Bilder Upload

RE: Motorradfahrer von???

#26 von Blech , 04.07.2014 10:34

Lieber Schwabenwikinger -
ja, die Derby -das könnte sein.
Und dann eben doch Siku
-Siku und England, das halte ich auch für ausgeschlossen.
Schöne Grüße zu den Schwaben
Blech

hm, nach googeln doch halbwegs zurück:
Die HiRaFe der Derby (Comfort) war anders aufgebaut.
Es war ein Konfektionsteil der Firma ....(?), wie sie viele andere Hersteller auch bezogen haben.
bgw

Blech  
Blech
Beiträge: 11.834
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 04.07.2014 | Top

RE: Motorradfahrer von???

#27 von foxkilo ( gelöscht ) , 04.07.2014 10:35

Schön finde ich, dass amn bei vielen der vorher gezeigten Modelle, die Vorbilder erkennen kann. Bei den alten Lego z.B. die Nimbus und später BMW.
Das Moped von Siku hat ziemlich eindeutig die Heinkel Perle zum Vorbild.

foxkilo

RE: Motorradfahrer von???

#28 von schwabenwikinger , 04.07.2014 11:07

Zitat von Blech im Beitrag #26

Die HiRaFe der Derby (Comfort) war anders aufgebaut.
Es war ein Konfektionsteil der Firma ....(?), wie sie viele andere Hersteller auch bezogen haben.
bgw


Jurisch hieß die Firma, die die HiRaFes hergestellt haben. Da gab es mehrere Ausführungen, genau wie bei der Derby (DB 201, 202, Norma)

Gruß


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)

 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.040
Registriert am: 23.01.2010


RE: Motorradfahrer von???

#29 von Blech , 04.07.2014 11:14

Danke!
Ich kam nicht drauf.
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.834
Registriert am: 28.04.2010


RE: Motorradfahrer von???

#30 von einviertel ( gelöscht ) , 04.07.2014 21:20

Hallo in die Runde,
vielen Dank für die tollen Beiträge zum Thema.
Wieder etwas gelernt,
Besonderer Dank an Jörg für die Fotos der unterschiedlichen Motorradmodelle. Da fehlen ja noch so einige in meiner Sammlung.
Besonders haben mir die Fahrschul- und die Spielsteinmodelle gefallen. Dass es von PERMA zwei unterschiedliche Varianten gibt war mir auch nicht bekannt.
Was das SIKU-Motorrad betrifft, bin ich aber noch nicht 100%ig überzeugt.
Dann muss es sich bei dem Motorrad mit geschlossenen Rädern um eine frühe Variante handeln. Alle anderen, mir bekannten SIKU-Motorräder haben durchbrochene Räder. Die Katalogabbildungen geben m.M. nach nicht wirklich viel her, da es sich um Zeichnungen handelt.
Wie auch immer, ein spannendes Thema!
Wer wissen möchte, was ich für eine Maschine fahre, darf hier nachsehen.
Beste Grüße und allen Fußrastenkratzern immer ne handbreit Asphalt unter den Pneus!
Martin

einviertel

RE: Motorradfahrer von???

#31 von joerx , 05.07.2014 18:54

Heyho,
dann möchte ich dir helfen die 100 % „voll zumachen“.
Ich bin, mit einem geschätzten Kollegen, im Sikumania Forum zuständig für Siku Zubehör, wie Verkehrszeichen, Figuren, Bäume, usw. Ich wohne nicht ganz 20 Kilometer von der Sieper entfernt und pflege gute Kontakte zu ehemaligen Mitarbeitern und Werkzeugmachern der Firma.
Dies ist ein Siku Motorrad und hat KEINE Varianten.
Es gab Kräder mit Verformungen, aber dies rührte von einem zuschnellen Auswurf eines nicht erkalteten Modells.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Grüsse vom Jörg

joerx  
joerx
Beiträge: 154
Registriert am: 13.06.2013


RE: Motorradfahrer von???

#32 von einviertel ( gelöscht ) , 05.07.2014 20:10

Hallo Jörg,
oK, zu 100% überzeugt!
Ein echter Fachmann also!
Beste Grüße und weiterhin viel Spaß beim Sammeln.
Martin

einviertel

RE: Motorradfahrer von???

#33 von einviertel ( gelöscht ) , 23.08.2014 13:38

Hallo in die Runde,

heute mal eine Suchanfrage mit etwas größerem Motorradfahrer, vermutlich im Maßstab 0, 1:43 ??
Das Motorrad ist aus Metall, mächtig "abgeliebt aber scheinbar soweit komplett.


Motorrad aus schwerem Metall, kein Blei oder Zinn, dafür ist das Material nicht biegbar.
Die Lackierung ist ziemlich abgegriffen.


Hier mal zum Größenvergleich ein Cent-Stück.


Und hier der Vergleich mit einem Wikingmotorrad im angenäherten H0-Maßstab und in 1:200, ebenfalls aus Metall.

Das große Motorrad habe ich im Konvolut mit Radfahrern und Fußgängern bekommen.
Bei den Radfahrern gibt es 2 völlig unterschiedliche Varianten, die auf unterschiedliche Hersteller schließen lassen.
Falls gewünscht, kann ich davon auch Fotos zeigen.

Hat jemand einen Hinweis auf einen Hersteller oder zumindest auf einen Herstellungszeitpunkt?
Besten Dank schon mal für Eure Hilfe.
Allen ein schönes Wochenende.
Beste Grüße
Martin

Fotos (c) einviertel, August 2014

einviertel

RE: Motorradfahrer von???

#34 von Blech , 23.08.2014 16:50

Martin -
sieht nach Rennmaschine aus.
Trapezgabel.
Hinten Zentralfederschwinge (also ohne Federbeine, wie einst NSU-Max).
50er Jahre.
Aber Marke?
Schöne Wochenendgrüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.834
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 23.08.2014 | Top

RE: Motorradfahrer von???

#35 von einviertel ( gelöscht ) , 17.10.2014 19:47

Wieder mal ein neues Motorradmodell für die Sammlung:




Modell von Fri-Homa, Ein Margarinefigürchen, fast im H0-Maßstab,
oder doch eher zur SIKU V-Serie passend.
Ein nettes Modell.
Gruß
Martin


Foto (c) einviertel, Oktober 2014

einviertel

   

mir unbekannte Metallfiguren
Hilfe erbeten: merkwürdige Räder an Preiser-Kutschen/-Wagen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen