Bilder Upload

RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#26 von klein.uhu , 13.05.2015 21:55

Oder das Öl /Schmierfett ist verharzt. Da hilft ein wenig WD40 oder anderes Kriechöl und ein Tag Einwirkungszeit.
Aber biite nicht das Modell komplett einsprühen oder baden. WD40 kann die Beschriftungen am Gehäuse angreifen. Dem Kunststoff des Getriebes schadet es nicht.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 377
Registriert am: 19.09.2009


RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#27 von Prolima , 15.05.2015 12:16

Hallo zusammen!

Danke für die Tipps, aber die Räder sitzen weiter fest, sobald man die Zahnrädchen für die Kraftübertragung an die Achsen einsetzt.

Wahrscheinlich hat sich das Motordehgestell verzogen, obwohl optisch nicht zu erkennen.

Habe mir zum Trost aus der Bucht was "neues" Altes von Lima ersteigert und bin schon gespannt wann das Packet (nächste Woche?) kommt.

Grüße und schönes Wochenende an Alle!

Stephan

 
Prolima
Beiträge: 201
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 15.05.2015 | Top

RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#28 von Django , 16.05.2015 09:07

Um was für ein Modell handelt es sich denn?

 
Django
Beiträge: 1.066
Registriert am: 13.03.2008


RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#29 von Prolima , 09.06.2015 10:22

Hallo Django
Sorry für die späte Reaktion,ich war berufsbedingt die letzte Zeit nicht mehr dazugekommen mich ums Hobby zu kümmern.
Es handelt sich um einen Elektrotriebwagen DB 515 590-8 mit der Best.Nr. 8037 DB 515 590-8, den ich bisher nicht zu laufen gebracht habe.

Grüße

Stephan aus Kaarst

 
Prolima
Beiträge: 201
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 09.06.2015 | Top

RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#30 von Prolima , 03.07.2015 12:45

Hallo zusammen;

Für alle , die Ihre Loks mit Licht ohne großen Auúfwand nachrüsten wollen.
Als Glühbirnchen zum Nachrüsten oder auch als Ersatzglühbirnen habe ich mit Miniaturlampen Miniatur Glühlämpchen - max 14 V - Glimmlampe - Mini
jetzt gute Erfahrungen gemacht. Sie passen fasst in jede Lok oder beleuchten Waggon und sind in der Leuchtstärke (subjektiv) wie die ursprünglichen Lima-Lämpchen aus den 70-Jahren.
zu finden :
http://www.ebay.de/itm/10x-Miniaturlampe...=item3f36690c96

Ansonsten geht es auch mit den Lämpchen für die Hausbeleuchtung von Faller oder Brawa, wobei letztere (wieder subjektiv) etwas heller leuchten und schon bei niedriger Spannung anfangen zu leuchten, sodaß dies trotz des deutlich größeren Platzbedarfs in der einen oder anderen Beleuchtungssituation von Vorteil sein kann.
Natürlich können LEDs das alles viel besser, aber der Einbau ist auch deutlich komplizierter und aufwändiger, da man die Polarität beachten muß und Vorwiederstände einbauen muß Vielleicht hat ja jemand das schon einmal gemacht und kann über Schaltpläne und Widerstände Infos posten )

Grüße an alle!

Stephan

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
Prolima
Beiträge: 201
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 04.07.2015 | Top

RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#31 von Prolima , 17.07.2015 19:53

Hallo zusammen.

Eigentlich würde dies doch hier reingehören (gerde entdeckt):

PDF zu Alternative zum ModelTorque Motor für Lima und Fleischmann

Interessante und sehr gut gemachte Einbauanleitung für einen Faulhabermotor in Limas mit G-Motor.

Und hier eine Kupplungs-Umbauanleitung für Lima ET403 o.ä. für die Bastler unter den Modellbahnern, denen der Ur-ET403 von Lima nicht gut genug ist:

http://www.ganz-gebahnt.de/html/tipps_tr...ps_lima403.html (obwohl... das ist wahrscheinlich N-Spur)

Grüße

 
Prolima
Beiträge: 201
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 19.07.2015 | Top

RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#32 von noppes , 09.08.2015 15:38

Hallo zusammen,

ich habe zuletzt mal eine Lima BB 9000 "Le Capitole" erworben an der 3 der 4 Puffer fehlten. Hier im Forum bekam ich dann eine sehr liebes Angebot von unserem "Karl Gatt" der mir einige Jouef Puffer zusendete. Danke Karl!!!!!

Zwar sind die Aufnahmehülsen an der lok rund und die Puffer haben einen quadratischen Schaft, aber ein wenig mit der Nagelfeile bearbeitet passen sie hervorragend!







Karl hatte mir auch seine Bezugsquell genannt und ich denke das ich sie heir einfach mal veröffentlichen darf:

Ebay France => Name cc2rails-32500

Danke Karl für deinen Tipp und für die Puffer natürlich!!!

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.357
Registriert am: 24.09.2011

zuletzt bearbeitet 09.08.2015 | Top

RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#33 von Prolima , 26.08.2015 20:40

Hallo zusammen!

Ich bin jetzt stolzer Besitzer einer BR 127 Eurosprinter silber/magenta von Lima mit (wahnsinnig vielen) Zurüstteilen im (bis gestern ) verschlossenen Beutel.


Lima Eurosprinter

So ganz bekomme ich aber den Überblick nicht hin, wo welches Teil seinen Platz haben soll.
Leider fehlt bei der Lok die Beschreibung und ich kann auch im Internet keine finden. Hat jemand vielleicht eine Internetadresse an der Hand oder eventl. die Möglichkeit eine Lokbeschreibung/anleitung als Bild oder PDF hier einzustellen?

Grüße an alle

Stephan

 
Prolima
Beiträge: 201
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 31.08.2015 | Top

RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#34 von Django , 23.09.2015 15:44

Meine SBB Re 4/4'' (Nr. 208856) hatte seit ich sie Ende Mitte/Ende 1990er gebraucht gekauft hatte, falsche Puffer dran:

Dies sind einfach die Puffer aus den LIMA-Personenwagen, aber erstens sind diese zu kurz und zweitens eckig statt rund.

Nun habe ich endlich für Ersatz gesorgt. In einem Modellbahnladen fand ich einen Satz aktueller Roco-Puffer für kleines Geld. Die passen perfekt ohne Murks und ohne Spiel:


Leider stehen die Puffer vorne ganz leicht nach oben. Die Puffer greifen ja bei diesem Modell durch das Gehäuse in den Rahmen. Vielleicht passt da was nicht ganz sauber (verbogen?). Ist aber nicht weiter schlimm.


Diese Puffer passen aber höchstwahrscheinlich nicht bzw. nur mit "Anpassung" für die "älteren" LIMA-Sachen.

 
Django
Beiträge: 1.066
Registriert am: 13.03.2008


RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#35 von Prolima , 25.09.2015 12:52

@Django
Gratuliere!
Schöne Lok.

@ Norbert
Gratuliere!
Schöne Lok, die halbrunden Puffer sehen gut aus. Aber 12.15 € Versandkosten treiben den Preis von 6.05 € ja arg hoch.
Halbrunde Puffer für div. französische oder schweizer Modelle kann man auch von Piko als Steckpuffer Artikelnummer: ET95151-14 zu 3,45 € für 2 Stück nehmen, sofern man(n) eine Feile besitzt.
Oder als Hülsenpuffer von Roco Artikelnummer: 132726 zu 1,11 € pro Puffer.
Für Stammkunden wird der MoBa-Händler in D´dorf die bestimmt beim Hersteller ohne extra Versandkosten besorgen.

Grüße an alle und schönes Wochenende!

Stephan

P.S.:
Hat jemand eventl. die Möglichkeit eine Lokbeschreibung/anleitung des Eurosprinters von Lima als Bild oder PDF hier einzustellen? (siehe oben)
Ich bringe einen Teil der Zurüstteile einfach nicht unter.

 
Prolima
Beiträge: 201
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 08.10.2015 | Top

RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#36 von Prolima , 14.03.2016 21:10

Hallo zusammen!

Bin gerade dabei eine Lok zu restaurieren, um musste feststellen, daß eine meiner beiden Hauptinfoquellen im Netz
http://www.lima-tribute.it/ für Lima-Bahnen und ggf Aussehen der Ersatzteile wieder (hoffentlich nur vorübergehend) offline zu sein scheint.
Bei der Suche nach Ausweichmöglichkeiten bin ich auf diese Seite hier gestoßen: https://app.box.com/s/uelhubs7e55khu7ywjd2
von Dario Romani in http://www.ferramatori.it/ferramatori/ .
Lauter Kataloge und mehr, kann man anscheinend leider nicht herunterladen, aber stundenlang herum schmökern.

Viel Spaß und Grüße

Stephan

 
Prolima
Beiträge: 201
Registriert am: 17.01.2014


RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#37 von Michelloano ( gelöscht ) , 14.03.2016 22:29

Hallo Stephan

ach du Schreck, ich war erst heute morgen auf der Lima Tribute um ein paar alte Kataloge zu studieren, da ging die Website noch. Die war ja schon mal vor einem halben Jahr oder so etwas länger ausser Betrieb...Wenn Du den Bauplan des Eurosprinters suchst, kann ich Dir aber sagen, dass dieser nicht auf der Lima Tribute Seite zu finden ist, leider.
Vielen Dank für den anderen Hinweis, die Ferramatori kannte ich noch nicht. Falls ich etwas finden sollte, werde ichs aufladen hier. Bei den Zurüstteilen mach ichs in der Regel so, dass ich auf Google mehrere Archivbilder eines bereits zusammengebauten Modells finde, das hilft dann in der Regel schon ziemlich weit....soeben getan mit Lima BLS, GBS und den roten Re 6/6 Loks von der SBB, diese kommen in der Regel auch mit einem ziemlich massiven Aufgebot an Zurüstteilen. Mit was leimst Du diese Dinger an? Das Lima Plastik ist sehr schwer zu leimen, bis anhin hatte ich nie eine wirklich gute Lösung gefunden...

Gruss
Michel

Michelloano

RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#38 von Prolima , 16.03.2016 16:43

Hallo Michelloano!

Ich benutze Faller Expert Kleber, habe damit bisher die besten Ergebnisse erzielt, wobei auch hier die Kleinteile immer wieder abfallen .
Zum Kleben gebe ich immer eine dünne Schicht Klebstoff auf eine glatte Unterlage und halte dann die mit Klebstoff zu benetzenden Enden vorsichtig mit eine Pinzette in diesen Klebstofffilm.
(Allerdings nur bei geöffnetem Fenster, die Cyanid-dämpfe sind nicht wirklich gesund und können schnell Kopfschmerzen verursachen.)

Grüße

 
Prolima
Beiträge: 201
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 16.03.2016 | Top

RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#39 von Michelloano ( gelöscht ) , 29.03.2016 22:28

Hallo Stephan
habe die Anleitung für die Zurüstteile des Lima Eurosprinters doch noch gefunden:


Gruss
Michel

Michelloano

RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#40 von Prolima , 30.03.2016 14:14

Hallo Michel

Vielen Dank und Grüße!

Stephan

 
Prolima
Beiträge: 201
Registriert am: 17.01.2014


RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#41 von Prolima , 22.08.2016 10:28

Hallo zusammen!

Hab mal wieder in der Bucht zugeschlagen und eine hübsche, aber stark gebrauchte Lima-Lok (rote BR 218 aus Startpackung) mit G-Motor erstanden.

Leider fehlen die originalen Schleifkohlen und die Federn.

Also bin ich zu MoBa-Händler gelaufen und habe von Fleischmann die H0 6519 Ersatz-Schleifkohlen und -Federn gekauft.

Leider dreht der Motor damit nicht rund und klingt etwas schleifend (die Federn sind auch etwas länger als als die Lima-Federn).

Meine Frage:

Hat jemand mit diesen Schleifkohlen schon Erfahrungen in Lima-Loks mit G-Motor gesammelt? Ich bin mir nicht sicher ob es an den neuen Schleifkohlen liegt oder am Motor selbst)
Oder hat jemand mit anderen Schleifkohlen als Ersatz gute Erfahrungen gesammelt.

Grüße an alle Lima-Fans (und den Rest auch) !

Stephan

 
Prolima
Beiträge: 201
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 22.08.2016 | Top

RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#42 von Prolima , 14.03.2017 10:29

Hallo zusammen

auf den englischen Buchtseite hab ich einen Händler für Hornby-Ersatzteile mit schönen Bildern gefunden, dort findet man auch einige altbekannte Teile (z.B. Puffer wie bei Lima-Waggons aus den 70ern und 80ern) wieder als Neuprodukte von Hornby .

http://www.ebay.co.uk/itm/hornby-interna...hIAAOSwZQxW2NDv
http://www.ebay.de/itm/original-oo-ho-li...kEAAOSwA3dYOiLu

Allerdings nicht ganz billig.
Gebrauchte Teile sind auch im Sortiment.
Eventuell kann man mit der Bestellnummer auch beim lokalen Moba-Händler die Teile bei Hornby etwas günstige bekommen.
Hier der Link zum Händler:

http://www.ebay.de/usr/expressly-trains?...=p2047675.l2559

Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen seine Schätze zu restaurieren.

Grüße an Alle!

Stephan

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
Prolima
Beiträge: 201
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 14.03.2017 | Top

RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#43 von united.trash , 14.03.2017 11:14

Hallo Stephan,

die Restauriewrung von Lima- Loks ist eine knifflige Sache. Da die Modelle am Markt im Vergleich mit anderen Marken nicht gerade hohe Preise erzielen, kann eine Restaurierung schnell den Wert der Lok übersteigen.
Andererseits sollte das nicht abschrecken, denn hohe Summen kommen ja nicht dabei zusammen und am Ende hat man dann doch das Modell in den Händen, das man haben will und dabei ist es eigentlich egal, ob es nun 10 Euro mehr oder weniger gekostet hat.

Deshalb empfehle ich in jedem Fall, einfach aus zwei baugleichen Wracks eine gute Lok im Auslieferungszustand herzustellen und danach die verbleibenden Reste entweder in die Ersatzteilkiste einzuordnen oder bei Ebay zwecks Kostenminimierung zu verkaufen.

Die ganze Frickelei mit irgendwelchen Ersatzmittelchen usw. ist ganz nett, wenn man den Kindern einmal schnell ein paar Modelle zum Spielen hinstellen möchte, aber für eine Sammlung von guten Exponaten ist es
nicht die richtige Methode, denn am Ende machen diese Provisorien erfahrungsgemäß nie wirklich zufrieden.

Auch wenn viele Modellbahner bei der Erwähnung des Namens Lima nur mitleidig schauen und sie als Billigmarke abtun möchten, so finde ich die Modelle doch gerade deshalb erhaltenswert, weil sie damals eine recht hohe Verbreitung und einen dementsprechenden Bekanntheitsgrad hatten. Da sie aus Kunststoff gefertigt sind, ist die Restaurierung und auch die Suche nach erhaltenswerten bzw. guten Exemplaren keinesfalls anspruchslos, sondern eher schwierig, vor allem, wenn noch eine OVP und Beilagenzettel bzw. Kleinteilbeutelchen dabei sein sollen!

Martin

united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.172
Registriert am: 09.01.2015


RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#44 von Prolima , 28.04.2017 12:49

Hallo zusammen!

Zu den kaputten Dioden hab ich in einem früheren Beitrag passende Diodenmodelle gefunden:

LIMA Reparatur SBB Re 4/4 I

Den Tipp nutze ich demnächst mal ! (Habe momentan leider wenig Zeit fürs Hobby)

Grüße

 
Prolima
Beiträge: 201
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 28.04.2017 | Top

RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#45 von Prolima , 17.12.2017 13:38

Hallo zusammen!

Vielleicht hat jemand eine Bezugsquelle oder eine Idee für geeignete Ersatz-Glühbirnen , die in diese Lok passen.



Lima DB BR 280 010-0. (Nr. 201620L)

Grüße und Frohes Fest

Stephan

 
Prolima
Beiträge: 201
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 17.12.2017 | Top

RE: Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.)

#46 von noppes , 17.12.2017 15:58

Hallo Stephan,

ich meine es handelt sich um einfache weiße Glühlampen. Diese sollte man doch in dem schon öfter hier zitierten "gut sortierten Modellbahnhandel" noch bekommen.

Schau mal hier => V80 auf Bahnwahn

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.357
Registriert am: 24.09.2011


   

Lima H0 208024 E-Lok BR 1200 "Blauwal" NS (Niederlande)
Neuzugang (LIMA)

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen