Bilder Upload

1316, 4016 oder BR70 091

#1 von adlerdampf , 28.05.2011 15:24

Hallo Leute,

bei unseren Rätselbildern wurde vor Kurzem die 1316 gezeigt. Hier nun mal eine etwas genauere Beleuchtung des Modells.

1964 wurde die 1316 herausgebracht und hielt sich bis 1987 im Programm, dann als 4016. Es gab, laut Mikado, zwei Varianten dieser Lok.
Variante 1: 1964 -1972 ohne Tenderbeschriftung
Variante 2: 1973 - 1986/87 mit Tenderbeschriftung
Hier die Variante 1:



und hier die Variante 2:


wer genauer hinschaut stellt fest, dass es da noch einen weiteren Unterschied gibt. In der Variante zwei ist ein zusätzliche Radkontakt installiert worden, welcher zur Vorlaufachse geführt ist. Damit wurde die Stromabnahme verbessert.
hier beide zusammen:


Tip für die Betriebsbahner, die Lampen vorne wie hinten gehen gerne verloren.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.148
Registriert am: 10.03.2010


RE: 1316, 4016 oder BR70 091

#2 von Dick.1952 , 27.01.2012 22:36

Here is the new one.
What a difference,
Mein altle 1316 ist ein probleemkind, er fahrt nicht gut.
Die neue ist viel besser, aber.......neu.

Dick.1952  
Dick.1952
Beiträge: 44
Registriert am: 24.02.2009

zuletzt bearbeitet 18.01.2015 | Top

RE: 1316, 4016 oder BR70 091

#3 von Empedokles , 29.01.2012 06:20

Nein. Die alte 1316 ist kein Problemkind.
Man muss sie mit einer Stromabnahme an der vorderen Laufachse ausstatten (das hat der Fleischmann-Service bei Reparaturaufträgen so getan, auf Kulanz-Basis!), und man muss sie mit Fleischmann-Öl ölen.
Märklin-Öl reduziert die Laufeigenschaften auf das Märklin-Niveau.

Empedokles

 
Empedokles
Beiträge: 349
Registriert am: 02.01.2009


RE: 1316, 4016 oder BR70 091

#4 von Ochsenlok , 29.01.2012 17:22

Zitat von Empedokles
Nein. Die alte 1316 ist kein Problemkind.
Man muss sie mit einer Stromabnahme an der vorderen Laufachse ausstatten (das hat der Fleischmann-Service bei Reparaturaufträgen so getan, auf Kulanz-Basis!),


bzw. in späterer Bauserie serienmäßig.

Zitat von Empedokles

...und man muss sie mit Fleischmann-Öl ölen.
Märklin-Öl reduziert die Laufeigenschaften auf das Märklin-Niveau.

Empedokles



Achsooooo....

Gruß
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.390
Registriert am: 03.04.2010


RE: 1316, 4016 oder BR70 091

#5 von 01220 , 29.08.2014 18:31

Hallo zusammen,

ich möchte hier nochmal die BR 70 von Fleischmann vorstellen.
Der Grund ist folgender. Ich habe eine 1316, allerdings schon mit Beschriftung im Tenderbereich.
Zwischenzeitlich gibt es ja mehrer Varianten der BR 70. Ende letzter Woche konnte ich so ein Exemplar bei Ebay ersteigern.
Warum kein so großes Interesse für diese Lok bestanden hat (vor allem von Sammlern) weiß ich nicht. Ich habe sie jedenfalls für 76 Euro in einem neuwertigen Zustand mit OVP bekommen.
Die Rede ist von der 93 4070, der durchsichtigen Kaufhof-Lok, von der es nur 96 Stück gibt.
Ich möchte zu den Bilden gar nicht viel schreiben, jeder weiß wie die BR 70 aussieht. Ich finde die Lok als Sammelobjekt einfach schön.














Diese Variante ist sicherlich nicht jedermanns Geschmack.
Vielleicht gefällt sie aber dem Einen oder Anderen
Mir haben diese durchsichtigen Modelle von Fleischmann schon immer gefallen, so wie auch mein Mercedes von der Fleischmann Auto-Rally.

Grüße
Wolfgang


01220  
01220
Beiträge: 62
Registriert am: 02.03.2014

zuletzt bearbeitet 29.08.2014 | Top

RE: 1316, 4016 oder BR70 091

#6 von Redfox1959 , 30.08.2014 00:07

Hallo Wolfgang
Erstmal Glückwunsch zu Deiner seltenen Neuerwerbung. Ich habe in den letzten Tagen auch wieder furchtbar zugeschlagen im Netz, aber dazu ein anderes Mal. Ich wußte garnicht, das der kleine Dampfer so selten ist. Da hast Du echt nen Schnapper gemacht. Ich habe vor einiger Zeit so eine Lok schon mal bei Ebay gesehen, ich konnte aber nix damit anfangen. Zuerst dachte ich, schau an, die Fleischmänner haben die Farbe vergessen, dann kreiste der Gedanke an ein Schaumodell zu Vorführzwecken in meinem Kopf herum. Kurz gesagt, ich hatte keine Ahnung, wofür das gut ist, so ein Modell auf den Markt zu bringen. Es würde mich brennend interessieren, was Fleischmann sich dabei gedacht hat. Ich wette mit Dir, viele werden darüber sinnieren hier im Forum.
Sag mal, ich bin jetzt richtig neugierig geworden. Ist der kleine Dampfer voll fahrtauglich, oder ist das nur ein Modell zum hinstellen ?
Gut, für Heute ist Schluß....
Viele Grüße an Dich und die andern sendet FL Gussmodell-Ghert
Viel Spaß mit Deiner Lok wünsche ich Dir.

 
Redfox1959
Beiträge: 992
Registriert am: 15.07.2014


RE: 1316, 4016 oder BR70 091

#7 von martin67 , 30.08.2014 09:32

Hallo,

Fleischmann hat sich gar nichts dabei gedacht. Die haben nur eine Bestellung ausgeführt. Solche Glasmodelle gab es im Münchner Kaufhof am Marienplatz jedes Jahr. Effert.de beschreibt die Modelle:

http://www.effert.de/index.php/kaufhof-loks

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: 1316, 4016 oder BR70 091

#8 von 01220 , 30.08.2014 14:44

Hallo Ghert,

wie Martin schon geschrieben hat, wurden vom Kaufhof München solche durchsichtigen Loks bei Fleischmann in Auftrag gegeben.
Von 1997 bis 2001 gab es da verschiedene Modelle von der BR 101 bis zur 145, der 111, der 91 und eben der 70 in verschieden hohen Auflagezahlen.
Im Gegensatz zu den durchsichtigen Modellen der Autorally, die Fleischmann selbst hergestellt hat um dann auf Messen den Aufbau und die Funktionsweise der Rennautos zu zeigen.
Deren Auflage war aber auch nur im einstelligen oder ganz kleinen zweistelligen Bereich gewesen. Wahrscheinlich gibt es von denen heute fast keine mehr.
Zu deiner Frage, ob die Lok funktionstüchtig ist. Ja ist sie, sie ist genauso wie eine Serien-Lok eben nur mit einem durchsichtigen Gehäuse.
Auf der OVP ist noch das Preisschild: 350,09 DM, darunter 179 Euro.
Aber wie schon erwähnt, ist sie halt keine Spiel-Lok sondern einfach nur eine Sammler-Lok. Wieder eine mehr im Schrank.
Bis zum nächsten Mal.

Grüße
Wolfgang


01220  
01220
Beiträge: 62
Registriert am: 02.03.2014


RE: 1316, 4016 oder BR70 091

#9 von frankenmafia , 30.08.2014 18:32

Hallo Martin,

"leider" hat Herr Effert in seiner Aufstellung der Kaufhof Loks solche, die über Kaufhof ausgeliefert wurden, nämlich die nach seiner Nummerierung

4335-1, 97 4320 und ff

vermischt mit den "echten" durchsichtigen Modellen zur Funktionsweise des neuen Antriebs (vergleichbar mit dem Mercedes von Autorally)

4355-2 und 4355 Vorläufer - beide wurden nie über Kaufhof München ausgeliefert.

Die Auflagenhöhe beider Modellreihen sollte kritisch gesehen werden, es wurde ja nicht nummeriert IMHO.

Offenbar gab es bei Fleischmann noch einige Reste dieser Loks, mir liegt eine vor, die einseitig mit einem "Weltrekordversuch" Aufdruck versehen wurde,
nach dem Motto, mal sehen, wie das ausschaut.

Und weil bei Hr. Effert auch kein Bild der "roten" Kaufhof Lok zu sehen ist, meine Bestände sind so umfassend, wie die Dummheit der Käufer von den nachlackierten Loks des mrtrainzs.



Damit genug für heute, die Kerwa = Bierzelt+Musik+Brezn+Brodwürscht+BIERinMassn wartet.

frankenmafia


frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 419
Registriert am: 02.02.2012


RE: 1316, 4016 oder BR70 091

#10 von vwlucas , 14.01.2016 10:49

Hallo,

Es gibt auch eine Version 1316/b
Ohne Beschriftung im Tenderbereich,
und mit einem zusätzlichen Radkontakt zur Vorlaufachse.
Stempel 1/6.


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 295
Registriert am: 05.01.2013


   

der VT614 (4430, 4431, 4434, 4438)
Stromlinie, endlich

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen