Bilder Upload

RE: Alte Modellbahnen? Ab wann denn?

#26 von martin67 , 26.01.2010 13:49

Hallo,

ich denke, man muss in diesem Forum auch den Bogen zu den Modellbahnen neueren Datums schlagen können. Das ist wichtig, um manches zu verdeutlichen. Meiner Meinung nach ist die Mischung hier eine recht gesunde. Ausserdem, wie schon gesagt, werden in Bezug auf "Alt" ganz verschiedene Maßstäbe angesetzt.

Sind nicht die "ellenlangen" Diskussionen vorallem Diskussionen um die Replikas von Märklin, die zur Zeit verstärkt auf den Markt kommen? Diese haben sehr wohl einen Platz hier, finde ich.

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Alte Modellbahnen? Ab wann denn?

#27 von elaphos , 26.01.2010 23:04

...ja, wenn dabei die wirklich alten Stücke nicht zu kurz komme. Wenn ich zu wirklich interessanten Dingen, die ich mal las, zurückfinden will, wühle ich endlos im "Müll" (sorry) herum, bis ich das Gesuchte finde. Und die Suchfunktion hat mich bisher auch immer im Stich gelassen.
Gruß, elaphos


 
elaphos
Beiträge: 1.631
Registriert am: 20.04.2009


RE: Alte Modellbahnen? Ab wann denn?

#28 von pepinster , 26.01.2010 23:38

Hallo elaphos,

die Suchfunktion benötigt wenigstens vier zusammenhängende Zeichen.

BR 44 geht nicht, 3047 geht.

@ all: Für die erfolgreiche Suche und eine bessere Übersicht wären bei den Forenbeiträgen oftmals informativere Überschriften wünschenswert.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.773
Registriert am: 30.05.2007


RE: Alte Modellbahnen? Ab wann denn?

#29 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 27.01.2010 07:05

Zitat von pepinster
@ all: Für die erfolgreiche Suche und eine bessere Übersicht wären bei den Forenbeiträgen oftmals informativere Überschriften wünschenswert.



das stimmt. überschriften wie "was ist das hier?" "habt ihr so was schon gesehen?" "vom flohmarkt mitgebracht" "im keller gefunden" und co helfen da nicht wirklich bei der suche.
da sollten wir vielleicht in zulunft ein bisschen mehr darauf achten, sonst geht manch interessanter beitrag wirklich verloren

Epoche IV UIC

RE: Alte Modellbahnen? Ab wann denn?

#30 von Dietmar , 27.01.2010 07:50

Zitat von pepinster
Hallo elaphos,

die Suchfunktion benötigt wenigstens vier zusammenhängende Zeichen.

BR 44 geht nicht, 3047 geht.

Gruss von
Axel



Für Märklinisten 3047, für den rest der Modellbahner ist BR 44 verständlich . Mein Vorschlag, beides, Märklin 3047 BR 44. Es sei denn, Märklinisten wollen alle anderen nicht an ihren Sachen teilhaben lassen. Ich lese auch mit interesse gerne bei Märklin und anderen mit. Aber es ist schon lästig, wenn man immer erst nach der Nummer/BR googeln muß wenn kein Bild dabei ist.
Wäre nur mal ein Vorschlag, ich denke so viel Zeit hat doch jeder beim Schreiben 5 x mehr die Tasten zu drücken.
Grüße
Dietmer, der sich nicht die Trix-Nummern auswendig lernen möchte.


Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


RE: Alte Modellbahnen? Ab wann denn?

#31 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 27.01.2010 08:15

Zitat von Dietmar
Für Märklinisten 3047, für den rest der Modellbahner ist BR 44 verständlich



hallo dietmar, was axel da verständlich machen wollte. wenn man nach BR 44 sucht, spielt die forensuche da nicht mit. daran kann leider weder ein märklinist noch sonst wer was ändern.
wenn ich aber eine vierstellige zahl wie z.b. 3047 in die suche eingebe, funktioniert es.
also, selbst wenn in jedem bericht wowohl die baureihe als auch eine artikelnummer eingegeben wird, ist die suche nach br 44 nicht erfolgreich.

BR44, also zusammenhängend ohne leerzeichen müsste hingegen wieder problemlos funktionieren.

die foren-suche bei foren-city ist alles andere als optimal. da führt die suche über den google-umweg meist eher zu einem ergebnis hier im forum

Epoche IV UIC

RE: Alte Modellbahnen? Ab wann denn?

#32 von pepinster , 27.01.2010 12:47

Hallo Dietmar,

zur Beruhigung, die Märklin Nummer war nur ein Beispiel, BR44 reicht auch aus für die Suchfunktion, nur werden dann Beiträge mit BR 44 leider nicht angezeigt. Schwierig wird es bei der Suche nach der V 36...

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.773
Registriert am: 30.05.2007


RE: Alte Modellbahnen? Ab wann denn?

#33 von 101 ( gelöscht ) , 27.01.2010 14:02

Ich glaube, Dietmar ging es mehr darum, dass die Märklinisten halt nicht nur von einer 3000, 3029 oder 3047 sprechen, denn wer die Nummern nicht im Kopf hat, weiss nicht, welche Loks sich dahinter verbergen.

Dass man eine 89 dann über die Suche auch nicht finden kann, ist zwar ärgerlich, aber wenigstens weiss man als Nicht-Märklinist, worum es geht wenn da steht "meine 3000 BR 89" oder so ähnlich

Gruss
Jens

101

RE: Alte Modellbahnen? Ab wann denn?

#34 von ccs800 , 27.01.2010 17:47

Hallo!

Also alte Modellbahnen sind für mich alle Modellbahnen, die älter sind wie ich. Ich bin Baujahr 1984.
Das ist aber meine persönliche Definition.

Grundsätzlich halte ich alles bis +/- 1990 hier im Forum für nicht verkehrt. auch neue Modelle aus alten Formen oder vegleiche mit Neuen halte ich nicht für verkehrt.

Die Mischung macht es!

BTW: Die c80-Dekoder von Märklin zähle ich auch noch zu den alten Bahnen.
Die ersten waren ja sogar noch ohne SMD-Technik aufgebaut!

Gruß Christopher



Mein Forum für alle Freunde alter Röhrenradios!
http://www.dampfradioforum.de/

 
ccs800
Beiträge: 196
Registriert am: 28.06.2007


RE: Alte Modellbahnen? Ab wann denn?

#35 von Robroy , 28.01.2010 17:40

Nach drei Seiten Diskussion, was alt ist uns was nicht, muss ich jetzt auch mal meinen Senf dazu geben. Ich finde die Mischung hier im Forum GENAU RICHTIG! Selbst die Besprechungen von Neuheiten finde ich o.k., denn auch in meiner Sammlung tummeln sich zwei neue Taurus von PIKO – nicht weil sie so gut in die Sammlung passen, sondern einfach weil sie mir gefallen. Wer Modellbahn liebt sollte die Augen vor Neuheiten oder neueren Modellen nicht verschliessen.

Gruss Rob!

Robroy  
Robroy
Beiträge: 35
Registriert am: 08.09.2009


RE: Alte Modellbahnen? Ab wann denn?

#36 von martin67 , 28.01.2010 18:00

Hallo,

ich habe auch einige der neueren Piko Modelle (GySEV Taurus, PKP 145, PKP G7, 218, div. Wagen...). Auch von unserem Admin weiss ich, dass er einige Piko-Hobby Wagen hat. Es gibt hier einige, die neben den alten Modellbahnen auch zeitgemässe Modelle der üblichen Verdächtigen haben, z.T. zweigleisig Sammeln.

Solche Dinge gehören aber bestenfalls in die Plauderecke dieses Forums, da sich der Schwerpunkt doch um "alte Modellbahnen" dreht. Es darf sich aber durchaus zum Vergleich mal ein neues Modell im einen oder anderen Beitrag finden, zumindest sehe ich das so. Bei den Herstellern, die bereits Geschichte sind (Lima-Gruppe, der ganze DDR-Bereich, LGB usw.), sollte meiner Meinung nach der komplette Produktionsbereich bis zur Einstellung (oder Mauerfall) seinen Platz hier haben.

Am wichtigsten ist aber, dass man Spass an dem hat, mit dem man sich beschäftigt und spielt! Und die etwas "schwammige" Regelanwendung hier (bitte das nicht ändern!!!) bringt doch nur Farbe ins Forum!

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Alte Modellbahnen? Ab wann denn?

#37 von martin67 , 28.01.2010 18:10

Ach ja, wenn sich natürlich hier irgendwer anmeldet und sagt "Ich bin der Herr Fremo, ich habe nur Weinert (und die mit Finescale-Rader verfeinert), Märklin ist was für Grobmotoriker", dann frage ich mich schon, ober überhaupt geschnallt hat, wo er sich angemeldet hat!

Wenn aber einer der Forumskollegen zwischendurch eines seiner neueren Schätze zeigt, warum nicht! Da freuen sich sicher auch viele Mitleser dran! Und, man muss ja nicht auf jeden X-beliebigen Beitrag eine Antwort schreiben, "überlesen" ist manchmal auch kein Problem!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Alte Modellbahnen? Ab wann denn?

#38 von Heinz-Dieter Papenberg , 28.01.2010 18:36

Hallo Martin, hallo Leute.

Ja ich habe einige moderne Piko Wagen, z.B. die IC Wagen und einige Hobby Dostos. Aber auch einige Piko Hobbyloks wie den Taurus, eine BR 218 in TEE Farbe, eine BR 185 RAG, eine BR 189 und den Piko ICE 3.

Wie viele aus diesem Forum wohl auch wissen, habe ich nach einer Pause von 18 Jahren im September 2004 wieder mit der Modellbahn angefangen und da natürlich auch digital. Erst nach der Gründung dieses Forums bin ich wieder auf den Nostalgie Trip gekommen und das war auch richtig so.

Trotzdem habe ich jetzt insgesamt 30 digitale Loks und 2 digitale Kranwagen. Nur gespielt wird immer mit der alten Moba, wo schließlich auch noch ca. 230 analoge Loks rumstehen die immer wieder einmal bewegt werden müssen. Aus diesem Grund wird auch auf meiner 50er Jahre Anlage mit allen analogen Loks gefahren, also auch solche die nicht in die 50er Jahre passen. Dazu sage ich mir immer erlaubt ist das was gefällt und mir gefällt das auch.

Das bei Ausstellungen natürlich nur Material der 50er + 60er Jahre auf der Anlage zu finden ist dürfte wohl klar sein.

Wenn Forenmitglieder etwas über digitale Loks oder moderne Wagen berichten möchten steht dem ja nichts im Wege, denn dafür gibt es ja die off Topic Plauderecke.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.029
Registriert am: 28.05.2007


RE: Alte Modellbahnen? Ab wann denn?

#39 von martin67 , 28.01.2010 19:12

Hallo,

zu diesem Thema habe ich in der Umfrageabteilung mal eine schöne Umfrage eingerichtet (was sonst in der Umfrageabteilung ).

http://alte-modellbahnen.foren-city.de/t...ahnen-quot.html

Damit würde sich das Thema der neuen Modelle schnell lösen, sie wären in einem eigenen Unterforum untergebracht!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Alte Modellbahnen? Ab wann denn?

#40 von adlerdampf , 05.05.2010 08:25

Hallo Leute,

etwas spät, aber ich möchte doch auch noch meinen Senf dazu geben. Hab dies schon in der "Off Topic Ecke" geschrieben, bevor ich das hier gefunden habe. Daher kopier ich es einfach hierher:

...
meiner ganz persönlichen Meinung nach sollte man dies nicht unbedingt an einen fixen Datum festmachen.

Meine Meinung ist, dass ein Modell welches schon eine gewisse Zeit produziert wird (=ursprüngliche Formen) als alt bezeichnet werden sollte, wenn dies schon seit 25 Jahren produziert wird, z.B: die T3 oder BR94 (jeweils ohne NEM-Kupplung) von Fleischmann oder viele andere Modelle anderer Hersteller. Ebenso ist für mich ein Modell alt, wenn es mindestens seit zwei Jahren aus der Produktion und den Katalogen verschwunden ist. Desweiteren halte ich persönlich auch gewisse digitale Produkte für alt. Nehmen wir z.B. Fleischmann FMZ (=Fleischmann Mehrzugsteuerung). Dieses wurde nun von der Modelleisenbahn Holding vollständig abgekündigt. Es wird verkauft was noch am Lager ist, Nachbauten wird es kaum geben, da zu anderen digitalen Systemen inkompatiebel. Also liegt es für mich nahe auch dieses nun als "abgeschlossenes Sammelgebiet" zu bezeichnen. Von Fleischmann gab es auch Lokomotiven mit eingebauten FMZ-Dekoder. Mit ein bisschen Glück findet man solche noch neu beim Händler. Aber auch diese aktuellen Modelle sind für mich alt. Diese funktionieren nur auf dem FMZ-System, sonst nirgendwo anders. Zugegeben man kann sich natürlich auch hinstellen und die Dekoder gegen DCC austauschen oder ganz weglassen. Aber darum geht es ja nicht. Das jeweilige Modell ist für Experten stetz als FMZ-Lok zu erkennen, wegen des anderen Kartons, anderer Bestellnummer und anderer Baureihennummer als das Modell ohne FMZ. Nun ist Fleischmann jedoch inzwischen nicht mehr eigenständig, sondern ein Teil einer Holding.
Ebenso Roco, auch nicht mehr eigenständig sondern ebenso ein Teil der Modelleisenbahn Holding.
Oder zum Beispiel Märklin. Es gibt immer noch eine ganze Reihe von Modellen, welche sich schon eine ganze Weile in der Produktion halten konnten (gemeint sind hier die Formen). Modelle wurden von Märklin unter dem Namen Primex verkauft (Waren- oder Versandhausmodelle). Nach Einstellung der Marke Primex, wurden die Formen weiterverwendet. Dann gab es noch Märklin-Hamo, die Gleichstromvariante von Märklin. Hier waren Märklinmodelle als Gleichstromversion zu haben, bis auch diese zu Gunsten von Trix aufgegeben wurde. Nun tauchen Märklinmodelle in Gleichstrom als Trix-Modell auf. Daran ist ansich nichts Schlechtes. Die Formen für diese Modelle sind aber z.T. schon gut alt, werden aber weiterhin als neu verkauft.
Desgleichen bei Faller, Pola, Brawa und wie sie alle heißen. Jeder Hersteller hat noch heute Modelle im Angebot welche schon vor etlichen Jahren auf den Markt kamen. Zum Teil mit neuem Innenleben, aber die äußeren Formen noch die Alten.
Also, wo will man da eine Grenze (Datumsgrenze) ziehen.
Wenn man all dies zusammen nimmt (und es gibt sicherlich noch viel mehr darüber zu schreiben), dann ergibt sich die Erkenntnis, dass es auf den jeweiligen Standpunkt des Einzelnen ankommt was alt und was neu ist.
Es wird immer nicht ganz einfach sein zu entscheiden was nun tatsächlich zu den "alten" gehört. Aus diesen Grund gibt es ja auch das Unterforum "aktuelle Modellbahn". Wenn man sich nicht sicher ist in Sachen alt oder neu, dann halt dort einstellen. Die Leser können dann selbst entscheiden ob es dort richtig ist oder nicht. Wenn es dann doch zu den "alten" gezählt wird, dann kann man dieses ja immer noch verschieben.
Was auf jedenfall sicher ist, das das Aktuelle von heute, morgen das Alte sein wird (je nach Blickwinkel) und es wird immer wieder Diskusionen darüber geben.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.084
Registriert am: 10.03.2010


   

Forenarchiv / RUHEPAUSE
ein Hinweis auf den § 2 unserer Forenregeln

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen