Bilder Upload

Vario Feinregelung = Halbwelle ?

#1 von Michi67 ( gelöscht ) , 19.09.2016 17:17

Hallo,

da ich auf der Suche nach einem analogen Trafo mit Halbwellenanfahrt bin, bin ich u.a. über den Trix electronic Trafo gestolpert, der diese technik wohl eindeutig hat. Es gibt nun auch noch einen graugrünen Trafo mit der Aufschrift Vario Feinregelung. Bietet dieser auch Halbwellenanfahrt ?

MfG Michael

Michi67

RE: Vario Feinregelung = Halbwelle ?

#2 von Charles , 19.09.2016 18:00

Hallo,

nach meiner Erinnerung haben beide Halbwelle bei niedrigen Geschwindigkeiten, die dann zur Vollwelle übergehen. Beim Elektroniktrafo ist der Regelbereich noch etwas weiter gespreizt und die zweite Halbwelle wird mit elektronischen Tricks gleitend hochgefahren. In der Praxis macht sich der Unterschied bei vielen Motoren kaum bemerkbar.

Aber auch die Fleischmann Trafos mit MSF (M-ulti S-ensible F-einsteuerung) sind genau so gut geeignet. Die haben ebenfalls im Rangierbereich Halbwelle.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.688
Registriert am: 31.03.2009


RE: Vario Feinregelung = Halbwelle ?

#3 von aus_Kurhessen , 19.09.2016 23:20

Hallo Michi und Charles,

die Vorteile der Halbwelle habe ich bei meinem Trix Compact-Vario und Fleischmann MSF-Trafo in der Praxis noch nicht feststellen können (s. Testergebnis). Bei meinen H0-Fahrzeugen sind die Erfahrungen ähnlich wie bei Rokal. Wirkliche Vorteile habe ich nur mit Pulsbreitenmodulation feststellen können (die sich aber grundsätzlich von der Halbwellensteuerung unterscheidet und nicht für alle Moteren - z. B. nicht für Glockenankermotoren - geeignet ist).

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.655
Registriert am: 10.01.2014


   

Hilfe . Kennt jemand diese Brücke ?
Neues vom Stammtisch NERFÜ

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen