Bilder Upload

Ketzerfrage: wie haltet Ihr es mit Signalen auf euren Rokal-Anlagen ?

#1 von Michi67 ( gelöscht ) , 28.07.2016 07:06

Hallo Rokal-Freunde,

ich oute mich mal als ( Noch- ) Elektro/Signal-Dummi.....aber nicht nur aus diesem Grund, sondern auch aus nostalgischem/spielerischen Hintergrund möchte ich einmal fragen :

- wie haltet Ihr es auf euren Rokal Anlagen mit Signalen ????

- setzt ihr überhaupt welche ein ?
- wenn ja, setzt ihr sie absolut vorbildgerecht ein ?
- oder habt ihr z.B. nur einige , wenige Signale ausschließlich zu "Deko"-Zwecken, also ggf. auch funktionslos ?
- nehmt ihr nur orig. Rokal-Signale ??

Wie haltet ihr das so ? Ich hatte ja kürzlich in einem Konvolut einige Rokal-Signale bekommen, die ich ggf. auch gern funktionstüchtig verbauen möchte. Im Übrigen könnte ich mir aber auch durchaus vorstellen, auf einer nostalgischen Rokal Tisch-/Spielbahn auch einige Signale nur zur "Deko" aufzustellen. Oder haltet ihr so was für albern ??

Zu meiner Schande muss ich allerdings auch gestehen, dass ich mich mit dem Signalwesen noch gar nicht so beschäftigt habe....ich weiss gerade mal, dass es Licht- und Formsignale, bzw. Vor- und Hauptsignale gibt

LG Michi

P.S. : ich hoffe, Ihr seid nicht genervt, weil ich hier das Rokal Forum mit so vielen ( dummen ? ) Fragen zuspamme ?!

Michi67
zuletzt bearbeitet 28.07.2016 07:07 | Top

Wie haltet Ihr es mit Signalen auf euren Rokal-Anlagen ?

#2 von Klein_Elektro_Bahn , 28.07.2016 09:32

Zitat von Michi67 im Beitrag #1
... Zu meiner Schande muss ich allerdings auch gestehen, dass ich mich mit dem Signalwesen noch gar nicht so beschäftigt habe....ich weiss gerade mal, dass es Licht- und Formsignale, bzw. Vor- und Hauptsignale gibt

Hallo Micha,

mach Dir deswegen keinen Kopp! Mehr musst Du als "ROKAL-Spielbahner" zu diesem Thema auch gar nicht wissen ...

Klick Dich einfach mal durch diese ROKAL-Anlagen-Seiten (Modulanlage bis Retrospektive) und schau Dir dort die Verwendung von Signalen an!

Auf den ROKAL-Bahnen der ROKAL-Freunde Lobberich verwenden wir fast ausschließlich ROKAL-Lichtsignale, die vor Weichen die simple Funktion einer "Ampel" übernehmen und ggf. kontaktgesteuert die Weichenstellungen anzeigen. Der Wunsch nach einem vorbildgerechten Einsatz kam bislang nicht auf ...

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de

 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 838
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 28.07.2016 | Top

RE: Wie haltet Ihr es mit Signalen auf euren Rokal-Anlagen ?

#3 von aus_Kurhessen , 28.07.2016 14:32

Hallo Michi,

wieso Ketzerfrage? Ich habe mich schon vor längerer Zeit mit der Signaltechnik und dem Betrieb beim Vorbild befasst, aber 1 : 1 auf eine kleine Anlage übertragbar ist das nicht (Bremswege, Blockabstände etc.). Ich möchte aber schon Signale auf meiner Modellbahn verwenden, so dass ich sie sinnvoll in den Betrieb einbinden kann (aber nicht muss) und zwar sowohl Licht- als auch Formsignale (Mischung gab's auch beim Vorbild). Ein paar Rokal-Signale habe ich schon. Das heißt für mich Ausfahrsignale an den Hauptgleisen im Bahnhof und Einfahrsignale in einigermaßen ausreichendem Abstand vor dem Bahnhof und soweit möglich die dazu gehörigen Vorsignale. Ich möchte aber nicht signalabhängig steuern sondern auf Sicht fahren. D. h. Lok fährt bis zum Halt zeigenden Signal und wird mit Hilfe des Fahrreglers angehalten. Halteabschnitt wird stromlos geschaltet. Fahrt mit einem anderem Zug ist möglich. Steht der andere Zug auf einem stromlosen Abschnitt, und die Strecke ist frei, kann das Signal auf Fahrt gestellt werden, Halteabschnitt wird wieder zugeschaltet und mit dem Fahrregler wird der Zug in Gang gesetzt. Wenn ich keine Lust zur Signalschalterei habe, könnte ich auch einfach ein Halt zeigendes Signal überfahren (was unter bestimmten Sicherheitsvorkehrungen auch beim Vorbild möglich ist) oder einfach alle Signale auf Fahrt stellen.

Viele Grüße
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.146
Registriert am: 10.01.2014


RE: Wie haltet Ihr es mit Signalen auf euren Rokal-Anlagen ?

#4 von Michi67 ( gelöscht ) , 28.07.2016 21:31

Hallo Jürgen - Danke für deinen Bericht ! Ich sehe schon : beim Thema Rokal-Bahn sind wir etwas seelenverwandt

Liebe Grüße, Michi

Michi67
zuletzt bearbeitet 28.07.2016 21:32 | Top

RE: Wie haltet Ihr es mit Signalen auf euren Rokal-Anlagen ?

#5 von mobafan2210 , 21.09.2016 18:11

Zitat von Klein_Elektro_Bahn im Beitrag #2
Zitat von Michi67 im Beitrag #1
... Zu meiner Schande muss ich allerdings auch gestehen, dass ich mich mit dem Signalwesen noch gar nicht so beschäftigt habe....ich weiss gerade mal, dass es Licht- und Formsignale, bzw. Vor- und Hauptsignale gibt

Hallo Micha,

mach Dir deswegen keinen Kopp! Mehr musst Du als "ROKAL-Spielbahner" zu diesem Thema auch gar nicht wissen ...

Klick Dich einfach mal durch diese ROKAL-Anlagen-Seiten (Modulanlage bis Retrospektive) und schau Dir dort die Verwendung von Signalen an!

Auf den ROKAL-Bahnen der ROKAL-Freunde Lobberich verwenden wir fast ausschließlich ROKAL-Lichtsignale, die vor Weichen die simple Funktion einer "Ampel" übernehmen und ggf. kontaktgesteuert die Weichenstellungen anzeigen. Der Wunsch nach einem vorbildgerechten Einsatz kam bislang nicht auf ...

K_E_B


Hallo.
Nun bin ich platt.Signale sollten auf jeder Bahn sein.Sie sollten auch sinvoll eingesetzt werden.Natürlich ist der Abstand auf kleinen Bahnen zu berücksichtigen.Bevor ich Signale aufstelle sollte ich mir zuerst die
Frage stellen,welches Signal hat welche Bedeutung.Da Rokal nur die gängigsten Signale im Programm hatte ist es da sehr leicht.Wer Vollprofilweichen benutzt kann die Formsignale an dessen Momenttaster anschlie-
ßen.Beides schaltet zusammen.Ein einflügeliges Signal wird zusammen mit einem Tellersignal geschaltet,wenn nur ein Gleis vorhanden ist.Sollte eine Weiche in Sicht sein,so hat das Tellersignal unterhalb einen Pfeil.
Dieser zeigt an,ob die Weiche auf Kurvenfahrt steht.Bei einem zweiflügeligen Signal zeigt der untere Flügel eine Kurvenfahrt an.Weiche steht auf links oder rechts.Wenn Lichtsignale bei Hohlprofilgleise eingebaut
werden sollen,ist ein Relais zu verwenden.Das Relais schaltet das Lichtsignal (für unwissende).Ein Signalbuch bietet da gute Hilfe.Ich könnte da eine Anfahr und Bremsautomatic erwähnen.Lasse dies aber mal weg.
Das nur zum Thema Verwendung diverser Signale.

mobafan2210  
mobafan2210
Beiträge: 97
Registriert am: 25.03.2013


   

Rokal: Grüner Schienenbus
Geeignete Hand-Drehscheibe für TT ?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen