Bilder Upload

Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#1 von abit , 28.10.2007 19:18

Hallo,

ist zwar nichts besonderes, aber für 'nen Zehner hab ich mir den Gepäckwagen mit Rücklicht aus Haltern mitgebracht. Er sieht noch ziemlich unbenutzt aus.



Schöne Grüße
Andreas

abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#2 von ET426 , 28.10.2007 20:42

Klasse Andreas, der Preis ist mehr als in Ordnung.

Scheint mir eine späte Version zu sein, das Grün ist irgendwie anders als bei meinem. Vielleicht täuscht das auch auf den Bildern, aber ich habe den Eindruck, dass bei den späten Blechwagen, damit meine ich die Donnerbüchsen und die 3-achsigen Abteilwagen das Grün irgendwie blasser ist und ins Oliv wechselt. Vielleicht ist da was dran?

Meiner hat auch einen Grünen Bilderkarton....

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#3 von abit , 28.10.2007 21:34

Mein Besuch bei der Tauschbörse heute in Haltern endete mit "merkwürdigen" Ergebnissen.

Ursprünglich suchte ich eine E-18 (3023/3024), dann sah ich eine nagelneue Primex 01, überlegte zeitweilig, ob ich mir eine Roco ÖBB 1118 in orange und Wechselstrom mitnehme oder eine Roco SBB Ae 4/6, hatte eine Märklin SBB Ae 6/6 in der Hand (333 und eine 628er Triebwagen (3676). Auch ein paar Blech-D-Zugwagen weisen nun meine Fingerabdrücke auf.

Dann bin ich gegangen mit dem oben abgebildeten Blechwagen und einem schwedischen Reisezugwagen von Roco (44720). Für eine Lok konnte ich mich nicht entscheiden - Geld gespart!

Mein Sammelgebiet ist wohl etwas breit gefächert

Gruß
Andreas

abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#4 von ET426 , 28.10.2007 21:40

Hallo Andreas, irgenwie kenne ich das - und wenn ich dann überlegt habe und zum Anbieter zurückkomme, ist das Gesuche meist schon weg.

Deswegen nehme ich es immer gleich mit und komme grundsätzlich mit einem ziemlich leeren Portemonaie und so gut wie nichts gespart zurück... - vielleicht ist das auch der Grund, warum ich so selten auf Börsen gehe..

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#5 von abit , 28.10.2007 21:46

Zitat von Dr. Florian Krautheim
...

ist das Gesuche meist schon weg.

...
Grüße,
Flo


Stimmt, ich hatte heute 2 Märklin Abteilwagen mit Bremserhaus ebenfalls für je 10(!) EUR gesehen, aber ich dachte mir, die kannst du ja gleich noch mitnehmen - da waren sie weg.

Gruß
Andreas

abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#6 von ET426 , 28.10.2007 21:54

Drum, gleich zuschlagen....

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#7 von Heinz-Dieter Papenberg , 28.10.2007 21:55

Hallo Leute,

ja das kenne ich auch. So ist mir da heute Morgen in Goch ein alter Märklin Lokschuppen 7028 durch die Lappen gegangen. War zwar nicht der ganz alte, also der mit den blauen Toren , sondern der neuere aber der war sehr gut, kein Rost, nichts abgebrochen und der sollte 50 € kosten.

Aber dann kam ein Gespräch mit dem 1. Vorsitzenden zustande und ich habe den Lokschuppen aus den Augen verloren. Später nach dem Gespräch war der auch weg. Naja war vielleicht auch nicht so ganz schlimm, passte der doch nicht so recht in die 50er Jahre, aber das wäre immer noch besser als keiner gewesen.

Das Gespräch war nicht schlecht, kann es doch sein das bei der nächsten Ausstellung dort auch meine Nostalgie Anlage zu sehen sein wird.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.037
Registriert am: 28.05.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#8 von abit , 29.11.2007 19:13

Hallo,

mein Gepäckwagen hat Zuwachs in Form einer Blech-Donnerbüchse erhalten - ein ex Bausatz 4802. Entgegen meiner Prinzipien habe ich den Wagen in der elektronischen Bucht für 7,50 EUR "geschossen". Er sah recht gut aus und ich dachte mir, bei 7,50 EUR kann man nicht viel falsch machen.



Gruß
Andreas

abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#9 von Mark Aurel , 29.11.2007 22:16

Hallo Andreas, Gratulation zum Gepäckwagen! Für 10 Euro ist ein 4041 mit Ork in diesem Bestzustand ein echtes Schnäppchen! Kosten die Modellbahnmärkte und Tauschbörsen an Rhein und Ruhr eigentlich Eintritt?
Salve! Mark Aurel

Mark Aurel  
Mark Aurel
Beiträge: 393
Registriert am: 20.11.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#10 von abit , 29.11.2007 22:25

Hallo Mark Aurel,

die Märkte kosten in der Regel so zwischen 3 und 5 EUR Eintritt. Den Preis darf man natürlich nicht mit zum Kaufpreis dazurechnen. Ich sehe den Besuch einer Börse auch als Freizeiterlebnis an.

Gruß
Andreas

abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#11 von Heinz-Dieter Papenberg , 29.11.2007 22:58

Hallo Mark,

ja die kosten Eintritt, wie es Andreas richtig geschrieben hat.

Zu Deinem Verständnis:

Eine Börse kostet sehr viel Geld für den Veranstalter. Ich spreche da aus Erfahrung, denn ich habe selber bis Dezember 2004 3 x im Jahr eine Börse veranstaltet.

Es sind ja nicht nur die Kosten für die Halle, die je nach Größe und Stadt locker 2000 € und mehr kosten kann. Es kommen noch Gebühren des Ordnungsamtes für dir Genehmigung dazu wegen Verkauf am Sonntag und die kostet auch je nach Stadt zwischen 350 € und 1000 € !!!!! Nur für ein Stück Papier. Dann kommen noch Werbungskosten dazu die auch leicht 2-3000 € kosten können.

Einnahmen hat der Veranstalter nur von den Ausstellern ( Tischmiete) und den Besuchern und er muß noch einen Teil an das Finanzamt abdrücken und etwas möchte er natürlich auch für seine Arbeit haben.

Aus diesem Grund habe ich meine eigene Börse im Dezember 2004 eingestellt denn ich hatte noch ganze 4 € über !!!!!!! Wenn man mir garantiert hätte das ich die immer übrig behalten würde, dann hätte ich auch weiter gemacht.

Du siehst also soooo einfach ist das mit den Börsen auch nicht.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.037
Registriert am: 28.05.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#12 von Mark Aurel , 29.11.2007 23:08

Hallo Andreas, Du hast natürlich Recht, der Besuch eines Modellbahnmarktes ist fast immer ein echtes Erlebnis, man weiß nie, was man findet und mit welchen guten Stücken man nach Hause kommt.
Wohl dem, der eine genaue Vorstellung von dem hat was er braucht und sucht, nach dem Lustprinzip zu handeln ist erfahrungsgemäß teuer!
Ich habe den Eindruck, daß insgesamt die Preise auf den Sammlerbörsen in den High-Tech-Industriezonen Deutschlands, wie in den Großräumen Stuttgart oder München - Gegenden in denen gutverdienende und wohlhabende Bevölkerungsschichten leben - deutlich höher sind, als im Norden oder Nordwesten (Süd-Nord-Gefälle?). So einen Glücksfall wie bei Dir, kann ich mir für Münchner Verhältnisse kaum vorstellen, es soll aber auch Ausnahmen geben.
Salve! Mark Aurel

Mark Aurel  
Mark Aurel
Beiträge: 393
Registriert am: 20.11.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#13 von Mark Aurel , 29.11.2007 23:38

Hallo Heinz-Dieter, die Kosten und Risiken die Du als Veranstalter von Eisenbahnmärkten hattest, sind mir durchaus geläufig, wenn auch aus anderen Branchen. Und ich kann Dich auch sehr gut verstehen, wenn Du bei einer "Gewinnspanne" von 4 Euro eines Tages die Lust am Organisieren verlierst. Bei der Arbeit und dem Aufwand der für die Veranstaltung eines Marktes notwendig ist, sollte schon etwas mehr hängenbleiben! Ich habe Andreas nach den Eintrittspreisen deshalb gefragt, weil ich in München gerade miterlebe, wie ein Veranstalter versucht hat in einem namhaften Bierpalast einen Modellbahnmarkt bei freiem Eintritt zu veranstalten, was offenbar ein böses Ende nahm.
Die nächsten Wochen werden jedenfalls streßig, jeden Samstag/Sonntag eine Börse und einmal sogar schon am Freitag Nachmittag, dazu die Intern. Moba-Austellung in der Neuen Messe, keine Spur von "staader Zeit"(altbaierisch für "ruhige Zeit").
Viele Grüße und Salve!Mark Aurel

Mark Aurel  
Mark Aurel
Beiträge: 393
Registriert am: 20.11.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#14 von Heinz-Dieter Papenberg , 29.11.2007 23:55

Hallo Mark,

Zitat
..............wie ein Veranstalter versucht hat in einem namhaften Bierpalast einen Modellbahnmarkt bei freiem Eintritt zu veranstalten,..................



War das der Pschorrkeller ??

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.037
Registriert am: 28.05.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#15 von Mark Aurel , 30.11.2007 08:45

Hallo Heinz-Dieter,
Du hast richtig vermutet, es war der Pschorrkeller über der Theresienwiese. Der Veranstalter hat aber offenbar noch nicht aufgegeben, denn im Dezember stehen zwei Termine von ihm auf der
Börsen-Agenda, allerdings in einem nicht ganz so noblen Schuppen.
Ich freue mich schon auf all' die Termine im Dezember und wenn das Christkind dann auch noch eine Digi-Kamera und einen Scanner bringt, kann ich bald ein paar Bilder aus meiner Raritätensammlung hier zeigen.
Nochmals alles Gute für Deine morgige Reise nach Nürnberg und viel Spaß auf dem Christkindlesmarkt!
Salve! Mark Aurel

Mark Aurel  
Mark Aurel
Beiträge: 393
Registriert am: 20.11.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#16 von tischbahn , 30.11.2007 10:12

Hallo zusammen,
...wohl dem, der noch vernünftige Börsen in der Umgebung hat. Ich für meinen Teil, habe das nicht mehr. Im Raum Nürnberg - Bamberg, gibt es zwar alteingesessene Börsen, aber die reinen Moba-Börsen haben für mich in der Zwischenzeit einen zu hohen Neu-Digi-Plastik Anteil und das bisserl Blech- und Gussangebot ist entweder völlig überteuert oder Schrott.
Oder es sind PUPPEN- und MOBA Börsen, da ist es mir schon passiert, dass nach Abzug aller Puppen und Bären, noch 3 Moba Stände waren. Das macht absolut keinen Spaß, wenn ich noch Eintritt dafür bezahlen soll!

Vor allem dann, wenn ich an der Kasse nach Moba frage und die Antwort erhalte...., jaja gibts genügend in der Halle. Nur hereinspaziert...

Gruß, Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.163
Registriert am: 23.11.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#17 von Heinz-Dieter Papenberg , 30.11.2007 10:21

Hallo Mark,

wenn Du Termine aus München und Umgebung hast, würdest Du die mir bitte mitteilen ??

Ich brauche den Tag, die Stadt, den Ort also Stadthalle usw. und den Veranstalter. Es ist in jedem Monat für mich sehr schwer alle Termine zu finden, da einige Veranstalter keine Webseite haben oder ich die Adresse nicht kenne.

Du würdest mir einen großen Gefallen damit tun.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.037
Registriert am: 28.05.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#18 von Mark Aurel , 30.11.2007 10:30

Hallo Heinz-Dieter, Dein Wunsch ist mir Befehl! Wird in Kürze ausgeführt!
Salve! Mark Aurel

Mark Aurel  
Mark Aurel
Beiträge: 393
Registriert am: 20.11.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#19 von ET426 , 30.11.2007 10:43

Zitat von tischbahn
und das bisserl Blech- und Gussangebot ist entweder völlig überteuert oder Schrott....Das macht absolut keinen Spaß, wenn ich noch Eintritt dafür bezahlen soll!



Hallo Horst,

100 % Zustimmung, darum sieht man mich so selten auf Börsen.... - aber auf Flohmärkte habe ich schon das eine oder andere gefunden.. - kostet auch keinen Eintritt...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#20 von Mark Aurel , 30.11.2007 11:09

Hallo Florian,
Deine Erfahrung mit Flohmärkten kann ich bestätigen! Auf der "Auer Dult",
einem sehr volkstümlichen und populären Markt im Münchner Stadtteil Au mit teils sehr gehobenem Angebot habe ich vor kurzem eine Schwedenlok Rc (3043) der allerersten Bauserie von 1968 in perfektem Zustand mit Ork für einen äußerst anständigen Preis bekommen! Man muß halt die Augen offenhalten, aber das tun wir ja sowieso.
Hallo Horst,
Du hast wahrscheinlich das Problem, daß Du mit Bezugspunkt Bamberg geographisch etwas im Abseits wohnst. Und wer hat schon die Möglichkeit am Wochenende z.B. in den Großraum Stuttgart zu fahren, wo die Moba-Markt-Dichte wohl am größten ist und das (Märklin-)Angebot am umfangreichsten. Dafür sind die Lebenshaltungskosten (Mieten!) im schönen Oberfranken sicher ungleich günstiger als im Großraum (S-Bahn-Bereich) der "Landeshauptstadt mit Herz".
Viele Grüße an Euch beide! Salve! Mark Aurel

Mark Aurel  
Mark Aurel
Beiträge: 393
Registriert am: 20.11.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#21 von tischbahn , 30.11.2007 13:07

Hallo Florian,

100% Zustimmung was Flohmärkte anbelangt !! Allerdings "muß" ich dort schon Sachen mitnehmen die nicht unbedingt mein Sammelgebiet bereichern, aber die Veräußerung Derselben finanzieren dann mein Hobby.

Hallo Mark,

da hast du Recht was die geographische Lage angeht, aber vor vielen Jahren war das mal ganz anders mit den Börsen. Ich würde sagen, sogar richtig gut. Speziell in Bamberg gab es mal ne richtig klasse Moba Börse.
Aber jetzt, nur noch Neuware. Und die Nürnberger....., die verkaufen alles als UR- ALT, auch die Startpackungen der 80er Jahre und wenn du diese Schlauberger mal aufklären willst, wirst du noch blöd angequatscht. Ich habe mir in der Zwischenzeit abgewöhnt irgend was zu sagen, schüttle bloß noch den Kopf und geh weiter.

Gruß, Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.163
Registriert am: 23.11.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#22 von ET426 , 30.11.2007 13:31

Hallo Horst, ja das "doofe" an Flohmärkten ist, dass man dort neben der Moba auch andere Dinge findet, die einem gefallen.

Leider hab ich in meinem Sommerurlaub zu viele Flohmärkte besucht... - das Auto war wirklich bis unters Dach voll...:

Das Schlimme ist wirklich, dass die Nürnberger Börsenhändler teilweise wirklich sowas von borniert und teilweise im gleichen Zug auch noch blasiert sind, dass es echt keinen Spaß mehr macht. Wenn man nicht wirklich an einen Sammler gerät hat man gleich verloren.

Letztes Jahr hab ich mal mit einem dieser besagten Händler um zwei!!!! Euro gefeilscht, als er nicht nachgeben wollte, hab ich von dem Kauf abgelassen. Um die zwei Euro gings mir nicht, aber wer nicht Handeln will, der verkauft auch nichts - so mein Prinzip. Es heißt doch nicht umsonst Basar...

Ich habe mir angewöhnt, auf Börsen mit dem ältesten Koll, den ich habe (von 1986) unterm Arm aufzutauchen, sollte ich denn mal wieder eine Börse besuchen, aber nur, um das Stück meiner Wahl einwandfrei bestimmen zu können, ich habe auch nicht alle Varianten im Kopf. Aber meistens bekomme ich zu hören "Wenn Sie gleich mit dem Koll ankommen, können Sie's vergessen..." - sorry, Listen auf Papier sind mir zu umständlich...

Grüße vom Börsenverweigerer,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#23 von Heinz-Dieter Papenberg , 30.11.2007 13:43

Hallo Leute,

Ihr scheint im Süden ja wohl Glück mit Flohmärkten zu haben, bei mir in Moers und Umgebung sieht das leider anders aus. Die meisten Flohmärkte finden bei uns auf Parkplätzen der Discounter statt und sind fest in Türkischer Hand, wobei ich nichts gegen Ausländer habe oder sagen möchte.

Aber auf diesen Märkten gibt es keine Moba. Schon mal ist ein Händler mit Autos da, aber das sind alles diese komischen Brauereifahrzeuge in Blisterpackung. Nur wenn die Stadt Moers beim Stadtfest einen solchen Markt veranstaltet besteht vielleicht die Möglichkeit mal was zu ergattern, aber das ist auch nur einmal im Jahr.

Sonst kann ich mir den Weg zu Flohmärkten sparen, denn Schwämme, Schuhe und elektro Kabel brauche ich nicht.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.037
Registriert am: 28.05.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#24 von tischbahn , 30.11.2007 13:48

Florian,
obbä fei aufbassn gell !!
In einem alten Koll sind die Preise oft höher als im Aktuellen, das weißt du ja sicherlich.....

Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.163
Registriert am: 23.11.2007


RE: Blech von der Börse (Donnerbüchsen)

#25 von ET426 , 30.11.2007 14:28

Servus Horst,

des ist mir schon klar, aber die benutze ich nicht als Grundlage. Ein alter Koll erklärt mir genausogut die Unterschiede zwischen Version 1 und 3 - dafür muss ich nicht einen Haufen Geld für eine aktuelle Ausgabe ausgeben; und das jedes Jahr aufs Neue...

Und ganz ehrlich, um Koll Preise hab ich mich noch nie geschert. Fakt ist doch das, was man mit dem Verkäufer aushandelt, oder?

Heinz-Dieter, so wie das bei euch mit den Flohmärkten ist, so ist das hier mit den Börsen. Flohmärkte hast Du hier so ziemlich jeden Sonntag, zwar auch auf Discounter-Parkplätzen oder vor Discotheken. Aber meistens bin ich zu faul, am Sonntag früh aufzustehen...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


   

TM 800 Restauration ( Peter habe keine Betriebsn
Ein kurze Frage zu Märklin Weichen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen