Bilder Upload

Alte Eisenbahnanlage

#1 von Christian G. , 31.01.2015 16:09

Hallo liebe User!

Habe hier eine alte Eisenbahn gefunden.

Bitte nachfolgenden Link benutzen um zu den Bildern zu gelangen : BILDER

Weis jemand, um welchen Hersteller es sich handelt?
Auf den Knöpfen im Schaltpult auf der Rückseite steht "Austria" oben.
Also wurden nur die Knöpfe damals in Österreich prodzuiert oder die ganze Anlage?


Danke!

Christian G.  
Christian G.
Beiträge: 2
Registriert am: 31.01.2015

zuletzt bearbeitet 31.01.2015 | Top

RE: Alte Eisenbahnanlage

#2 von ElwoodJayBlues , 31.01.2015 16:18

Hallo,

da Dein Fotoalbum den Titel "Verkauf" hat, handelt es sich hier um eine Wertabfrage.

So etwas ist hier im Forum unerwünscht.

Gruß.


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.759
Registriert am: 10.07.2011


RE: Alte Eisenbahnanlage

#3 von Christian G. , 31.01.2015 16:27

Hallo!

Hab ich gerade geändert - sorry - Das Album hat meine Freundin erstellt.

Christian G.  
Christian G.
Beiträge: 2
Registriert am: 31.01.2015


RE: Alte Eisenbahnanlage

#4 von joha30 , 31.01.2015 21:56

Das ist ein Eigenbau. Es hilft übrigens wenig viele Anfragen in der Welt zu verschicken. Man sollte erstmal Antworten abwarten.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 2.011
Registriert am: 11.02.2013


RE: Alte Eisenbahnanlage

#5 von MS 800 , 01.02.2015 00:20

Je mehr Fragen man stellt, desto mehr Antworten bekommt man.

Den Schienen nach zu urteilen scheint es Spur 0 zu sein. Allerdings habe ich weder die Lok noch solche Wagen je irgendwo gesehen oder davon gelesen. Also scheint die Hypothese Eigenbau schon recht wahrscheinlich zu sein. Auch das Steuerpult sieht selbst gebaut aus. Echte Technikgeschichte - nur von Fachleuten zu betreiben. Also lieber nicht irgendwo einstecken. Dazu gibt es zeitgemäße Apparate.

VlG

MS 800


Wer sich an das Absurde gewöhnt hat, findet sich in unserer Zeit gut zurecht (Eugène Ionesco).
Als Kinder haben wir uns am Rattern unserer Züge auf den Blechschienen erfreut ... heute brauchen Sie dazu Sounddecoder.

 
MS 800
Beiträge: 2.722
Registriert am: 08.01.2011

zuletzt bearbeitet 01.02.2015 | Top

RE: Alte Eisenbahnanlage

#6 von maeflex , 01.02.2015 10:08

Zitat von MS 800 im Beitrag #5
Je mehr Fragen man stellt, desto mehr Antworten bekommt man.

Den Schienen nach zu urteilen scheint es Spur 0 zu sein. Allerdings habe ich weder die Lok noch solche Wagen je irgendwo gesehen oder davon gelesen. Also scheint die Hypothese Eigenbau schon recht wahrscheinlich zu sein. Auch das Steuerpult sieht selbst gebaut aus. Echte Technikgeschichte - nur von Fachleuten zu betreiben. Also lieber nicht irgendwo einstecken. Dazu gibt es zeitgemäße Apparate.

VlG

MS 800


.. so sehe ich das auch...


Gruss
Roland

 
maeflex
Beiträge: 1.384
Registriert am: 13.05.2010


RE: Alte Eisenbahnanlage

#7 von Udo , 01.02.2015 10:51

Hallo,

die Schienen könnten von Dittmar (?) sein. Die Dächer der Waggons und der Lok sind Industrieware. Alles andere ist selbstgebaut.

Für den Erbauer war das "wunderschön", und er hat sich ziemlich gefreut, wenn alles seine Runden zog. Der Wert selber tendiert heute gegen Null (trotz der Hoffnung der Freundin, jetzt einmal richtig Kohle einzufahren). Es ist also besser, die Sachen sauber gehalten aufzubewahren als Erinnerung an den Erbauer und für spätere Besitzer einen Zettel zum Hintergrund und Wert der Anlage beizufügen.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.572
Registriert am: 10.02.2014


RE: Alte Eisenbahnanlage

#8 von 19er , 01.02.2015 12:30

Hallo, Christian G.!

Deine Bilder wurden mir - und auch anderen - in der Mitte der vergangenen Woche mit dem Ersuchen um Wertauskunft bzw. um Info bezüglich potentieller Interessenten übermittelt.

Ich vermutete bei Betrachtung der Bilder Eigenbau. Johannes Reittinger, einer der sach- und fachkundigsten Sammler Österreichs, und Betreiber des Kleine-Bahn-Museums in Altenmarkt, bestätigte meinen Verdacht. Laut Johannes handelt es sich beim rollenden Material höchstwahrscheinlich um Eigenbauten, bei welchen auch Löma-Teile verwendet wurden. Löma Einzelteile gab es etwa beim Sperl oder beim Ployer in Wien. - So weit Johannes Ansicht.

Und zum etwaigen Wert siehe bitte Udos Ausführungen.

LG aus dem Innviertel,
-Karl


19er  
19er
Beiträge: 518
Registriert am: 20.01.2010

zuletzt bearbeitet 01.02.2015 | Top

RE: Alte Eisenbahnanlage

#9 von Gussflieger , 01.02.2015 23:17

Bevor der Kollege die Anlage in die Tonne kloppt sei aber darauf hingewiesen, dass der Rover 90 von Corgi durchaus absetzbar ist.
Den also bitte NICHT wegschmeißen!

Gruß
Christian


Gussflieger  
Gussflieger
Beiträge: 402
Registriert am: 14.05.2012


RE: Alte Eisenbahnanlage

#10 von Udo , 01.02.2015 23:32

Christian,

rofl !

Gruß Udo

Und für die, die die Abkürzung nicht kennen:

rofl = rolling on flour laughing

 
Udo
Beiträge: 3.572
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 01.02.2015 | Top

   

Kennt jemand dieses Auto?
Joustra "Miracle Car" Nr. 2002

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen