Bilder Upload

Womit fängt man an?

#1 von flieger , 31.03.2017 22:36

Hallo
ich bin Andreas (mittelalt) und bin schon länger Mitglied im Forum - aber eher als intressierter passiver Leser mit einer kleinen Vitrine mit Lokomotiven und Wagen die mir einfach nur gefallen (eher Märklin). Nun ist es mir aber wiederfahren, das ich durch den Tod in meiner Verwandschaft zu einer wahrscheinlich unsortierten größeren Sammlung von Trix gekommen bin. Dieser verteilt sich auf verschieden Kisten in alle Größen und besteht mehrheitlich auch Wagons und Lokomotiven. Nach Öffnung zweier Kisten scheint da auch "englisches" Material dabei zu sein. Da es so viel ist, das ich es nicht auf einen Küchentisch bekomme, überlege ich mir wie ich vorgehen soll. Jede Kiste auspacken ansehen, vielleicht Bilder machen und dann wieder genauso einpacken oder alles auspacken und gleich nach Themen neu sortieren? Da ich keine Ahnung von Trix habe, weiß ich nicht mal worauf ich achen sollte. In dem beiden Kisten waren hauptsächlich "Blechwagen" und ich habe einfache Tenderlokomotiven gefunden...es gibt aber noch viele mehr.
Wie würdet ihr da drangehen?
Andreas


flieger  
flieger
Beiträge: 20
Registriert am: 01.02.2011


RE: Womit fängt man an?

#2 von pete , 01.04.2017 08:31

Hallo Andreas,

auspacken Bilder machen, uns zeigen und dann damit spielen!

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 9.921
Registriert am: 09.11.2007


RE: Womit fängt man an?

#3 von flieger , 01.04.2017 10:08

..na dann fange ich heute einfach mal von "vorne nach hinten" an und stell euch die Bilder ein. Da auch mein Platz "limitiert" ist, werde ich mich wohl entscheiden müssen was bleiben darf und was dann weiterzieht.
Andreas


flieger  
flieger
Beiträge: 20
Registriert am: 01.02.2011


RE: Womit fängt man an?

#4 von flieger , 01.04.2017 19:39

Das war die Ausgangslage
.

Ich hab dann erst mal alles in der Garage ausgepackt und nach einer weile aufgehört zu fotografieren, sondern erst mal sortiert.
Übrig geblieben sind dann
2 x Kisten mit Güterwagen, 60% Blech der rest Kunststoff
2 x Kisten Personenwagen 75% Blech der rest Kunststoff
1 x Box mit Loks - fast alles die gleichen Tenderloks uk oder deutsch, eine Sammlung an Tender und ein paar andere einfache alte (dampf)Lokomotiven
2 x Kisten mit Schienen & Trafos, mit unterscheidlichen verbindern oder aus "vollmaterial"
Papierkram. Es kommen noch ein paar Loks die in der Vitrine stehen, das sind dann alles deutsche Nachkriegsloks so wie ich das erkennen kann.... aber das Auto war voll und ich nehme sie das nächste mal mit
Diese Kisten hab ich jetzt in den Keller geschafft und werde den Inhalt dann mal richtig fotografieren... aber es sind unglaublich Wagen viele mehrfach (bis zu 10 fach)

Hier die impressionen der ersten beiden Kartons... kann man erkennen was er gesammelt hat? Es lieg auch ein gelbes Buch über Trix bei, vielleicht steht da informatives drinne














flieger  
flieger
Beiträge: 20
Registriert am: 01.02.2011


RE: Womit fängt man an?

#5 von pete , 01.04.2017 21:12

Hallo Andreas,

das sieht doch recht vielversprechend aus

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 9.921
Registriert am: 09.11.2007


RE: Womit fängt man an?

#6 von FrankM , 02.04.2017 11:00

Hallo Andreas,
erstmal Glückwunsch zu deinem "Neuzugang". Um es vorweg zu sagen: von Trix habe ich keine Ahnung, die Sachen sehen jedenfalls schon ziemlich alt aus. Waren auch Schienen dabei?
Ich würde, wie schon oben gesagt wurde, erstmal alles auspacken und vernünftig fotografieren (mindestens 2 Aufnahmen pro rollendes Material. Dann würde ich die Artikel erfassen in einer Datenbank z.B.mit Excel. Die kannst du nach und nach ergänzen mit Angaben zum Baujahr, ca. Marktpreis, Schäden usw. Solltest du die Sachen verkaufen wollen, so hast du dann eine schöne Grundlage. Das Nachforschen allein kann schon viel Spaß machen. Für Neueinsteiger sind die Katalogseiten hier im Forum sicher auch recht interessant.
Unabhängig davon kannst du die Sachen natürlich einfach zum Spielen nehmen oder sogar als Basis für eine Nostalgieanlage. In wieweit du dein bisher gesammeltest Material integrieren kannst oder willst kannst nur du entscheiden...
Ich selbst hatte mal die Gelegenheit, einige Märklin-Sachen nach einem Sterbefall über Nachbarn relativ günstig zu erwarben. Die "Sahnestückckchen" hatten schon andere Nachbarn abgegriffen aber einiges blieb für mich übrig. Die Loks und Bilderkartons sind schön anzuschauen. Manchmal drehen sie auch kleine Proberunden auf improvisierter Strecke aber mehr habe ich leider noch nicht hingekriegt. Leider!
Viel Erfolg wünscht
Frank

FrankM  
FrankM
Beiträge: 68
Registriert am: 19.08.2008

zuletzt bearbeitet 02.04.2017 | Top

RE: Womit fängt man an?

#7 von Sammelwahn , 02.04.2017 14:16

Hallo Andreas,
eine interessante Sammlung. Du solltest vieleicht zuerst mal nach den einzelnen Herstellern sortieren. Die englischen Modelle sind von Trix TTR, die meisten deutschen Modelle von Trix, aber ich sehe auch mindestens 2 Märklin Wagen dabei. Zum anderen solltest du die Loks ohne Tender erstmal an die Seite packen, bis die passenden Tender auftauchen.

Zum Thema Trix TTR gibt es diverse Seiten mit Informationen, einfach mal mit Google suchen.

mit bestem Gruß
Arne

PS, ich sehe in dem einem Karton verpackte Teile in Luftpolsterfolie. Tausch diese Verpackung aus, die Folien reagieren bei warmen Temperaturen mit den Lacken der Fahrzeuge und können hässliche Druckstellen hinterlassen, nimm lieber normales unbedrucktes Papier.

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 897
Registriert am: 30.03.2010

zuletzt bearbeitet 02.04.2017 | Top

RE: Womit fängt man an?

#8 von flieger , 02.04.2017 15:30

Hallo,
danke für die Tipps. Ich werde mir jetzt die neu gepackten Kartons einen nach dem anderen vornehmen und nochmal "fein-sortieren", ordentlich verpacken (Küchentücher oder brauens Packpapier?), auch die Idee mit einer excel Tabelle werde ich machen. Ich hab mir heute eine "gerade Strecke" (die gesamte lange Arbeitsbank im Keller) gebaut um die Loks mal fahren zu lassen. Es waren drei Trafos dabei... ich hab den neuesten genommen, die beiden großen Blechbüchsen, durfen weiter im Karton schlummern, die sind mir wenig vertrauenserweckend. Meine einzige Trix Lok die ich schon vorher hatte und in der Vitrine mit den Märklin Kollegen stand, konnte ich jetzt zum ersten mal fahren sehen (schwere Güterzuglok E50).
So, ich muss mir weiter einreden ich kann das alles nicht aufheben kann (der Realist)....aber es macht dann doch Spaß damit zu spielen (der Spieler) - mal sehen wer gewinnt. Stimmt es eigentlich das die Blechgüterwagen und die schwarzen Bakelitschienen Vorkrieg sind?
...to be continued
Andreas


flieger  
flieger
Beiträge: 20
Registriert am: 01.02.2011


RE: Womit fängt man an?

#9 von Krzyzak , 02.04.2017 17:07

Hallo Andreas,

also ob die Gleise und die Blech-Waggons Vorkriegsware sind, ist nicht gesagt. Das Gleissystem wurde auch nach dem Krieg weiter produziert und ebenso die Waggons. Ich hatte von Trix Express Blech-Waggons mit Beschriftung Deutsche Bundesbahn, als auch solche mit dem Schriftzug Deutsche Reichsbahn. Aber dazu gibt es hier Fachleute.

Auf jeden Fall wollen wir mehr Fotos sehen, ist ja klar :)

Viele Grüße
Marc

Krzyzak  
Krzyzak
Beiträge: 50
Registriert am: 24.04.2016


RE: Womit fängt man an?

#10 von flieger , 03.04.2017 22:03

... fangen wir mal mit einer Lokomotive an, zu der ich auch gleich Fragen habe.
a) ist das der richtige Tender und
b) der Tender hat zwei Achsen eingebaut aber eine dritte im Blech angedeutet aber ich glaube da war nie eine drinne.








Andreas


flieger  
flieger
Beiträge: 20
Registriert am: 01.02.2011


RE: Womit fängt man an?

#11 von Trixnachbau , 03.04.2017 23:31

Hallo Andreas
Erstmal Glückwunsch zum Trix Material. Ja das ist der richtige Tender zur Lok und ja es war nie eine 3.Achse in der mitte, hätte da auch nicht reingepasst da das Gewicht im Weg ist. Die Lok ist von 1950 laut OvP und noch Wechselstrom.
Was sind denn für Gleise dabei?? Bakelit oder Pappe? und gibt es auch noch Zubehör, wie Signale, Lampen, Gebäude etc.??
Gruß Guido


Trixnachbau  
Trixnachbau
Beiträge: 495
Registriert am: 07.03.2011


RE: Womit fängt man an?

#12 von Armin , 03.04.2017 23:33

Hallo Andreas,

bei dieser Lok handelt es sich um die TRIX EXPRESS 20 052, oder oft auch bezeichnet mit 20/52.
Sie ist die Nachfolge-Lok der TE 20/53 und kam im Herbst 1939 erstmals auf den Markt.
TE stattete die Lok mit 2 Frontlichtern mittels Lichtleiter aus.
Diese sehr vereinfachte B-Lok sollte eine BR01 darstellen, was ja damals auch gar nicht so schlecht
gelungen ist. Man beachte das Führerhaus mit Druckzylinder und Treppe, Wagner Windleitbleche,
und die drei Sandfallrohre für die eigentlichen drei Treibräder der 01er.

Deine gezeigte Lok hat jedoch Bj. 1950, also eine Nachkriegslok.
Bei Deiner Lok darf man aber vorab sagen, dass sie absolut original ist und dem Standart von 1950
zu 100% entspricht, das heisst: Lok, Tender und OVP wurden so ab Werk geliefert und sind eben auch
heute noch zusammen. Sehr selten so zu sehen.
Ich meine damit, dass man in der Bucht oft Modelle findet, mit ausgetauschten OVPs, oder ausgetauschten
Tendern usw.
Auf der OVP siehst du die Endnummer /250, also Februar 1950.

Zum Tender; ja der gehört zu dieser Lok. Die mittlere Achse wird nur mit einer Achslagerblende an-
gedeutet, in Wahrheit befindet sich darunter ein Gewicht, welches mit Blechlaschen gehalten wird.

Gruss, Armin

 
Armin
Beiträge: 7
Registriert am: 01.04.2013

zuletzt bearbeitet 04.04.2017 | Top

RE: Womit fängt man an?

#13 von Armin , 03.04.2017 23:35

Guido, da haben wir wohl zur gleichen Zeit geschrieben, aber wir sind uns glaub einig ;-)

 
Armin
Beiträge: 7
Registriert am: 01.04.2013


RE: Womit fängt man an?

#14 von Glienicker , 03.04.2017 23:38

Hallo Andreas,

die kleine schwarze Lok ist eine Batteriebahnlok, die mit max. 6 V Gleichstrom betrieben wird.

Die Tenderlok 20 052 ist eine Wechselstromlok. Bitte NICHT mit einem Märklin-Trafo betreiben, sie verträgt nicht die Überspannung, die bei Mä zum Umschalten eingesetzt wird.
Notfalls kannst du sie gefahrlos mit Gleichstrom betreiben.

Hat die grüne TTR-Lok dicke Räder und Mittelschleifer? Dann wäre sie Wechselstrom.
TTR ist später auch (wie Trix und andere) auf das 2-Leiter-System mit Gleichstrom übergegangen.

Jedenfalls ist sie eine recht seltene Lok.

Die TTR-Loks und -Wagen hatten nach dem Krieg die (Peco-) Blechhakenkupplung, die sich aber mit der Trix-Kupplung kombinieren lässt.
Auf dem ersten Bild sehe ich nur englische TTR-Wagen.

Besitzt du auch Transformatoren und Regler?

Kennst du schon das www.trix-archiv.de? Da findest du Auskunft zu vielen Dingen.

Eckhard


 
Glienicker
Beiträge: 334
Registriert am: 12.11.2011

zuletzt bearbeitet 05.04.2017 | Top

RE: Womit fängt man an?

#15 von Nichtraucher , 04.04.2017 09:00

Tolle Sache!

Wie die Kollegen schon schreiben, erst mal nach Marken sortieren, dann entscheiden was bleiben soll, dann den Rest in die Kleinanzeigen stellen,...natürlich erst hier im Forum.

Gruß
Willy

 
Nichtraucher
Beiträge: 576
Registriert am: 24.08.2010


RE: Womit fängt man an?

#16 von flieger , 06.04.2017 20:44

danke für das Feedbach... aber "stöhn".... hab angefangen jedes Teil zu fotografieren und aufzulisten... bin schon/erst bei Güterwagen Nr.60. Es sind nicht so viele Schienen (drei verschieden Typen)und Zubehör dabei (ein paar Signale).. ach und drei Trafos. Also ein wenig geduld bis die nächsten Bilder kommen...die Güterwagen sind eher langweilig und wiederholen sich.
danke für die Links.... danach bin ich semi-spezialist für TTR
andreas


flieger  
flieger
Beiträge: 20
Registriert am: 01.02.2011


RE: Womit fängt man an?

#17 von joha30 , 07.04.2017 09:50

Ja klar macht das Arbeit. Ein Hobby ist ja auch nicht zum Erholen da!!


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 1.603
Registriert am: 11.02.2013


RE: Womit fängt man an?

#18 von flieger , 17.04.2017 11:55

...so langsam geht es weiter. Die Güterwagen hab ich jetzt fast alle .. es sind mehr als 150 und 2/3 davon von TTR. Auch bei den Loks bin ich inzwischen bei >20 angekommen wobei es hauptsächlich die Batteriebahn Lokomotive sind - in unterschiedlich schlechten Zuständen. Da ich mal ein paar Kisten loswerden muss werd ich mal in den Kleinanzeigen anfangen was einzustellen. Wenn ich fertig bin gibt es eine gesamte Liste mit dem was ich von dem Kram verkaufen will/muss... aus dem Rest wird dann eine kleine Anlage bei mir. Wollt ihr was von den Güterwagen sehen... hab jeden einzelnen Fotografiert


flieger  
flieger
Beiträge: 20
Registriert am: 01.02.2011


RE: Womit fängt man an?

#19 von Armin , 17.04.2017 19:47

Hallo flieger,

na klar, zeig mal her dein Kram , bin gespannt.

Gruss, Armin

 
Armin
Beiträge: 7
Registriert am: 01.04.2013


   

Trix goes America
Neues vom Stammtisch NERFÜ

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen