Bilder Upload

der Deutschland Express in Gelsenkirchen

#1 von Heinz-Dieter Papenberg , 23.07.2012 10:03

Hallo Leute,

leider mit einem Tag Verspätung hier nun mein Bildbericht über den Deutschland Express in Gelsenkirchen.

gestern war ich nach langer Zeit wieder einmal im Deutschland Express in Gelsenkirchen.. Seit meinem letzten Besuch vor einigen Jahren, hat sich dort einiges verändert. Nur das elende Softeis Gebirge ist immer noch da, und das wird man wohl auch nie mehr wegbekommen. Was sich der Erbauer dieser Anlage dabei gedacht hat wird man wohl nie erfahren.

Leider ist es im Deutschland Express immer wenn ich da war sehr leer. Als wir nach einer guten Stunde wieder raus gingen, ich war mit einem Bekannten dort, waren insgesamt 7 Erwachsene und 5 Kinder in dieser Ausstellung und das ist nach meiner Meinung zu wenig, zumal wir auch Ferien haben. Der ganze Nordsternpark wirkt tot, es gibt da kein Leben. Auch die Ausstellung befindet sich in einem Gebäude das nicht sofort gesehen wird, wenn nicht da eine Märklin Fahne und ein Blechschild stehen würden dann wüsste keiner wo diese Anlage zu finden ist. Es gibt keinerlei Hinweise wo man sein Auto parken kann und das ist nach meiner Meinung ganz schlecht, vor allen Dingen wenn man kein Einheimischer ist.

Neben dem Deutschland Express gibt es noch ein recht großes Cafe und auch da saßen gerade einmal 4 Leute drin die wohl Frühstückten. Insgesamt wirkt das ganze Gelände leblos und tot. Das ist sehr schade, denn der Deutschland Express, eine der ältesten Schauanlagen in Deutschland hat das nicht verdient. Wenn man dann endlich den Eingang gefunden hat, kommt man erst in einen winzigen Märklin Shop, wo einem die Preise sofort unangenehm auffallen, da gewaltig hoch. In einer Ecke dieses Shops, haben wir dann den Insider Jahreswagen 2012 entdeckt für einen unglaublich "günstigen" Preis von 84,90 €.

Das Original



und hier der Wagen zu dem sehr "günstigen" Preis





Erst beim genauen Betrachten der Bilder zu Hause ist mir aufgefallen das der Wagen aus dem DE kein Degussa Schild hat sondern das dort VTG draufsteht. Sonst sind wohl beide Wagen identisch. Nur frage ich mich in der Tat wer zahlt für einen 2 achsigen Säuretopf Wagen stolze 84,90 €. Gerade habe ich einmal in Collection nachgesehen und da steht diese Art.Nr. als Packung mit 3 Wagen drin, nur war das in dem Shop nicht ersichtlich, da mußte man von einem Einzelpreis ausgehen , oder sieht das gemachte Foto nach einer Packung aus`??

So, nach so viel Text jetzt zu den Bildern.





















Hilfe ein Fremdfabrikat

















nun folgen noch einige Bilder für Leute mit guten Nerven.

















So Leute das war mein Bildbericht über meinen Besuch im Deutschland Express 2012. Der Deutschland Express ist trotz des Softeis Gebirges immer eine Reise wert und der Eintritt ist mit 6,90 € auch erschwinglich. Es wäre in der Tat schön wenn uns der Deutschland Express noch lange erhalten bleibt und in den nächsten Jahren werde ich da bestimmt noch einmal hinfahren.

Übrigens war das hier gezeigte eine gnaz kleine Auswahl aus ca. 180 Bildern. Wer möchte der findet alle Bilder H I E R und dann bitte dem Link auf der Startseite folgen.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.228
Registriert am: 28.05.2007


RE: der Deutschland Express in Gelsenkirchen

#2 von Casey Jones , 23.07.2012 16:06

Hallo Heinz-Dieter,

ich kann mir nicht helfen, die Anlage ist zwar sehr detailliert und es wurde dabei an nichts gespart, aber trotzdem wirkt sie auf mich
tot!
Keine Spur von der Atmosphäre "UNSERER" Anlagen.

axel

Casey Jones  
Casey Jones
Beiträge: 656
Registriert am: 05.08.2009


RE: der Deutschland Express in Gelsenkirchen

#3 von claus , 23.07.2012 16:07

Hi Axel,

wir haben mehrheitlich ja auch unsere " Nostalgieanlagen ", an deren Charme kann sowas nicht rankommen...


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.628
Registriert am: 30.05.2007


RE: der Deutschland Express in Gelsenkirchen

#4 von sumsi , 23.07.2012 16:17

Danke Heinz Dieter,
fürs zeigen der Bilder ich kannte diese Anlage nicht
aber irgendwie sehen diese Bilder etwas drostlos ausweis auch nicht vieleicht wirkt diese Anlage real besser?
steckt eine mänge Arbeit und Zeit dahinter

Gruß Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.392
Registriert am: 15.04.2012


RE: der Deutschland Express in Gelsenkirchen

#5 von Heinz-Dieter Papenberg , 23.07.2012 17:32

Hallo Thomas,

ich war gestern mit einem Bekannten da, der diese Anlage bisher auch nur von Bildern kannte und auch er war der Meinung das diese Anlage in Echt besser aussieht als auf Bildern und damit hat er auch recht.

Ich glaube das die so tod wirkt liegt auch an den wenigen Besuchern. Bei anderen Anlagen bekommt man fast nie die Gelegenheit etwas zu fotografieren ohne das Zuschauer mit auf den Bildern sind. Die Zugdichte war auf jeden Fall sehr gut und auch die Züge waren teilweise richtig lang. Nur was da eben fehlt sind leider die Besucher.

Diese Anlage wird von ganzen 2 Angestellten geführt. Eine Frau für die Kasse und den winzigen Shop und ein Mann für die Technik. Mir sagte einmal der Besitzer, Jens Küvers, besser bekannt unter Jim Knopf, das die Anlage sich so eben selber tragen würde und großartig Geld für Änderungen ware dadurch auch kaum vorhanden.

Er hat ja auch noch die MWO in Oberhausen übernommen, die ja jetzt zu ist weil die angeblich in den keller der Räume ziehen wollte, was aber nicht der Fall ist. Die MWO, so haben wir gestern in GE erfahren wird wenn sie wieder aufmachen sollte nach Essen umziehen nur ob das auch geschehen wird, steht immer noch nicht fest. Es kann also gut möglich sein das das MWO nicht wieder eröffnet wird.

Auch bei der MWO waren die Besucher immer Mangelware. Der erste Besitzer Georg Rinneberg hatte einen ganz großen Fehler begangen, denn bei der Eröffnung klappe so gut wie nichte, es war nur die sogenannte Gästestrecke befahrbar alles andere stand still. Die Tag/Nacht Steuerung klappte auch nicht und Leute die sich beschwerten wurden schroff abgewiesen. Ich war am Eröffnungstag da und habe Georg noch gewarnt und ihm gesagt das eine nicht funktionierende Anlage seine ganze Zukunft beschädigen kann und genau so ist es gekommen. Den Todesstoß hat ihm der WDR gegeben mit der Aussage das sich ein Besuch erst in einigen Monaten lohnen würde.

Ich hätte an Georgs Stelle allen Besuchern der ersten Tage einen Gutschein in die Hand gedrückt für einen kostenlosen erneuten Besuch in einigen Monaten. Gut das hätte Geld gekostet aber weniger als er so verloren hat denn die Mundpropaganda sagte immer MWO ?? das lohnt nicht und die Besucher blieben weg.

Ich war nach der Eröffnungspleite noch 2 x da und die Besucherzahlen waren gleich null. Auch als diese Anlage vom Jens übernommen wurde kamen wenig Besucher. Er hatte es mit der Märklin Ausstellung versucht die wohl recht gut besucht war, aber die meisten Leute sind nur wegen Märklin gekommen und haben nicht die Anlage besucht. Ich glaube das 2 Anlagen die nichts einbringen auch einen Jens Küvers überlegen lassen ob eine Neueröffnung überhaupt noch lohnt.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.228
Registriert am: 28.05.2007


RE: der Deutschland Express in Gelsenkirchen

#6 von Heinz-Dieter Papenberg , 27.07.2012 12:44

Hallo Leute,

hier noch ein kleines Video als Nachtrag.



Viel Spaß


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.228
Registriert am: 28.05.2007


   

Interessante Seite...
Sonderausstellung Spielzeugmuseum Riehen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen