Bilder Upload

HAG Re 4/4II

#1 von Oldie-schrauber , 23.07.2010 17:38

Jo, habe heute meine Hag RE4/4 II erhalten, traumhafter Zustand, sozusagen unbespielt in Originalverpackung, zu der aber später mehr

Die Lok hat mich 99 Chf gekostet, also fast schon geschenkt, auf der Packung ist der Originale Preis von 88.- vermerkt.

So wies aussieht komplett original, und nach dem Stempel im Gehäuse von 1967, n richtiger Oldie also

Da mein Vater anfangs der 90er Ebenfalls die selbe Lok erstanden hat auch neu jedoch ohne Verpackung, war er an der Verpackung von meiner interessiert, also haben wir den Deal gemacht, dass er sie für 1/4 des Kaufpreises also 25.- Chf haben kann so sind beide glücklich

naja, muss leider noch reklamieren beim Verkäufer, er hatte weder erwähnt noch Fotografiert, dass ein Puffer angebrochen ist und die Kupplung an der Selben Seite verbogen ist, ich vermute, dass dies in Folge eines Sturzschadens passiert ist.

Da nicht erwähnt werde ich ihn drauf aufmerksam machen, mal sehen was sich draus ergiebt.

Aber hab trozdem totale Freude am dem Teil, läuft seidig weich und kraftvoll.

Hier Bilder davon :













Gruss Lukas

Ps: ich hoffe das ich das hier im richtigen Unterforum drinn habe


Die Märklin heavy Metal Serie ist das schönste :)

 
Oldie-schrauber
Beiträge: 274
Registriert am: 06.04.2010


RE: HAG Re 4/4II

#2 von gn800 , 23.07.2010 17:53

Hallo Lukas, die Konstruktion ist aber sehr Märklin- ähnlich. Wofür steht eigentlich HAG? Was gab (oder gibt?) es denn sonst noch von denen? Grüße, Johannes


Schrott wird flott - Geht nicht gibt´s nicht. Alles eine Frage des Aufwandes.

 
gn800
Beiträge: 3.501
Registriert am: 31.10.2009


RE: HAG Re 4/4II

#3 von Oldie-schrauber , 23.07.2010 18:06

Ist bei uns in der Schweiz eigendlich schon recht bekannt, weiss jetz nicht ob die heute noch bauen, sind aber qualitativ sehr hochwertig gebaute Loks mit tollen Fahreigenschaften und so. Gibts seit den 50er Jahren, die haben dann meines Wissens nach die Firma Bühler aufgekauft, die ebenfalls Lokomotiven in der Schweiz Produzierte, teilweise wurden die Formen von denen übernommen.
Das mit der Änlichkeit zu Märklin stimmt schon, der Umschalter sowie die Bürsten für die Motoren sind meines Wissens nach zugekaufte Märklin Produkte, der Motor selbst stammt von INCA, ebenfalls ein schweizer Hersteller, dessen Namen an vielen Packträgern von Fahrrädern aus den 60er Jahren zu sehen ist jo, also falls ich dir noch was raussuchen soll, zum Thema Hag nur Bescheid geben

Edit: hier noch der Link zur Homepage von Hag, den Hersteller gibts also noch
http://www.hag.ch/index.php?option=com_c...&id=14&Itemid=3


Die Märklin heavy Metal Serie ist das schönste :)

 
Oldie-schrauber
Beiträge: 274
Registriert am: 06.04.2010


RE: HAG Re 4/4II

#4 von Kaktus , 23.07.2010 18:36

Zitat von gn800
Hallo Lukas, die Konstruktion ist aber sehr Märklin- ähnlich. Wofür steht eigentlich HAG? Was gab (oder gibt?) es denn sonst noch von denen? Grüße, Johannes



Hallo Johannes

HAG stellt Modelle sowohl für Gleich- wie für Wechselstrom in der Preisklasse "S" wie "Schweineteuer" nach schweizer Vorbildern her.

http://www.hag.ch/

Die 11107 die Lukas da erstanden hat dürfte so in etwa die am häufigsten auf Börsen angebotene Lok von Hag sein

Besonders die älteren Modelle sind sehr massiv gebaut.

mehr Informationen gibts hier http://homepage.hispeed.ch/unholz/

Falls jemand interesse hat kann ich mal meine paar Modelle fotografieren

Gruss

Thomas

Kaktus  
Kaktus
Beiträge: 104
Registriert am: 15.11.2009


RE: HAG Re 4/4II

#5 von martin67 , 23.07.2010 19:40

Hallo,

dass Hag Bühler aufgekauft hat, wäre mir neu. Aber sie haben alte Formen von Buco übernommen.

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.284
Registriert am: 17.06.2007


RE: HAG Re 4/4II

#6 von Limafan , 23.07.2010 21:37

Hallo

Da hat Martin recht,den Fehler machte ich auch schon

http://alte-modellbahnen.foren-city.de/t...ag-modelle.html

Übrigens,HAG ist in der Schweizer Modellbahnszene bekannter als M......,HAG kennt hier jedes Kind ab Vierzig

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!

 
Limafan
Beiträge: 1.126
Registriert am: 07.01.2010


RE: HAG Re 4/4II

#7 von Oldie-schrauber , 23.07.2010 22:02

Zitat von Limafan
Hallo

Da hat Martin recht,den Fehler machte ich auch schon

http://alte-modellbahnen.foren-city.de/t...ag-modelle.html

Übrigens,HAG ist in der Schweizer Modellbahnszene bekannter als M......,HAG kennt hier jedes Kind ab Vierzig

Gruss Bruno



Whupps *schäm*

Naja, ich hoffe auf ne schnelle Antwort vom Verkäufer


Die Märklin heavy Metal Serie ist das schönste :)

 
Oldie-schrauber
Beiträge: 274
Registriert am: 06.04.2010


RE: HAG Re 4/4II

#8 von Jerry ( gelöscht ) , 23.07.2010 23:31

Zitat von Limafan
Übrigens,HAG ist in der Schweizer Modellbahnszene bekannter als M......,HAG kennt hier jedes Kind ab Vierzig


Glaub' ich nicht, denn dass ist noch genau die Generation HAG-Fahrer, die sich M...... Gleisen bedient.


Grüße

Jerry (findet HAG auch klasse )

Jerry

RE: HAG Re 4/4II

#9 von Sabello ( gelöscht ) , 24.07.2010 07:53

Vom Autor gelöscht.

Sabello
zuletzt bearbeitet 09.09.2010 19:58 | Top

   

ROXY / Metropol Ae 6/8
RE: Hag Ae 6/6 Sägemuehle

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen