Bilder Upload

RE: Pappschienen?

#76 von Joannes , 02.11.2011 21:51

Vielen Dank Mobagenossen!

Damit bin ich ganz einverstanden: ein Nostalgiebahn ist zuerst Nostalgie, und nur dann die transformierte Wirklichkeit.




Schöne Grüsse aus Engadin!





Nächsten Woche folgt ein Aktionaufnahme von dieser Fleischmann Nostalgie....


Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)

 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009

zuletzt bearbeitet 02.11.2011 | Top

RE: Pappschienen?

#77 von cmnhorsebreeder , 02.11.2011 22:20

Maar zonder het juiste gebeier van de klok - ow niet?
Claudia - die en beetje Nederlands praat...
- ohne Orthographie :) -

 
cmnhorsebreeder
Beiträge: 677
Registriert am: 20.01.2011

zuletzt bearbeitet 02.11.2011 | Top

RE: Pappschienen?

#78 von Joannes , 02.11.2011 22:55

Ah die Claudia!

Maar beieren doen de klokken alleen in Beieren (Bayern)! In Engadin klingelen ze eerder als een Glockenspiel (en zeker die ingebouwde Faller klok...die klinkt als een fietsbel! ) .

Mooie foto van die "Dreimädelanlage"! (oder Anlage mit drei Mobamädel, 1925) Vielen Dank.

Ihr Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)

 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009

zuletzt bearbeitet 02.11.2011 | Top

RE: Pappschienen?

#79 von pete , 03.11.2011 08:26

Servus,

fairerweise muaßijetzadgrantln....vastähkoawortned!

da Bäda


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 10.295
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 03.11.2011 | Top

RE: Pappschienen?

#80 von Ochsenlok , 03.11.2011 10:12

Zitat von Joannes

Maar beieren doen de klokken alleen in Beieren (Bayern)! In Engadin klingelen ze eerder als een Glockenspiel (en zeker die ingebouwde Faller klok...die klinkt als een fietsbel! ) .
Ihr Joannes



Hallo Pete,
ich spreche zwar auch kein Hölländisch o.ä., aber als Eifler ist man ja sozusagen Nachbar. Ich hätte gemeint, es heißt übersetzt:
"Aber beieren tun die Glocken nur in Bayern! Im Engadin klingen sie eher wie ein Glockenspiel (und ? die eingebaute Faller-Glocke ... die klingt wie eine Fahrradklingel!"
In der Eifel "beiern" die Glocken mundartlich auch schon mal. Gemeint ist ein eher unmelodisches, aber heftiges Geläut.

"Fiets" ist ein Fahrrad (nicht in der Eifel, aber in Holland), und "Bromfiets" ein Mofa. (kein Witz!)
Im Saarland und Trierer Raum dagegen: "Viez" = saurer Apfelwein, hört sich aber genau gleich an.[Besserwissermodus aus]

Viele Grüße
Dennis

P.S.: Joannes: ich bin immer noch begeistert von Deiner Anlage und den Bildern. Kann mich gar nicht sattsehen daran.

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.390
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 03.11.2011 | Top

RE: Pappschienen?

#81 von 101 ( gelöscht ) , 03.11.2011 10:14

Zitat von Ochsenlok

P.S.: Joannes: ich bin immer noch begeistert von Deiner Anlage und den Bildern. Kann mich gar nicht sattsehen daran.



Geht mir genauso! Ein echter Traum!

Gruss
Jens

101
zuletzt bearbeitet 13.05.2013 22:54 | Top

RE: Pappschienen?

#82 von Joannes , 06.11.2011 14:46

Zitat von Ochsenlok
--------------------------------------------------------------------------------
P.S.: Joannes: ich bin immer noch begeistert von Deiner Anlage und den Bildern. Kann mich gar nicht sattsehen daran.
--------------------------------------------------------------------------------



Guten Tag Dennis, und die anderen Eisenbahn Nostalgiker,


Ich habe jetzt versucht ein paar Detailaufnahmen von dem "Pappschienen" Nostalgiebahn (1e Teil) zu machen. Leider gibt es kein neue nützliche Aufnahmen mehr. Die Bahn ist derzeit in Gestellen gelagert. Bald wird ich es wieder aufzustellen. Ich brauche noch bewegte Bilder...




























Für den Fleischmann Puristen: in den letzten Aufnahmen zieht der T3 ein paar schöne Wagen von Liliput...

Bis bald wieder!

Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)

 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009

zuletzt bearbeitet 06.11.2011 | Top

RE: Pappschienen?

#83 von 101 ( gelöscht ) , 06.11.2011 14:54

Das zweite Bild ist der Knaller!!!

Gruss
Jens

101
zuletzt bearbeitet 13.05.2013 22:51 | Top

RE: Pappschienen?

#84 von Joannes , 06.11.2011 15:31

Zitat von 101
Das zweite Bild ist der Knaller!!!

Gruss
Jens





Hallo Jens,

Dann wird diese Aufnahme dir auch gefallen!








Grüsse aus Belgien (bald wieder mit einem Regierung!)

Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)

 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009

zuletzt bearbeitet 06.11.2011 | Top

RE: Pappschienen?

#85 von 101 ( gelöscht ) , 06.11.2011 17:25

Auf jeden Fall, ist ja fast identisch mit dem Bild auf Seite 1 dieses Threads

Gruss
Jens

101
zuletzt bearbeitet 13.05.2013 22:50 | Top

RE: Pappschienen?

#86 von volvospeed , 07.11.2011 16:35

Hallo zusammen,

ich finde die ganze Anlage ein Knaller!!! Einfach nur herrlich.

Ein paar Pappschienen hab ich inzwischen auch schon gesammelt, aber es reicht noch nicht für ein Oval
Rollmaterial und sogar schon ein paar Häuser aus dem Zeitalter habe ich bereits auch im Besitz und ich bin echt am überlegen noch sowas kleines Nostalgisches zu bauen und wenn die Anlage auch nur 1,50 x 1,00 m wird.

Ach ja eine Frage hätte ich da doch noch, wie sieht es denn mit Betriebssicherheit und Kontaktschwierigkeiten, bei den Blechschienen und Weichenantrieben aus ?


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 07.11.2011 | Top

RE: Pappschienen?

#87 von Empedokles , 07.11.2011 16:52

Hi Manuel,

wenn Du Deine Pappschienen trocken hältst und vor der Kellerfeuchtigkeit schützt, gibt es kein Sicherheitsproblem.
Die Weichenkontakte sind unwesentlich verschieden von denjenigen der Modellweichen, sind auch auf Plastik der 50er Jahre stabilisiert, so dass auch hier der Nutzung nichts entgegensteht.
Putzen mit Feuerzeugbenzin, wie auch aus den alten Betriebsanleitungen hervorgeht.

Empedokles

 
Empedokles
Beiträge: 349
Registriert am: 02.01.2009


RE: Pappschienen?

#88 von Altbahnfan , 07.11.2011 18:50

Hallo zusammen,

auch ich kann mich den "Vorrednern" nur anschließen, die Anlage ist fantastisch!
Zu den Kontaktproblemen:
Ich habe ähnliches vor, daher am WE mal ein paar Schienen zusammengesteckt und siehe da, bei jedem 2. bis 3. Gleis hatte ich Probleme (mit Ohmmeter gemessen). Daher erst einmal alle Stifte auf "Neuzustand" aufgeweitet und ebenso das Gegenstück entsprechend mit der Zange angepasst (oft sind diese, gerade bei den Pappgleisen, ziemlich ausgenudelt). Dann, wo notwendig, mit einem "Gleisradierer" noch die Stifte gesäubert. Danach hatte ich keine (Kontakt-) Probleme mehr. Denn wenn die Gleise erstmal fest verlegt sind, schauts für solche Aktionen düster aus (dann hilft nur noch die "Hardcore"-Methode: Verlöten).

Gruß!
Bernhard

Altbahnfan  
Altbahnfan
Beiträge: 59
Registriert am: 13.06.2010


RE: Pappschienen?

#89 von volvospeed , 08.11.2011 19:58

Hi Leute,

vielen Dank für die Infos. Im Moment bin ich noch mit meiner großen Anlage ziemlich beschäftigt, aber nebenbei sammel ich schon mal ein paar Schienen.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: Pappschienen?

#90 von Joannes , 09.11.2011 02:51

Zitat von Altbahnfan
Hallo zusammen,

Zu den Kontaktproblemen:
Ich habe ähnliches vor, daher am WE mal ein paar Schienen zusammengesteckt und siehe da, bei jedem 2. bis 3. Gleis hatte ich Probleme (mit Ohmmeter gemessen). Daher erst einmal alle Stifte auf "Neuzustand" aufgeweitet und ebenso das Gegenstück entsprechend mit der Zange angepasst (oft sind diese, gerade bei den Pappgleisen, ziemlich ausgenudelt). Dann, wo notwendig, mit einem "Gleisradierer" noch die Stifte gesäubert. Danach hatte ich keine (Kontakt-) Probleme mehr. Denn wenn die Gleise erstmal fest verlegt sind, schauts für solche Aktionen düster aus (dann hilft nur noch die "Hardcore"-Methode: Verlöten).

Gruß!
Bernhard



Stimmt genau Bernhard!

Man braucht aber auch viele elektrische Draht-verbindungen zu löten, mindestens am jeder Meter Schiene an beiden Seiten. Ich verbinde denn diesen Leitungen zu einen Hauptdraht unter dem Modul. So schränke ich dem Stromspannungsverlust ein.

@Empedokles: Effektiv, die alte 1600 Weichen (cfr.Bild) schalten tadellos... Und kaum Kontaktprobleme!




Viele Grüsse,

Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)

 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009

zuletzt bearbeitet 10.11.2011 | Top

RE: Pappschienen?

#91 von Joannes , 11.11.2011 23:13

Guten Abend Eisenbahngenossen,

Hier gibt's noch mehrere Detailbilder von der 2e Anlage, aber die photographische Qualität ist leider nur mäszig.











































Viel Spass damit!

Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)

 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009

zuletzt bearbeitet 11.11.2011 | Top

RE: Pappschienen?

#92 von 01 220 , 13.11.2011 10:46

Hallo Fleischmann-Freunde!

Dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum und ich bin froh, daß ich hier gelandet bin.

Dir, lieber Joannes, muß ich sagen, daß Deine Anlage der Grund ist, warum ich mich hier angemeldet habe.
Als Fleischmann-Fan seit 1964 (im Alter von 4 Jahren) bin ich völlig von der Rolle, wenn ich Deine Anlage sehe.
Das bringt Erinnerungen an meine ersten Versuche in den 60er-und 70er-Jahren mit MV9, VT98, 01 220 und
den Pappschienen bzw. der Kombination mit den späteren Hohlprofilgleisen. Die Pappschienen habe ich leider
später alle entsorgt.

Ich hoffe, daß noch mindestens x-hundert Fotos von Deinen Aktivitäten folgen werden.
Danke im voraus.

Gruß
Thomas

01 220  
01 220
Beiträge: 56
Registriert am: 21.10.2011


RE: Pappschienen?

#93 von aus_usa , 28.11.2011 08:53

Immer herliche Bilder. Hatte auch mal das Idee etwas zu tun
mit die alte 1600-Gleisen.
Aber leider kein Zeit und kein Raum, deswegen werde Ich die verkaufen.


 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 28.11.2011 | Top

RE: Pappschienen?

#94 von buswilli06 , 03.01.2012 16:59

sehr schön! tolle Anlage. ich habe auch vor Kurzen noch Material (alte Pappgleise etc) aus den 50er Jahren geerbt und bin z.Zt. dabei meine Märklinanage um ein weiters Fleischmannbrett zu erweitern...
Weiterhin viel Spass wünscht
buswilli06

buswilli06  
buswilli06
Beiträge: 36
Registriert am: 12.02.2010


RE: Pappschienen?

#95 von Joannes , 25.01.2012 14:57

Hallo Eisenbahngenossen,

Hey Joannes, wieder da?

Ja bestimmt, mit Bilder von dem nostalgischen Fleischmannbahn (Pappschienenbahn 1e Teil) während unserer Klubausstellung.

Der Modellbahnverein MOBOV feierte voriges Jahr seine 30 jährige Geburtstag, und bei dieser Gelegenheit haben wir auch das 1e Teil von unseren Pappschienenbahn präsentiert.

Wir sind tatsächlich eine ganz normale Modelleisenbahn-Club, aber einige Mitglieder sind stark infiziert mit dem alte Modelleisenbahn Virus.

und wie die Lëtzeburger: "mir wollen bleiben wat mir sin"












@ Dennis: Hier gibt es ein Bild dass deutlich zeigt wie man den erste Teil vom Pappschienenbahn mit dem zweite Teil verbinden könnte.




@ Bart: die "belgische" Triebwagen könnte ich leider nicht mit Photoshop verschwinden lassen...




Über 100 Jahre Fleischmann, nichts Neues jedoch! Die Club-Mitglieder sind fast so alt...



herzlichen Grüsse aus Belgien,

Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)

 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009

zuletzt bearbeitet 25.01.2012 | Top

RE: Pappschienen?

#96 von Ochsenlok , 26.01.2012 11:39

Hallo Joannes,

wieder mal sehr schöne Bilder von dieser tollen Anlage!! Vielen Dank
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.390
Registriert am: 03.04.2010


RE: Pappschienen?

#97 von aus_usa , 26.01.2012 14:42

Zitat
@ Bart: die "belgische" Triebwagen könnte ich leider nicht mit Photoshop verschwinden lassen...




Tolle Bilder [opti]

Wie so nicht ?????


 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 03.11.2014 | Top

RE: Pappschienen?

#98 von Lexikon , 06.02.2012 13:55

Hallo zusammen,

ich besitze auch noch einige Pappschienen. Wie lange gabs die eigentlich?

Lexikon  
Lexikon
Beiträge: 1
Registriert am: 20.04.2011


RE: Pappschienen?

#99 von Gerhard , 15.12.2012 20:22

hallo joannes,
und was macht die anlage jetzt ?

ich hatte auch mal diese alten gleise und habe sie leider verkauft. eben habe ich mir nochmal den ganzen bericht über die wunderbare anlage durchgesehen und es juckt wieder in den fingern auch sowas ähnliches zu machen, auf der anderen seite habe ich noch sehr viel märklin metallgleise übrig behalten vom bau von "(M)eine klein Märklinbahn", die ich zum wiederholten mal umgebaut und die meisten gebogenen gleise 5120 durch 5100 ersetzt habe.

nun bin ich am überlegen, was ich auf der kleinen platte von 150cm x 88cm noch machen kann. an weichen stehen mir handweichen 51xx und die kreuzungen 5114 und 5211, sowie sehr viele gebogene gleise 5120 zur verfügung. ich habe nur gar keine idee für eine anlage.

nun habe ich hier im forum "suche märklin gleisplan mit 5120" entdeckt und einen gleisplan ohne 5120 entdeckt, der natürlich gefälliger aussieht. hier ist er



natürlich fehlen mir jetzt wieder andere gebogene gleise. vielleicht tauscht mir die jemand gegen meine 5120 ?


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009

zuletzt bearbeitet 15.12.2012 | Top

RE: Pappschienen?

#100 von Joannes , 24.12.2012 00:06

Hallo Gerhard,

Die Pappschienenbahnen schlafen ruhig ...

Ich meine doch dass das Oberflach Ihres Projekt zu krapp ist (80 x 150cm). Vielleicht gibt es mehr Möglichkeiten wenn Sie es ein wenig grosser machen (120 x 160cm), wie die Blauseebahn (1700er Messinggleisbahn "Blausee"). Diese Bahn besteht aus 2 Modulen von 120cm x 80cm.

Frohliche Weihnachten...

Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)

 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009

zuletzt bearbeitet 24.12.2012 | Top

   

Opahausen Fleischmann und ROKAL

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen