Bilder Upload

Geeignete Hand-Drehscheibe für TT ?

#1 von Michi67 ( gelöscht ) , 19.09.2016 10:02

Hallo, gibt es eine einfache Hand-Drehscheibe für TT, oder ist hier Selbstbau angesagt ?
Meiner Meinung nach könnte die günstige Fleischmann Handdrehscheibe doch ein Kandidat für einen Umbau sein , oder ?

MfG Michael

Michi67

RE: Geeignete Hand-Drehscheibe für TT ?

#2 von Silbergräber , 19.09.2016 12:20

Moin,

Peco hat unter der Nummer LK1455 eine Handdrehscheibe für H0m mit abgedeckter Grube im Angebot.

LG

Jörn

Silbergräber  
Silbergräber
Beiträge: 20
Registriert am: 17.12.2014


RE: Geeignete Hand-Drehscheibe für TT ?

#3 von telefonbahner , 19.09.2016 13:35

Hallo Micha,
schau mal in deine elektronische Postkiste.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.141
Registriert am: 20.02.2010


RE: Geeignete Hand-Drehscheibe für TT ?

#4 von Klein_Elektro_Bahn , 19.09.2016 14:35

Hallo Gerd,

bekommt Micha den Eingang Deiner PM nicht automatisch angezeigt? Falls doch, wieviel Informationsgehalt hat Dein Beitrag für die anderen ROKAL-Freunde?

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn


Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de

 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 827
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 19.09.2016 | Top

RE: Geeignete Hand-Drehscheibe für TT ?

#5 von telefonbahner , 19.09.2016 15:00

Hallo K_E_B,
ob die Anzeige automatisch erfolgt oder nicht ist mir egal, ich kündige eben meine Antwort an...

Zitat von Klein_Elektro_Bahn im Beitrag #4
Hallo Gerd,

bekommt Micha den Eingang Deiner PM nicht automatisch angezeigt? Falls doch, wieviel Informationsgehalt hat Dein Beitrag für die anderen ROKAL-Freunde?

K_E_B

..und da es nicht um ROKAL-Original geht ist der Beitrag sicher nicht von allgemeinem Interesse.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.141
Registriert am: 20.02.2010


Ankündigung einer PM im Beitrag

#6 von Klein_Elektro_Bahn , 19.09.2016 17:23

Zitat von telefonbahner im Beitrag #5
... ob die Anzeige automatisch erfolgt oder nicht ist mir egal, ich kündige eben meine Antwort an ...
und da es nicht um ROKAL-Original geht ist der Beitrag sicher nicht von allgemeinem Interesse.

... und genau deshalb gehört die Ankündigung der PM auch nicht als "allgemeiner" Beitrag in diese Rubrik!

Wenn das jedermann beim Versenden einer PM so machen würde, dazu oft noch mit einem nachfolgenden Antwort-Beitrag des Empfängers ähnlich "Danke für die PM!", dann könnte man die so verwässerten Threads (wegen zahlreicher "Null-Inhalt-Beiträge") als Informationsquelle zu ROKAL-TT kaum mehr vernünftig nutzen.

Warum nur soll die Allgemeinheit unbedingt Wissen davon erhalten, dass sich zwei Foriker aktuell per "privater Mail" austauschen?? Jeder PM-Eingang wird im Kopf des Forums per "Blinke-Text" deutlich angezeigt. Die zusätzliche Meldung einer PM in einem eigenen Beitrag macht daher überhaupt keinen Sinn! Der Inhalt des Austausches bleibt sowieso immer "privat" und daher der Öffentlichkeit verborgen.

Das ist vergleichbar mit einem Postbrief, dessen Versand ich in anderen Medien (bspw. per Radiowerbung) öffentlichkeitswirksam groß ankündige, dessen Inhalt aber später nur dem Brief-Empfänger bekannt sein wird.

Dies nur als Denkanstoß. Damit soll's von meiner Seite aber auch gut sein ...

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn


Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de

 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 827
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 19.09.2016 | Top

RE: Ankündigung einer PM im Beitrag

#7 von henrik , 19.09.2016 18:31

Zitat von Klein_Elektro_Bahn im Beitrag #6

... und genau deshalb gehört die Ankündigung der PM auch nicht als "allgemeiner" Beitrag in diese Rubrik!



dann gehört dein Beitrag über PNs auch nicht hierher.
Jaja, ich bin ja schon weg hier...

Gruß, Henrik

PS: weiß jetzt auch nicht was daran so falsch ist seine PN anzukündigen, jeder so wie er es will. So, jetzt aber wieder zu den Drehscheiben!


Geschlossene Bahnübergänge sind für Modellbahner und Eisenbahnfreunde natürlich überhaupt keine Hindernisse, denn sie sind Orte der Freude...

Der EVB-Lok Thread

Meine Privatbahn Die SKB

 
henrik
Beiträge: 1.355
Registriert am: 07.09.2014


RE: Ankündigung einer PM im Beitrag

#8 von aus_Kurhessen , 19.09.2016 18:56

Hallo Gerd,

da muss ich Ralf Recht geben. So eine PM-Ankündigung auf eine allgemeine Frage empfinde ich immer eine bisschen wie "Ätsch, ich weiß was, aber ich sag's Euch nicht". Also entweder richtig privat oder gar nicht.

Zitat von telefonbahner im Beitrag #5

..und da es nicht um ROKAL-Original geht ist der Beitrag sicher nicht von allgemeinem Interesse.



Hast Du Bedenken, dass Du kritisiert wirst, wenn Du Deine Erfahrungen mit anderen Spurweiten oder Marken einbringst? Ich finde den Spurweiten-, System- oder Marken übergreifenden Austausch wichtig und bereichernd und hoffe, die anderen Rokal-Bahner stimmen mir da zu. Eine Original-ROKAL-Drehscheibe gibt's nun mal nicht und wenn jemand erklären würde, wie er z. B. seine Hand-Drehscheibe in HO gebaut hat, fände ich das sehr interessant (Vielleicht in einem eigenen Beitrag für alle - mit Link in diesem ROKAL-Beitrag).

Lieber Gerd, ich möchte wirklich nicht auf Deine Beiträge verzichten, nur weil's dem ein oder anderen nicht perfekt genug ist. Da kannst Du drüber stehen. Frag mal Ede, der wird mir zustimmen.

Viele Grüße
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.111
Registriert am: 10.01.2014


Peco kann auch mit offener Grube gebaut werden.

#9 von Charles , 20.09.2016 15:50

Hallo,

der Preis für den Plastikteller ist allerdings heftig :

http://modellexklusiv.de/PECO-LK-1455-H0...mm-grau-BAUSATZ

Für kurze Loks tut es vielleicht auch eine CD :

http://i58.servimg.com/u/f58/14/22/77/35/drehsc14.jpg

Bei der Gelegenheit ein alter Trick für einen Handantrieb bei einer Scheibe am Anlagenrand. Man nimmt einen Holzteller als Drehbühne und verbindet ihn mit einem größeren Holzteller, der dann durch einen Schlitz im Anlagenrahmen herausragt.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.192
Registriert am: 31.03.2009


RE: Peco kann auch mit offener Grube gebaut werden.

#10 von Michi67 ( gelöscht ) , 20.09.2016 21:45

Super Tipp, Charles - Danke !

MfG Micha

Michi67

   

Ketzerfrage: wie haltet Ihr es mit Signalen auf euren Rokal-Anlagen ?
Alternative Fahrregler für Rokal ?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen