Bilder Upload

3 achsige umbauwagen DB

#1 von Sandor69 , 30.12.2016 14:24

Hallo allen zusammen,

Ich hab dieser wagen oft mals auf bilder in der hintergrund gesehen,aber hier im forum kein ein eigenes beitrag gefunden.
So wil ich den anfang hier machen.
Ich habe nicht alle informationen aber vielleicht kan jemand das da zu geben.
Es handelt sich um die 1408/5090, zweite klasse und 1407/5091, zweite klasse mit gepäck abteilung.
Die 1407/5091 gab es von 1963, die 1408/5090 kam ein jahr später.
Ein erste/zweite klasse version hat es niemals gegeben.
Es gab kein innen einrichtung.
Es war übrigens der erste nicht blech wagen von Fleischmann die ich bekommen hatte als kind fur mein geburtstag 1976.
Die hat es leider nicht überlebt, die 4 die ich jetzt habe sind allen aus zweiterhand gekauft.
Ich Weiss das sie mindestens bis 1984 im program sind gewesen.





Ich hab 3x die 1408/5090, aus der siebziger jahre, und 1x die 1407/5091, dieser ist auch der altesten( /6 stempel, 1966, die farbe weicht auch ab von die ander ,das grün is etwas leichter und matter.
Die andere 3 sind etwas dunkel grün.
Ich hoffe das die unterschiede sichtbar sind auf den bilder, die lichtverhaltnisse sind nicht ganz optimal.


1407/5091 rechter seite


1407/5091 linker seite

Schöne Grussen und ein guten rutsch,
Sandor


Interesse an Fleischmann und Faller modellen bis 1985.

 
Sandor69
Beiträge: 60
Registriert am: 01.11.2016

zuletzt bearbeitet 01.01.2017 | Top

RE: 3 achsige umbauwagen DB

#2 von BW-Werner , 30.12.2016 16:19

Hallo,

bei diesen Wagen gibt es eine Besonderheit, die für die Entstehungszeit noch normal, am Ende ihres Produktlebens dann doch ein wenig aus der Zeit gefallen war.
Man hat das Untergestell des 2.Kl Wagens auch für den 2.Kl/Gepäckwagen verwendet. Da die Beschriftung des Längsträgers aber erhaben ausgeführt war, hatte der BPw Wagen nun auch die Wagennr. 87 935 des 2Kl. Wagens auf dem Längsträger. Auf dem Wagenkasten war davon abweichend die 99 761 aufgedruckt.
1986 waren beide Wagen letztmals im Katalog aufgeführt. 2002 bekamen sie dann ihre maßstäblichen Nachfolger, nun in allen drei Varianten als AB3yg, B3yg und BD3yg, die auch heute noch voll überzeugen würden, wenn sie denn lieferbar wären.

Gruß Werner

BW-Werner  
BW-Werner
Beiträge: 292
Registriert am: 11.07.2011


RE: 3 achsige umbauwagen DB

#3 von *3029* , 31.12.2016 00:04

Hallo Sandor,

schöne Bilder deiner 3yg Umbauwagen sind das, ich mag diese Wagen auch sehr gerne,
auch wenn es keinen 1./2. Kl. Wagen gab ...

Hallo Werner,

die "Besonderheit" sind die kleinen Unzulänglichkeiten der damalgen Zeiten,, die aber auch den Charme
dieser Modelle ausmachen.

Viele Grüsse und Gutes Neues Jahr 2017

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.576
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 31.12.2016 | Top

RE: 3 achsige umbauwagen DB

#4 von Ralf-Michael , 01.01.2017 11:42

Hallo in die Runde,
nachdem ich meine Fleischmann Bahn 1963 bekommen hatte,war der Umbau BPw Wagen bei mir der erste Wagen,den ich mir vom eigenen Taschengeld erworben habe,das war für mich ganz schön teuer("Wochenlohn"1964 waren 50 Pfennig Taschengeld,das war damals normal,sogar etwas überdurchschnittlich).Der Wagen hatsogar bis heute "überlebt",
natürlich mit den typischen Beschädigungen dieser sonst gelungenen Wagen-abgebrochene Trittstufen.Man findet relativ selten gebrauchte mit allen 4 unbeschädigten trittstufen.(Mein alter Wagen wurde dann von mir noch Anfang 70er Jahre zum Bauzugwagen umgebaut/verunstaltet-ist aber noch vorhanden/eisatzfähig)
Viele Grüße
Ralf


Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 245
Registriert am: 26.01.2013


RE: 3 achsige umbauwagen DB

#5 von *3029* , 01.01.2017 13:05

Hallo Ralf,

der 1407 hat damals DM 7,50 gekostet - bei 50 Pfennig pro Woche
ein weiter Weg bis du den Wagen bei dir auf die Gleise stellen konntest ...

Zwei meiner 1408/07 3yg Umbauwagen, die sich noch in den alten Schachteln befinden:



Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.576
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 01.01.2017 | Top

RE: 3 achsige umbauwagen DB

#6 von Sandor69 , 02.01.2017 20:32

Hallo allen,

@Hermann,
Dein wage sehen ja auch noch gut aus, wie ich das sehe ist das die leichtere grüne farbe wie auch meine bagage wagen.
Stimt das? welches jahr sagen die stempel auf der unterseite?
Hier in Holland bezahlt man jetzt €10 bis €15 auf die börse fur ein gut erhaltenes exemplar im OVP( mit allen tritstufe und wenig gebrauchsspüre)

Schöne Grusse

Sandor


Interesse an Fleischmann und Faller modellen bis 1985.

 
Sandor69
Beiträge: 60
Registriert am: 01.11.2016


RE: 3 achsige umbauwagen DB

#7 von Ochsenlok , 13.01.2017 15:52

Hallo Sandor,

ich habe in meinem Bestand ca. ein Dutzend GFN-3yg´s der 1:82-Serie; sowohl hellere als auch dunklere grüne B3yg und BD3yg. Die dunkleren sind die neueren, haben Kupplungen mit schräger Entkupplerstange. Nach den Stempeln vermute ich, dass es die heller grüne Variante bis mindestens ca. 1971 gab. Einige aus meinem Bestand haben noch genietete Schlitz-Kupplungen. Bei anderen 3yg´s haben die Vorbesitzer teilweise die Kupplungen getauscht (Niete aufgebohrt).
Die dunkelgrünen haben bei mir allesamt Schlitzkupplungen mit Kunststoff-Bolzen und schräge Entkupplerstangen, die ja leicht getauscht werden können.
Daher ist meine zeitliche Einschätzung nicht sicher belegbar.

Viele Grüße
Dennis

P.S.: hier noch eins meiner Lieblingsbilder mit der alten 65er vor den Umbauwagen

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 13.01.2017 | Top

RE: 3 achsige umbauwagen DB

#8 von vwlucas , 14.01.2017 10:36

Hallo,

Was für ideale (alte, vor 1965) Fleischmann Lokomotive hatte die (alte, 1407/8) Umbauwagen geschleppt?

Die BR 24,
BR 41,
BR 65,
E44,
E40,
E69,
V200,
V60?

Und Glückliches Neues Jahr!


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 309
Registriert am: 05.01.2013


RE: 3 achsige umbauwagen DB

#9 von Sandor69 , 14.01.2017 17:19

Hallo,

Ich denke die 65 is sicher ok, vielleicht auch den 24
E44 und E40 sind auch möglich.
Aber was denken sie von den 1965 neuheit V100?

Glückliches neujahr auch fur sie

Grussen Sandor


Interesse an Fleischmann und Faller modellen bis 1985.

 
Sandor69
Beiträge: 60
Registriert am: 01.11.2016


RE: 3 achsige umbauwagen DB

#10 von vwlucas , 14.01.2017 18:24

Zitat von Sandor69 im Beitrag #9
Hallo,

Aber was denken sie von den 1965 neuheit V100?

Grussen Sandor


Aber natürlich!
Ich habe vergessen ...


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 309
Registriert am: 05.01.2013

zuletzt bearbeitet 14.01.2017 | Top

RE: 3 achsige umbauwagen DB

#11 von Schwelleheinz , 14.01.2017 19:00

Auch die V60 (260) war mit den Umbauwagen unterwegs wie hier in Säckingen



und Wehr....


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/

 
Schwelleheinz
Beiträge: 2.714
Registriert am: 14.01.2012

zuletzt bearbeitet 14.01.2017 | Top

RE: 3 achsige umbauwagen DB

#12 von vwlucas , 14.01.2017 20:22

Hallo,

Auch im Fleischmann Katalog 1963/64!




Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 309
Registriert am: 05.01.2013


RE: 3 achsige umbauwagen DB

#13 von Sandor69 , 14.01.2017 21:22

Hallo,

Sind die V60 dan ausgerüstet mit eine dampfkessel fur die zugheizung?
Und dan noch eine weitere frage, waren die V100 damals auch mit donnerbuchsen unterwegs?
V60 habe mal auf einen bild gesehen mit donnerbuchsen, aber die V100 noch nicht.

@VWLucas, die umbauwagen die hinter ihre V100 sind, sind das die alt oder die neue.
Ich frage das wei ich ein 1/2 klasse version siehe, und die gab es nicht in der alte version.

@Dennis, Das bild mit deiner 65er ist ja total top, meiner lieblings lok von Fleischmann, leider hab ich noch keiner gefunden fur ein normaler preis.
€80 fur total abgefressene exemplare ohne OVP is meiner ansicht ja totaler wansinn, aber ich hab gedult, da kommt mich einmal einer auf den weg.

Grusse Sandor.


Interesse an Fleischmann und Faller modellen bis 1985.

 
Sandor69
Beiträge: 60
Registriert am: 01.11.2016

zuletzt bearbeitet 14.01.2017 | Top

RE: 3 achsige umbauwagen DB

#14 von BW-Werner , 15.01.2017 12:07

Hallo,

die V 60 hatte nicht wie die V 100 einen zusätzlichen Heizkessel für die externe Dampfheizversorgung sondern einzig eine kleine Vorwärmanlage für den eigenen Dieselmotor, ursprünglich einen Koksofen (GFN 1380), später mit ölgefeuertem Kleinkessel (GFN 1379/4224 ff) und am Schluß mit nicht mehr sichtbaren, im Rahmen eingelassenen, Webastogeräten (GFN 4223 als 360 DB Cargo).
Die 3yg brauchten in der Regel eigentlich eine externe Dampfheizeinrichtung, eine geringe Stückzahl war auch für elektrische Heizung eingerichtet. Beides konnte die V 60 nicht liefern, ihre elektrische Einrichtung war auch nur für die Eigenversorgung vorgesehen. Die Abbildung im GFN-Katalog dürfte eine Rangierfahrt sein, wie man das in Säckingen gelöst hat ist mir nicht klar, vielleicht nur ausserhalb der Heizperiode?

Beim AB3y hat vwlucas wohl ein wenig gemogelt. Ich seh da 7 Fenster, ein AB3y dürfte nur 6 haben, je 3 pro Klasse und nicht 4 A und 3 B. Da es den AB3y nicht gab, war wohl die "Umzeichnung" das angemessenen Mittel der Wahl. Wenn ich recht habe würde mich ja interessieren, ob er nur den gelben Streifen bekam oder tatsächlich auch am Wagenkasten umbeschriftet wurde?

Gruß Werner

Edit Artikelnr korrigiert

BW-Werner  
BW-Werner
Beiträge: 292
Registriert am: 11.07.2011

zuletzt bearbeitet 15.01.2017 | Top

RE: 3 achsige umbauwagen DB

#15 von vwlucas , 15.01.2017 17:46

Zitat
Beim AB3y hat vwlucas wohl ein wenig gemogelt.





aber ja natürlich!

Ich war müde von nür die B und BD3yg


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 309
Registriert am: 05.01.2013


RE: 3 achsige umbauwagen DB

#16 von Ochsenlok , 18.01.2017 21:03

Hallo Lucas,

die 64er fuhren auch oft vor Umbauwagen. Bei GFN allerdings erst ab 1972.
In der Eifel außerdem auch 86er und 50er, die habe ich selbst dort oft gesehen.

Gruß
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 18.01.2017 | Top

RE: 3 achsige umbauwagen DB

#17 von vwlucas , 19.01.2017 08:37

Hallo,

Vielen Dank, Dennis!
So habe ich die Wahl.


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 309
Registriert am: 05.01.2013

zuletzt bearbeitet 19.01.2017 | Top

RE: 3 achsige umbauwagen DB

#18 von ricard , 19.01.2017 10:46

Zitat von BW-Werner im Beitrag #14
wie man das in Säckingen gelöst hat ist mir nicht klar, vielleicht nur ausserhalb der Heizperiode?

So kann es sein, viele Fenster scheint im Bild offen zu sein.

ricard  
ricard
Beiträge: 103
Registriert am: 03.12.2009


RE: 3 achsige umbauwagen DB

#19 von Pidi , 10.02.2017 22:18

Zitat von Sandor69 im Beitrag #13
@Dennis, Das bild mit deiner 65er ist ja total top, meiner lieblings lok von Fleischmann, leider hab ich noch keiner gefunden fur ein normaler preis.
€80 fur total abgefressene exemplare ohne OVP is meiner ansicht ja totaler wansinn, aber ich hab gedult, da kommt mich einmal einer auf den weg.


Die BR65 ist auch meine Lieblingslok, habe gerade vor zwei Wochen meine dritte aus der Bucht gefischt (eine 1324, 65 014; ich hatte bereits eine 1324 und eine 4065, 65 018). Beide 1324 in relativ gutem Zustand haben mich je etwa 45€ gekostet. 80€ würde ich höchstens für eine neuwertige mit OVP und Anleitung hinlegen.

Gerade ist auch ein zweiter Umbauwagen 1407 und ein Gepäckwagen 1408 dazu unterwegs, dann läuft Dennis' geniale Kombi auch bei mir. Die erste 1324 hilft gerade vor einem Zug Kesselwagen aus, ich finde, da sieht sie auch gut aus. Aber diese Lok scheint vor jedem Zug gut auszusehen, letztens hatte ich spaßeshalber einige Kipploren drangehängt, auch das war gut, aber mit Sicherheit nicht vorbildgerecht.

Grüsse Peter

Pidi  
Pidi
Beiträge: 26
Registriert am: 30.01.2017


   

Fleischmann 5099
RE: Santa Fé 724 und 576

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen