Bilder Upload

die alten Containertragwagen

#1 von adlerdampf , 29.07.2010 20:53

Hallo Leute,

irgendwie ist es recht still hier bei Fleischmann. Also deshalb kann man sich ja austoben. Diesmal mit den Containertragwagen.

Den ersten gab es bereits 1969 noch mit der Nummer 1476, später hieß er dann 5232

1969 bis 1976 mit Schriftzug "Fleischmann" auf den Containern


1977 war der Schriftzug "Fleischmann" dann verschwunden


1971 gab es gleich drei neue Wagen


wobei diese beiden sich nur bis 1980 halten konnten





1976 gab es dann diesen hier


Verschwunden sind Mittlerweile alle aus dem Programm und wurden durch Wagen mit KKK ersetzt. Die Wagennummer ist bei allen Wagen gleich.
Was ebenfalls allen Containern gleich ist, ist ein großes Loch im Unterboden. Dieses ist für Containerlastzüge von Winking. Die Winking-Container werden durch einen entsprechenden Poller auf dem Auflieger zentriert. Somit funktioniert z.B. der Containerumschlag über die Containerbrücke von Brawa hervorragend.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.209
Registriert am: 10.03.2010


Verzogene Wagen

#2 von GFN-Franke , 30.07.2010 14:51

Schoenen Dank auch fuer diese Zusammenstellung.
Der Containerwagen ist leider einer der Sorgenkinder von Fleischmann. Viele dieser Wagen sind leider recht schlimm verzogen. Zumindest viele der fruehen DB-"Fleischmann" containerwagen die ich so angeboten bekommen habe, haben einen verbogenes Fahrwerk. Recht schnell erkenntlich and den himmelwaerts zeigenden Puffern.

Also aufpassen beim Kaufen. Ob dies auch bei den spaeteren Wagen mit der rekonstruierten Kupplungsaufnahmen auch der Fall ist (oder in 20 Jahren) weiss ich leider nicht.

Als ich mit meiner Fleischmannbahn "gross" einstieg, waren der DB und der Schoellerwagen mein ganzer Stolz!

Schoene Gruesse, Martin


 
GFN-Franke
Beiträge: 46
Registriert am: 16.02.2010


Re: Verzogene Wagen

#3 von aus_usa , 30.07.2010 18:09

Zitat von GFN-Franke

Zumindest viele der fruehen DB-"Fleischmann" containerwagen die ich so angeboten bekommen habe, haben einen verbogenes Fahrwerk. Recht schnell erkenntlich and den himmelwaerts zeigenden Puffern.




Das stimmt......



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 30.03.2016 | Top

RE: die alten Containertragwagen

#4 von aus_usa , 02.08.2010 16:32

Und noch einer gefunden aus ein Set (CHOCO EXPRESS)



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 30.03.2016 | Top

RE: die alten Containertragwagen

#5 von aus_usa , 07.06.2011 19:12



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 30.03.2016 | Top

RE: die alten Containertragwagen

#6 von T-Rik , 07.06.2011 22:42

Gude,

schöne Wagen aber wieso verziehen sich die Wagen?

Beste Grüße
Rik



 
T-Rik
Beiträge: 90
Registriert am: 24.01.2011


RE: die alten Containertragwagen

#7 von volvospeed , 07.06.2011 22:58

Hab auch 4 der Wagen ( 1xDB, 1xDanzas und 2x Schöller ) bisher jedoch hat sich da noch keiner Verzogen. Ich könnte mir vorstellen, die Wagen selbst sind recht filigran und die Container, relativ schwer, das sich dadurch mit der Zeit das Plastik verzieht.

Ist zwar nicht die Beste Lösung, aber eventuell könnte man die Container mittels Klammern am Chassie fixieren und den Wagen in ein ca 40-50 Grad heißes Wasserbad legen und damit wieder richten. Mit dem Plastik hab ich das zwar noch nicht probiert, bei PS und Resin funktioniert das aber recht gut.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de


 
volvospeed
Beiträge: 1.412
Registriert am: 10.01.2011


RE: die alten Containertragwagen

#8 von aus_usa , 07.06.2011 23:33

Die Containertragwagen sind aus 2 horizontale Teilen, auf einander zusammen geklickt,
und die passen nicht 100% genau.



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008


RE: die alten Containertragwagen

#9 von volvospeed , 08.06.2011 07:54

Moin,

aha, na dann ist es eigentlich kein Wunder


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de


 
volvospeed
Beiträge: 1.412
Registriert am: 10.01.2011


RE: die alten Containertragwagen

#10 von Roco-Clubber , 22.11.2012 22:05

Hallo,

der fehlt hier noch:



Habe ich in den achziger Jahren in Essen neu gekauft!

LG
Norbert aus DiN


 
Roco-Clubber
Beiträge: 286
Registriert am: 28.12.2011

zuletzt bearbeitet 17.08.2013 | Top

RE: die alten Containertragwagen

#11 von Muh01 , 02.12.2012 11:11

Hallo,

hier noch eine Abänderung von 5232. Zusätzlich " TFG " aufgedruckt.


Bitte lese Dir unsere Forenregel genau durch, denn Vorschaubilder sind nicht erwünscht.

Zitat
Nicht erwünscht dagen sind kleine Vorschaubilder, die erst beim Anklicken groß werden und man erst lästige Werbung sieht bevor das eigentliche Bild nach teils sehr langen Downloadzeiten erscheint. Auch Verlinkungen aus der Bildergalerie sind nicht erwünscht, weil auch da nur Vorschaubilder angezeigt werden. Solche Vorschaubilder können auch vom Admin Team sofort gelöscht werden





Muh01  
Muh01
Beiträge: 5
Registriert am: 17.12.2011

zuletzt bearbeitet 06.12.2012 | Top

RE: die alten Containertragwagen

#12 von BW-Werner , 03.12.2012 19:04

Hallo,

ich will die Sammlung mal noch ein wenig erweitern. Zwar sind meine Varianten alles spätere Zeitgenossen aber sie fußen ja zumindest was das Fahrgestell angeht auf dem Urmodell.

Zunächst die Artnr. 5242, die 1990 ins Programm kam, über Kulissenführung verfügt und als Epoche IV Modell die Wagennr. 440 6286-5 hat.




Dann die Artnr. 5239, die 1993 als neue Variante erschien. Die Wagennr. blieb, wie es damals leider von Fleischmann üblich war, dieselbe.




Und zuletzt die Artnr. 5234 aus dem Jahr 2000. Nun hatte man die Fahrgestellbeschriftung verändert, der Wagen war nun Epoche V mit Signet der DB AG und der Wagennr. 440 6587-6. Die Artnr. 5234 war eine Doppelbelegung, da unter ihr ja schon die Variante mit den Containern der World Transport Agency, die weiter oben als vierte Variante abgebildet ist, erschienen war.





Gruß Werner


BW-Werner  
BW-Werner
Beiträge: 292
Registriert am: 11.07.2011


RE: die alten Containertragwagen

#13 von vwlucas , 06.01.2013 17:06

Hallo Zusammen,
Und diese?



Mit Volvo Container, Export model für Schweden, Aber in eine Verpackung von ein 5233 (Danzas) ???


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.


 
vwlucas
Beiträge: 309
Registriert am: 05.01.2013

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: die alten Containertragwagen

#14 von BW-Werner , 28.12.2016 14:30

Hallo,

nicht nur beim Hbis 299, den Karsten gezeigt hat, gibt es bei einem ganz alten Bekannten eine neue Variante sondern auch beim Lgjs 598, der bei Fleischmann ja schon 1969 erschien und daher, anders als der Hbis, auch noch ein klein wenig verkürzt ist (167 statt 170 mm).
Auch dieser ist in der preisgünstigen Startserie eingeordnet und daher für relativ kleines Geld zu bekommen. Hier hat es auch zu einer neuen Betriebsnummer gereicht, nämlich die 440 6472-1.



Der 40 ' Container ist recht ordentlich bedruckt, wenn auch nicht ganz ohne Abstriche.



Die Stirnseiten sind identisch bedruckt, beim T.I.R. Zeichen fehlt der eigentlich vorgeschriebene blaue Hintergrund



Beim Schenkerglobussymbol ist ein kleines Mißgeschick passiert, die Weltkugel steht Kopf, Nord und Südseite sind vertauscht.



An den Wagenenden hat man sich auf der Oberseite die Warnanstriche gespart, zum Vergleich unten im Bild eine ältere Ausführung. Daß die Radsätze blank und nicht mehr brünniert sind ist leider nicht nur auf die kostengünstigen Modelle beschränkt sondern betrifft ja seit geraumer Zeit alle Fleischmann Neuerscheinungen. Alles in allem also eine nette Ergänzung in der Sammlung.

Gruß Werner


BW-Werner  
BW-Werner
Beiträge: 292
Registriert am: 11.07.2011


   

Fragen über 1464G
der Schiebewandwagen 5335 u.a.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen