Bilder Upload

DA 800.1 aus Plaste???

#1 von Christian H. ( gelöscht ) , 15.12.2007 11:59

Hallo,

der nervtötende Dauerfrager ist mal wieder online...

Warum war eigentlich die erste Version der DA 800 aus Kunststoff und warum hat man das dann nicht auch gleich beibehalten???

Gruß uns schon jetzt einen schönen 3. Advent

Christian

Christian H.

RE: DA 800.1 aus Plaste???

#2 von pepinster , 15.12.2007 13:00

Hallo Christian,

leider besitze ich keine der Loks DA300 oder 3005. Weil der Antrieb in der Lok und nicht im Tender ist, bringt die grössere Masse eines Gussgehäuses vielleicht Vorteile bei der Zugkraft.

Ausserdem wissen wir ja von einigen verzogenen Märklin Kunststoffmodellen, dass diese Technik noch nicht richtig ausgereift war.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.771
Registriert am: 30.05.2007


RE: DA 800.1 aus Plaste???

#3 von sulka , 15.12.2007 15:05

moinmoin,

das gewicht mag ein grund gewesen sein. ich könnte mir aber auch gut vorstellen, daß man bei der materialwahl dann doch auf nummer sicher gegangen ist. vielleicht gab es auch probleme bei der wesentlich umfangreicheren form einer lok gegenüber eines wagens oder tenderaufbaus. die kunststofftechnik war damals ja noch jung.

ich kenne allerdings auch keine DA 800 aus kunststoff. vielleicht hat ja einer eine und kann über eigenheiten berichten ?

gruß
klaus


 
sulka
Beiträge: 550
Registriert am: 19.11.2007


RE: DA 800.1 aus Plaste???

#4 von martin67 , 15.12.2007 15:11

Hallo,

jetzt muss ich mal Kritik loswerden!!! Wäre es vielleicht möglich, neben der Bezeichnung DA800 eine Baureihe anzugeben oder vielleicht ein Bildchen zu zeigen oder einen Link auf ein solches zu setzen?

Ich bin Märklinmässig ein völliger Laie, lese aber gerne mit. Ich kann mir aber absolut nix unter den alten oder neuen Artikelnummern vorstellen. Auf Dauer wird das langweilig und irgendwann schau ich einfach nicht mehr rein.
Obwohl es mich im Grunde interessiert.....

Bis dann und nix für ungut!


Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.279
Registriert am: 17.06.2007


RE: DA 800.1 aus Plaste???

#5 von sulka , 15.12.2007 15:16

moin martin,

steht das nicht in den boardregeln, daß man die märklinartikelnimmern bis 1970 alle kennen muß ? heinz-dieter ! ))))))))

okay, ich kenne sie auch nicht alle )

die DA 800 / 3005 ist ein modell der DB BR 23 in der ausführung als 'rasende taschenlampe'. ein evergreen )

gruß
klaus


 
sulka
Beiträge: 550
Registriert am: 19.11.2007


RE: DA 800.1 aus Plaste???

#6 von Christian H. ( gelöscht ) , 15.12.2007 15:22

Zitat von martin67
Hallo,

jetzt muss ich mal Kritik loswerden!!! Wäre es vielleicht möglich, neben der Bezeichnung DA800 eine Baureihe anzugeben oder vielleicht ein Bildchen zu zeigen oder einen Link auf ein solches zu setzen?

Ich bin Märklinmässig ein völliger Laie, lese aber gerne mit. Ich kann mir aber absolut nix unter den alten oder neuen Artikelnummern vorstellen. Auf Dauer wird das langweilig und irgendwann schau ich einfach nicht mehr rein.
Obwohl es mich im Grunde interessiert.....

Bis dann und nix für ungut!


Martin



Die DA 800 war die bezeichnung für die Baureihe 23
Die erste Version kam 1954 auf den Markt und hatte eben einen Lokaufbau aus Kunststoff, was für die Zeit (glaube ich) noch eher unüblich war. Bereits 1956 erschien dann das identische Modell, diesmal aber wie bekannt mit einem Aufbau aus Guß.
Der Tender war hingegen immer aus Kunststoff.

Info:

HR 800 = Baureihe 01 mit Wagnerleitbleche
F 800 = Baureihe 01 mit Witteleitbleche
FM 800 = Baureihe 24
DA 800 = Baureihe 23
G 800 = Baureihe 44
GN 800 = Baureihe 44
SK 800 = Baureihe 06
TM 800 = Baureihe 80
TP 800 = Baureihe 64
TT 800 = Baureihe 86
CM 800 = Baureihe 89

Bin mir nicht sicher, aber ich glaube, dass das alle Modelle der 800er-Reihe sind, die bereits ein konkretes Vorbild haben sollten.
Aber dafür gibt es hier mit Sicherheit kompetentere User...

Christian H.

RE: DA 800.1 aus Plaste???

#7 von Pete , 15.12.2007 15:24

Hallo Martin,

du sprichst mir aus der Seele! Ich hab mich zwar auch schon ein bisserl in die Märklinsprache eingelesen, aber es es ist schon irgendwie mühsam als Nichtmärklinist, aber an allen alten (und sogar auch neuen )Modellbahnen Interessierten .

Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
Pete
Beiträge: 9.957
Registriert am: 09.11.2007


RE: DA 800.1 aus Plaste???

#8 von Micha K , 15.12.2007 16:33

Hallo zusammen !

Also, meine DA800/3005 ist mit Plastikgehäuse:



Ich vermute mal so ins Blaue, dass der Wechsel zum Guss mit der Zugkraft zu tun hatte. Sie hatte zwar Haftreifen, aber die damalige Plastikbereifung (steht so im Katalog!) ergab nicht so viel Vortrieb wie die heutigen Gummiringe.

Viele Grüße

Micha


http://www.youtube.com/user/MichaKausS/videos

 
Micha K
Beiträge: 478
Registriert am: 30.05.2007


RE: DA 800.1 aus Plaste???

#9 von Christian H. ( gelöscht ) , 15.12.2007 16:43

Aber es ist doch schon spannend...

Ich meine, eigentlich jagen wir ja alle den schweren Gussmodellen hinterher und im Falle der DA 800 ist das Plastikmodell eindeutig seltener zu bekommen, weil mehr gefragt...

@ Martin: Ein sehr schönes Foto und die Lok sieht wirklich prächtig aus!!!

Christian H.

RE: DA 800.1 aus Plaste???

#10 von Christian H. ( gelöscht ) , 15.12.2007 16:44

Gott, wirf Hirn vom Himmel
oder,
wer lesen kann, ist klar im Vorteil...

Entschuldige Micha, dass ich Dich für Martin gehalten habe... (Hust!)

Christian H.

RE: DA 800.1 aus Plaste???

#11 von Heinz-Dieter Papenberg , 15.12.2007 16:55

Hallo,

Zitat
Ich meine, eigentlich jagen wir ja alle den schweren Gussmodellen hinterher und im Falle der DA 800 ist das Plastikmodell eindeutig seltener zu bekommen, weil mehr gefragt...



also das stimmt so nicht ganz, die ist selten weil die nur von 1954 - 1955 gebaut wurde, die mit Metallgehäuse gab es aber immerhin von 1956 bis 1972 und als Primex Modell sogar noch bis 1985 und noch einmal von 2000 - 2001.

Übrigens ich habe auch eine.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.685
Registriert am: 28.05.2007


RE: DA 800.1 aus Plaste???

#12 von Christian H. ( gelöscht ) , 15.12.2007 18:30

Ja na klar, so war das auch gemeint. Aber die Nachfrage ist schon groß, oder?
Ein Händler meines Vertrauens (verkauft auch historische Märklinartikel) sagte jedenfalls, dass jeder Zweite nach der 1. Version fragt, wenn eine DA 800 gesucht wird.

Christian H.

RE: DA 800.1 aus Plaste???

#13 von tischbahn , 31.12.2007 14:27

Hallo zusammen,

also ich kram hier nochmal einen älteren Thread aus....
Meine erste DA800 war eine mit Plastikgehäuse, und ich sage hier extra "Plastik" denn so sah sie auch aus. Obwohl wenig bespielt, war die Lackerung schlecht und die farbigen Kesselringe waren auch fast verschwunden. Die griffen sich scheinbar unheimlich schnell ab.
Ich bezeichne mich zwar eher als Sammler denn Spieler, von daher hätte ich sie auf jeden Fall behalten müssen, aber die Lok sah in meinen Augen so sch... aus, dass ich mich davon getrennt habe und mir die erste Serie aus Guss zugelegt habe. Und die hab ich heute noch!
Ich denke, dass Märklin einfach am Anfang mit Kunststoff und Lackierung noch zu viele Probleme hatte und deshalb der Wechsel "Back to the Roots", zum Gussgehäuse kam.
Außerdem wie schon mehrfach geschrieben war die Zugkraft bei der Gussvariante einfach höher.

Ciao, Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.077
Registriert am: 23.11.2007


RE: DA 800.1 aus Plaste???

#14 von modellbahner , 01.01.2008 19:41

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg
.... weil die nur von 1954 - 1955 gebaut wurde, die mit Metallgehäuse gab es aber immerhin von 1956 bis 1972 und als Primex Modell sogar noch bis 1985 und noch einmal von 2000 - 2001.



Hallo Leute,
hier fehlt noch die 3097.
Diese hatte eine einfachere Steuerung, und das Gestänge wurde mit Sprengringen statt mit Schrauben an den Rädern befestigt.
Weiterhin fehlten vorne die Lampenstangen.


Gruss
Oswin


 
modellbahner
Beiträge: 1.593
Registriert am: 04.06.2007


RE: DA 800.1 aus Plaste???

#15 von tischbahn , 01.01.2008 20:40

Primex 3097






Gruß,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.077
Registriert am: 23.11.2007


RE: DA 800.1 aus Plaste???

#16 von raily , 01.01.2008 22:23

Hallo Oswin,

Zitat von Oswin
hier fehlt noch die 3097.



die ist schon da, im 23er Fred. Hier nochmal meine von 11.68, aber in "gepimpter"Version:



Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.

 
raily
Beiträge: 3.395
Registriert am: 30.05.2007


   

Wir fahren mit der SBB
Meine erste...

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen