Bilder Upload

N-Bahner von der Insel?

#1 von sinterklaas64 , 22.01.2016 19:57

Guten Abend an die Freunde der kleinen Spuren!

Bin recht neu hier im Forum und wollte mal wissen, ob es bei den Alt-Bahnern auch Freunde britischer Modelle in Spur N gibt.

Ich habe vor fast 25 Jahren, eher duch Zufall, einen ganzen Karton unbespielter Graham Farish Loks und Wagen auf einer Modellbahnmesse
in Flensburg erstanden. Es ist in der Zwischenzeit ein bisschen hinzu gekommen, eine richtige Anlage habe ich aber leider nicht.

Die obige Aufnahme ist eher durch Zufall auf einer Arnold Toporama Anlage entstanden.

Gibt es hier eventuell Mitstreiter?





Viele Grüße

André

 
sinterklaas64
Beiträge: 103
Registriert am: 07.05.2015


RE: N-Bahner von der Insel?

#2 von Gerhard , 22.01.2016 20:49

Moin Andre,
hast du von dem Arnold-Toporama ein Bild ?


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: N-Bahner von der Insel?

#3 von sinterklaas64 , 22.01.2016 20:58

Moin Gerhard,

nein leider nicht. Ich habe die Anlage vor einem Jahr wieder verkauft ohne groß Fotos zu machen.
Eigentlich schade, aber Drehscheibe funktionierte nicht richtig und ich bin leider kein großer Bastler.

Viele Grüße momentan aus Kiel

André

 
sinterklaas64
Beiträge: 103
Registriert am: 07.05.2015


RE: N-Bahner von der Insel?

#4 von Willoughby , 23.01.2016 14:15

Hallo André,
mehr kann ich derzeit nicht bieten:



Jeweils einmal Lima und Trix, ansonsten habe ich noch eine Handvoll Güterwagen von Trix und Graham-Farish.
Mit Grüßen aus Münster,
Hanns.

 
Willoughby
Beiträge: 1.122
Registriert am: 07.08.2008

zuletzt bearbeitet 23.01.2016 | Top

RE: N-Bahner von der Insel?

#5 von sinterklaas64 , 26.01.2016 13:51

Moin Hanns,

der eine Deiner Loktypen ist offensichtlich von mehrern Herstellern gebaut worden.

Schau mal bitte, mein Modell ist aus dem Hause Graham Farish:



Viele Grüße

André

 
sinterklaas64
Beiträge: 103
Registriert am: 07.05.2015


RE: N-Bahner von der Insel?

#6 von Willoughby , 26.01.2016 14:14

Hallo André,

dann müßte sie auch besser funktionieren, als mein Lima-Modell. Ich meine es gibt diese Lok-Type auch noch von Dapol.

Mit Grüßen aus Münster,
Hanns.

 
Willoughby
Beiträge: 1.122
Registriert am: 07.08.2008


RE: N-Bahner von der Insel?

#7 von sinterklaas64 , 26.01.2016 21:19

Hallo Hanns,

läuft die Lok denn nicht gut? Das Modell von GF ist zwar nicht leise aber läuft aber sehr ruhig und ohne Probleme.
Deiner anderen Lok sieht man deutlich die Herkunft aus dem Hause Minitrix an. ;-) Fahrwerk der T3?
Hast Du britische Gebäude oder sogar eine kleine Anlage?

Viele Grüße Andre´

PS: Ich finde es sehr schade, dass es hier bei den N-Bahnern so ruhig ist ( im Vergleich zu den Märklinisten zum Beispiel)

 
sinterklaas64
Beiträge: 103
Registriert am: 07.05.2015


RE: N-Bahner von der Insel?

#8 von Willoughby , 27.01.2016 19:05

Hallo André,

sie hat so Probleme mit der Stromaufnahme sowie der Zugkraft. Dies liegt hauptsächlich am Tenderantrieb, da der Tender zu leicht und kein Platz vorhanden ist, um ein wenig Blei nachzulegen. Ich habe sogar schon das Bleigewicht aus der antriebslosen Lok entfernt, damit sie überhaupt etwas zieht.
Klar, die Trix Lok basiert auf der T-3 Technik, aber neben diesen beiden Loks und insgesamt vier Güterwagen gibt es bei mir nichts britisches, erst recht kein Zubehör.
Eine Anlage, bzw. fest montierte Schienen auf einer Platte habe ich wohl, aber der Weiterbau, d.h. die Landschaftsgestaltung ist erst einmal vertagt, zumal ich in den letzten Jahren auch stärker auf H0 unterwegs war und ich auch einiges an Spur N Modellen verkauft habe.

Mit Grüßen aus Münster,
Hanns.

 
Willoughby
Beiträge: 1.122
Registriert am: 07.08.2008


   

Enbiya Karahan
Fortsetzungsbausatz Schweizer N-Anlage

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen