Bilder Upload

Märklin C-Gleis und "Altes Material"?

#1 von v60fan , 06.01.2008 01:05

Tag Zusammen!
Könnt ihr mir sagen ob auch älteres Märklin Rollmaterial mit dem C-Gleis zurecht kommt? Insbesondere mit den schlanken Weichen?

Und noch etwas: Ich finde im C-Programm kein "normales" Anschlussgleis, nur für den Digitalkram. Wie kann ich trotzdem meinen alten blauen Trafo anschließen?

Danke schon vorab und Gruß

v60fan

v60fan  
v60fan
Beiträge: 13
Registriert am: 25.10.2007


RE: Märklin C-Gleis und "Altes Material"?

#2 von sulka , 06.01.2008 01:19

moinmoin,

du steckst einfach die gewohnten anschlußkabel mit kleinen kabelschuhen versehen von unten an die laschen am gleisende. oder du lötest die beiden kabel einfach dort an. wenn ich mich recht erinnere gibt es an der böschung eine dünnere stelle die man zum herausführen der kabel aufschneiden kann.

gruß
klaus


 
sulka
Beiträge: 550
Registriert am: 19.11.2007


RE: Märklin C-Gleis und "Altes Material"?

#3 von h.-h.kiltz , 06.01.2008 01:45

Lieber V60fan,
mit den neuen schlanken C-Weichen ist altes Material nicht ganz unprobelmatisch.
Einer der Pukos auf den schlanken Weichen sitzt so, dass Raeder mit dem alten Abstand an diesem Puko Microkurzschluesse machen kann. Ausserdem kann es bei einigen alten Loks dazu kommen, dass das Antriebs-Zahnrad am Rad kurz Kontakt mit diesem Puko bekommt.
Offensichtlich sind die neuen schlanken Weichen auf den neuen Radabstand (entsprechend NEM) ausgelegt.
Es gab dazu mal eine groessere Diskussion bei Stummi. Habe ich aber auf die Schnelle nicht gefunden.
Abhilfe: Dieser eine Puko muss etwas gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz vorsichtig zur seite gedrueckt werden.
Das Problem existiert nicht bei den aelteren schlanken C-Weichen. Und es existiert auch nicht bei allen K-Gleisen und -Weichen.
Gruss
h.-h.kiltz


Anlage K-Gleise, ca. 180 m,
IBOX und Steuerung mit Railware
30 Zuege, viele alte Loks: TT800, SEH800, V200, 103 fahren auf der Anlage

h.-h.kiltz  
h.-h.kiltz
Beiträge: 35
Registriert am: 21.06.2007


RE: Märklin C-Gleis und "Altes Material"?

#4 von pepinster , 06.01.2008 02:36

Hallo zusammen,

man kann auch gaaanz vorsichtig etwas Material oben aussen von dem Weichen-Puko abschleifen, z.B mit einer Minibohrmaschine und geeigneter Schleifscheibe.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.771
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin C-Gleis und "Altes Material"?

#5 von Heinz-Dieter Papenberg , 06.01.2008 09:11

Hallo Leute,

es gibt aber auch eine Anschlußgarnitur zum C-Gleis und zwar diese hier



Leider weiß ich die Art. Nr, nicht mehr.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.752
Registriert am: 28.05.2007


RE: Märklin C-Gleis und "Altes Material"?

#6 von v60fan , 06.01.2008 12:52

Hallo!
Vielen Dank für eure Antworten!
Da ich nicht so das übermäßige Bastelgenie bin wäre wohl besser auf die schlanken Weichen zu verzichten, oder? Sind die "normalen" C-Weichen den Problemlos?

Viele Grüß
v60fan

v60fan  
v60fan
Beiträge: 13
Registriert am: 25.10.2007


RE: Märklin C-Gleis und "Altes Material"?

#7 von sulka , 06.01.2008 13:02

moin,

also wenn du alte sachen fährst und es schaffst kohlen und bürsten zu wechseln und die feder eines umschaltrelais zu justieren, dann sollte es dir auch gelingen ein paar pukos zurecht zu biegen.

wenn es dir nach langen schlanken weichen zumute ist, dann sollte das kein hinderungsgrund sein.

für mich wären moderne modelle mit kkk ein grund für große radien. was mich an den dingern auf blechgleis, also maximal 42cm radius, immer gestört hat war der 'ziehharmonika-effekt' wenn die kkk den zug in kurven lang gemacht hat. das ist einfach nicht das gleichmässige fahren wie bei standardkupplungen. die blechgleise hab ich noch ...

gruß
klaus


 
sulka
Beiträge: 550
Registriert am: 19.11.2007


RE: Märklin C-Gleis und "Altes Material"?

#8 von v60fan , 06.01.2008 13:22

Hallo Klaus
Ganz ehrlich, ich bin ein absoluter Neueinstiger bei altem Material. Ich habe bis jetzt noch gar nichts großartig selber repariert. Ich muss auch gar nicht mal die ganz alten Sachen fahren, so 70er-80er Material habe ich im Auge. Da ich aus beruflichen Gründen sehr wenig Zeit habe, soll alles möglichst Problemlos funktionieren . Es geht auch nur darum auf einem ganz kleinen Stück (ca 120X 40) etwas zu rangieren.

Bis dann
v60fan

v60fan  
v60fan
Beiträge: 13
Registriert am: 25.10.2007


RE: Märklin C-Gleis und "Altes Material"?

#9 von Heinz-Dieter Papenberg , 06.01.2008 13:39

Hallo,

ich habe ja auch eine kleine digitale Spielbahn mit C-Gleis und habe darauf, bevor ich meine Nostalgie Anlage gebaut habe, meine alten Loks auch auf dieser Anlage fahren lassen. Angeschlossen wurde ein alter blauer Trafo.

Die Loks führen alle sehr gut über die Weichen, Bogenweichen und die Dreiwege Weiche. Probleme hatte ich damit keine. Das gleiche gilt auch für alte Guß - und Blechwagen.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.752
Registriert am: 28.05.2007


RE: Märklin C-Gleis und "Altes Material"?

#10 von v60fan , 06.01.2008 13:42

Hallo Heinz Dieter
Hattest du denn dabei normale oder schlanke Weichen?

Gruß
v60fan

v60fan  
v60fan
Beiträge: 13
Registriert am: 25.10.2007


RE: Märklin C-Gleis und "Altes Material"?

#11 von Heinz-Dieter Papenberg , 06.01.2008 14:16

Hallo,

bei einer Anlagengröße von 2,20 x 1,07 m gehen nur normale Weichen drauf. Bei den schlanken Weichen, die zugegebener Maßen besser aussehen reicht da der Platz nicht für aus.

das ist übrigens der Plan meiner kleinen digitalen Spielbahn




Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.752
Registriert am: 28.05.2007


RE: Märklin C-Gleis und "Altes Material"?

#12 von v60fan , 06.01.2008 14:28

Hallo!
Sieht toll aus! Verstehe ich das richtig, du hast beide BAhne aktuell aufgebaut?

Gruß
v60fan

v60fan  
v60fan
Beiträge: 13
Registriert am: 25.10.2007


RE: Märklin C-Gleis und "Altes Material"?

#13 von Heinz-Dieter Papenberg , 06.01.2008 14:49

Hallo,

also ja und nein. Richtig ist das z.Z. die Nostalgie Anlage auf einem Esszimmertisch liegt. Die digitale Anlage steht hochkant vor einem Schrank. Beide Anlagen sind teilbar, weil ich die ja immer mit zu meinem Stammtisch nehmen muß und da müssen die in meinen Opel Astra Kombi reinpassen.

Hier ein Bild der digiatlen Anlage vor dem Schrank und ein weiters Bild von meiner Faller Car System Anlage die auch hochkant vor einem Schrank steht.





Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.752
Registriert am: 28.05.2007


RE: Märklin C-Gleis und "Altes Material"?

#14 von h.-h.kiltz , 07.01.2008 02:18

Lieber V60fan,
die schlanken Weichen brauchen viiiiiiiiiiiiiiiiel Platz. Die sind fuer Ihre angepeilöte Grösse völlig ungeeignet.
Der Gleisplan von Herrn Papenberg hat auch nur "ormale" Weichen, mit denen es keine Probleme gibt.
Gruss
h.-h.kiltz


Anlage K-Gleise, ca. 180 m,
IBOX und Steuerung mit Railware
30 Zuege, viele alte Loks: TT800, SEH800, V200, 103 fahren auf der Anlage

h.-h.kiltz  
h.-h.kiltz
Beiträge: 35
Registriert am: 21.06.2007


   

Unterschied G 800 und 3027???
und noch mal Drillinge

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen