Bilder Upload

Grosser Silowagen von Fleischmann

#1 von pepinster , 06.01.2008 18:15

Hallo zusammen,

auf der Börse heute konnte ich diesem Wagen von Fleischmann nicht widerstehen, hat zwar deutliche Spuren eines langen Lebens, aber ich finde den Wagon schön. Nach einem Vorbild, welches Märklin nicht im Modell gebracht hat:



Gibt es Anhaltspunkte, das ungefähre Produktionsjahr festzustellen?

Dank und Gruss

Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.801
Registriert am: 30.05.2007


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#2 von dieKatze , 06.01.2008 19:06

Hallo Axel,

Baujahre 1960 - 1968, laut dem alten Mikado Sammlerkatalog. Ich habe auch noch einen aus meiner Kindheit auf der Anlage stehen.





Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#3 von abit , 06.01.2008 19:48

Klasse Wagen, von Märklin hätte ich so etwas früher (und auch jetzt) sofort haben wollen. Der Märklin-Wagen mit seinen 2 Behältern sieht dagegen mikrig aus.

Gruß
Andreas


abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#4 von ET426 , 06.01.2008 20:17

Den kann man sich aber auch ganz schnell selber Basteln - 2 Staubsilowagen, ein Planwagen mit 4 Achsen und etwas Bastelgeschick... - sieht heiß aus und das Handmuster steht im Museum...

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.085
Registriert am: 06.06.2007


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#5 von pepinster , 08.01.2008 01:51

Apropos Basteln,

die Fleischmann-Fallhaken-Kupplungen sind nicht so mein Ding. Allerdings möchte ich gern den Wagon auch in einen Zug einreihen können.

Seht Ihr es als Vernichtung wertvollen Kulturgutes an, wenn ich den Wagen auf Bügelkupplung umstricke? Der Wagen hat immerhin (räusper) 4 Euro gekostet.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.801
Registriert am: 30.05.2007


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#6 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 08.01.2008 09:34

hi axel,
meine meinung kennst du: die müssen fahren die dinger


Epoche IV UIC

RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#7 von Pete , 08.01.2008 09:48

Genau, fahren!

hat der nicht schon die Schlitzkupplungsaufnahme? Da gibts nämlich Tauschbügelkupplungen, dann kannst du ihn wieder zurückbauen, da er ja doch immens wertvoll ist!

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 10.396
Registriert am: 09.11.2007


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#8 von dieKatze , 09.01.2008 19:38

Hallo Axel,

die Kupplungen müßtem mit einem Blech am Drehgestell verlascht sein. Die Laschen brechen eventuell beim Aufbiegen ab, geht aber nicht anders. Passende Austauschkupplung für Märklin Bügelkupplung hat(te) die GFN Art.Nr 6524. Das Befestigungsblech gibt es wohl kaum noch als E-Teil. Obwohl, bei Fleischmann weiß man nie.



Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#9 von pepinster , 09.01.2008 22:04

Hallo zusammen,

danke für Eure Tipps, bin mit einem Drehgestell bei "Entenarm" gewesen und habe das Ersatzteilregal genutzt. Es gab eine Kupplungsart (eingeprägte Nummer 3215), die auch die Zapfenaufnahme hat, aber nach oben gekröpft ist. Die im Katalog abgebildete 6524 würde viel zu tief hängen, die Kupplung, die ich jetzt bekommen habe, ist etwas zu hoch, aber da ich nicht automatisch kupple und zur Not auch beim Einkuppeln manuell eingreife, funktioniert die Sache. Die Kupplung ist gegenüber dem Träger am Drehgestell sogar leicht gefedert. Zumindest kann ich den Wagen jetzt in meine Züge einstellen, denn Eisenbahnwagen nur zum Stapeln im Karton will ich nicht haben.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.801
Registriert am: 30.05.2007


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#10 von Jerry ( gelöscht ) , 12.05.2010 20:18

Hallo Axel,

bist Du mittlerweile immer noch zufrieden mit dem Kupplungsumbau?

Gibt es evtl. ein Bild?


Grüße, und ggf. schon mal Danke!

Jerry


Jerry

RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#11 von pepinster , 12.05.2010 22:52

Hallo Jerry,

der Kupplungsumbau ist nicht das Gelbe vom Ei, Fahrbetrieb absolut problemlos, aber automatisches Kuppeln geht wegen der Höhe nicht.



Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.801
Registriert am: 30.05.2007


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#12 von Jerry ( gelöscht ) , 13.05.2010 09:08

Danke für die Rückmeldung Axel!

Da mir persönlich die Fleischmann-Fallhakenlupplung sehr gut gefällt werde ich von einem Umbau nun doch absehen.


Grüße
Jerry


Jerry

RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#13 von pepinster , 13.05.2010 13:28

Zitat von Jerry
... nun hat es mich seit kurzem eben wieder gepackt, in kurzen Schüben, immer häufiger, immer heftiger ... - das Fleischmann-Fieber!!!

... da mir persönlich die Fleischmann-Fallhakenkupplung sehr gut gefällt ...





Hallo Jerry,

... die Erkrankung ist doch noch wesentlich ernster als befürchtet

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.801
Registriert am: 30.05.2007


GFN Fallhaken-Kupplung

#14 von Ochsenlok , 13.05.2010 13:35

Zitat von Jerry
Danke für die Rückmeldung Axel!
Da mir persönlich die Fleischmann-Fallhakenlupplung sehr gut gefällt werde ich von einem Umbau nun doch absehen.
Grüße
Jerry



Hallo Jerry,
da ich seit frühester Jugend beide Kupplungen im rauen Betrieb mit 8-12jährigen Lokführern erlebt habe (meine Kumpel hatte Märklin bzw. Trix-Express, ich Fleischmann), glaube ich beurteilen zu können, dass es keine (mir bekannte) H0-Kupplung gibt, die sanfter einkuppelt, zuverlässiger gekuppelt bleibt und gutmütiger auf falsche Höhenjustierung reagiert, als die GFN-Fallhakenkupplung.

Nachteil:
1.) das einfache Herausheben von Wagen aus dem Zugverband geht nur nach beidseitigem Entkuppeln z.B. mit der Vorderseite des Aufgleisgeräts, kopfüber gehalten (klappt sehr zuverlässig, besser als mit Schraubenzieher o.ä.)
Aber Eisenbahnwagen können ja auch nicht fliegen...

2.)eine Vorentkupplung ist nicht vorgesehen, zur Not kann man händisch beide Haken seitlich am Kupplungsträger vorbeischieben und dann geht es auch ganz gut. Jedenfalls besser als mit der Vorentkupplung der neuen Fleischmann-Kurzkupplung, die sich zudem nur mit "Karacho" einkuppeln lässt und im leichten Bogen schon gar nicht mehr.

Nachteil gegenüber z.B. Märklin ist, dass die Fallhakenkupplung nicht mit der Fleischmann-Kurzkupplung kompatibel ist, und dass Wagen mit Kurzkupplungskinematik und Fallhakenkupplung schlecht zurechtkommen, besonders Vierachser, weil die winkelsteife Verbindung fehlt und zu ungewollten Auslenkungen führt. Das hat z.B. bei mir dazu geführt, dass ich entweder Fallhaken ohne KKK fahre oder Kurzkupplung mit KKK. Der Wagenpark ist also zweigeteilt, aber bei dem Gewichtsunterschied der alten Wagen zu den neuen und den Maßstabsunterschieden sowieso nicht sinnvoll, alles kombinierbar zu machen. Aber die Freude am Zukauf neuer Wagen hat mit KKK hat das schon getrübt. So kann man sich auch den Umsatz kaputtmachen!

Erste Regel des Konstrukteurs sollte sein, dass es auch funktioniert!
Und die Funktion war und ist bei der alten Fallhakenkupplung für meinen Geschmack traumhaft!

Gruß
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#15 von Jerry ( gelöscht ) , 13.05.2010 14:11

Hallo Dennis,

Danke für Deinen Erfahrungsbericht!

Für mich ist die Fleischmann-Fallhakenkupplung allein schon optisch ein Leckerbissen, und zusammen mit der Märklin Relex mein absoluter Favorit. Zudem bevorzuge ich im allgemeinem Originalzustand.

Evtl. werde ich nichtsdestotrotz einen Wagon mit beiden Kupplungsarten ausrüsten (eine Seite Fallhaken-, die andere Bügelkupplung), um ausnahmsweise Wagons beider Hersteller im selben Zugverband einreihen zu können.


Schöne Grüße

Jerry


Jerry

RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#16 von pepinster , 13.05.2010 16:02

Zitat von Jerry


Evtl. werde ich nichtsdestotrotz einen Wagon mit beiden Kupplungsarten ausrüsten (eine Seite Fallhaken-, die andere Bügelkupplung), um ausnahmsweise Wagons beider Hersteller im selben Zugverband einreihen zu können.




Hallo Jerry,

das würde ich auf jeden Fall so machen, ich habe für meine Trix-Express Oldie Güterwagen so einen "Adapter"wagen.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.801
Registriert am: 30.05.2007


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#17 von pepinster , 27.05.2010 21:09

Hallo zusammen,

habe jetzt auch Adapter-Wagen für Fleischmann,

der Amstel-Bier und der graue G10 sind seit heute einseitig Bügel- und einseitig Fallhaken-gekuppelt.



Der Stückgut Schnellverkehr dazwischen ist noch original Fleischmann, der Seefische Wagen dagegen beidseitig mit Bügelkupplungen ausgestattet.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.801
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 07.03.2011 | Top

RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#18 von zeppelin , 28.05.2010 00:23

Zitat von pepinster
Es gab eine Kupplungsart (eingeprägte Nummer 3215), die auch die Zapfenaufnahme hat, aber nach oben gekröpft ist. Die im Katalog abgebildete 6524 würde viel zu tief hängen, die Kupplung, die ich jetzt bekommen habe, ist etwas zu hoch, ...



Mich wundert, dass die 6524 nicht passen sollte. Mit dieser Kupplung sollte man die richtige Höhe für Bügelkupplung erreichen (vgl. dein Bild, auf dem die Kupplung zu hoch ist).

Sieht der Wagen von unten so aus wie dieser Klick mich! ? Dann ist 6524 die richtige Kupplung.

Noch eine Frage zu deinem Umbau:
Täusche ich mich, oder hast du die Kupplungen am Wagenboden angeschraubt? Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass deine verbaute Kupplung (wirklich von Fleischmann?) nicht für Waggons, sondern für diverse Loks gedacht ist. Allerdings hätten diese Kupplungen nur den Haken, der Bügel fehlt (lt.Katalogabbildung).

Viele Grüße
Michael

EDIT: die Ersatzteilnummer für das Halteblech wäre 344700, falls es beim demontieren kaputtgeht.


zeppelin  
zeppelin
Beiträge: 51
Registriert am: 10.07.2009


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#19 von pepinster , 28.05.2010 00:52

Hallo Michael,

nein, die Kupplungen habe ich am Kupplungsträger des Drehgestells befestigt. Ich hatte im Laden probiert, was am besten funktioniert.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.801
Registriert am: 30.05.2007


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#20 von Jerry ( gelöscht ) , 28.05.2010 16:35

Zitat von zeppelin
Mich wundert, dass die 6524 nicht passen sollte. Mit dieser Kupplung sollte man die richtige Höhe für Bügelkupplung erreichen (vgl. dein Bild, auf dem die Kupplung zu hoch ist).

Sieht der Wagen von unten so aus wie dieser Klick mich! ? Dann ist 6524 die richtige Kupplung.

Zitat von zeppelin
EDIT: die Ersatzteilnummer für das Halteblech wäre 344700, falls es beim demontieren kaputtgeht.



Hallo Michael ,

6524 werde ich dann doch mal für meinen 5480 "Bayern Zement" versuchen, oder ich kaufe eine zweiten und lasse den besser erhaltenen original! Jedenfalls werde ich berichten!


Grüße

Jerry (der Fleischmann und Märklin unbedingt mixen will )


Jerry

RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#21 von zeppelin , 28.05.2010 19:14

Hallo jerry,

im Katalog von 86/87 ist der Wagen noch aufgeführt, Bügelkupplung 6524. Ist auf seiner Katalogseite auch der einzige Wagen, der keine Profikupplung haben "darf" (siehe Tabelle oben rechts).



Pass auf das Halteblech gut auf, ich weiß nämlich nicht ob es überhaupt noch verfügbar ist (obwohl es auf der aktuellen Fleischmann-HP zumindest erwähnt wird: http://www.fleischmann.de/service/tipps-...lagepflege.html.

Zitat
:Cool Jedenfalls werde ich berichten! :Idea


Sei bitte gnädig zu mir

Viele Grüße
Michael
PS: ich hab noch einen Link für den Axels Wagen http://www.chemie.uni-marburg.de/~noll/f...r.html#Kesselwg, generell eine interessante Seite für alte Fleischmannmodelle.


zeppelin  
zeppelin
Beiträge: 51
Registriert am: 10.07.2009


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#22 von zeppelin , 28.05.2010 21:30

als Ergänzung zum Katalogbeitrag:
Im Katalog 87/88 gilt das gleiche Kuriosum für der Profikupplung.
Laut den Katalogen 88/89 und 89/90 kann man dann doch die Profikupplung 6517 verbauen. Im 90/91er Katalog ist der Wagen nicht mehr geführt.

Viele Grüße
Michael, der seinerzeit ein paar 24,5cm Personenwagen auf Profikupplung 6517 umrüstete und dann feststellte, dass im R1 die Wagenabstände zu kurz wurden.


zeppelin  
zeppelin
Beiträge: 51
Registriert am: 10.07.2009


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#23 von Jerry ( gelöscht ) , 28.05.2010 21:33

Hallo Michael,

Zitat von zeppelin
Hallo jerry,

im Katalog von 86/87 ist der Wagen noch aufgeführt, Bügelkupplung 6524. Ist auf seiner Katalogseite auch der einzige Wagen, der keine Profikupplung haben "darf" (siehe Tabelle oben rechts).



Danke für das Bild, sowie die weiteren ergänzenden Hinweise. Auf der Katalogseite fehlen mir jetzt nur noch drei Wagen! Ich glaube den Katalog 1986/87 muss ich mir auch mal besorgen.

Zitat von zeppelin
Pass auf das Halteblech gut auf, ich weiß nämlich nicht ob es überhaupt noch verfügbar ist (obwohl es auf der aktuellen Fleischmann-HP zumindest erwähnt wird: http://www.fleischmann.de/service/tipps-...lagepflege.html.


Vielleicht sollte ich erst mal schauen, ob das Halteblech 344700 noch zu bekommen ist. Oder ich belasse den Wagen doch original. Wenn ich mir auf dem Bild die funktionale Ästhetik, ach was, Schönheit der Fleischmann Fallhakenkupplung anschaue, dann komme ich schon wieder arg ins Schwanken ...

Zitat von zeppelin

Zitat
:Cool: Jedenfalls werde ich berichten! :Idea:


Sei bitte gnädig zu mir

Viele Grüße
Michael
PS: ich hab noch einen Link für den Axels Wagen http://www.chemie.uni-marburg.de/~noll/f...r.html#Kesselwg, generell eine interessante Seite für alte Fleischmannmodelle.



Natürlich bin ich gnädig: Du hast mir ja alle relevanten Informationen einschließlich Warnhinweisen gegeben!

Die erwähnte Seite kann ich übrigens nur empfehlen: Ein Uni Professor, der seine Fleischmann-Sammlung nach und nach verkleinert bzw. verkauft. Sehr freundlich, und sehr faire Preise!


Schönen Abend

Jerry


Jerry
zuletzt bearbeitet 10.04.2011 02:28 | Top

RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#24 von pepinster , 06.03.2011 05:24

Hallo zusammen,

da ich inzwischen genügend viele "Adapterwagen" habe und mein Umbau des Silowagens auf Bügelkupplungen nicht gelungen war, habe ich ihn wieder auf die Fallhakenkupplung zurückgerüstet.

Dann wird eben manchmal ein im wesentlichen herstellerreiner Güterzug aus Fleischmann-Waggons eingesetzt, mit dem ich eine Reihe von besonderen Modellen präsentieren kann, die bei Märklin zumindest früher (60er und 70er Jahre) nicht im Programm waren.

Rückblickend kann ich nur sagen, dass die Entwicklung der genormten Kupplungsaunahme ("NEM-Schacht") einen grossen Fortschritt für den Modellbahner bedeutet hat, der sich nicht allein auf den Einsatz von Fahrzeugen seiner Stamm-Marke beschränken wollte.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.801
Registriert am: 30.05.2007


RE: Grosser Silowagen von Fleischmann

#25 von Ochsenlok , 06.03.2011 10:06

Hallo Axel,

Zitat von pepinster
Hallo zusammen,

...
Dann wird eben manchmal ein im wesentlichen herstellerreiner Güterzug aus Fleischmann-Waggons eingesetzt, mit dem ich eine Reihe von besonderen Modellen präsentieren kann, die bei Märklin zumindest früher (60er und 70er Jahre) nicht im Programm waren.



Das mach ich genauso mit einer Reihe von Piko-Wagen, deren Umrüstung auf Fleischmann-Kupplungen mit nicht so richtig gelungen ist. Außerdem sind das alles DR-Wagen, die im Verband am besten aussehen.

Zitat von pepinster

Rückblickend kann ich nur sagen, dass die Entwicklung der genormten Kupplungsaunahme ("NEM-Schacht") einen grossen Fortschritt für den Modellbahner bedeutet hat, der sich nicht allein auf den Einsatz von Fahrzeugen seiner Stamm-Marke beschränken wollte.

Gruss von
Axel



Dem kann ich nur 100%ig beipflichten, das hätte schon viel früher kommen müssen!!! Andererseits bin ich dadurch auch zeitweise mal mit einem totalen Kupplungssalat gefahren, weil ich nicht genügend Tauschkupplungen zur Verfügung hatte. Da gab´s dann außer GFN-Fallhaken auch noch GFN-Kurzkupplungen, Roco-Kurzkupplungen (von denen ich am wenigsten halte, weil sie nicht formstabil sind), Mä- und Roco-Bügelkupplungen, Piko u.a.und nachgemachte (Roco-) Fallhaken aus Plastik, die auch nichts taugen (weil zu leicht). Dann habe ich den Überblick verloren und musste meine Wagen nach der Exel-Liste zusammensetzen, in der ich alle Kupplungen usw. sortieren kann!! So ging es mir aber auf die Nerven.

Mittlerweile habe ich dank NEM alles wieder zurückgerüstet auf GFN-Fallhaken (weil die "gefühlsecht" kuppeln ) und, wo es nicht vermeidbar ist wegen Kurzkupplungskinematik, auf GFN-Profi-Kupplung (meist bei Schnellzugwagen und Güterwagen Ep.I neuerer Bauart), und eine Handvoll Piko-Original plus ein Adapterwagen für Bügel plus ein paar Pwg´s mit einseitig Fallhaken und andererseits Profi. So wurde es wieder überschaubar.

Grüße
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010


   

Fleischmann Bobber Caboose 1434 (Güterzug-Begleitwagen)
alles original oder was ?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen