Bilder Upload

RE: Pappschienen?

#26 von DL 800 ( gelöscht ) , 20.05.2010 08:44

Hallo ,

die Bahnsteige sind auch super...simpel+passen perfekt zum Vintage-Flair


DL 800

RE: Pappschienen?

#27 von Joannes , 21.05.2010 19:37

Vielen Dank, Alex, Andreas und alle andere Kommentatoren für die ermutigenden Kommentare.

Jetzt möchte ich eine Diskussion anfangen über die bestmögliche Weise einen nostalgischen Modellbahn zu bauen. Die Meinungen drüber sind vielfalt!

Puristen werden nicht in neuen Materialen interessiert sein. Aber mit den alte Streumaterialen ist es nicht möglich ein ansprechendes Landschaft zum Leben zu bringen.
Also machte ich ein Zugeständnis an die Moderne Bauweise: Streumaterial von Heki und Woodland Scenics, gemischt mit den alte Faller gefarbte Sagemehl...

Beim Arbeiten mit Modulen, muss man auch eine Konzession für die Streckeplan machen: sparsam mit den Gleise, und auch mit den Gebäuden.
In der Beschränkung zeigt sich der Meister...

Hier fangt auch wieder die ewige Streit an zwischen Fundis und Realos...

Herzlichen Grüssen,

Ihr Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)


 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009


RE: Pappschienen?

#28 von Timothy ( gelöscht ) , 22.05.2010 07:25

Hallo Joannes,

danke für die Erklärungen und die Bilder. Sieht einfach toll aus. Bemerkenswert, wie exakt Du die Gleise verlegt hast. Das sieht bei mancher Anlage mit modernerem Gleismaterial schlechter aus.


Timothy

RE: Pappschienen?

#29 von aus_usa , 22.05.2010 08:19

Da fehlen noch so ein Paar Wiking-Modellen.
Nicht die unverglasten aber die aus Anfang 60-er Jahren.....

VW Käfer 1200
VW Käfer Cabriolet 1302
Opel Kapitän 59
DKW-Special
Opel Blitz
MAN 415 Kurzhauber
Magirus Saturn

usw



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008


RE: Pappschienen?

#30 von Joannes , 23.05.2010 00:41

Hallo Tim und die andere Jungs,

Der Modelleisenbahn entsteht...langsam, ohne komplette Gleisplan, organisch, und die Übergänge zwischen die unterschiedene Modulen könnte man auch nicht in der Mitte von einen Weiche stellen.
Am Bahnhof gibt's Platz für ein Zug mit maximal 4 Waggons.











Und wenn viele Wochen später die Bäume, das Gestrupp, die Bestreuung die Gebäude und die Figuranten ihren Platz gefunden haben, wird es ingesamt so aussehen...


















Blut, Schweiss und Tränen hat es gekostet, aber denn, ein Ode an die Freude...


Alte Wiking Modelle dabei? Ja gerne! Aber ich habe's jetzt keine!


Ihr Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)


 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009

zuletzt bearbeitet 02.02.2011 | Top

RE: Pappschienen?

#31 von 64krokodil , 23.05.2010 20:33

Zitat von Joannes










Hallo Joannes,

erstmal auch von mir,eine sehr schöne Anlage mit Interessanten Fahrzeugen.
Zu dem Bild hätte ich einige Fragen :

Welches Fabrikat ist der Lokschuppen ? Ist eine Drehscheibe verbaut ? Hättest Du ein Foto mit der ganzen Szene ? Ist das eine andere Anlage,weil ich kann den Lokschuppen auf den ersten Fotos nicht sehen ?

Gruß,Jürgen



 
64krokodil
Beiträge: 324
Registriert am: 23.09.2007


RE: Pappschienen?

#32 von Joannes , 23.05.2010 21:29

Guten Abend Jürgen,

Die Kehrschleife ist das Ende von der "Erweiterung", die Annex am ersten Teil dass ich diesen Winter fertiggestellt habe. Es besteht aus 5 Modulen von 100 x 50 cm, und ein Kehrschleifmodul von 80 x 80cm, insgesamt 5.80m. Mit dem ersten Teil zusammen macht es 930cm (9.30m) länge.
Das Theme von dieser Erweiterung ist die Grenze von Süddeutschland mit der Schweiz, links Deutschland und an die rechter Seite die Schweiz. Phantasie selbstverständlich, ich bin kein liebhaber von Realismus.

Jedes Modul hat etwas interessantes von Faller und von übrigen alte Hersteller von zusatzlichen Gebäude (Temos, Vollmer usw.)

Die Themen: Chalet Bahnhof Bergheim, die Grenze mit den bekannte Sagemühle, Rangierbahnhof Neustadt, die alte Fleischmann Drehscheibe mit Lokschuppen am 15° Winkel (Ich weiss nicht genau wer der Hersteller ist , keine Name oder Nummer darauf! Vollmer??? Pola?), die alte Faller Fabrik und ein kleines Haltepunkt mit ein Dorfchen.

Leider habe ich keine passende Lokschuppen gefunden aus Pappe.

Hierunter ein Gesamtbild von diesem Anlage.







herzlichen Grüssen,

Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)


 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009


RE: Pappschienen?

#33 von 64krokodil , 23.05.2010 21:58

Hallo Joannes,

vielen Dank für deine Antwort.Das ist wirklich eine sehr schöne Arbeit,ich bin begeistert.Könntest Du vielleicht noch ein Bild machen,von vorne zum Lokschuppen hin,mit Wasserturm drauf ? Das wäre schön.

Dankeschön.Gruß,Jürgen.



 
64krokodil
Beiträge: 324
Registriert am: 23.09.2007


RE: Pappschienen?

#34 von Ochsenlok , 23.05.2010 22:12

Hallo Joannes,
ich verfolge Deinen Thread immer mit Spannung und Bewunderung. Vor allem fasziniert mich der sparsame und ausgewogene Umgang mit Gebäuden und Gleisen, der die Situation absolut glaubwürdig wirken lässt. Das bringt viel mehr als "100%"-detaillierte und maßstäbliche Modelle usw.
Hast Du auch einen Gleisplan von allen Modulen im Zusammenbau? Ich habe mir schon ein richtiges Fotoalbum angelegt von Deinen Bildern, und ein Gleisplan wäre die Krönung und würde mir die Übersicht und den Zusammenhang bringen.
Es reicht vollkommen eine Handskizze, wenn möglich. (Planungssoftware gab es in der Pappschienenära noch nicht)

Viele Grüße, und danke für alle bisherigen und weitere Bilder. Es wird so schnell nicht langweilig!

Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010


RE: Pappschienen?

#35 von Joannes , 24.05.2010 00:17

Hallo Dennis and Jürgen,

Ein Gleisplan habe ich niemals gezeignet, aber vielleicht werden Bilder für Sie auch etwas aufklaren.

Die zweite Anlage (die Erweiterung) habe ich so konstruiert dass ich es mit ein Zug auch autonom rundfahren könnte (es gibt ein geeignete Rundfahrtmodul von 80 x 80cm dazu).
Jedes Modul messt 100 x 50cm.

Mit diesen Bilder versuche ich das Gesamtidee zu illustrieren.

Das erste Modul ist das Anschlussmodul ( am linke Modul vom erste Anlage oder am Rundlaufmodul): zwei Gleise gehen durch zwei unterschiedene Tunneleingangen drin (vorne rechts), und kommen parallel durch ein doppelgleistunneleingang heraus (oben links).
Das Landschaft vom Hügel ist noch nicht fertig.





Die Gleisen laufen parallel von rechtsoben nach linksunter auf dem 2e Modul. Es gibt ein kleine Nebenspur zur Sagemühle.
Die Züge fahren rechts hinum (nicht korrekt, das weiss ich genau, but who cares? This is Phantasy).





Das Linke Teil vom 2e Modul zeigt die Sagemuhle am Bächlein (noch nicht ganz fertig...), die Parallelgleisen vorne teilen sich auf an zwei Parallelgleisen zum Rangierbahnhof (tatsäglich ein Parkplatz für zwei Züge).







Das 3e Modul zeigt das Rangierbahnhof (Neustadt von Faller). Die Züge die von der rechte Seite auf dem Hauptspur fahren werden auf einem Einzelspur (vorne links) weiter geführt.







Am 4e Modul gibt es ein kleines Stellwerk (Ende 3e Modul) und ein Guterschuppe (Anfang 4e Modul).







Die Drehscheibe füllt gar das gesamte 4e Modul. Ein Anschlussgleis lauft drüber herein von Rangierbahnhof. Nicht realistisch aber sehr praktisch... und formenschön! Ich liebe den Klang von den Züge wenn sie auf der Drehscheibe durchfahren....
Das Hauptspur ist in beide Richtungen gefahren.







Die Lokschuppen und die Faller Fabrik sind die Themen vom 5e Modul.
Die Züge fahren rechts im Kehrscheife hinum.







Nun noch das Kehrschleifmodul mit dem Schaltgleis (vorne im Weg).





Und am letzten für Jürgen das Gesamtbild von Drehscheibe und Lokschuppe!




Viel Spass damit!



Ihr Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)


 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009


RE: Pappschienen?

#36 von Ochsenlok , 24.05.2010 09:53

Danke für die schönen "Luftaufnahmen"!

Ich komme mir vor, als hätte ich heute morgen eine Fahrt mit einem Heißluftballon über Deine Anlage gemacht.

Ich wünsche noch einen schönen Feiertag: Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010


RE: Pappschienen?

#37 von 64krokodil , 24.05.2010 20:42

Hallo Joannes,

vielen Dank für das Bild der Drehscheibe,alles sieht sehr schön aus.Respekt !!

Gruß,Jürgen.



 
64krokodil
Beiträge: 324
Registriert am: 23.09.2007


RE: Pappschienen?

#38 von w67 , 24.05.2010 21:20

Klasse Joannes, wirklich tolle anlage und sehr gute bilder.
Die drehscheibe finde ich auch sehr schön, sieht ein bischen aus wie die Märklin . Oder hat Märklin wie die neue drehscheibe die Fleischman benutzt?

Willem-Jan



w67  
w67
Beiträge: 113
Registriert am: 26.09.2009


RE: Pappschienen?

#39 von Joannes , 25.05.2010 01:08

Hallo Dennis,

Ihre Heissluftballon bereitet die Landung vor....





Grüssen aus Belgien (nächsten Mal besteht Belgien vielleicht nicht mehr...) :

Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)


 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009


RE: Pappschienen?

#40 von DL 800 ( gelöscht ) , 25.05.2010 07:07

Hallo Joannes,

echt super Deine Anlage,eine der schönsten Fleischmann -Anlagen die ich bis jetzt gesehen habe


DL 800

RE: Pappschienen?

#41 von Joannes , 28.05.2010 19:42

Hallo alte Eisenbahnliebhaber,

Danke für alle Kommentare, die mir sehr gefreut haben.

Die Modulen sind jetzt im Gestell eingestellt bis am Ende dieses Jahr. Leider ist die Beleuchtung noch nicht fertig, und die Qualität von Fotos nicht optimal.

Zum Schluss die letzte Bilder. Viel Spass!

















Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)


 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009


Gleisplan

#42 von Ochsenlok , 28.05.2010 20:09

Und weil die Anlage so faszinierend ist, habe ich mir erlaubt, davon einen (unmaßstäblichen) Gleisplan anzufertigen. Ich hoffe, Du bist damit einverstanden, Joannes.
Aber irgendwie lässt mich Deine wunderschöne Modellbahnwelt nicht mehr los!

Wenn was nicht stimmt, bitte kommentieren!

Viele Grüße nach Belgien
Dennis

P.S. wie passt diese Anlage eigentlich mit dem anderen (ersten) Teil zusammen? Da bin ich noch nicht schlau draus geworden, vor allem mit dem Gleisdreieck


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010


RE: Pappschienen?

#43 von Joannes , 01.06.2010 23:22

Guten Abend Dennis,

Ich bin kein professionelle Mahler wie Sie, aber hoffentlich werden diese Bilder Ihnen die benötigte Auskufte geben!

Es gibt noch ein wichtige Verbindung zwischen die Parallelgleisen am 2e Modul. Alternativ könnte man ein Zug rechts oder links herumführen...








Und nun sehen Sie auch wie ich die 1e Strecke verbunden habe mit der 2e Strecke. Es ist ganz einfach!

Grüssen aus Flachland,

Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)


 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009


RE: Pappschienen?

#44 von w67 , 02.06.2010 01:24

Danke Joannes, haben Sie mehr bilder?

Wass haben Sie vor den begrünung gebraucht?

Willem-Jan



w67  
w67
Beiträge: 113
Registriert am: 26.09.2009


RE: Pappschienen?

#45 von Joannes , 18.06.2010 02:21

Hallo Willem-Jan,

Leider habe ich keine gute Bilder mehr von dem 2e Anlage.

Wenn Sie die Bilder von der erste Anlage nah anschauen, können Sie auch die Streumaterialen im Detail sehen: eine Mischung von Streumaterial von Woodland Scenics, und von Heki, und (sehr sparsam benützt) etwas altes von Faller. Ich habe auch noch klassische Grasteppiche benützt. Allerdings ist die Szene nicht in ein Tag entstehen, man könnte es am besten vergleichen mit Malerei: zeignen, proben, "retouchieren" usw.






















Noch ein schönen Gruss aus Nachbarland

Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)


 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009


RE: Pappschienen?

#46 von aus_usa , 18.06.2010 02:55

Das sieht wieder sehr sehr gut aus, und jetzt auch mit die richtige Auto's.

Aber eine Bitte: keine Bilder von diese Anlage mit dein "free-lance 1371 Schienenbus"



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008


Pappschienen im Spielzeugmuseum!

#47 von Joannes , 09.10.2010 23:53

Hallo Eisenbahngenossen,

Dieses Jahr feiert man in Belgien, wie in Deutschland den 175 Jahrige Geburtstag von dem Eisenbahn (1:1). Heute lauft bis Februar 2011 im Spielzeugmuseum von Mechelen (Belgien) beim Bahnhof Mechelen Nekkerspoel eine interessante Austellung über Spielzeug das etwas zu tun hat mit historische Eisenbahnen: von vorkriegs (1e Weltkrieg selbstverständlich!) Züge aus Holz und Bleck, über die mechanischen und elektrischen Eisenbahnen von 30er Jahren, bis heutzutägliches Material.inklusiv originelle Ausstellungen von Preiser..

Die Sonderausstellung heisst "Trein Trein Trein" (selbstverständlich)...

Das Museum hat auch ein permanente Sammlung mit Anlagen in H0 und 0 (Fleischmann, Märklin, Roco…) verfertigt in den 60 er bis 80er Jahre.

…und noch viel mehr: antike Puppen und Puppenhäuschen, viele Arte mechanisch Spielzeug von dem vorigen Jahrhundert. Man braucht etwa 3 Stunden um alles zu sehen!

Das Spielzeugmuseum liegt in der Nähe (100m) vom Bahnhof Mechelen Nekkerspoel, man könnte es einfach mit dem Zug erreichen!

Leider sind die Aufklärungen und die Beschriftung nur in Niederländisch, Fransösisch und Englisch gestellt.

http://www.speelgoedmuseum.be/pages/ten_hoofd_NL.htm

Unsere Pappschienen Fleischmannbahn hat auch da sein zeitweiligen Standort gefunden.
Leider ist die Ausstellung nur statisch, aber das Fernsehschirm schaut den Bahn im Betrieb…


















Ihr Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)


 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009

zuletzt bearbeitet 10.10.2010 | Top

RE: Pappschienen im Spielzeugmuseum!

#48 von aus_usa , 10.10.2010 03:31

Hallo Joannes, das sieht wirklich TOP aus !

Aber wieso: Fleischmann: een laatbloeier = Fleischmann: ein Spätzünder ?



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008


RE: Pappschienen im Spielzeugmuseum!

#49 von Joannes , 10.10.2010 22:46

Hallo Aus_USA,

das haben Sie ganz richtig übersetzt. Sprechen Sie auch Niederdüütsch?

Na ja, ein Spätzünder....Man meinte eigentlich Fleischmann H0. (und nicht die Firma Gebr.Fleischmann).
Märklin hat doch viel früher die 00 und H0 Mass-stab benützt und deshalb viel mehr verkauft.

Logischerweise hat man die Ausstellung für ein allgemeinen Publikum entwürfen, nicht nur für Eisenbahnfanatiker.

In Belgien war Fleischmann damals ziemlich schwer zu bekommen: Mass-stab 0 gar nicht, und H0 nur bei einem Spielwaren-speziellgeschäft im nächsten Gross-stadt Antwerpen.
Santa Claus hat am Anfang der 60er Jahre manchmal über die Grenze nach Holland hinübergefahren zum Einkauf, und dann Fleischmann Züge durch dem Kamin bei Uns im Wohnzimmer (in Belgien) deponiert, jedes Jahr am 6en Dezember... Diese freudiges Ereignis war für mich immer wieder die Himmel auf Erden.....

Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)


 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009

zuletzt bearbeitet 11.10.2010 | Top

RE: Pappschienen im Spielzeugmuseum!

#50 von aus_usa , 11.10.2010 03:04

Zitat von Joannes


das haben Sie ganz richtig übersetzt. Sprechen Sie auch Niederdüütsch?

und dann Fleischmann Züge durch dem Kamin bei Uns im Wohnzimmer (in Belgien) deponiert, jedes Jahr am 6en Dezember...




Google-Translator

Aha, Sint Nicolaas



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 11.10.2010 | Top

   

Opahausen Fleischmann und ROKAL
Startsets, Zugsets der 1950er Jahre

Xobor Ein eigenes Forum erstellen