züri
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.018
Registriert am: 26.02.2012


RE: Meine ersten Eggermodelle

#10 von noppes , 05.11.2017 11:58

Hallo zusammen,

am Freitag war ich bei meinem Moba-Dealer und der hat einen älteren Mitarbeiter, der immer mal wieder die guten alten Schätzchen zur durchsicht mit nachhause bekommt. So hatte der gute Herr Landen auch diesen "Feurigen Elias" in seinen Händen und zeigte diesen mir.
Auf der Verpackung steht bereits die vierstellige Nummer 1006 , so dass ich von einem Magna-Kraft Fahrwerk ausgehe. Fahren tut er sehr gut und das darf er jetzt auch auf meinen paar H0e Gleisen.











Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.210
Registriert am: 24.09.2011


RE: Meine ersten Eggermodelle

#11 von weichenschmierer , 05.11.2017 12:41

Moin Norbert !
Das sieht schon sehr modern aus! Metallfahrwerk !
Der Elias war immer das am besten fahrende Eggerlökchen,
Weil symetrisch belastet und viel Balastmetall!
Das Zinkdruckgußfahrwerk könnte auch schon Jouef sein,
Bei Altegger war das meines Wissens immer aus schwarzem oder rotem Kunststoff.
Der Motor deutet auch schon auf Jouef hin, bei Egger waren zum Schluß
Trix N- Motoren angesagt!
Sehr schöne Lok,wenn Fragen o. techn. Probleme auftauchen Du weißt ja wo Dir geholfen wird........
Liebe Grüße
Wolfgang

 
weichenschmierer
Beiträge: 596
Registriert am: 11.01.2008


RE: Meine ersten Eggermodelle

#12 von noppes , 05.11.2017 12:56

Mahlzeit Wolfgang,

ja, könnte in der Tat hinkommen, dass hier Jouef schon im Spiel war. Da kommt noch das ein oder andere in den nächsten Wochen hinzu und das sind alte Jouef Packungen (Western Zug und der mit den Ausflugswagen). Die stammen allesamt aus der selben Quelle.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.210
Registriert am: 24.09.2011

zuletzt bearbeitet 05.11.2017 | Top

   

Egger Bahn 4005
Egger-Bahn - ein Neuanfang

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen