Bilder Upload

Panthographen für RS 800

#1 von plattenwechsler , 26.11.2007 18:33

Moin,
ich habe etwas übereilt den folgenden Artikel ersteigert:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...em=290183972907
Jetzt kommen mir Zweifel: Sind das die richtigen Stromabnehmer für meine RS 800? Und reichen sie an die "neue" Oberleitung heran, d.h. so wie die vom Typ 6 im Bild unten?
Danke
Marc


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
plattenwechsler  
plattenwechsler
Beiträge: 204
Registriert am: 20.09.2007


RE: Panthographen für RS 800

#2 von tischbahn , 26.11.2007 19:32

Hallo Marc,
die ersteigerten Panthos sind die für die RS bis ca 1939, danach bis kurz nach Kriegsende gabs die Panthos Typ 2.2, aber die sehen fast gleich aus.
Zu deiner Frage, ob die Orginalen an die neue Oberleitung reichen ??
NEIN !!!
Dazu gab es kleine Zusatzbügel 800ZB für die Panthos Typ 2, 2.1, und 2.2.
Diese wirst du allerdings kaum finden, und wenn dann sind sie unerschwinglich.

Aber mal ehrlich, willst du die orginalen Stromabnehmer an der Oberleitung abschruppen? Dazu lass lieber die Typ 6 drauf.

Ciao, Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.154
Registriert am: 23.11.2007


RE: Panthographen für RS 800

#3 von plattenwechsler , 26.11.2007 19:52

Hallo Horst,
vielen Dank für die Auskunft. Die RS 800 steht die meiste Zeit in der Vitrine, dreht höchstens mal zu Demonstrationszwecken drei, vier Runden. Mit den modernen Panthos sieht das, wie ich finde, recht bescheiden aus, besonders, wenn man Abbildungen mit den Original-Abnehmern kennt. Gab es denn auch so etwas wie eine "alte" Oberleitung, an die diese Panthos heranreichten?
Egal, dann lasse ich sie eben ohne Oberleitungs-Kontakt fahren und montiere stattdessen einen Bodenschleifer...
Gruß
Marc


plattenwechsler  
plattenwechsler
Beiträge: 204
Registriert am: 20.09.2007


RE: Panthographen für RS 800

#4 von tischbahn , 26.11.2007 20:01

... die gab es! Waren 10cm hoch und aus Guss.

Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.154
Registriert am: 23.11.2007


RE: Panthographen für RS 800

#5 von ET426 , 26.11.2007 20:36

Oder man investiert zwei mal 36 Euro und kauft sich zwei Repliken...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Panthographen für RS 800

#6 von plattenwechsler , 27.11.2007 05:14

Moin,
da hielte ich 3,60 € / Stück für angemessen Hat sich schon mal jemand so etwas selbst zurechtgedengelt?
Gruß
Marc


plattenwechsler  
plattenwechsler
Beiträge: 204
Registriert am: 20.09.2007


RE: Panthographen für RS 800

#7 von ET426 , 27.11.2007 16:08

Deinen Preis finde ich auch angemessen - da würde ich sogar 10 Stück nehmen... - wird man sich handelseinig...

Nein im ernst, ich halte das im Selbstbau für schwierig, unlösbar sicherlich nicht, aber nicht einfach. Da ist das Selberbiegen der 360ZK wesentlich einfacher, aber die passt nicht auf die Panthographen...

Ach übrigens, ein Schleifer ist wesentlich billiger als die Aufsatzstücke. Man müsste nur rausfinden, welcher unter Deine Lok gehört. Bei mir (Bj. 1942) ist es der zweite Link. Die Lok fährt dann aber nur noch auf Gleisen mit durchgehendem Mittelleiter, das ist klar oder?

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Panthographen für RS 800

#8 von plattenwechsler , 27.11.2007 18:09

Hallo Flo,
das ist klar, und da ich nur M-Gleise mit Punktkontakt habe, scheidet diese Möglichkeit aus. Der Original-Löffelschleifer ist übrigens vorhanden, nur abmontiert. Ich werde also brutal einen modernen Skischleifer anbringen... man sieht's ja nicht bzw. kaum. Aber die Optik mit den alten Panthos stimmt, zumindest halbwegs, denn sie reichen ja nicht an die Oberleitung heran. Aber was soll's, mit der neuen Oberleitung ist 100%ige Originalität und Authenzität in Verbindung mit der RS 800 eben nicht zu erreichen. Aber in der Vitrine sieht's besser aus als mit dem Typ 6
Gruß
Marc


plattenwechsler  
plattenwechsler
Beiträge: 204
Registriert am: 20.09.2007


RE: Panthographen für RS 800

#9 von ET426 , 27.11.2007 18:24

Hallo Marc,

das stimmt - ein normaler Skischleifer sollte übrigens passen - auch wenns ein Frevel ist.. - aber hey, die Funktionalität geht eben vor...

Ich bin so verrückt und baue für meine Löffel-, Punkt- und Zungschleiferschätzchen extra eine Anlage mit durchgehendem Mittelleiter. Das praktische daran ist, dass da auch die modernen Fahrzeuge drauf laufen.

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Panthographen für RS 800

#10 von plattenwechsler , 27.11.2007 19:44

Zitat von Dr. Florian Krautheim
Ich bin so verrückt und baue für meine Löffel-, Punkt- und Zungschleiferschätzchen extra eine Anlage mit durchgehendem Mittelleiter.


Würde ich auch gerne machen, nur fehlt mir dazu der Platz. Und hätte ich eine solche Anlage, würde ich sie konsequenterweise auch mit der alten Oberleitung ausstatten (wollen). Das hätte wiederum Folgekosten in Form entsprechender Lokomotiven, denn nur die RS 800 allein wäre ja langweilig : Ach ja, wenn ich im Lotto geWÖNNE, dann...
Gruß
Marc


plattenwechsler  
plattenwechsler
Beiträge: 204
Registriert am: 20.09.2007


RE: Panthographen für RS 800

#11 von ET426 , 27.11.2007 19:46

Hallo Marc, siehste, darum hab ich keine digitale C-Gleisanlage...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Panthographen für RS 800

#12 von plattenwechsler , 27.11.2007 20:03

Digital reizt mich, offen gestanden, überhaupt nicht. Ich mag das alte Zeugs, weil es mich optisch und haptisch anspricht und technisch durchschaubar ist. Genauso ergeht es mir mit anderen technischen Dingen, insbesondere Plattenspielern, daher auch mein Nickname und Avatar
Gruß
Marc


plattenwechsler  
plattenwechsler
Beiträge: 204
Registriert am: 20.09.2007


RE: Panthographen für RS 800

#13 von ET426 , 27.11.2007 20:40

Nu Marc,

dann hätte ich gesagt, verklopp' dat digitale Zeugs (sofern vorhanden) und besorg' Deiner RS Artgenossen und artgerechten Auslauf...

Plattenspieler sind gut, ich hab hier noch ne Graetz-Musiktruhe von Ende der 40er. Nur da ist selbiger kaputt - ich glaube ich muss mal ins Dampfradioforum von Christoph gucken, vielleicht können die mir da Helfen.

Überhaupt ist alles toll, was vor 1960 ist. Auch meine automobilen Träume richten sich danach.

Da wäre zu einem (ich bin Kombifan) ein 1957er Chevrolet Nomad Station Wagen - so einer -> http://forum.avtoindex.com/foto/data/media/27/nomad_57_1.jpg <- und zum anderen (Mobatransport) eine 1959er Cadillac Hearse -> http://www.luckyfish.net/images/1959inmontecito.jpg

Ich weiß, ein wenig verschroben, aber der Plaaaaaaatz.. - ok, ihr könnt mich ruhig steinigen deswegen, aber über Geschmack lässt sich streiten. Außerdem sind das auch nur Autos, aber eben welche, die in einer Kleinstserie meistens in Handarbeit produziert worden und alleine deshalb schon erhaltungswürdig sind.

Und die Formen der 50er mag ich einfach. Ebenso die Musik, Buddy Holly, Tommy Roe, Elvis.....oder Bluegrass und Country - ok, ich muss aufhören, sonst wird das hier ewig dauern...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


   

Kranwagen Märklin 4611.6
E Loks mit oder ohne Oberleitung??

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen