Bilder Upload

Arnold N: US-Modelle

#1 von Altbahnfan , 14.06.2010 20:00

Hallo,

bin neulich wieder fündig geworden. Anbei ein Katalogauszug und die dazugehörigen Modelle:




Die Caboose sieht recht rustikal aus (Geländer/Lackierung/"Schnapnasen" für Unterboden).
Bei diesen Wagen ist mir zum ersten mal diese Kupplung mit dem senkrechten Pin aufgefallen, ist der für die "Handentkupplung" gedacht?

Schöne Grüße!
Bernhard
(und, sehr schönes Forum!)

Altbahnfan  
Altbahnfan
Beiträge: 57
Registriert am: 13.06.2010


RE: Arnold N: US-Modelle

#2 von arokalex , 14.06.2010 20:18

Guten Abend,

zuerst mal ein herzliches Willkommen in unserem Forum.

Zu deiner Frage:
Die ersten Arnold-(rapido)-Modelle waren mit einer Blechhakenkupplung (wie aus dem Foto ersichtlich) ausgestattet. Als dann die (noch heute verwendete) Arnold-Kupplung (Rokal-Lizenz) eingeführt wurde musste diese mit den vorherigen Kupplungen kompatibel sein sodass für eine Übergangszeit die neuen Kupplungen mit diesem nach oben stehenden Stift ausgerüstet wurden.

Grüsse

arokalex

arokalex  
arokalex
Beiträge: 762
Registriert am: 24.07.2008


RE: Arnold N: US-Modelle

#3 von arokalex , 14.06.2010 20:40

Arnold rapido (Art.Nr. 0201) Diesellok V 200 mit der normalen Arnold-Kupplung, bereits ohne den Stift:

arokalex  
arokalex
Beiträge: 762
Registriert am: 24.07.2008


RE: Arnold N: US-Modelle

#4 von arokalex , 14.06.2010 20:47

Arnold rapido E-Lok Schweiz SBB, Pantographen ohne Funktion, ebenfalls mit der normalen Kupplung ohne Stift:

arokalex  
arokalex
Beiträge: 762
Registriert am: 24.07.2008


RE: Arnold N: US-Modelle

#5 von Altbahnfan , 14.06.2010 21:39

Hallo arokalex,

vielen Dank für die Hinweise! Bei der Gelegenheit, die grüne SBB-Lok hatte ich als Kind schon; das Ding war richtig massiv und schwer und rannte wie der Teufel.

Schönen Abend!
Bernhard

Altbahnfan  
Altbahnfan
Beiträge: 57
Registriert am: 13.06.2010


Arnold 0226

#6 von Altbahnfan , 15.06.2010 18:19

Hallo,

wer kennt das nicht: da findet man einen alten Katalog (Arnold 69/70), blättert darin und fühlt sich plötzlich um Jahre wenn nicht Jahrzehnte zurückversetzt. Mir hat es besonders das Diorama auf den"US-Seiten" angetan (Dampflok-BW).

Interessiert haben mich dort schon immer die abgebildeten Dampfloks.
Hat es eigentlich die grüne Lok mit der Nummer "7" und dem goldenen Kuhfänger gegeben oder waren dies nur Handmuster?
Anbei meine kleine Sammlung:

Hier hat wohl der Arnold-Mitarbeiter in die falsche Kiste gegriffen, eigentlich gehört die Beschriftung "Norfolk&Western" auf einen schwarzen Tender


Hier meine älteste 0226, noch mit vergoldetem (Kunststoff) Schornstein und Glocke.


Und hier eine "normale" 0226, noch vor Einführung der Kunststoff-Steuerung.

Grüße!
Bernhard

Altbahnfan  
Altbahnfan
Beiträge: 57
Registriert am: 13.06.2010


RE: Arnold N: US-Modelle

#7 von Willoughby , 15.06.2010 18:33

Ich hatte ihn zwar schon mal vorgestellt, aber es paßt grade so gut hier hin.
Mein stilechter Arnold US-Zug:



 
Willoughby
Beiträge: 1.119
Registriert am: 07.08.2008


RE: Arnold N: US-Modelle

#8 von Altbahnfan , 15.06.2010 20:27

Hallo Willoughby,

schöner Zug, vor allem die Lok gefällt mir...

Altbahnfan  
Altbahnfan
Beiträge: 57
Registriert am: 13.06.2010


RE: Arnold N: US-Modelle

#9 von Willoughby , 15.06.2010 21:12

...nach der habe ich auch lange gesucht und sie läuft wirklich hervorragend.
Ich hatte Glück, daß zu diesem Zeitpunkt bei E-bay insgesamt drei angeboten wurden.
Hier noch mal die Lok in ganzer Schönheit:




Ein kleiner Schönheitsfehler war, daß hinten die Rangierbühne fehlte und daher die Kupplungsdeichsel zu lang war. Ich habe diese dann durch eine passende originale Arnoldkupplung aus den 60ern ersetzt.

 
Willoughby
Beiträge: 1.119
Registriert am: 07.08.2008


RE: Arnold N: US-Modelle

#10 von arokalex , 16.06.2010 00:38

Hallo, Guten Abend zusammen,

meine Sammlung ist teilweise ausgelagert, deshalb hier ein Foto von meiner Festplatte..., - und einen Ausschnitt von den Arnold rapido US-Modellen, die Lok ist meines Wissens nach eine der ersten, die es wohl anfangs ohne Bühne gegeben haben muss...

Die V200 sowie die E 10 und E 40 sind Minitrix der ersten Generation mit beweglichen Pufferbohlen.

@ Altbahnfan: Der Lokschuppen und Wasserturm auf dem Katalogbild befindet sich auch in meiner Sammlung... ein paar US-Dampfloks ebenfalls, stelle ich gelegentlich Fotos ein, sodass ich dieses BW nachbauen könnte...





Viele Grüsse

arokalex

arokalex  
arokalex
Beiträge: 762
Registriert am: 24.07.2008


RE: Arnold N: US-Modelle

#11 von arokalex , 16.06.2010 00:52

Die Arnold rapido 0220 Dampflok BR 66 war in den frühen 1960er-Jahren mit damals 48,00 DM für mich unbezahlbar...
Aber: was lange währt...

Die Lok strahlt für mich mit ihrer für heutige Ansprüche einfachen Gestaltung einen besonderen Charme aus, damals wie heute...



Grüsse

arokalex

arokalex  
arokalex
Beiträge: 762
Registriert am: 24.07.2008


RE: Arnold N: US-Modelle

#12 von Altbahnfan , 16.06.2010 07:41

Hallo zusammen,

da tun sich ja Schätze auf! Vielen Dank für das einstellen der Bilder. Es scheint da ja alle möglichen Varianten gegeben zu haben.
Werde mal die Augen offen halten nach weiteren (nicht nur US-) Modellen.

Gruß,
Bernhard

Altbahnfan  
Altbahnfan
Beiträge: 57
Registriert am: 13.06.2010


RE: Arnold N: US-Modelle

#13 von gs800 , 16.02.2017 12:55

Dann mal weiter mit den Arnold US Güterwagen.

0419 caboose




0414SF Box car Santa Fe




0416 Gondola Southern




0401 Hopper Virginian




0415 Box car EJ&E




0413 Box car Boston & Maine





Hier noch einen nähere Betrachtung der Kartons








Keine schlechte Idee mit den Abbildungen der damals erhältlichen Modelle.



Gruss asu Züri
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.032
Registriert am: 26.02.2012


   

Arnold Rapido Zugset 047
frühe Arnold Rapido Güterwagen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen