Bilder Upload

LEGO: Zigarren??? Brauche Hilfe...

#1 von Flanders , 03.11.2016 19:21

Hallo Forum,
Lego-Zigarren??? Kann mir das bitte mal jemand erklären!? Herr Google ist ratlos... Danke schon mal!
VG, Frank


ROKAL rockt!!! TINPLATE aber auch!!!

 
Flanders
Beiträge: 1.210
Registriert am: 02.02.2010


RE: LEGO: Zigarren??? Brauche Hilfe...

#2 von Sammelwahn , 03.11.2016 19:57

Hallo Frank,
das ist mir tatsächlich völlig unbekannt. Stammt aber aus den 50ern, müsste eigentlich genau von 1955 sein. Das eingebrannte Logo wurde 1953-55 verwendet und das rote auf der Banderole von 1955-1959.

Ist also noch zu Lebzeiten von Ole Kirk Christiansen gemacht worden. Die Verarbeitung passt auch von Stil zu der frühen Produktion. Kisten mit Fingerzinken sind sehr ungewöhnlich für Zigarren.
mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.126
Registriert am: 30.03.2010

zuletzt bearbeitet 03.11.2016 | Top

RE: LEGO: Zigarren??? Brauche Hilfe...

#3 von claus , 03.11.2016 20:02

Hi Frank,

was steht denn genau auf der vorderen Seite recht unten? " 15 Stück FARHMA... " vllt. doch Zigarren für den spendablen Vater ??


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.634
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 03.11.2016 | Top

RE: LEGO: Zigarren??? Brauche Hilfe...

#4 von Sammelwahn , 03.11.2016 20:07

Hallo Claus,
ich lese daraus 25 Stück farbmattiert.

Dabei wurde das Deckblatt mit Hilfe einer Pflanzenfarbe nachgefärbt. Dies kommt vor allem bei minderwertigen Zigarren zum Einsatz, für die ein Deckblatt in der gewünschten Farbe zu teuer in der Herstellung wäre.

Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.126
Registriert am: 30.03.2010

zuletzt bearbeitet 03.11.2016 | Top

RE: LEGO: Zigarren??? Brauche Hilfe...

#5 von Heinz-Dieter Papenberg , 03.11.2016 20:19

Hallo Frank,

der Kistenverschluss war aber für die damalige Zeit nicht ungewöhnlich. Ich kann mich da noch an mindestens 5 verschiedene Sorten erinnern, nur die Namen weiß ich nicht mehr, das ist zu lange her.

Was den Inhalt von 15 Zigarren angeht, so ist das schon sehr verwunderlich, denn damals waren Zigarren in Packungen mit 5, 10, 25 und 50 Stück erhältlich und in einer 50er Kiste waren das nur die preiswerten Sorten bis ca. 50 Pfennig pro Stück. alle anderen gab es in 25er Packung und einige Sorten auch in 5er oder 10er Packung

Kisten mit dem von Dir gezeigten Verschluss gab es meist nur vor Weihnachten und waren unter dem Namen Schmuck Kisten bekannt. Eine Marke Lego aber kenne auch ich nicht.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.228
Registriert am: 28.05.2007


RE: LEGO: Zigarren??? Brauche Hilfe...

#6 von claus , 03.11.2016 20:30

Zitat von Sammelwahn im Beitrag #4
Hallo Claus,
ich lese daraus 25 Stück farbmattiert.

Gruß
Arne


Hallo Arne,

genau, besten Dank.
Und die 40 Pfennig beziehen sich sicherlich auf 1 Zigarre (?)


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.634
Registriert am: 30.05.2007


RE: LEGO: Zigarren??? Brauche Hilfe...

#7 von Heinz-Dieter Papenberg , 03.11.2016 20:33

Hallo Arne,

Zitat von Sammelwahn im Beitrag #4
Hallo Claus,
ich lese daraus 25 Stück farbmattiert.

Dabei wurde das Deckblatt mit Hilfe einer Pflanzenfarbe nachgefärbt. Dies kommt vor allem bei minderwertigen Zigarren zum Einsatz, für die ein Deckblatt in der gewünschten Farbe zu teuer in der Herstellung wäre.

Gruß
Arne


das ist nicht ganz richtig, Farbmattiert waren z.B. Handelsgold Zigarren, nur um die bekannteste Marke zu nennen, bis 40 Pfennig und auch Handelsgold Zigarrillos von 10 und 15 Pfennig. Das sogenannte Deckblatt bestand aus Tabakstaub, der mit einem Bindemittel versehen wurde und auf eine Trommel lief, wie Papier und das kam dann um die Zigarre und wurde mit heller Farbe versehen. Außerdem enthielten diese Zigarren noch einen sogenannten Weißbrand Puder, was eine fast weiße Asche ergab.

Aus der Zeit stammt auch der Ausdruck Zigarren ohne Papier, denn es gab eine Zeit wo das Umblatt der Zigarre aus Papier bestand, später nannte sich das ein homogenisiertes Um, bzw. Deckbaltt, das war dann der von mir beschriebene Tabakstaub mit Bindemittel.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.228
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 03.11.2016 | Top

RE: LEGO: Zigarren??? Brauche Hilfe...

#8 von Heinz-Dieter Papenberg , 03.11.2016 20:41

Hallo Claus,

richtig die 40 Pfennig sind pro Stück, erst viel später mußte auf der Banderole neben dem Stück Preis, auch der Preis der ganzen Kiste stehen


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.228
Registriert am: 28.05.2007


RE: LEGO: Zigarren??? Brauche Hilfe...

#9 von Rokal-Bahner ( gelöscht ) , 03.11.2016 21:38

Hallo Frank,

sehr schöne Kiste. Zigarren von Lego gab es meines Wissens nicht (macht eigentlich auch wenig Sinn, Spielzeughersteller mit Zigarren im Angebot). Die Lösung ist m. E. viel pragmatischer: Lego, viel mehr der Tischler und Firmengründer Ole Kirk Christiansen begann unter ärmlichen Verhältnissen in den 30er Jahren mit der Herstellung von Holzspielzeug.

Hier *klick* (ein bisschen runterscrollen) sieht man ein Legespiel mit Buchstaben auf Holzklötzen aus den 30ern.

Ich kann mir vorstellen, dass auch in der kargen Nachkriegszeit solche Legespiele hergestellt wurden und in solchen Zigarrenkisten verpackt waren, weil diese Kisten eben noch irgendwie da waren. Man hätte dann nicht extra eine Verpackung herstellen müssen.

Vielleicht hat jemand ja noch eine andere Idee.

Gruß

Richard

Rokal-Bahner

RE: LEGO: Zigarren??? Brauche Hilfe...

#10 von Flanders , 04.11.2016 07:52

Moin Forum,
danke für die vielen Infos! Meine Überlegungen gehen in Richtung exclusives "Werbegeschenk" für Handelspartner. Auch wenn es nur preiswerte Zigarren waren; die ganze Kiste hat ja immerhin einen Wert von zehn Mark. 1955 war das ja richtig viel Geld. Mich wundert nur, dass bei einem Geschenk nicht das Preisschild entfernt wurde. War es damals üblich, Zigarrenkisten mit eigenen Markenlogos herstellen zu lassen? Ist so etwas von anderen Firmen auch bekannt?
VG, Frank


ROKAL rockt!!! TINPLATE aber auch!!!

 
Flanders
Beiträge: 1.210
Registriert am: 02.02.2010


RE: LEGO: Zigarren??? Brauche Hilfe...

#11 von Heinz-Dieter Papenberg , 04.11.2016 08:46

Hallo Frank,

ob damals Firmen Zigarrenkisten als Werbegeschenk hatten, kann ich nicht sagen, aber als ich 1963 in die Lehre kam gab es zur Hannover Messe immer eine Zigarren Marke "Hannover Messe", die es nur in der Zeit dieser Messe zu kaufen gab. Ich könnte mir aber vorstellen das bei einer entsprechend großen Abnahme auch das möglich war.

Zitat
Mich wundert nur, dass bei einem Geschenk nicht das Preisschild entfernt wurde.



das hat seinen Grund, denn es war damals nicht gestattet die staatlichen Steuermarken und das waren die Preise auf Zigarren Kisten, zu entfernen.

Wenn vor allen Dingen vor Weihnachten Leute bei mir Zigarren zum verschenken kauften, kam auch immer der Satz, "Mache Sie bitte den Preis ab" aber das durfte ich nicht machen und es hat immer lange gedauert bis ich den Kunden das erklärt und die es auch verstanden hatten.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.228
Registriert am: 28.05.2007


RE: LEGO: Zigarren??? Brauche Hilfe...

#12 von ElwoodJayBlues , 04.11.2016 09:30

Wenn man googelt findet man sogar noch Bilder von den Zigarren, die in der Kiste waren:


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.756
Registriert am: 10.07.2011


RE: LEGO: Zigarren??? Brauche Hilfe...

#13 von Silbergräber , 04.11.2016 10:54

Zitat von ElwoodJayBlues im Beitrag #12
Wenn man googelt findet man sogar noch Bilder von den Zigarren, die in der Kiste waren

Es war nur eine Frage der Zeit, bis jemand diese Steilvorlage ins Tor befördert :D

LG

Jörn


H0m ist ein Ponyhof!

Silbergräber  
Silbergräber
Beiträge: 36
Registriert am: 17.12.2014


RE: LEGO: Zigarren??? Brauche Hilfe...

#14 von Flanders , 06.11.2016 21:22

Hallo Forum,
danke für die Infos! Da habe ich als "Nicht-Raucher" wieder was gelernt!
VG, Frank


ROKAL rockt!!! TINPLATE aber auch!!!

 
Flanders
Beiträge: 1.210
Registriert am: 02.02.2010


   

Kurioser E-Motor AnFoe
Schuco Modelle

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen