Bilder Upload

Märklin Umbau-Unikate

#1 von nodawo , 29.07.2010 18:04

Hallo Moba-Freunde, - Freaks, - Fans, - Kollegen, - Männer u. - Frauen,


Hier mal exemplarisch zwei Bilder von Umbau-Unikaten auf Märklinbasis.










Wer sich dafür interessiert, hier noch 2 links wo mehr solcher Modelle

abgebildet sind:

1. http://tischbahn.de/index.php/bastelei/

2. http://www.modelleisenbahnfan.de/restaur...unikat-marklin/


Grüße

Wolfgang - nodawo




Wolfis Modelleisenbahnseiten - http://www.modelleisenbahnfan.de/

 
nodawo
Beiträge: 938
Registriert am: 31.03.2010

zuletzt bearbeitet 12.08.2012 | Top

RE: Märklin Umbau-Unikate

#2 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 29.07.2010 18:51

geil!

Epoche IV UIC

RE: Märklin Umbau-Unikate

#3 von Merl800 , 02.08.2010 09:05

Yo , die sind echt schick.

Und vor allem mit verhältnismäßig geringem Aufwand zu realisieren.

Greets!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.

 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008


RE: Märklin Umbau-Unikate

#4 von nodawo , 23.08.2010 10:26

Hallo Umbau-Freaks,


hier noch ein Bild eines gelungenen Umbaus:





Link dazu:

http://tischbahn.de/index.php/2008/08/06...wagen/#more-695


Sammler-, Bastler- und Spieler-Gruß


Wolfgang - nodawo




Wolfis Modelleisenbahnseiten - http://www.modelleisenbahnfan.de/

 
nodawo
Beiträge: 938
Registriert am: 31.03.2010

zuletzt bearbeitet 27.08.2010 | Top

RE: Märklin Umbau-Unikate

#5 von talentschmied , 23.08.2010 16:37

Hallo !

Ich habe die Umbauanleitung für die DM3 aus den vergangenen Jahrtausend noch im Kopf. Mehr aber auch nicht.Damals kam ein Umstricken an WESTLOKs einem Königsmord gleich- da war also gar nicht dran zu denken.

Deshalb habe ich den Umbau seinerzeit auch nur halbherzig "abgespeichert"

War die Umbauanleitung "so einfach" also mit der fehlenden Achse im MM ? Oder war Dieser aufwendiger ... sprich mit Verlängerung um die eine Achse je Treibgestell ?

Ich selbst besitze leider bis heute keine dieser DM3 Lokomotiven - nicht mal das Grossseriemmodell von ROCO - Deshalb liebäugle ich immer mal mit solch einer Lok - nur müsste eben wenigstens die Achsfolge stimmen.

Die Lemaco-Lok - mein Favorit - hat bisher immer weit mehr als 2000,- € gekostet - LEIDER ! Und die ROCO -Lok ist mir zu teuer .( da Großserienmodell)


Grüße

Euer Talentschmied


talentschmied  
talentschmied
Beiträge: 488
Registriert am: 22.11.2009


RE: Märklin Umbau-Unikate

#6 von Retro , 23.08.2010 16:58

Hallo zusammen
ich war eben mal in der Bucht unterwegs, um ein Piko Gehäuse oder eine ganze Lok für diesen Umbau zu suchen, weil ich noch ein komplettes 23er Fahrwerk übrig habe.
Dabei ist mir dies(KLICK) aufgefallen.
Frage; sieht das so am Nachläufer von der Seite dann immer so aus ? Ich meine den großen Abstand !!
Viele Grüße
Uwe


M-Bahn 1960-1980

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
Retro
Beiträge: 334
Registriert am: 02.05.2010


RE: Märklin Umbau-Unikate

#7 von nodawo , 23.08.2010 23:11

Hallo Uwe,

Schau mal im Forum Märklin Thread Titel: Sommerbastelei. Dort hat

Hans-Gerd - Eisenbahner

einen Umbau zu einer BR 66 mit Bildern sehr gut dokumentiert! Auf diesen

Bildern ist der Abstand meines Erachtens nicht so groß, wie bei dem Modell

in der Bucht. Kann aber auch täuschen. Der Preis ist allerdings attraktiv.

Ich werde es als alter Bastler auf jeden Fall mit meinen Resten Probieren.

Hans -Gerd war so nett und hat den Bau des Nachläufers und die MM Hefte

mit dem Umbauvorschlag noch nachgeschoben!! Sehr nett.

Umbau- Sammler- und Spieler-Grüße

Wolfgang - nodawo




Wolfis Modelleisenbahnseiten - http://www.modelleisenbahnfan.de/

 
nodawo
Beiträge: 938
Registriert am: 31.03.2010

zuletzt bearbeitet 24.08.2010 | Top

RE: Märklin Umbau-Unikate

#8 von nodawo , 23.08.2010 23:24

Nochmals guten Abend Talentschmied,

Ein wenig Information zu diesem Thema findest Du bei Tischbahn - Platz ist immer

http://tischbahn.de/index.php/2008/08/06...passende-wagen/

Das Modell ist nach eienm Vorschlag in einem alten MM aus 3 kompletten 3030 Loks entstanden.

Eine 4 achsige Version aus Märklinteilen ist mir nicht bekannt.

Vielleicht weiß ja jemand im Forum z.B. Admin Heinz-Dieter welcher MM Zeitraum dafür in Frage

kommt.

Gruß

Wolfgang - nodawo





Wolfis Modelleisenbahnseiten - http://www.modelleisenbahnfan.de/

 
nodawo
Beiträge: 938
Registriert am: 31.03.2010

zuletzt bearbeitet 01.09.2010 | Top

RE: Märklin Umbau-Unikate

#9 von Eisenbahner , 24.08.2010 11:00

Hallo Wolfgang,
die Bauanleitung zur schwedischen Erzbahn-Drillingslok Dm3
findest Du in MM 3/78, Seite 3 - 7.

Gruß
Hans-Gerd


 
Eisenbahner
Beiträge: 1.313
Registriert am: 30.03.2008


RE: Märklin Umbau-Unikate

#10 von nodawo , 24.08.2010 12:00

Hallo Hans-Gerd,


Ich glaube, Du bist mein Mann für MM!

Danke!!



Gruß

Wolfgang - nodawo





Wolfis Modelleisenbahnseiten - http://www.modelleisenbahnfan.de/

 
nodawo
Beiträge: 938
Registriert am: 31.03.2010

zuletzt bearbeitet 24.08.2010 | Top

RE: Märklin Umbau-Unikate

#11 von herribert73 , 24.08.2010 15:20

Hi,
in meiner Literatur (svenska modelltag 1:87) steht, das Lokschuppen Hagen Haspe 1981, eine auf der Umbaubeschreibung im oben erwähnten MM 3/78 beruhende Kleinserie, von sowohl 1D-D1 DM sowie 1D D D1 Dm (3) aufgelegt hat. Ein Bild der mit 4 Kuppelachsen versehenen DM ist im erwähnten Buch auf Seite 114 und ich frage mal den Verleger ob ich es hier einstellen kann. Im Text wird weiter erwähnt das nach 50 (oder 100) Exemplaren auf die weniger 3030 verschlingende "Dreibeinvariante" umgestellt wurde, angeblich 1984. Wo man sich drueber aufregte war das Da 884 auf allen Teilen stand. Kann es sich hier um Schnabelmodelle handeln?
Weiter gab es, zumindest stand sie wohl 1981 in Nuernberg, eine mit Messingkappen versehene, und mit in der selben Art und Weise wie bei der Dreibeinigen DM gekappten 3030 Untergestellen versehene Litt 0f (ein Vorgänger der DM) von Klaus Bachmann, damals noch Intermodell. Die ist fuer mich die Krönung. Weiss jemand mehr?
@Talentschmied, an die Lemaco kommt man "schon" fuer rund 1000 ran, wenn man Postwege von der anderen Seite der Erdhalbkugel in Kauf nimmt, allerdings frage ich mich warum es solche Preisunterschiede fuer die unterschiedlichen Labels giebt, die von NMJ gelieferten sind in meiner bescheidenen Erfahrung immer superteuer...es ist doch die gleiche Lok oder?
MFG
Le Fred

herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.189
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 24.08.2010 | Top

RE: Märklin Umbau-Unikate

#12 von talentschmied , 24.08.2010 18:36

Hallo !

Die Infos zu den ALTEN Dm Loks ist sehr interessant - Danke .. und vielleicht gibt es ja noch ein paar Bilder.

Die NMJ-Lok als auch die LEMACO Lok sind sicherlich von selben Hersteller aus Korea (?) - Auch wurde die Lok seinerzeit von Philotrain angeboten -- In den 90er Jahren wurde im EM diese Lok auch direkt aus Japan (?) angeboten - und zwar über Monate - Ich denke das stammt alles aus ein und derselben Quelle .

Leider habe ich damals nicht zugeschlagen - vorallen als OSSI kannte ich mich ja auch nicht aus - Auslandsüberweisung und /oder Import usw. - Nein damals war ich zu feige -

Inwieweit eine Messing DM 3 tatsächlich schon für einen Tausender zu bekommen war - entzieht isch meiner Kenntniss - Ich kann mich nicht dran erinnern - aber egal - Jetzt ist gerade eine bei Ebay drin - mal sehen wo die Reise hingeht. Ich setzte mir da immer eine Obergrenze - und wenn ich überboten werde dann hab ich ganz einfach Pech gehabt.Irgendwann bekomme ich schon noch solch ein Modell.

Derweil Grüßé Euer Talentschmied


talentschmied  
talentschmied
Beiträge: 488
Registriert am: 22.11.2009


RE: Märklin Umbau-Unikate

#13 von herribert73 , 24.08.2010 19:35

Zitat von talentschmied
Hallo !

Die Infos zu den ALTEN Dm Loks ist sehr interessant - Danke .. und vielleicht gibt es ja noch ein paar Bilder.



Ich arbeite daran, vielleicht hat ja noch jemand mehr infos, oder Beziehungen zu Infos..

Zitat von talentschmied

Die NMJ-Lok als auch die LEMACO Lok sind sicherlich von selben Hersteller aus Korea (?) - Auch wurde die Lok seinerzeit von Philotrain angeboten -- In den 90er Jahren wurde im EM diese Lok auch direkt aus Japan (?) angeboten - und zwar über Monate - Ich denke das stammt alles aus ein und derselben Quelle .

Leider habe ich damals nicht zugeschlagen - vorallen als OSSI kannte ich mich ja auch nicht aus - Auslandsüberweisung und /oder Import usw. - Nein damals war ich zu feige -

Ich bin auch Ossi aber feige bin ich bei den Grössendimensionen heute noch. Wie Du schon sagtest, mal sehen wo die Reise hingeht, und viel Glueck, währe dann mal schön eine Dm Zusammenstellung zu machen, Roco und Hobbytechnik steuer ich bei, die Märklin Bilder fixen wir bis dahin auch noch.
MFG
Fred

herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.189
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 24.08.2010 | Top

RE: Märklin Umbau-Unikate

#14 von herribert73 , 31.08.2010 11:31

Ich habe soeben die Zustimmung von Jan-Erik Heikefelt via Mail erhalten die Seiten 114 und 116 in seinem Buch: Svenska Modelltåg skala 1:87 1941-2001 2. Ausgabe hier im Forum wiederzugeben. Er ist in diesem Fall auch der Urheberechtsinhaber der verwendeten Fotos. Leider teilt er mit das sein Buch schlussverkauft ist und keine Neuauflage geplant ist. Ohne Menschen wie Ihm währe unser Hobby ärmer, vielleicht stimmt nicht alles zu 100%, aber wo findet man sonst eine markenuebergreifende Themenuebersicht. Also ein spätes Hurra von mir an Ihn und endlich zum Thema: (ich habe sie jetzt nur abfotografiert, der Scanner ist Zuhause, aber ich nicht...bei Bedarf uebersetze und Scanne ich gerne)

Die angesprochene DM Basis 3030, S 114:





Die weiter von mir erwähnte Intermodell litt Of Basis 3030, S116:





MFG
Le Fred

herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.189
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 31.08.2010 | Top

RE: Märklin Umbau-Unikate

#15 von nodawo , 31.08.2010 22:20

Hallo Fred,

Tolle Recherche mit interessante Bildern.

Das von Dir Gezeigte wäre meiner Meinung

nach Scann-Bilder und eine Übersetzung

wert!

Vielen Dank


Gruß

Wolfgang




Wolfis Modelleisenbahnseiten - http://www.modelleisenbahnfan.de/

 
nodawo
Beiträge: 938
Registriert am: 31.03.2010

zuletzt bearbeitet 04.03.2012 | Top

RE: Märklin Umbau-Unikate

#16 von herribert73 , 31.08.2010 22:33

Mache ich gerne Wolfgang. Ist auch ein schöner Thread, Märklin Umbauten nach MM, Sommerbasteleien, etc. Hat denn mal einer was zu dem mir schleierhaft in Erinnerung gebliebenen FM 800 Umbau zu einer 64er unter Zuhilfenahme einer Guetzold 64er oder Piko 81er?
MFG
Fred
PS: Scanns und Uebersetzung folgt morgen

herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.189
Registriert am: 26.11.2009


RE: Märklin Umbau-Unikate

#17 von Eisenbahner , 31.08.2010 23:38

Hallo Fred,
das war meine erste "Sommerbastelei" die ich hier vor 2 Jahren vorgestellt habe,
schau mal

hier und hier


Gruß
Hans-Gerd


 
Eisenbahner
Beiträge: 1.313
Registriert am: 30.03.2008


RE: Märklin Umbau-Unikate

#18 von ET426 , 01.09.2010 09:04

Das ist noch so ein Umbau, der mir noch vorschwebt... - nur bisher habe ich noch keine geeigneten Spenderfahrzeuge. Eine FM800 und das Gehäuse von der 64er suche ich immer noch...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Märklin Umbau-Unikate

#19 von herribert73 , 01.09.2010 09:31

Einfach Spitze.
@Flo, die Bakelit Gehäuse der Pico Express 81er !!! sind leichter zu finden als die mit 64215 beschriebenen Gussklumpen mit optionaler Zinkpest, und ansonsten bis auf die Anschriften identisch. Zum ueben reicht es gut, obwohl Guss ist dann der Sahneklecks...
MFG
Fred aufmwechzumscanner

herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.189
Registriert am: 26.11.2009


RE: Märklin Umbau-Unikate

#20 von ET426 , 01.09.2010 09:37

Hallo Fred,

da bin ich aber eitel - es sollte schon ein Gußgehäuse mit 64215-Aufschrift sein. Und natürlich ohne Zinkpest... - bin nunmal ein Altmetaller...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007

zuletzt bearbeitet 01.09.2010 | Top

RE: Märklin Umbau-Unikate

#21 von schabbi ( gelöscht ) , 01.09.2010 10:18

BR64 215 Gehäuse liegt bei mir in der Bastelkiste-Wo sonst.

Gruss Tino

schabbi

RE: Märklin Umbau-Unikate

#22 von ET426 , 01.09.2010 10:34

Aus Guß? Das wäre ja großartig!

Tino, dann sollten wir uns mal unterhalten...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007

zuletzt bearbeitet 01.09.2010 | Top

RE: Märklin Umbau-Unikate

#23 von schabbi ( gelöscht ) , 01.09.2010 10:39

A

schabbi
zuletzt bearbeitet 29.02.2012 12:51 | Top

RE: Märklin Umbau-Unikate

#24 von ET426 , 01.09.2010 10:42

Hallo Tino, PN

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Märklin Umbau-Unikate

#25 von nodawo , 01.09.2010 12:07

Hallo Hans-Gerd und alle Umbau - Begeisterten ...!


Da bin ich wieder bei dem Vorschlag, ob es nicht Sinn machen würde,

die verschiedenen Beiträge über das Forum - Heinz Dieter - zu einem Thema,

z.B. Umbauten/Unikate H0 zusammenzuführen. Von den schönen Umbau/Selbstbau

Loks ( 2008 ) von Hans-Gerd habe ich bis heute auch nichts gewußt. Danke nochmals

für den Hinweis. Immer ein Genuß mit den Detailaufnahmen der Umbauten.

Thread Märklin Umbau-Unikate 29.7.2010, Märklin BR 66 20.8.2010, Märklin Sommerbastelei

1.8.2008, Sommerbastelei 7.8.2010.

Vielleicht gibt es ja noch mehr in Vergessenheit geratene Beiträge im Forum?

Forums Kollegen was haltet ihr davon?

Ich find auf jeden Fall die im Forum vorgestellten Eigen-/Umbaumaßnahmen toll

und lesenswert.


Viele Sammler- und Umbaugrüße

Wolfgang - nodawo





Wolfis Modelleisenbahnseiten - http://www.modelleisenbahnfan.de/

 
nodawo
Beiträge: 938
Registriert am: 31.03.2010


   

Märklin Lok-Story (FAM-like) 1957 - 1983 !
3062.1 & 4062 NH endlich vollständig

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen