Bilder Upload

Unbekannte sehr alte Schienen!

#1 von sanojlegan , 15.12.2012 17:26

Hallo! Ich habe diese Schienen letztens bei mein Opa gefunden. Die sehen aus wie Märklin K-Gleise sind aber noch in der Originalverpackung. Aber jetzt Schluss mit dem Gelaber und hier kommen die Bilder:



Hier auch eine Alte Kreuzungsweiche in Originalverpackung mit Anleitung und alles andere!!



Und ich möchte wissen wie alt diese sind? Da steht aber made in West Germany also kann es nicht so alt sein. Sind diese in Originalverpackung selten?
Freue mich auf jede Antwort!

Ps. Ich habe auch dieses sehr alte Faller Produkt gefunden!




Grüsse
Jonas


von
Jonas

sanojlegan  
sanojlegan
Beiträge: 51
Registriert am: 09.10.2012

zuletzt bearbeitet 15.12.2012 | Top

RE: Unbekannte sehr alte Schienen!

#2 von aus_usa , 15.12.2012 17:57

Das ist die erste Serie "Pappschienen" von Fleischmann,
oder besser gesagt: Blech-Hohl-profilschienen auf Presspappe-Schwellenband.
Serie 1600, ab 1952 bis 1967.

Hier eine schoene Anlage mit Pappschienen:
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)


 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 15.12.2012 | Top

RE: Unbekannte sehr alte Schienen!

#3 von sanojlegan , 15.12.2012 18:16

Vielen Dank! Aber das Faller Produkt seit aber auch sehr alt aus oder?
G
Jonas


von
Jonas

sanojlegan  
sanojlegan
Beiträge: 51
Registriert am: 09.10.2012


RE: Unbekannte sehr alte Schienen!

#4 von aus_usa , 15.12.2012 18:39

Faller Produkten ? Kannst Du besser hier fragen:

Gebäude und Figuren


 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008


RE: Unbekannte sehr alte Schienen!

#5 von raga , 27.01.2016 19:13

Die Schienen mir Serien-Nr. 16-- sollten nicht älter als 1954 sein. Ich habe rollendes Wagenmaterial von 1954 da steht unten noch drauf: "Made in US Zone Germany"
Vielleicht hilft das zur Einschätzung.
Gruß
raga

raga  
raga
Beiträge: 31
Registriert am: 27.01.2016


RE: Unbekannte sehr alte Schienen!

#6 von frankenmafia , 27.01.2016 20:04

Hallo,

16xx Schienen gab es ab 1952.

frankenmafia


frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 410
Registriert am: 02.02.2012


RE: Unbekannte sehr alte Schienen!

#7 von raga , 13.02.2016 18:29

hi Frankenmafia,
da hast du natürlich recht, die alten Fleischmann-Blech-Hohlschienen Serie 1600 gab es schon 1952,
aber bis 1954 stand dabei "Made in US Zone Germany" ab 1955 bei manchen Waren auch erst ab 1956 stand dort unter Fleischmann "Made in Western Germany".
Auf der Kreuzung kann Jonas selbst nachsehen, was unter dem Fleischmann Schriftzug steht, dann haben wir das Alter der Schienen geklärt.
Gruß
Rainer

raga  
raga
Beiträge: 31
Registriert am: 27.01.2016


RE: Unbekannte sehr alte Schienen!

#8 von frankenmafia , 13.02.2016 19:58

Hallo,

ich habe nicht nur nicht Recht, sondern sogar noch mehr Rechter.

1952 und 1953 stand nämlich garnienienix unter den Schienen, lediglich die in den Export gehenden mussten mit einem Stempel "Made in Western Germany" gekennzeichnet werden.
Die Farbe und die unterschiedlichen Stempeltypen kennst Du doch sicher ?

Ab 1954 wurde dann geprägt, und da gab es auch verschiedene Prägetypen, das interessiert aber sicher nur die Hardcoresammler oder diejenigen die ihre Zugpackungen absolut zeitgerecht bestücken wollen.

Und es wurde nie unter den Schienen geprägt " ... US ZONE", sondern immer " ... WESTERN GERMANY"

Ich fasse als Schienen die Typen 1600, 1601, 1604 und 1606, bzw deren Teilungen auf.

Für Weichen und/oder Kreuzungen kann ich nix aussagen, die sind bei mir als "Altmetall" gelagert.

frankenmafia


frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 410
Registriert am: 02.02.2012


RE: Unbekannte sehr alte Schienen!

#9 von caepsele , 14.02.2016 19:27

Hallo Fleischmänner,

wo gerade das Thema Pappschienen hier aktuell ist:
was war der kleinste Radius oder Kreisdurchmesser in den es die Pappschienen gab?

Gab es sowas wie einen Industriegleisradius wie bei MÄ (ca. 56 cm Kreisdurchmesser) mit sehr engem Radius?

Hintergrund meiner Frage: ich bastle gerade eine Paya-China-Replik-Tram mit einem HO-Triebwerk, quasi als Schmalspur für Spur 0 Tin-Plate-Anlage.

Die Pappschienen würden ganz gut passen.

PIKO Pappschienen hatten 76 cm als engster Kreis, was wiederum schon dem Normalgleis 8er in Spur 0 entspricht. Also optisch schon zu weite Bögen für eine Tram die sich durch die Straßenecken von Tin-Town sich schlängeln soll.

Gruß
Harry


caepsele  
caepsele
Beiträge: 742
Registriert am: 03.12.2009


RE: Unbekannte sehr alte Schienen!

#10 von frankenmafia , 14.02.2016 21:54

Hallo,

die 1606 Pappe hatten mit 6 Stück einen Kreisdurchmesser von 50cm.

frankenmafia


frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 410
Registriert am: 02.02.2012


RE: Unbekannte sehr alte Schienen!

#11 von caepsele , 14.02.2016 22:24

Ahja, das hört sich schon besser an! Also falls jemand davon zuviel hat und die Tram in Gaggenau fahren sehen will, dann gerne Angebot via PN. Gruß Harry


caepsele  
caepsele
Beiträge: 742
Registriert am: 03.12.2009


   

alte Fleischmannweichen mit Stellproblemen
Fleischmann 6651

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen