Bilder Upload

RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#26 von volvospeed , 23.12.2016 11:53

Moin Hermann,

Jeder hat seine Art, Ansicht und Möglichkeiten Modellbau zu betreiben und das ist auch gut so, so wird das nie langweilig. Ich mache kein Unterschied zwischen den Systemen, oder einer Hightec Anlage, oder einer einfachen Spielanlage, denn jede Form von Modellbau hat seine Darseinsberechtigung und kann interessant sein. Leider verstehen und akzeptieren das nicht alle Modellbaukollegen und daher kommt es immer zu unnötigen Rangeleien. Oftmals, ist es sogar sehr lehrreich auch mal über den Tellerrand zu schauen!
Wenn ich mir ein Schaustück betrachte, versuche ich zuerst herauszubekommen, was mir der Erbauer sagen möchte ( Thema ), welche Fähigkeiten hat er ( Werkzeuge, Fingerspitzengefühl, Auge für Kleinigkeiten, Sauberkeit im Baustil ), möchte der Erbauer seine Fähigkeiten weiter ausbauen, oder reicht ihm das selbst so? Ist er interessiert an Erfahrungsaustausch ( wenn ja versuche ich meine Erfahrungswerte preiszugeben und demjenigen zu helfen, wenn nein dann akzeptiere ich das ebenso ). Es ist immer ein Nehmen und Geben. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, was kann ich von demjenigen lernen und wie kann ich es für meine Zwecke umsetzten ).
Am allerschlimmsten aber finde ich Neid. Natürlich, gibt es immer wieder schöne Sachen, die man selbst auch gern hätte, aber man kann im Leben nicht immer alles haben. Ist jemand besser als ich und es gibt immer jemanden der besser bauen kann als man selbst, dann bin ich ebenfalls nicht neidisch, sondern nehme dies als Ansporn eigene Fähigkeiten zu verbessern. Deswegen sage ich immer, ich sehe mich selbst nicht als Profi und lasse lieber die Betrachter über meine Fähigkeiten urteilen. Deswegen solltest Du Dich auch nicht als 08/15 Dilettanten bezeichnen. Es ist wie im wahren Leben, man lernt nie aus ;-)

DIe letzten Tage und Wochen konnte ich soviel neue ( oder besser alte ) Techniken mit dem Bau meiner Nostalgieanlage lernen ( oder besser wieder erlernen ), auch jetzt hier wieder als Nooby mit der Faller AMS, durch Eure ganzen Tips und Tricks und dafür sage ich einfach mal recht herzlichen Dank an alle. Irgendwann, werde ich vielleicht auch soweit sein, das ich wiederum meine Erfahrungswerte an Euch zurückgegeben bzw. einem Neuling/ Einsteiger helfen kann.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#27 von loddar m , 24.12.2016 05:01

Hallöle

Ich bestaune auch was andere so dahinzaubern, und das man sich unter dem Scheffel stellt ist wohl normal bei den Nichtprofessionellen Modellbauern.
In der Beziehung Dekoration habe ich auch mehr oder weniger 2 rechte Hände, dafür plane ich gerne AMS Anlagen, wenn einer keine Ahnung hat wie er auf Fläche X eine Renn/ Stadtbahn bauen will.
Der eine ist darin gut der andere hat eben seine anderen Fähigkeiten aber man kannsich gegenseitig helfen, was das schöne am Hobby ist.


Noch eine Sehr informative Seite über Fahrzeuge und Firmen mit Katalogen Geogus


Schöne Grüße
Lothar

loddar m  
loddar m
Beiträge: 525
Registriert am: 04.09.2007

zuletzt bearbeitet 24.12.2016 | Top

RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#28 von volvospeed , 24.12.2016 13:04

Hallo zusammen,

@Lothar

Na wenn Du möchtest kannst Du gerne mal was interessantes für mich planen. Was die Größe angeht, vll. 2 Segmente 1,15m x 0,85m. max. 0,9m Breite, das wäre die Größe die ich gerade bequem noch ins Auto bekomme. Zwecks Lagerung sollte es halt auch teilbar sein, daher 2 Segmente. Schienenmäßig, werde ich mir irgendwann noch Kreuzungen und Weichen, sowie einspurige Fahrbahnen zu legen.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#29 von loddar m , 24.12.2016 15:33

Hallo Manuel

Normalerweie würde ich dir die Maße unsere Module vorschlagen, die sind 100x50x12 ohne aufbauten Modul stinseite zusätzlich unser Reglement.

So könntest du, falls wir mal in deiner Nähe eine Ausstellung haben, an die Module andocken.
Die Stabilität von 8mm Pappelsperrholz ist mit einer Verstrebung sehr gut und ausreichend. Aufgrund des minimalen Gewichtest, kann man 2 Segment vor Kopf gegeneinander verbinden und Hochkannt stellen.
Jenachdem was für Aufbauten du verwenden möchtest, kannst du diese eventuell in den Hohlräumen der Segmente unterbringen um beim Transport Platz zu sparen.
So könntest du 4 Segmente in deinem Kofferaum packen, da wir so bei einer Länge 100cm Höhe 50cm und einer Breite 50cm wären. So könntest du noch Aubauten auf jedem Segment von 15cm bauen um auf das maß von 80cm zu kommen.

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt, werde aber noch Zeichnungen meiner Gedanken machen und mit meinem Gleisplanvorschlägen hier einstellen.

Schönen Heiligen Abend ( für alle anderen natürlich auch)
Lothar


Schöne Grüße
Lothar

loddar m  
loddar m
Beiträge: 525
Registriert am: 04.09.2007


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#30 von volvospeed , 24.12.2016 16:48

Hallo Lothar,

Das klingt sehr interessant. Werde mir das in Ruhe zu Gemüte führen. Aber jetzt muss ich erstmal meine Schicht rum bekommen. Hab erst um 2.30 Feierabend. Naja, feiert Ihr einfach für mich mit ;-)


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#31 von loddar m , 24.12.2016 19:03

Hallöle

Tut mir Leid das du arbeiten darfst, aber einer muß es ja leider machen.

Hier mal 2 Bilder





Die einspurige ist eine "Bergstrecke", wenn du willst


Schöne Grüße
Lothar

loddar m  
loddar m
Beiträge: 525
Registriert am: 04.09.2007

zuletzt bearbeitet 24.12.2016 | Top

RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#32 von volvospeed , 25.12.2016 00:34

Hallo Lothar,

Hm, das sieht zwar sehr interessant aus, ist aber ein paar Nummern zu groß. Eigentlich wollte ich Slotcar nicht zum Haupthobby machen, sondern eher entweder als kleine Bahn in der Art wie ich in dem einen Faller Heft sah. Oder in Verbindung mit Eisenbahn, wobei die dann Unterrangig. In Yt ist auch eine schöne Anlage im Winter dargestellte Stadt, aussen herum einfach eine Kreisstrecke Bahn mit Bahnhof Schönblick auf der Ecke. Leider hab ich nur Hdy hier, womit es recht umständlich ist ausführlicher zu Schreiben und zu verlinken.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#33 von *3029* , 25.12.2016 01:16

Hallo Manuel,

" In Yt ist auch eine schöne Anlage im Winter dargestellte Stadt, aussen herum einfach eine Kreisstrecke Bahn mit Bahnhof Schönblick ... "

meinst du die Winteranlage von "Micha K" ?, der hier im Forum auch Mitglied ist.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.185
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 25.12.2016 | Top

RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#34 von volvospeed , 25.12.2016 04:15

Hallo Gerd,

jawoll, die isses ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=TTEXirwtAGo


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#35 von loddar m , 25.12.2016 05:43

Hallo Manuel

Ahh okay, schamtu mer ma


Schöne Grüße
Lothar

loddar m  
loddar m
Beiträge: 525
Registriert am: 04.09.2007


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#36 von Blechgurke 56 , 26.12.2016 18:39

Hallo AMS-Neuling Manuel
Probier doch einfach mal eine kleine Märklin-AMS-Kombi als Tischanlage aus. Zu Weihnachten 2016 heute nur 180x80 cm.
Und stell Baldrian in aus ausreichenden Mengen bereit.
Macht Spass und kostet nur Nerven.Vor allem wenn man mit 4 Faller-Autos auf einer Bahn fahren möchte.
Viel Spass.

Guss Barney
P.S. Jaja,ich weiss schon was Hermi jetzt wieder sagen wird....

Blechgurke 56  
Blechgurke 56
Beiträge: 48
Registriert am: 11.12.2013


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#37 von volvospeed , 27.12.2016 14:38

Hallo Barni,

das ist , bzw, wäre auch eine schöne Anlage, willst Du die nicht fest so auf eine Platte bauen? Wenn ich sowas in der Richtung baue, dann aber natürlich mit Fleischmann Schienen. Ich habe kein Märklin und möchte das nicht auch noch anfangen ;-)

Soweit bin ich aber noch nicht, zuerst werde ich mal die beiden Bahnen komplettieren und die Fahrzeuge überholen.
Ich habe nun erstmal Bestandsaufnahme gemacht und werde nun erstmal Fehlteile und Ersatzteile beschaffen.
Bei der 4001 fehlen bzw sind defekt, die beiden 3cm Schienenteile mit braunen Rand ( 4103 ), sowie einige Schienenverbinder. Bei der großen 4007 fehlten ebenso Schienenverbinder ( 12 Stk. ). Um interessanteren Betrieb machen zu können, habe ich mir nun auch noch gerade und Kurventeile einspurig ( je 2x 4505, 4520, 4545, 4590 und 4x 4510) , sowie ein Weichenpaar ( 4710 A+B,elektrisch ) 2 auf 1 Spur und eine Kreuzung (4722) bestellt. Um nun erstmal die 4007 aufbauen zu können habe ich die Schienenverbinder aus der 4001er Packung genommen.

Als ich die Packung 4007 komplett auspackte, fand ich glücklichweise sogar noch 10 neue Ersatzreifen Pkw, so das ich zumindest alle meine Pkw´s auf der Antriebsachse die Reifen tauschen konnte. Bei allen Fahrzeugen waren die Reifen, glasig und spröde, an Traktion war nicht zu denken und selbst zum driften taugten die nicht mehr. Bei einem Fahrzeug zerbröselte sogar die Felge beim abziehen des Reifens. Zum Glück hatte ich hier aber noch ein Chassie, dessen Achse soweit intakt war, so das ich auch das austauschen konnte. Für die Fahrzeuge habe ich nun folgende Teile bestellt 9x Selenschleifer, 10 x Pkw Reifen, 6 Lkw Reifen, 9 Karo Hülsen ( fehlen bei den Autos die ich zuerst bekam ), 50 Schienenverbinder, 4 Kohle + Federn für Flachanker, je 2 Führungsstifte rot und grün, sowie 4 weiße Führungsstifte, sowie VW Käfer Stoßstange vo.+hi., Lkw Stoßstange vorne + Lichteinsatz und weil ich ja Lkw Fan bin, zusätzlich noch 1 Anhängerkupplungen, 1 Deichsel, sowie 1 Anhängerkupplungsset für Pkw´s.

Die Bestellungen sollten in der nächsten Woche ankommen, bis dahin, werde ich aber nich und nach die Fahrzeuge reinigen und Kohlen ausbrennen.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#38 von Blechgurke 56 , 27.12.2016 23:31

Das ist nur ein kleiner Zeitvertreib zwischen den Jahren.
Nenene,kein Gedanke den Faller Kram fest zu montieren. Warum ? Das wirst Du noch am eigenen Leib erfahren dürfen.
Du hast ja mächtig losgelegt mit der Materialschlacht,genau so erging es mir auch vor ca.10 Jahren als ich im Keller eine bescheidene 4002 ( Bild) mit 3 Autos wiederfand.Im Geiste sah ich den Nürburgring 4008-der ebenfalls etwas zerupft dabei war-auf einer raffiniert gestalteten Berganlage(wie im Katalog) enstehen.Tja.....Das Säubern und die Wägelchen zum Brummen zu bringen war noch das geringste der Probleme die auf mich zukammen.Einfach ausgedrückt: 1 Fallerschiene= 1 Problem ,100 Schienen = 1000 Probleme.Desgleichen gilt für die zahlreichen Automotorvarianten,Schleifervariationen,Reifen,Führungsstifte etc, die beileibe nicht mit allen Schienen reibungslos kooperieren wollen,schon garnicht wenn es sich um enge Radien handelt.
Die Kreuzung ist ein weiteres nie endend wollendes Vergnügen......
Ach ja, und die LKW. Habe alle mit verschiedenen Getriebevarianten,4 Achser,6 Achser,Zinkmotoren,Verkehrgetrieben,mit Selenschschleifern,Selenplatten,usw.
Die eint alle dass sie ums Verrecken nicht um enge Kurven wollen, oder hängenbleiben, oder schlicht nicht aneinander vorbeikommen.
Über die Elektrik lasse ich mich lieber erst garnicht aus.......vor allem nicht falls Du mit 4 Wagen auf der Bahn fahren willst,da hat Faller in jedem Jahr alles geändert und nichts war kompatibel.
Glaube mir , Fleischmann DC Technik ist ein Kinderspiel gegen Fallers Halbwellentheorien.
Und falls es mal funktioniert heisst es noch lange nicht,dass es das auch morgen noch tut.
Mein Rat an Dich sollte sein,erstmal mit einem kleinen Layout anzufangen um die Tücken des ganzen Systems grundlegend zu erforschen,bevor Du kauftechnisch in die Vollen gehst.
Falls Du weitere Hilfe brauchst,bitte gerne,warum sollte ich der einzige bleiben der über dem Gelumpe graue Haare bekommen hat.
Nur Mut,wir Falleristi sind geboren um zu leiden...Hauptsache Spass gehabt.
Gruss Barney

Blechgurke 56  
Blechgurke 56
Beiträge: 48
Registriert am: 11.12.2013


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#39 von Michaelos , 28.12.2016 17:33

Hallo Barney, hallo Manuel,

in der Tat ist bei den Fallerchens 'ne Menge Arbeit nötig.

Aber mit viel Geduld und Spucke kann man seinen Kindheitsträumen verdammt nah (wmv-Datei, 18 MB) kommen.


Viele Grüße
michael

 
Michaelos
Beiträge: 22
Registriert am: 06.10.2013


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#40 von volvospeed , 28.12.2016 20:53

Hallo Ihr beide,

seit zwei Tagen kämpfe ich auch schon da herum, aber ( !!! ) meine Autos laufen bis auf einen inzwischen gut und stabil. Den einen werde ich auch noch auf die Reihe bekommen.
Probleme mit den Schienen hatte ich inzwischen auch schon, allerdings nur aus der 4001er Packung mit dem braunen Rand. Alle Schienenteile sind verzogen und letzlich unbrauchbar. Daher hab ich hier schon mal beschlossen, das bleibt einfach als Packet in der Vitrine. Die Schienen aus der 4007er Packung sind soweit alle ok. Hier und da hakelts mal, aber woran das liegt habe ich bereits herausgefunden und weiß wie ich es beheben kann.

Was die Elektrik angeht sagst Du was. Ich habe 3 Steuerpulte, eins davon recht neu. Präzise steuern kann man damit jedoch nicht. Die Drücker gehen halbwegs, sind aber auch nicht das gelbe vom Ei. Wie Du schon sagtest, Drücker und Universalrichter sind ohne passende Stecker nicht kompatibel. Ergo, fahre ich derzeit nur mit 2 Drücker, wobei ich auch das Hintereinander fahren schon ausprobiert habe. Das funktioniert an sich recht gut. Großes Manko jedoch ist die Stromversorgung. Der empfohlene Trafo soll angeblich für 2 Autos mit 16 V~ und 0,8Amp ausreichen. Das mag bei krachneuen Fahrzeugen eventuell der Fall sein, aber die Motoren, mit den ganzen Differnzen, an Achsen, Schleifer, Reifen uvm. andere Punkte mehr, da benötigen die Fahrzeuge mit Sicherheit mehr als nur 250mA. Kommt dann noch eine Steigung dazu, oder steigt der Stromverbrauch ebenfalls. Der kleine Trafo geht jedenfalls sofort in die Knie. Ich werde mal ausprobieren wie es sich mit einem 14 bis 16 V~ und 40 bis max. 50 VA verhält. Ansonsten muß ich mir eine andere analoge Regeltechnik überlegen, wobei ich nicht vorhabe auf Digital umzusteigen.

Ein großer Punkt sind auch die Übersetzungen, da ich eigentlich keine Rennen fahren möchte, benötige ich auch die schnelle Übersetzung nicht. Die Motoren kommen von unten heraus kaum, weil ihnen schlichtweg die Leistung fehlt. Letzlich müßte ich alle auf Stadtgetriebe umbauen. Mein Lkw mit seinem Stadtgetriebe läuft jedoch schön und ist auch relativ gut regelbar ( soweit es die Regler eben hergeben )

Fazit: AMS, ist wie eine Harley, man ist immer am Schrauben! Es ist kein Ready to Run System, mit der Selbstverständlichkeit zusammenstecken und Go, so wie man es vll. von den aktuellen Rennbahnen her kennen mag. Allerdings bin ich auch ein Tüfftler und bis dato habe ich noch alles zum Lauen gebracht. Ich sehe es positiv als Herausforderung


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#41 von Blechgurke 56 , 31.12.2016 15:21

Hallo Manuel
Ich vermute mal dass der Trick darin besteht die Stromleiter-Übergänge zwischen den einzelnen Schienen mit einer Nagelfeile abzurunden,vor allem bei den Braunen.

Das mit dem Trafo hast Du richtig erkannt. Bei 4 Autos geht wenig unter 30VA. Warum ?
1.Diese alten Motore brauchen deutlich mehr als die avisierten 200mA, sondern ca.6-7VA.
2.Der Standard Fallertrafo 3514 liefert 14 VA.
3.Bei Halbwellenwechselstrom fällt die Nennleistung von 14VA auf ca.10VA ( -30% )
Ergo : Auch der grosse Fleischmann liefert an Wechselstrom ( Weichen,Signale) nur 16VA,bzw.netto 11VA
Da hilft wohl nur ein fetter alter Märklin 32 VA........., und schon gehts besser.
Dadurch wird übrigens die Fahrpulteregelung sensibler,ein angenehmer Nebeneffekt.
Tüftler mit Elektrotechnikstudium aus den 60zigern,das ist die richtige Vorausetzung für die Fallerchens.
Eine guten Rutsch in 2017 wünscht
Barney

Blechgurke 56  
Blechgurke 56
Beiträge: 48
Registriert am: 11.12.2013


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#42 von volvospeed , 02.01.2017 16:08

Hallo zusammen,

nach einigen Tests, wird die Sache nun konkreter. Ich baue mir eine kleine Rennbahn, die gleichzeitig als Testanlage dienen wird. Hierzu verwende ich weder die Schienen aus der 4001, noch die Schienen aus der 4007, sondern baue auf den gebrauchten alten Schienen mit braunen Rand. Damit kann ich die Packungen Schienenmäßig komplett lassen.
Damit ich nicht die ganze Zeit, so ganz ohne Landschaft, bzw. Gebäude da rumteste und fahre, habe ich mich dazu entschlossen ein paar Gebäude aus Karton zu bauen. Nun macht die Sache doch schon gleich viel mehr Spaß. Unser Kollege Heinz-Dieter stellte dazu dankenswerterweise passende Gebäude in seinem Forum vor. Da wir ja keine Konkurenzforen sind, sondern miteinander arbeiten, stelle ich auch gleich einen passenden Link dazu...

Hier mal ein Link dazu alte Faller Renn Gebäude selbst gebaut

Diese Gebäude sind zwar nicht ganz so einfach zu bauen, dafür sind sie aber nicht so sündhaft teuer, wie die Original Faller Modelle und für mein Vorhaben reichen die Kartonmodelle erstmal locker aus und so schlecht sehen die auch gar nicht aus. Nach diversen Streckentests und auf der Suche nach einer Vorlage, wurde ich leider nicht so recht fündig, daher überlegte ich mir eine eigene Strecke.

Haarnadelkurve ( problematisch bei div. Fahrzeugen ), die seltene 22,5 Grad Kurve aus der 4007er Packung und enge 90 Grad ( problematisch bei div. Fahrzeugen ) sollen hier nicht verbaut werden. Mit den etwas größeren Kurven jedoch kann ich tatsächlich auch alle Fahrzeuge testen. Trotzdem ist die Bahn nicht langweilig.

Am Start beschleunigen die Rennboliden und fahren dann in eine langgezogene Rechtskurve, die sich am Ende zuzieht, vorbei an der Shell Tribüne, durch die Shell Schikane folgt eine weitere langgezogene Rechtkurve, am Contiturm vorbei auf die Zielgerade. Trotz der kleinen Strecke sind relativ hohe Geschwindigkeiten möglich.



Die BP-Tribüne
Als Grundplatte verwendete ich eine 2mm PS- Platte, der Mast des Schildes ist ein 2mm MS-Rohr, farblich wird die Tribüne noch etwas nachbearbeitet und bei Gelegenheit kommt noch ein paar passende Figuren. Auch der Dunlop Turm steht auf einer PS-Platte Im Turm selbst klebte ich 5 Karosseriescheiben, Größe 6,4x25mm ein, um einen sicheren Stand zu gewährleisten.



Wie auf dem Bild schon gut zu erkennen ist hier auf jeden Fall ein Randstreifen notwendig!



Der Porsche auf der Ideallinie



Hier die Shell Tribüne

Hinter die Ständer klebte ich Streichhölzer, um etwas mehr Stabilität zu bekommen, demnächst bekommt sie aber auch eine eigene Grundplatte. Im Fuß und im Kopfteil der Shell Säule befindet sich ebenfalls eine Karosseriescheibe. Für das Shell Schild selbst verwendete ich wieder ein 2mm MS-Rohr



und da kommen auch schon die beiden Kontrahenten, dieses mal der Mercedes auf der Ideallinie, ob der Fahrer an dem Porsche vorbei kommt ?



Direkt an der Start/Ziellinie befindet sich der Contiturm und die Boxengasse...



und dahinter, ein kleiner Platz für weitere Rennfahrzeuge



Blick von der Freilufttribüne überhalb der Boxengasse, rüber auf die Shelltribüne



und hier in der Draufsicht.

von Fahrbahnaußenkante zu Fahrbahnaußenkante misst die Anlage ca. 94x41cm, d.h. ich werde eine Platte von 115x60cm verwenden, somit habe ich auch noch ein bisschen Platz für Grün drumherum


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#43 von Michaelos , 02.01.2017 16:27

Hallo Manuel,

fein, fein - netter Bericht zum Jahresbeginn .

Hast du Mal versucht, die (äußeren) Randstreifen mit den Faller-Mittelstreifen auszuführen?

Übrigens: Bei Rennveranstaltungen der Bonsais werden die Spuren zyklisch getauscht und die Ergebnisse kombiniert, wodurch die unterschiedliche Streckenführung ausgeglichen wird.


Viele Grüße
michael

 
Michaelos
Beiträge: 22
Registriert am: 06.10.2013


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#44 von volvospeed , 03.01.2017 16:59

Hallo zusammen,

so mal wieder ins Bauhaus getappert, da war ich ja schon lange nicht mehr * lach

9mm Multiplexplatte ( 115cm x 60cm ), 40x24mm Holzleisten, 5 mm Ökolit, Schrauben und Kleber ( für die Schienen ) für meine kleine Testbahn besorgt



Würde ja gerne den Rahmen zusammen schrauben aber watt is, Schraubääääär leeer *hmgrummnelgrmpf

Na gut dann, bauen wir eben noch eine weitere Testbahn, dieses Mal als Stadtbahn, um erste Erfahrungen mit Weichen und Kreuzungen zu sammeln.
Zumindest muß ich dazu mal keine Kartonhäuschen bauen



Die Kreuzung hat schon was, man muß ganz schön aufpassen, das die Fahrzeuge da nicht kollidieren. Allerdings, fährt man zu schnell darüber entgleisen die Fahrzeuge, da das Ding doch ganz schön hubbelig ist.



Faller Hochhaus, neuwertiger Zustand, mit Beleuchtung und Mercedes Stern mittels Motor beweglich. Alle Schriftzüge sind ganz, nichts abgebrochen



und Haus Tessin, Original, kein Replika


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#45 von volvospeed , 03.01.2017 19:18

Hallo Leute,

so Akku voll, losgelegt und nach einer knappen Stunde war es dann soweit, das Fundament, eh der Rahmen für die Rennbahn steht. Wird auch Zeit, denn Teppichbahning ist durch Fusseln etc. sowieso nicht so gut für die Fahrzeuge.

9mm Multipex Platte, also Rahmen dann 44x24mm Holzleisten, verschraubt ( alle Löcher vorgesenkt ) und verklebt Die Kanten werde ich morgen noch etwas nachschleifen



Von unten sieht der Rahmen dann so aus, 2 Querstreben, bei einem Gesamtmaß von 115cm x 60cm völlig ausreichend. Eigene Füße wird die Bahn nicht bekommen, da sie zum Spielen sowieso auf einen Tisch gelegt werden soll.



Die Bahn mal aufgelegt

Jepp, paßt, das könnte was werden ;-)

Rundherum noch etwas Platz zum Gestalten und als Sicherheit, das die Autos nicht gleich von der Platte fliegen



Im Vordergrund sieht man mein eigenes Anschlußgleis mit 4 Kabel a 0,5mm². Auch das sollte für die kleine Bahn reichen


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#46 von Michaelos , 03.01.2017 22:16

Hallo Manuel,

immer wieder erfrischend, diese Retroanlagen .

P.S.
Auf dem Bild sieht es so aus, dass die Anschlussleitungen dünner als 0,5 mm² sind. Oder täuscht der Winkel?

P.P.S.
Wenn das Löten für dich nicht zu aufwändig ist, würde ich sicherheitshalber noch eine zweite Einspeisung vornehmen. Der Querschnitt passt zwar dicke, aber der Übergangswiderstand der Kontaktstecker ist einerseits relativ hoch anderseits können die Verbinder korrodieren.


Viele Grüße
michael

 
Michaelos
Beiträge: 22
Registriert am: 06.10.2013

zuletzt bearbeitet 03.01.2017 | Top

RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#47 von volvospeed , 04.01.2017 00:04

Hallo zusammen,

mal ein kleines Video zwischendurch



@Michael

Hab mal die Bahnen durchgemessen, also normalerweise bräuchte ich es nicht, aber ich werde wohl doch noch eine Einspeisung vornehmen ;-)


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#48 von volvospeed , 04.01.2017 06:43

Guten Morgen zusammen,

ja was soll ich sagen, ich hab die Nacht durchgebastelt. Ab morgen hab ich ja Nachtschicht, daher mache ich das zumeist so, das ich die Nacht zuvor auch durchmache.

Was ist passiert ?

Nachdem ich alle Schienen exakt ausgerichtet hatte, übertrug ich die Umrisse mittels Bleistift auf die Platte und bohrte die Löcher für die Anschlußkabel ( nicht vergessen!)



Im nächsten Step nahm ich eine 5mm (lt. Hersteller ) Ökolit Platte ( 7mm gibt es bei uns nicht, in keiner Form ), legte diese unter die Schienen und schnitt sie der Schienen entlang mit einem Teppichmesser ( 9mm Klinge ) ein. Nachdem diese Teile zum Auffüttern paßten, folgte die zweite Hälfte. Die ausgeschnitten Teile unter der Fahrbahn, nicht wegschmeissen, denn eventuell braucht man die nochmals als Schablone.



Hier alle fertig ausgeschnittenen Teile mit Schienen auf der Platte aufgelegt. Die Ränder rundherum werden erst später abgeschnitten, nachdem die Schienen fixiert sind.



Mehrfach habe ich gelesen, das einige Kollegen die Schienen mit Silikon, oder Acryl festgekleben. Da ich mit solchen Sachen weniger Erfahrung habe, ich aber die Anlage auch nicht mehr zerlegen werde, habe ich mich altbewährten bedient und nutze dafür ...



Den Leim unter der Schienenauflage ( Längs-,Querstreben und mittlere Auflagepunkte ) aufgetragen, dann nach meinen Markierung direkt auf die Platte aufgedrückt und mit schweren Materialien beschwert. Ca 30 min sind die Schienen bereits bombenfest. Natürlich müssen die Löcher für Anschlüsse etc, zuvor gebohrt und die Kabel durchgeführt werden. Mit dem Kleber geht das sauber und recht flott. Überschüssiges Material welches auf den Seiten herausquillt, kann man einfach mit Küchenpapier abwischen. Weiterer Vorteil, der Kleber trocknet klar aus und ist überstreichbar.



Schienen sind nun alle verklebt, exakt in der Position, welche ich zuvor festgelegt hatte.



Als nächstes werden die Ökolit Platten aufgeklebt. Dazu nutze ich leicht verdünnten Ponal Classis Kleber ( Wasser und einen Spritzer Pril, Konsistenz etwas steifer als Milch ) Durch das Verdünnen habe ich eine etwas längere Öffnungszeit, außerdem dringt so der Kleber besser und schneller in die Holzplatte, aber auch ins Styrodur ein und verklebt beides absolut fest miteinander.



Nach dem Andrücken der Ökolit Platten, wiederum ca 30min Wartezeit ( je nach Raumtemeratur, ich baue hier im Wohnzimmer bei molligen 25 Grad ), kann dann der überstehende Rand bündig abgeschnitten werden



Mit einem Schleifpad, habe ich dann die Kanten, gebrochen und abgerundet. Nach der Gestaltung wird dies optisch besser aussehen, als eine scharfe Kante. Sorry, für das schlechte Bild ( entstand einhändig )



Hier mal eine Ecke als Beispiel



Auf der vorderen rechten Ecke wird meine Anschlußplatte ihren Platz finden, diese werde ich aus 5mm Makrolon basteln. Damit ich auch hier einen sauberen Abschluß habe, klebte ich 2 Leisten 10x5mm auf. Da ich nicht mitten in der Nacht ( Mehrfamilienhaus ) mit der Stichsäge rumklabüsern kann, werde ich das im Laufe des Tages erledigen.



Die Leisten dienen dazu, um einen sauberen Abschluß für die Landschaft zu bekommen



Der Absatz von der Schiene zur Oberkante Landschaft beträgt nun nur noch 2-3 mm ( der Hersteller gab 5mm Materialstärke an ! ) . Der Rest wird mit Spachtelmasse ( Decofill außen ) aufgefüttert. Der Untergrund bietet genug Haftung und durch Unterfütterung brauch ich nicht zu viel Spachtel, ergo Gewichtsersparnis.



Da ich unter den Gebäuden bereits 2mm PS-Platten verwendet habe brauche ich hier kaum noch was zu machen, höchstens vielleicht noch eine dünne PS-Platte, oder Karton, um exakt gleiches Niveau zu erreichen



So, nun habe ich erst mal wieder ein paar Nachtschichten, die Tage gehts dann weiter .. stay tuned ;-)


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#49 von Henk , 04.01.2017 09:37

Hallo Manuel,

topp! Finde ich sehr anschaulich umgesetzt.
Freue mich schon auf die Fortsetzung.

Gruss


Henk
Ich bin Märklin- und Mercedes-Fan
http://www.mercedes-fans.de
http://bit.ly/MärklinSchauanlage

 
Henk
Beiträge: 641
Registriert am: 06.02.2010


RE: und gleich noch ein AMS Neuling

#50 von Michaelos , 04.01.2017 13:46

Hallo Manuel,

toll gemcht - klasse illustriert .

Auf deinen Bildern sehe ich, dass du die Ökolit-Platte prima abschleifen kannst. Die "offizielle" Schienenhöhe der Faller a.m.s.-Schienen beträgt 8 mm. Wenn du in Schienennähe eine zweite Ökolit-Platten aufbringst und dann höhengenau abschleifst, hast du 'ne Menge Gestaltungsmöglichkeiten. Ich das bei meinen Modulen erfolgreich mit Korkplatten gemacht.

Übrigens, was sind Ökolit-Platten?


Viele Grüße
michael

 
Michaelos
Beiträge: 22
Registriert am: 06.10.2013


   

Faller Werbemittel
FALLER AMS Ausschmückung # 4050 Leitplanken, Leitpfosten Steine

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen