Bilder Upload

Röwa 216er - versteckt unter der Haube

#1 von noppes , 05.09.2015 14:03

Hallo zusammen,

die 216er von Röwa in einem möglichst sammelwürdigen Zustand zu ergattern war für mich persönlich bisher recht schwierig. Entweder Abbrüche, zerkratzte Gehäuse, restlos heruntergespielt, oder alles zusammen.

Als ich die Verpackung sah, wollte ich diese hier eigentlich auch nicht.....



Doch gerade in der heutigen Zeit, sollte man vom Äußeren nicht immer direkt auf das Innere schließen. Genau das hat sich nämlich bei dieser geflickten Verpackung auch wieder gezeigt....



Beeindruckend war für mich schon immer die Detailtreue mit der zur damaligen Zeit bei Röwa gearbeitet wurde....







Und zu guter letzt ein Blick von unten. Diese Lok war nicht viel im Einsatz! Somit hat sich das geduldige Warten gelohnt und eine weitere Lücke in meiner Wunschliste bereichert meinen Fuhrpark




Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.358
Registriert am: 24.09.2011


RE: Röwa 216er - versteckt unter der Haube

#2 von timmi68 , 05.09.2015 14:21

Hallo Norbert,

Glückwunsch zu dieser schönen 216! In dem Zustand und auch noch mit OVP selten zu finden.
Viel Spaß damit!!

Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)

 
timmi68
Beiträge: 2.477
Registriert am: 13.11.2013


RE: Röwa 216er - versteckt unter der Haube

#3 von noppes , 05.09.2015 18:57

Hallo Jörg,

Dankeschön! Die Originalverpackung ist so kunstvoll geklebt, dass erinnert gleich an die berühmte zerbrochene Vase

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.358
Registriert am: 24.09.2011


RE: Röwa 216er - versteckt unter der Haube

#4 von united.trash , 05.09.2015 19:26

Hallo Norbert,

toller Fang! So etwas hat in den 60ern natürlich Maßstäbe gesetzt, auch wenn damit die Gußlok- Ära beendet wurde.

Ich war nie RÖWA- Fan und werde es so schnell auch nicht, aber natürlich sehe ich, was W.A. hier an Pionierarbeit in Richtung "echte Modellbahn" geleistet hat!

Wie ist denn eigentlich die generelle technische Qualität der RÖWA- Loks? Fahrverhalten, Zugkraft, Haltbarkeit?

Martin

united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.174
Registriert am: 09.01.2015


RE: Röwa 216er - versteckt unter der Haube

#5 von pete , 05.09.2015 19:48

Hallo Martin,

die 216er läuft super, aber zerlegen solltest du sie besser nicht ....
Auf der Seite von unserem Forenmitglied Martin (bahnwahn.de) ist auch ein Bericht über die Lok und ihre Varianten.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 10.260
Registriert am: 09.11.2007


RE: Röwa 216er - versteckt unter der Haube

#6 von konstanz , 05.09.2015 23:15

Zitat von pete im Beitrag #5
Hallo Martin,

die 216er läuft super, aber zerlegen solltest du sie besser nicht ....
Auf der Seite von unserem Forenmitglied Martin (bahnwahn.de) ist auch ein Bericht über die Lok und ihre Varianten.

Gruß
Peter



Moin moin Peter

Ja mei - mit den bavarischen Wurstfingern kann man so eine Lok auch nicht zerlegen
Nichts für ungut

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.811
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 05.09.2015 | Top

RE: Röwa 216er - versteckt unter der Haube

#7 von gs800 , 06.09.2015 16:23

Hallo Röwa-Fans,

hier der Blick unter die Haube. Aber das Auseinanderfriemeln sollte man ohne Not eher lassen.
Diese hier war schon teilzerlegt und hart in diesem Zustand schon gut 20 Jahre bei mir aus.
Eigentlich sollte die einen Faulhaber Motor bekommen und dann selectrix-digitalisiert werden.
Aber auf Trix Express könnte ich mir das Maschinchen zukünftig vorstellen.




Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.057
Registriert am: 26.02.2012


RE: Röwa 216er - versteckt unter der Haube

#8 von noppes , 06.09.2015 16:34

Hallo Rei und Peter,

den Tipp; "ohne Not die Lok nicht zerlegen", werde ich beherzigen! Wäre nämlich nicht das erste mal, dass eine Maschine bei mir längere Zeit offen bleibt

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.358
Registriert am: 24.09.2011


RE: Röwa 216er - versteckt unter der Haube

#9 von Aloe , 06.09.2015 21:37

Hallo Norbert und Röwa-Begeisterte,

bevor es die BR216 gab hat Röwa das Modell als V160 herausgebracht mit Federpuffer.





Gruß Ebi

 
Aloe
Beiträge: 1.493
Registriert am: 20.07.2014


RE: Röwa 216er - versteckt unter der Haube

#10 von Christof , 27.09.2015 20:07

Hallo Röwa Fans,

zum Umbau der Röwa BR 216 016-6 auf Express-System muss man die Lok zwangsläufig zerlegen.
Bei Demontage des Gehäuses brechen die Plastikhaken erwartungsgemäß leicht ab.
Ich habe daher das Fahrgestell mit 4 Schrauben M2 von unten mit den beiden
Gewichten verschraubt. Danach habe ich das Plastikgehäuse mit 2 Schrauben M 1,6
von oben mit den Gewichten verschraubt.
In die Gewichte habe ich Gewindelöcher M1,6 und M2 gebohrt. Die Sache ist schon
etwas heikel und verlangt vorsichtiges Arbeiten. Die Kernbohrung wähle ich 0,1 bis 0,2mm größer, die Gewindelänge ca. 2mm, damit der Gewindebohrer nicht abreißt.
Die beiden Schraubenköpfe im Dach habe ich so gut es geht getarnt, etwas Farbe könnte noch helfen.
Die Lok lässt sich jetzt beliebig oft zerlegen und wieder zusammenbauen.
Das Motorgeräusch ist etwas schrill, die Langsamfahreigenschaften sind recht gut.












Gruß

Christof

Christof  
Christof
Beiträge: 10
Registriert am: 08.11.2011


RE: Röwa 216er - versteckt unter der Haube

#11 von gs800 , 27.09.2015 20:45

Hallo Christof,

hast du noch mehr Details zum Umbau auf Trix Express z.B. verwendete Räder/Radsätze. Das wäre bei diesem Modell noch eine denkbare Massnahme.


Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.057
Registriert am: 26.02.2012


RE: Röwa 216er - versteckt unter der Haube

#12 von Christof , 28.09.2015 22:19

Hallo Rei,

es ist schon einige Jahre her, als ich die Röwa BR 216 auf Express-System umgebaut habe.
Die erforderlichen Radringe habe ich selbst gedreht, aufgeklebt und dann nochmal auf die
korrekte Dicke nachgedreht. Auf den Radringinnenseiten der rechten Lokseite liegen die
Radschleifer an. Die Oberflächen müssen glatt und ohne Seitenschlag sein.
Die beiden Mittelschleifer sind aus einem 2-Leiter Mittelschleifer V 100 oder VT 98 entstanden.


Gruß

Christof


Christof  
Christof
Beiträge: 10
Registriert am: 08.11.2011


   

Ae 8/14, Landi-Lok
Roco Kupplungen Frage/Historie

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen