Bilder Upload

RE: alpha - Alles auf Anfang!

#101 von Ebi96 , 28.11.2016 22:02

Moin Nils,

das schaut doch gut aus!

Das große Quertragwerk htte ich auch gern eingebaut, passt bei mir leider nur nirgendwo.

Falls du auf der Börse nicht fündig wirst, ich habe noch Einzelausleger aus Blech über, bei mir passen die nirgendwo.
Melde Dich, wenn Du sie gebrauchen kannst.

Freundliche Grüße
Tim

 
Ebi96
Beiträge: 3.002
Registriert am: 21.01.2010


RE: alpha - Alles auf Anfang!

#102 von Zitröhn , 28.11.2016 22:20

Hallo Tim,

das freut mich, wenn es gefällt! Deine neue Anlage ist auch sauber, Daumen hoch! Auf die Ausleger komme ich im Bedarfsfalle gern zurück. Kommst Du am 8.1. nach Hannover? Ist doch auch nicht so weit weg von Dir meine ich, oder?

Viele Grüße

Nils


meine MÄRKLIN: Gußklumpen und Blechgedöns, das macht mir Freude :-)

 
Zitröhn
Beiträge: 1.266
Registriert am: 11.01.2009


RE: alpha - Alles auf Anfang!

#103 von czfrosch , 28.11.2016 23:38

Hallo Niels,
ja manchmal dauert es eben seine Zeit - aber bei Dir sieht es ja richtig gut aus.
Viel Spass beim Weiterbau.
LG
Wolfgang

 
czfrosch
Beiträge: 821
Registriert am: 25.02.2010

zuletzt bearbeitet 28.11.2016 | Top

RE: alpha - Alles auf Anfang!

#104 von Ebi96 , 29.11.2016 08:36

Moin Nils,

Danke für die Blumen!

Melde Dich einfach.
Hannover ist von mir zuhause etwas mehr als 1,5 Stunden entfernt. Mal sehen, ob ich fahre oder nicht.
Sonntag hat es gut gepasst da ich im Moment sowieso Ausbildungsmäßig in Hannover bin. Das ist rund um den 8.1. nicht der Fall.

Freundliche Grüße
Tim

 
Ebi96
Beiträge: 3.002
Registriert am: 21.01.2010


RE: alpha - Alles auf Anfang!

#105 von Zitröhn , 29.11.2016 21:46

Moin Tim,

1,5 Stunden Anfahrt kann ich toppen, ich wohne in der Nähe von Lüneburg. Das sind etwa knapp 2h zzgl. Entenbonus.... Aber einmal im Jahr ist es mir das wert, die Börse ist einfach nur der Kracher!

Viele Grüße

Nils


meine MÄRKLIN: Gußklumpen und Blechgedöns, das macht mir Freude :-)

 
Zitröhn
Beiträge: 1.266
Registriert am: 11.01.2009


RE: alpha - Alles auf Anfang!

#106 von boehmi59 , 01.12.2016 10:53

Hallo Nils,

freut mich, dass Du ein großes Stück weitergekommen bist. Das Verschrauben der Gleise, das Aufstellen der Masten und sonst. Gedöns kann ich nachvollziehen ! Erst recht bei einem solch großen Projekt wie Deines... Ich finde das sehr mühselig... Macht aber auch Spaß.

Ich habe die letzten vier Tage auch rumgeschraubt und mich an fummeligen Anschlussarbeiten versucht. Und das nur für mein kleines Diorama, welches ich als "Zwischenprojekt" mal kurz eingeschoben habe. Und jetzt muss ich noch unter der kleinen Diorama-Platte die Kabel für's Licht verteilen... Selbst das kostet Zeit ohne Ende....

Dafür ruht die Kleinanlage "Lindental" erstmal Alles geht eben nicht...

Was größeres wäre derzeit nicht möglich. Aber wenn ich vor Weihnachten noch meine Fliesenrestarbeiten im Heizkellerraum schaffe, dann werde ich zumindest den "Lindental-Kreis" wieder aufbauen und anschließen. Ohne Landschaft, aber wenigstens als fahrbereite Anlage... Mal sehen.... Ich kann mir nicht zuviel vornehmen. Erstmal muss das Diorama fertig werden, damit nicht überall das dafür benötigte Material herumfliegt... Bilder folgen in meinem Thread "Ein kleines Nebenprojekt"...

Schuld an diesen außerplanmäßigen Arbeiten sind allerdings meine 3600er-Gleise, die ich standesgemäß verbauen wollte. Es kann also sein, dass sich an das Diorama noch das eine oder andere Modul anschließt

Am Ende entsteht vielleicht daraus was völlig Neues... Mal sehen...

Gruß
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.737
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 01.12.2016 | Top

Quertragwerk ist was feines....

#107 von Zitröhn , 13.01.2018 21:33

Guten abend zusammen,

so langsam passiert wieder was bei mir, es wird verdrahtet und ich habe mich entschlossen, alle Gleise im Abstellbahnhof zu elektrifizieren:



Fahrbetrieb ist auch schon gut möglich, Bilder werden folgen! Ich habe gerade den Bilderhoster gewechselt von der allwissenden Datenhalde zu picr. So kann ich endlich wieder Bilder ins Forum einbinden, was bei dem anderen Hoster seit einer dortigen umstellung nicht mehr geht *brummel*. aber immerhin sind alle bisher eingebundenen bilder wohl noch da. Immerhin das.

Viele Grüße

Nils


meine MÄRKLIN: Gußklumpen und Blechgedöns, das macht mir Freude :-)

 
Zitröhn
Beiträge: 1.266
Registriert am: 11.01.2009


RE: Quertragwerk ist was feines....

#108 von haraldkeib , 13.01.2018 22:04

Hallo Nils,
Schön, dass es weiter geht. Viel Spaß beim Weiterbau! Schöner Drahtverhau und Weichenstrassen.
Gruß
Harald

haraldkeib  
haraldkeib
Beiträge: 757
Registriert am: 07.12.2011


RE: Quertragwerk ist was feines....

#109 von Zitröhn , 13.01.2018 22:41

Naaaamt!

Ich war eben unten und habe ein paar Bilder gemacht, mit denen man den Aufbau und die Verschaltung der Anlage darstellen kann. Allein spielen ist ja manchmal doof, und deshalb habe ich die Anlage so aufgebaut, daß man allein spielen kann, aber auch mit mehreren Leuten. Hier wären es theoretisch bis zu sieben, aber das würde doch ziemlich eng werden, vier geht aber sicher. Aber nun der Reihe nach. Aus einem Blickwinkel ist eine Gesamtansicht möglich, die die Ausdehnung der Anlage verdeutlicht:



Es stehen fünf Fahrtrafos zur Verfügung, die drei linken sind für Unterleitung und die beiden rechten für Oberleitung. Ebensoviele Stromkreise können befahren werden, 3 UL, 2OL. Es ist aber nicht ein Trafo fest einem Stromkreis zugeordnet, ich kann von jedem Trafo im Bereich UL bzw. OL jeden Stromkreis ansteuern. Man muß natürlich aufpassen, daß man Stromkreise nicht doppelt befeuert. Platz für drei Lokführer:



Das ist der Bahnhof Groß Rauchheim. Er ist unterteilt in zwei Stellbezirke.



Die Signale und Weichen auf dem von den Trafos aus gesehen rechten Anlagenteil werden von hier aus gestellt:





Entsprechendes findet sich auch auf der linken Seite, hier mit Einspulenantrieben bis auf die Ausfahrsignale:



Die beiden Stellpulte ganz links auf dem vorherigen Bild sind für Fernsteuerung des Abzweigbahnhofs auf der gegenüberliegenden Anlagenseite, der aber auch ortsgestellt werden kann:



Das waren nun sechs "Arbeitsplätze", der siebte ist bei meinen Kindern der beliebteste:



451G macht Laune!

Viele Grüße
Nils


meine MÄRKLIN: Gußklumpen und Blechgedöns, das macht mir Freude :-)

 
Zitröhn
Beiträge: 1.266
Registriert am: 11.01.2009

zuletzt bearbeitet 13.01.2018 | Top

RE: Quertragwerk ist was feines....

#110 von haraldkeib , 13.01.2018 23:21

Hallo Nils,
Vielen Dank für die schönen Bilder! Blech, Guss, Doppelspulenantriebe, gestanzte Oberleitung und solide Schaltungstechnik. Der Gleisplan überzeugt auch. Endlich mal wieder „Alte Modellbahnen“!

Gruß
Harald

haraldkeib  
haraldkeib
Beiträge: 757
Registriert am: 07.12.2011


RE: Quertragwerk ist was feines....

#111 von Omm33 , 14.01.2018 10:10

Hallo Nils,

ich schließe mich Haralds Ausführung an - gute Trassierung, saubere Gleislage, viel Metall - trotzdem nicht überladen, so sieht das gut aus. Nur bei den Gebäuden wären Faller 50er Jahre-Modelle stimmiger.

Gruß, Frank


Märklin der 50er und 60er Jahre; Werksanlagen; Gleispläne
Frankenthal 1966

Omm33  
Omm33
Beiträge: 227
Registriert am: 12.11.2009


RE: Quertragwerk ist was feines....

#112 von M-Nostalgiker , 14.01.2018 12:13

Sehr schön
Passt !!


Gruss, Serge :-)

die 60er waren eine schöne Zeit !

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.321
Registriert am: 17.09.2012


RE: Quertragwerk ist was feines....

#113 von Kellerfund , 14.01.2018 19:35

Applaus Nils,

klasse das es auch bei Dir weiter geht


Gruß aus dem Norden
Achim


Märklin Analog bis etwa 1980

 
Kellerfund
Beiträge: 87
Registriert am: 13.04.2014


RE: Quertragwerk ist was feines....

#114 von Hein Lok , 16.01.2018 17:10

Zitat von Zitröhn im Beitrag #109
Man muß natürlich aufpassen, daß man Stromkreise nicht doppelt befeuert


Hallo Nils,

das kann nicht passieren, wenn man nicht die Trafos den Stromkreisen zuschaltet, sondern die Stromkreise den Trafos.
Siehe hier


Peter
--------------------------
Born to be child
(Für eine glückliche Kindheit ist es nie zu spät)

 
Hein Lok
Beiträge: 235
Registriert am: 27.02.2011


RE: Quertragwerk ist was feines....

#115 von antenna , 16.01.2018 20:05

Hallo Nils,

kann mich nur anschließen. Das ist sehr gut geworden.

Gruß,
Axel


Graswüstingen

antenna  
antenna
Beiträge: 444
Registriert am: 16.04.2014


RE: Quertragwerk ist was feines....

#116 von Zitröhn , 17.01.2018 17:30

Hallo zusammen,
Vielen Dank für Eure positiven Rückmeldungen, es freut mich, wenn meine Anlage auf Gefallen stößt. Nach etwa 2 Jahren Bauzeit geht es so langsam auf die Fertigstellung zu. Aber die Anregung von Hein Lok mit der Verschaltung Stromkreise zu Trafos werde ich aufgreifen, das gefällt mir sehr!

Viele Grüße
Nils


meine MÄRKLIN: Gußklumpen und Blechgedöns, das macht mir Freude :-)

 
Zitröhn
Beiträge: 1.266
Registriert am: 11.01.2009

zuletzt bearbeitet 17.01.2018 22:10 | Top

   

Anlage Jurandvor
Kleinstanlage „Lindental“

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen