Bilder Upload

Rückzug aus dem Forum...

#1 von Skimble , 21.06.2010 22:27

...nicht für mich.

Ganz im Gegenteil. Weiter gehts. Für uns alle ist dieses Forum zum Teil des Tages geworden. Das dürfen wir nicht aufgeben. Für mich sind die Beiträge sehr wertvoll, wenn es um Basteleien oder Anlagenfotos geht (Anregungen kann man immer gebrauchen) und auch die Hilfe, die ich mit Rat und Tat (siehe Motorproblem) hier bekommen habe, möchte ich nicht aufgeben.
Meint Ihr, es wäre klug, diese Aktion (mit Einverständnis von H-D als Hauptbetroffenem) über die einschlägigen Modellbahnzeitschriften publik zu machen? Der angeschlagene Marktführer verpasst seinen Fans einen Schlag ins Gesicht. Andererseits könnte man argumentieren, daß wir (überzogen dargestellt) keinen nennenswerten Beitrag liefern, da wir ja altes Material gebraucht kaufen. Was meint Ihr dazu?

Viele Grüße

Holger

 
Skimble
Beiträge: 1.049
Registriert am: 15.12.2009


RE: Rückzug aus dem Forum...

#2 von Musseler , 21.06.2010 23:02

Garnichts!


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!

 
Musseler
Beiträge: 2.084
Registriert am: 18.09.2009


Re: Rückzug aus dem Forum...

#3 von Jerry ( gelöscht ) , 21.06.2010 23:33

Zitat von Skimble
Meint Ihr, es wäre klug, diese Aktion (mit Einverständnis von H-D als Hauptbetroffenem) über die einschlägigen Modellbahnzeitschriften publik zu machen? Der angeschlagene Marktführer verpasst seinen Fans einen Schlag ins Gesicht.


Aber genau das hat besagte Firma ja letztlich nicht getan!

Daher schließe ich mich Eric an.

Jerry

RE: Rückzug aus dem Forum...

#4 von Heinz-Dieter Papenberg , 22.06.2010 08:38

Hallo Holger,

das mit der Moba Presse halte ich für keine gute Idee, denn die werden sagen selber schuld wenn man keine Genehmigung einholt und genau das ist meine Schuld.

Ich war der Meinung und nicht nur ich, das man das nicht öffentlich einstellen darf, sondern nur einem kleinen Kreis sowie unser Forum, zugänglich machen kann. Aber wie man ja nun gesehen hat darf man auch das nicht machen.

Ob diese Einstellung nun richtig ist oder nicht ist eine ganz andere Sache.

Also seht die Sache einfach so wie sie nun einmal ist, vielleicht ändert Märklin ja noch einmal seine Einstellung dazu. Hoffen sollte man immer.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.156
Registriert am: 28.05.2007


RE: Rückzug aus dem Forum...

#5 von modellbahner , 22.06.2010 10:37

Hallo Leute,
Heinz-Dieter hat Recht.

Mit Racheaktionen wird man genau das Gegenteil bewirken. Ausserdem ist man uns bzw. Heinz-Dieter entgegen gekommen. Also warum sollen wir nochmal Öl in's Feuer giessen, und Heinz-Dieter nachträglich in Schwierigkeiten bringen.

Das bedeutet für mich vor allem, dass wir uns künftig an die Regeln halten und keine Bilder von Märklin Schriftstücken oder Anderer ohne Erlaubnis hier hinein stellen .

Letztendlich wäre Heinz-Dieter derjenige, der die Suppe für uns auslöffeln müsste. Die Folge wäre, dass es dieses schöne und hervorragende Forum nicht mehr geben würde. Das wollen wir doch nicht oder

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Heinz Dieter soetwas ein zweites mal durchmachen möchte.
Andere haben schon nach diesem ersten, und hoffentlich auch einzigen Vorfall, aufgegeben, und sich vom Acker gemacht.

Danke Heinz-Dieter, dass Du weiter machen willst.
Dabei kann er jede Unterstützung gebrauchen.


Gruss
Oswin


 
modellbahner
Beiträge: 1.598
Registriert am: 04.06.2007


RE: Rückzug aus dem Forum...

#6 von Merl800 , 22.06.2010 13:08

Ich halte von solchen Aktionen auch nichts.

Schlauer und fruchtbarer für uns alle wäre es aber, Märklin komplett ins Boot zu holen. Sozusagen als Sponsor. Märklin selbst würde hier eine Wissensdatenbank der Superlative erhalten. Ausserdem darf Märklin den, wenn auch geringen, Werbeeffekt nicht ausser Acht lassen. Und direkt mit potenziellen Kunden zu fachsimpeln, welche Firma kann sowas schon bieten? Meiner Meinung nach kann man doch auch all die anderen Firmen, falls noch existent, ansprechen?

Greets!

Merlin

P.S.: Ich bin heilfroh, daß die Sache so glimpflich zu Ende gegangen ist.


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.

 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008


RE: Rückzug aus dem Forum...

#7 von TEE2008 , 22.06.2010 13:13

Zitat von Merl800
Ich halte von solchen Aktionen auch nichts.

Schlauer und fruchtbarer für uns alle wäre es aber, Märklin komplett ins Boot zu holen. Sozusagen als Sponsor. Märklin selbst würde hier eine Wissensdatenbank der Superlative erhalten. Ausserdem darf Märklin den, wenn auch geringen, Werbeeffekt nicht ausser Acht lassen. Und direkt mit potenziellen Kunden zu fachsimpeln, welche Firma kann sowas schon bieten? Meiner Meinung nach kann man doch auch all die anderen Firmen, falls noch existent, ansprechen?

Greets!

Merlin

P.S.: Ich bin heilfroh, daß die Sache so glimpflich zu Ende gegangen ist.



Die Idee ist hervorragend. insbesonders da Märklin ja selbst die Nostalgie Linie in Programm aufnimmt (Neue 3021,Blechwagen usw.). Und Heinz-Dieter würde eventuell noch für seine Admin Tätigkeit einen Obulus bekommen (Gutscheine etc.).
Wenn Märklin ein Forum allein erstellen würde, müssten sie dafür extra Leute anstellen und auch (mehr) bezahlen.


Gruß

Tobias

 
TEE2008
Beiträge: 3.208
Registriert am: 23.07.2010


RE: Rückzug aus dem Forum...

#8 von ET426 , 22.06.2010 13:22

Es ist aber die Frage, ob die Firma das einsieht. Ich denke, die haben aktuell andere Probleme, als sich so etwas durch den Kopf gehen zu lassen.

Noch dazu ist mir bisher eine Mitarbeit der Firma an solchen Projekten, wie wir das angedacht haben, nicht bekannt.

Und ganz ehrlich, ohne jetzt die Euphorie zerstreuen zu wollen, was springt denn, gesetz den Falle, es kommt zu einer Zusammenarbeit für die Firma finanziell raus? Ein paar Hobby-Loks vielleicht? Ein paar Ersatzteile? Federn, Bürsten, Lämpchen? Ganz ehrlich, wir haben doch schon unseren Fuhrpark und von den "Neuerwerbungen" fließt doch in den seltensten Fällen noch ein Cent nach Göppingen? Nicht umsonst heißt das hier "ALTE Modellbahnen".

So schön die Verwirklichung dieser Idee wäre und so viele Gründe aus unserer Sicht dafür sprechen, ich persönlich sehe aus unternehmerischer Sicht leider nur ideologische Argumente für dieses Projekt sprechen. Und das reicht einer Firma, die wieder aus der Krise herauskommen muss, aktuell wohl nicht - schade.

Grüße,
Flo

PS: Das sind meine Gedanken zu dieser, wie ich finde, hervorragenden Idee.


 
ET426
Beiträge: 4.071
Registriert am: 06.06.2007


Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

#9 von Charles , 22.06.2010 14:31

Hallo,

wenn man nicht prozessieren will (mit nicht kalkulierbarem finanziellen Hintergrund) muss man die Rechtsauffassung der Firma Märklin akzeptieren.

Von diesem Punkt ausgehend hat sich die Firma kulant gezeigt und es gibt m.E. keinen Grund Märklin deswegen an den Pranger zu stellen.

Unabhängig davon kann jederzeit bei Märklin nachgefragt werden ob die Nutzung einer Katalogabbildung möglich ist. Wenn da im Monat mehrere Hundert Anfragen eintrudeln wird man sicher eine praxisgerechte Regelung finden.

Das könnte so aussehen :

Wenn das Bild älter als 25 Jahre ist, die Nutzung keinen gewerblichen Hintergrund hat und es sich nur um die auszugsweise Wiedergabe einer Druckschrift handelt, usw. usf.

Alles andere sind Träumereien und die gehen in der derzeitigen Lage Herrn Pluta und seinen Mitkämpfern mit Fug und Recht an einem bestimmten Körperteil vorbei. Grundsätzlich sieht man die Sache bei Märklin ziemlich restriktiv, die Verlinkung der Produktfotos wird ja auch bewußt erschwert. Obwohl eine Firma eigentlich für jede Nutzung ihrer Produktfotos dankbar sein sollte.

Was auch nicht vergessen werden sollte : Heinz-Dieter hat eine Unterlassungserklärung abgegeben. Das ist bei Verstößen ein Blankoscheck für die Göppinger. Also ist eine übertriebene Vorsicht sicher kein Fehler.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.486
Registriert am: 31.03.2009


RE: Rückzug aus dem Forum...

#10 von Jerry ( gelöscht ) , 22.06.2010 19:27

Also ich sehe das so wie Charles: Im Endeffekt war Märklin kulant! Und da jetzt noch über die Presse nachzutreten wäre einfach nur schlechter Stil sowie eine gewisse Garantie, dass beim nächsten mal eben keine Kulanz mehr gewährt wird! Ich finde es schon sehr erfreulich, dass letztlich nicht mal die Aufwände der Rechtsanwälte in Rechnung gestellt wurden.

Danke MÄRKLIN!!!

So, das musste auch mal gesagt sein. Und ich hoffe, dass wegen diesem Beitrag nicht wieder ein Admin an seinem Amt (ver-) zweifeln muss ...


J.

Jerry

RE: Rückzug aus dem Forum...

#11 von 19er , 22.06.2010 19:46

Hey, J!

Bist ja ein Revoluzzer - so viele Ressourcen an aktiven, diensttuenden Admins haben wir nicht mehr!

Ich geb' dir vollinhaltlich Recht: Im ersten Thread, in dem wir vor mehreren Wochen über die Angelegenheit unsere Ansichten nach Bekanntwerden des Problemes austauschten (wurde zwischenzeitlich in ein nicht mehr zugängliches "Admin-Forum" verschoben, was auch gut ist), schrieb ich inhaltlich:
"... Tante-M möge sich in Anbetracht des Fan-Clubs (=Forum), der damit verbundenen Firmenloyalität und der Werbewirksamkeit des Forums in sich gehen, die ganze Sache nochmals überdenken und - wenn's ganz freundlich sind - die Rechtsanwaltskosten selbst tragen ..."

=> Yesss, Jerry: Märklin war wirklich kulant! - Thanks, men.
Bei all den Emotionen, welche in dieser Angelegenheit geweckt wurden, sollten wir das auch so sehen und ... ENDE in dieser Sache.

HABEN WIR JETZT NOCH NEN ADMIN AUF DEM GEWISSEN?


LG aus dem Innviertel,
-Karl


19er  
19er
Beiträge: 518
Registriert am: 20.01.2010


RE: Rückzug aus dem Forum...

#12 von Heinz-Dieter Papenberg , 22.06.2010 20:03

Hallo Leute,

nein habt Ihr nicht, denn ich bin noch da und Volker ist im Urlaub und weiß noch von allem nichts.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.156
Registriert am: 28.05.2007


RE: Rückzug aus dem Forum...

#13 von Fritz P. , 22.06.2010 22:11

Leute,
nur ein kurzer Erfahrungsbericht, um hier Sachlichkeit einkehren zu lassen: Ich habe in den "Etwaigen Nachrichten" Nummer 102 "Grüne wollen Panzertransporte in die Stadt" ein Bild aus dem 4MFOR-Prospekt verwendet und mich vorher bei Märklin per E-Mail versichert, dass ich es verwenden darf und es mit einem © -Verweis versehen. Kein Problem.
Dass das Bild jetzt nicht mehr in der Archiv-Version http://en.tischbahn.de/2010/04/ ist, hat andere Gründe.


Grüße
Fritz P.
http://etwashausen.de
http://en.tischbahn.de

Fritz P.  
Fritz P.
Beiträge: 240
Registriert am: 18.07.2009


RE: Rückzug aus dem Forum...

#14 von raily , 22.06.2010 23:53

Hallo zusammen,

auch an mir ist der ursprüngliche Thread dazu wegen Urlaubsabwesenheit ungelesen vorbeigegangen, so stellte sich mir die Frage, wie es dazu kommen konnte:
[list]1. Denunziantentum,

2. Professionelle Durchforstung von sog. Abmahnkanzleien, oder

3. Zufall ?[/list:u]
Auf alle Fälle ist die Angelegenheit ja noch gut ausgegangen, lobenswert zu erwähnen das äußerst kulante Verhalten seitens MÄRKILN.

Auf der anderen Seite stand dieses Archiv ja nicht völlig öffentlich zur Verfügung, sich so eine etwaige gewerbliche Nutzung ausschließt, denn es interessieren sich ja eh fast nur nur die die Altmärklinisten dafür, hier und da etwas nachzuschlagen, auf der anderen Seite ein solches Archiv auch eine tolle Dokumentation der Firmen- und Produktentwicklung darstellt, ist rechtlich sicher irrelevant, aber da hätte MÄRKLIN ja auch die Genehmigung zum teilöffentlichen Abdruck auch noch nachträglich geben können, aber wer weiß, was nicht ist, kann ja noch werden.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.

 
raily
Beiträge: 3.515
Registriert am: 30.05.2007


   

Unmuts Äußerungen
Rücktritt als Moderator und Auszeit vom Forum

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen