Bilder Upload

Recycling für Wagen

#1 von adlerdampf , 25.12.2012 14:37

Hallo Leute,

wer kennt ihn nicht, den "Reichelbräu". Den Wagen gab es ein ziemlich lange Weile und so ist dieser Wagen weiß Gott keine Seltenheit. Selten ist jedoch der Wagen mit einem tadellosen Erscheinungsbild. Meistens ist das Wasserabziehbild kaputt, der Wagenkasten vergilbt (eigendlich ist dieser weis) oder das silberne Dach nur noch teilweise silber. Häufig findet man Wagen mit einer Mischung aus allem.
Gemeint ist dieser (Bier-)Wagen:

hier gut zu erkennen, der vergilbte Wagenkasten, ohne gedruckte Anschriften und mit beschädigtem Abziehbild

und hier mal die letzte Ausführung des Wagens mit zum Teil gedruckten Anschriften. Das seltenere an diesem Wagen ist der tadellose Zustand des Abziehbildes und der nicht vergilbte Wagenkasten.


Als Erstes die Abziehbildreste entfernen. Unter warmen Wasser mit einer Handwaschbürste kein Problem. Danach die erhabenen Anschriften entfernen und die Dachflächen neu lackieren. Diese sind nun schwarz, da Teerpappe nachgestellt werden soll. Denn, dieser Wagentyp war nie als Bierkühlwagen unterwegs. Bierkühlwagen hatten keine Schiebetüren. Dieser wurde/wird bei mir als Materialwagen verwendet, z.B. für leere Fässer, Bauholz für Fässer oder halt anderes Material was nicht gekühlt werden muß.


Dann Bereitlegen der neuen Beschriftungen und auftragen.



Nach dem Auftragen der Wasserabziehbildchen wurden diese nach mit "Weichmacher" behandelt, da der Wagen mit "Ecken, Kanten und Rillen" gut beschückt ist.


Wer es einfacher mag, kann diesen Wagen natürlich auch in braun umlackieren, so wie es ihn zu zig-tausenden gab (der ist aber so original)


oder in grün als Gerätewagen, z. B. für den Kranzug


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.206
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 25.12.2012 | Top

RE: Recycling für Wagen

#2 von Ochsenlok , 31.01.2013 19:50

Hallo zusammen,

ich hoffe, Karsten ist mir nicht böse, wenn ich gleich ein anderes Beispiel für Wagen-Recycling hier an seinen Beitrag anhänge (und nochmal nach oben schiebe). Nicht ganz so schön wie der beschriftete Bierwagen oben, aber auch ganz nett. Manche haben ihn schon in der Rätselecke gesehen.

Grundlage war ein alter Fleischmann Seetalbahnwagen B4, alias #1417, von Hand gepinselt und beklebt, fehlende Geländer und Lüfter(was bei dem Wagen nicht so selten ist), falsche Bühnen auf beiden Seiten .

Für die Rückversetzung in den Ursprungszustand war er nicht mehr geeignet. Ersatzgeländer sind kaum zu kriegen, Lüfter schon gar nicht.


Also gleich ein ganz anderes "Vorbild" gewählt. Der Wagen kam, schon ausgemustert, zu einer kleinen Privatbahn, die ihn liebevoll wieder herrichtete für den Museumsbetrieb. Die Dachlüfter hat man dabei teils zugeschweißt, mangels der Ersatzteile. Das Geländer wurde der Einfachheit halber aus Messingdraht zusammengelötet

Es gibt von GFN ja noch mehr dieser rot-cremefarbenen Privatbahnwagen; neben dem hier gezeigten Aie z.B. auch noch einen auf Basis des bayrischen Lokalbahnwagens BCibay05 (#5056) und auch noch einen alten Blechwagen (#1201).

Viele Grüße
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 31.01.2013 | Top

RE: Recycling für Wagen

#3 von adlerdampf , 31.01.2013 21:22

Grüß Dich Dennis,

es würde mich z.B. interessieren, wie Du die weiße Beschriftung hinbekommen hast, oder ist die nur "gephotoshopt"?. Denn bei mir stehen auch noch zwei arme Wägelchen dieser Bauart herum und warten auf bessere Zeiten. Farblich gesehen habe ich da schon ein paar Ideen, aber die basieren meißtens auf weißen Schriftzügen. Blos, wo bekommt man einen erschwinglichen Drucker her, der auch die Farbe weiß drucken kann?


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.206
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 31.01.2013 | Top

RE: Recycling für Wagen

#4 von Ochsenlok , 31.01.2013 21:46

Hallo Karsten,

das sind nur Anreibebuchstaben (Velvet Touch Lettering), danach überlackiert mit seidenmattenm Klarlack (sonst nicht grifffest). Der Adler ist ein DRG-Decal (zurechtgestutzt).

Wie früher.

Gruß
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 31.01.2013 | Top

RE: Recycling für Wagen

#5 von adlerdampf , 15.01.2014 19:53

Servus Bastler,

auch auf die Gefahr hin Euch zu nerven, einen weiteren Bierwagen konnte ich in den Bestand einreihen:







Die Vorgehensweise war die gleiche wie oben. Auch stammen die Beschriftungen aus der gleichen Quelle. Zwei weitere Wagen sind nun noch im Werden.
Schönen Abend noch.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.206
Registriert am: 10.03.2010


RE: Recycling für Wagen

#6 von pete , 15.01.2014 20:00

Hallo Karsten,

Bier nervt doch nicht, das beruhigt doch nur!

Schön geworden,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.396
Registriert am: 09.11.2007


RE: Recycling für Wagen

#7 von *3029* , 16.01.2014 14:47

Hallo Karsten,

so etwas sieht man immer gerne, das nervt keinesfalls.

@ Peter, genau, sehr zutreffend kommentiert :-)

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.577
Registriert am: 24.04.2012


RE: Recycling für Wagen

#8 von plogan65 , 16.01.2014 17:17

Bei solch schönen Ergebnissen deines Recyclings und den
tollen Bildern, lasse ich mich gerne "nerven".

Gerne mehr von Deinen Schöpfungen, sie sind eine gute Anregung selbst Aktiv zu werden!


Gruß

Patrick


Ich verrückt, nee.... das hätten mir meine Stimmen im Kopf doch gesagt!


 
plogan65
Beiträge: 368
Registriert am: 02.10.2012


RE: Recycling für Wagen

#9 von adlerdampf , 22.01.2014 16:44

Servus Leute,

so, nun ist mein kleiner Bierwagenzug aus alten GFN-Wagen fertig. Vielleicht werden es ja noch mehr, aber z.Z. habe ich keine Beschriftungen mehr und auch keine alten Wagen.
Und so sieht der nun vorläufig letzte Wagen dieser Serie aus:



und hier der kleine "bayrische Grundnahrungsmittelzug"


Eine schöne Restwoche noch.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.206
Registriert am: 10.03.2010


RE: Recycling für Wagen

#10 von *3029* , 23.01.2014 12:39

Hallo Karsten,

deine Bastelbemühungen haben einen schnuckeligen Zug hervorgebracht,
wenn man es nicht weiss, könnte es eine "Sonder-/Einmalserie" sein.

Übrigens:

" ... und hier der kleine "bayrische Grundnahrungsmittelzug "

Mit diesem Nahrungsmittel lasse ich mich gerne verköstigen :-)

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.577
Registriert am: 24.04.2012


RE: Recycling für Wagen

#11 von adlerdampf , 03.01.2015 19:47

Hallo Leute,

nun haben doch noch drei alte Wägelchen den Weg zu neuen Farben und Beschriftungen gefunden:








und nun ist der bayrische Grundnahrungsmittelzug fertig, aber wer weiß...


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.206
Registriert am: 10.03.2010


RE: Recycling für Wagen

#12 von Kranmann , 03.01.2015 20:27

Hallo Karsten,

klasse gemacht, Glückwunsch!

Gruß
Heinrich


 
Kranmann
Beiträge: 171
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 03.01.2015 | Top

RE: Recycling für Wagen

#13 von telefonbahner , 03.01.2015 20:53

Hallo Karsten,
da freuen sich aber welche drüber...


Leckere Ladung !!!!!!!!!!!!!!!

Gruß Gerd und Ede aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.355
Registriert am: 20.02.2010


RE: Recycling für Wagen

#14 von Redfox1959 , 04.01.2015 22:03

Hallo Karsten
Ich kann mich den anderen Leuten hier nur anschließen, Dein Bierwagenzug ist echt der Hammer. Du hast mal wieder eine Bomben-Idee gehabt, wenn ich mal meine Bastelkisten durchsehe, werde ich bestimmt auch ein Paar Kandidaten zur Umgestaltung finden.
Ich bin schon auf Deine nächste coole Idee gespannt. Dann viel Spaß damit, und pass auf das Gerds Freunde ihn nicht leer zwitschern..... Die sehen schon so durstig aus.... Lach....
Viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: Recycling für Wagen

#15 von Ralf-Michael , 04.01.2015 22:47

Hallo Karsten,
toller Bierwagenzug,eine Frage:Gibt es die Brauerei "Sandlerbräu"noch?Würde mich interessieren,da ich aus einer Hotelauflösung Sandlerbräu Gläser aus den 60ern habe.
(Gehört nicht ganz hier rein,ich hoffe das macht nichts)
Viele Grüße
Ralf



Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 245
Registriert am: 26.01.2013


RE: Recycling für Wagen

#16 von adlerdampf , 05.01.2015 10:05

Hallo Ralf,

nein, diese Brauerei gibt es so nicht mehr, wie auch manch andere. Ein kurzgeschichtliche Info gibt es HIER


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.206
Registriert am: 10.03.2010


   

eine 1333 renovieren
New Haven zugelaufen - US Diesel Schwermetall

Xobor Ein eigenes Forum erstellen