Bilder Upload

unbekannter FS Spitzdachwagen

#1 von noppes , 23.02.2015 19:45

Hallo zusammen,

heute Mittag haben sich zwei schöne Unbekannte in meinen Fuhrpark verirrt. Es handelt sich um FS Spitzdachwagen. Beide sind in Märklin nachempfundenen Kartons untergebracht, auf denen "FREMO" (Freundeskreis Europäischer Modellbahner) und "ttm" steht. Vielleicht kann mir einer von euch etwas mehr über diese Wagen erzählen?















Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.364
Registriert am: 24.09.2011


RE: unbekannter FS Spitzdachwagen

#2 von gs800 , 23.02.2015 20:24

Hallo Norbert,

diese Wagen gab es als Bausatz der italienischen Modellbahnzeitschrift Tutto Treno Modellismo (kurz TTM) vor einigen Jahren.
Ich vermute mal, dass dein Wagen auf einer vom FREMO initiierten Sonderserie beruht. Das Bild ist tatsächlich von der orangenen Märklin Verpackung abgekupfert.

Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.064
Registriert am: 26.02.2012


RE: unbekannter FS Spitzdachwagen

#3 von Ermel , 08.06.2017 23:48

Zitat von gs800 im Beitrag #2
diese Wagen gab es als Bausatz der italienischen Modellbahnzeitschrift Tutto Treno Modellismo (kurz TTM) vor einigen Jahren.
Ich vermute mal, dass dein Wagen auf einer vom FREMO initiierten Sonderserie beruht. Das Bild ist tatsächlich von der orangenen Märklin Verpackung abgekupfert.

Richtig, es handelt sich um den TTM-Bausatz, der mit anderen Achshaltern übrigens immer noch erhältlich ist.

Allerdings gab es keine FREMO-Sonderserie, nur eine (ziemlich stückzahlreiche) Sammelbestellung von Bausätzen ohne Verpackung, die zu gefühlt 90% im Fremo gelandet sein dürfte. Die gezeigten Modelle dürften vermutlich aus diesen Bausätzen entstanden sein. Die Verpackung mit Märklin-Bild und Fremo-Logo ist hingegen frei erfunden; mir kommt es reichlich fischig vor, sowas zu verkaufen (und ich würde auch gern, auch als PN, erfahren, wer das so verkauft hat und natürlich wieviel der Threadersteller dafür bezahlt hat). Was davon rechtlich zu halten ist, ist auch noch eine Frage, die ich als Verkäufer weder dem Fremo noch Märklin so stellen würde.

Auch wenn die Bausätze sauber gebaut scheinen und insofern durchaus ein Gegenwert vorhanden ist, bleibt ein flaues Gefühl. Einen Sammelwert sehe ich jedenfalls nicht.

Liebe Grüße, Ermel (der sich für diese Klarstellung eigens hier angemeldet hat und sich jetzt erstmal umsehen wird bei Euch)

 
Ermel
Beiträge: 14
Registriert am: 08.06.2017


RE: unbekannter FS Spitzdachwagen

#4 von Charles , 09.06.2017 00:11

Hallo,

http://www.modellbahnfrokler.de/kritik/ttm-f.html

Die Verpackung dürfte zu fortgeschrittener Stunde bei einem Fremotreffen "erfunden" worden sein. Die Fremo Logenmitglieder (FR-eundeskreis E-uropäischer M-arkthändler zur O-bstkistenstandardisierung) treffen sich regelmäßig zu konspirativen Treffs in abgelegenen Gasthäusern. Fast alle Mitglieder reisen dazu mit sargähnlichen Gepäckstücken an und vermeiden direktes Sonnenlicht.

Offiziell beschäftigt sich diese Sekte in erster Linie mit Modellbahnen. Ehemalige Sektenmitglieder berichten aber nur von äußerst sporadischem Fahrbetrieb. Der eigentliche Zweck der Treffen bleibt wie bei so vielen Geheimlogen verborgen.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

Linktipp : Glasers Annalen als PDF Download : http://tinyurl.com/yampsnk7

 
Charles
Beiträge: 3.533
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 09.06.2017 | Top

RE: unbekannter FS Spitzdachwagen

#5 von pete , 09.06.2017 07:25

Hallo Ermel,

das ist sehr ehrenwert, sich für dies Klarstellung extra anzumelden

Herzlich willkommen
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 10.265
Registriert am: 09.11.2007


RE: unbekannter FS Spitzdachwagen

#6 von noppes , 09.06.2017 07:48

Hallo Ermel,

auch von mir ein herzliches Willkommen. Freut mich das mein zeigen des Wagens jemanden animiert sich hier anzumelden.

Was du als "Neuling" nicht wissen kannst, das wenn ich von meinen Mittagspausen spreche (siehe Eingangsbeitrag), ich mich bei meinem Moba-Dealer rumgetrieben habe. Insofern sollte sich die Frage "Wo/Wer" den Wagen "gekauft/verkauft" hat geklärt haben. Auch ist mir bekannt aus wessen Sammlung er stammt, denn er war bei einem größeren Ankauf nach einem Todesfall dabei.
Den Preis? Weiß ich nun wirklich nicht mehr! Das mag meinem Einkaufsverhalten geschuldet sein und Buch führe ich über so etwas nicht. Aber ich würde irgendwo unter 10€/Stück vermuten.
Einen Sammlerwert mag und werde ich keinem (und das meine ich ausnahmslos!) meiner Stücke unterstellen. Dafür kaufe ich sie mir auch nicht und sie werden von mir eh nicht wieder verkauft. Das mag für dich vielleicht komisch klingen (tut es für Andere auch) ist aber so. Ich muss meinen Spaß dran haben und lasse jeden gerne daran teilhaben.
An meinen Modellen interessiert mich lediglich immer die Geschichte und Herkunft des Modells (Hersteller, Bauzeit, Sonstiges...)

Die Verpackung finde ich einfach nur schön gemacht.

Viel Spaß in unserem sehr informativen und durchaus toleranten Forum noch.

Gruss aus Düsseldorf

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.364
Registriert am: 24.09.2011


RE: unbekannter FS Spitzdachwagen

#7 von Ermel , 09.06.2017 09:23

Okay, alles klar. Ich hatte da schattige Geschäftemacherei gewittert, schön daß es offensichtlich nur harmloser Spaß am Hobby war. Viel Spaß noch mit den schönen Wagen, danke für die Klarstellung und allen hier herzlichen Dank fürs Willkommen!

Liebe Grüße, Ermel.

 
Ermel
Beiträge: 14
Registriert am: 08.06.2017


   

Plasser Duomatic von Roskopf
Schnabel Reinigungswagen Reparatur und Unterschiede

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen