Bilder Upload

Märklin 3064 - V60 1009 (Die ersten 3 Varianten zusammen)

#1 von TEE2008 , 16.04.2018 22:11

Hallo,
vor längerer Zeit habe ich alle ersten drei Varianten der 3064 V60 1009 zusammen fotografiert.
Wenn man alle drei zusammen sieht, erkennt man die wichtigsten Unterschiede sofort.
Ich hoffe, dass diese kleine Übersicht hilfreich ist.

3064.1 - V60 1009
Merkmale: Seitliche Beschriftungen am Rahmen mittels Nassschiebebilder, nur angespritze Signalhörner auf dem Dach



3064.2 - V60 1009
Merkmale: Seitliche Beschriftungen am Rahmen aufgedruckt, nur angespritze Signalhörner auf dem Dach


3064.2 - V60 1009
Merkmale: Seitliche Beschriftungen am Rahmen aufgedruckt, separat angesetzte Signalhörner auf dem Dach


Alle drei ersten Varianten (V1, V2, V3):





Gruß

Tobias

 
TEE2008
Beiträge: 3.313
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 16.04.2018 | Top

RE: Märklin 3064 - V60 1009 (Die ersten Drei Varianten zusammen)

#2 von M-Nostalgiker , 16.04.2018 22:32

sehr schön vorgestellt,
Tobias, der Sammler ganz nach meinem Gusto.

Selbstverständlich alle Loks ohne Macken und würdig für ein Foto

Hàtte letzte Woche anderswo reingepasst.


Gruss, Serge :-)

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © :-)

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.470
Registriert am: 17.09.2012


RE: Märklin 3064 - V60 1009 (Die ersten Drei Varianten zusammen)

#3 von Eugen & Karl , 16.04.2018 23:01

Hallo,

eigentlich war die 3064 nicht als Neuheit für das Jahr 1963 angekündigt worden. Sie erscheint auch nicht im Neuheitenblatt.

"Von Märklin erfahren wir kurz vor Druck-
beginn, daß die Diesellok V 60 der DB nun
auch ohne Telexkupplung geliefert wird"

(Modellbahnen-Welt Nr. 161 München Februar 1963, S. 7)


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.451
Registriert am: 06.02.2011


RE: Märklin 3064 - V60 1009 (Die ersten Drei Varianten zusammen)

#4 von TEE2008 , 16.04.2018 23:05

Hallo Serge,
letzte Woche hatte ich leider keine Zeit.
Bei der 3064.1 ist leider die Beschriftung auf Führerhaus abgegriffen, obwohl sie nicht viel vom Vorbesitzer gefahren wurde.
Dafür habe ich die perfekte 3065.1 als Ersatz für die 3064.1.


Gruß

Tobias

 
TEE2008
Beiträge: 3.313
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 16.04.2018 | Top

RE: Märklin 3064 - V60 1009 (Die ersten Drei Varianten zusammen)

#5 von SAH , 17.04.2018 07:29

Moinm Tobias,

herzlichen Dank für den sehr schönen und bebilderten Vergleich!

Eine Frage noch zur ersten Version: hattest Du nicht mal erwähnt, dass es eine nicht dokumentierte Unterart mit Umschalthebel gibt?

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

SAH  
SAH
Beiträge: 2.562
Registriert am: 19.06.2007


RE: Märklin 3064 - V60 1009 (Die ersten Drei Varianten zusammen)

#6 von TEE2008 , 17.04.2018 08:26

Zitat von SAH im Beitrag #5
Moinm Tobias,

herzlichen Dank für den sehr schönen und bebilderten Vergleich!

Eine Frage noch zur ersten Version: hattest Du nicht mal erwähnt, dass es eine nicht dokumentierte Unterart mit Umschalthebel gibt?

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn

Guten Morgen,
nein ich war das nicht.Ich kann mich nur daran erinnern, dass Du diese Variante mal vor längerer Zeit erwähnt hast.


Gruß

Tobias

 
TEE2008
Beiträge: 3.313
Registriert am: 23.07.2010


RE: Märklin 3064 - V60 1009 (Die ersten Drei Varianten zusammen)

#7 von Eugen & Karl , 17.04.2018 09:16

Hallo,

der Handschalthebel wurde von 410 NG in einem Beitrag vom 07.03.2013 erwähnt.

Eine (bisher nicht kommentierte) Einschätzung dazu veröffentlichte ich am 06.01.2014. Möglicherweise bezieht sich die Erwähnung des Handschalthebels durch 410 NG auf das Handmuster von 1959.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.451
Registriert am: 06.02.2011


RE: Märklin 3064 - V60 1009 (Die ersten Drei Varianten zusammen)

#8 von claus , 17.04.2018 11:18

Zitat von Eugen & Karl im Beitrag #7

Eine (bisher nicht kommentierte) Einschätzung dazu veröffentlichte ich am 06.01.2014.



Moin,

hab deine Einschätzung dazu mal hierher kopiert:

Zitat von Eugen & Karl im Beitrag Märklin 3036 Handschalthebel
Hallo,

auch bei der 3065 bzw. 3069 ist im Neuheitenblatt aus dem Februar 1963 kein zusätzlicher Handschalthebel genannt.
Eben in dieser Druckschrift findet sich diese Passage:

"Nachdem wir die Diesellokomotive V 60 bei der Deutschen Bundesbahn gesehen hatten, wußten wir, daß dieses Modell
auch in unserem Sortiment vertreten sein muß. Schon 1959 stand ein handgefertigtes Muster vor uns, das sehr ansprechend
aussah. Unsere hohen Ansprüche waren jedoch noch nicht ganz befriedigt. - Die Überarbeitung hat sich gelohnt . Jetzt
ist dieses neue Modell so vollendet, wie wir es uns vorgestellt hatten."

Vielleicht meinte 410 NG mit seiner Andeutung einer V 60 mit Handschalthebel das Handmuster von 1959 und kein Serienmodell von 1963.
Von einer "extremen Seltenheit" (was als mögliche Findbarkeit am Markt verstanden werden kann) sprach er in dem Beitrag nicht.

Viele Grüße



Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 14.151
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 17.04.2018 | Top

RE: Märklin 3064 - V60 1009 (Die ersten Drei Varianten zusammen)

#9 von TEE2008 , 17.04.2018 19:46

Hallo,
sollten tatsächlich solche Exemplare in den Handel gekommen sein, dürften sie mind. genauso wertvoll sein wie die 3075.1.
Ich glaube, dass nie so eine Exemplar in Serie hergestellt wurde.


Gruß

Tobias

 
TEE2008
Beiträge: 3.313
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 17.04.2018 | Top

RE: Märklin 3064 - V60 1009 (Die ersten Drei Varianten zusammen)

#10 von Eugen & Karl , 17.04.2018 20:23

Hallo,

als Bedienungselement des Artikels hätte ein Handschalthebel in der Serie in der beiliegenden Gebrauchsanleitung beschrieben worden sein müssen.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.451
Registriert am: 06.02.2011


RE: Märklin 3064 - V60 1009 (Die ersten Drei Varianten zusammen)

#11 von claus , 17.04.2018 20:28

Zitat von TEE2008 im Beitrag #9
Hallo,
Ich glaube, dass nie so eine Exemplar in Serie hergestellt wurde.


Hi Tobias,

glauben heißt ja bekannt nicht wissen, aber du liegst schon richtig mit deiner Vermutung, dass die V60 niemals mit Handschaltheben in Serie gegangen ist, wie auch schon die Scheibe vor 5 Jahren u.a. in seinem Thread das Märchen beschrieb... und wenn es einer weiß, wer sonst?...

Zitat von 410 NG im Beitrag Die Märklin CM 800/3000 wird sechzig!


... hast Du schon einmal eine 3064 / 3065 aus 1962 mit Handschalthebel für den Schaltautomat gesehen ? Du hörst Dich nein sagen ?
( Du findest auch keine Angabe im Koll ? Oder sonstigen Märchenzeitschriften ? )




Im Gegensatz hierzu hat es die 3075.1 in der Tat sogar im Handel gegeben, wenn auch nur in geringer Auflage und recht kurzer Zeit.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 14.151
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin 3064 - V60 1009 (Die ersten Drei Varianten zusammen)

#12 von TEE2008 , 18.04.2018 18:35

Zitat von M-Nostalgiker im Beitrag #2
sehr schön vorgestellt,
Tobias, der Sammler ganz nach meinem Gusto.

Selbstverständlich alle Loks ohne Macken und würdig für ein Foto

Hàtte letzte Woche anderswo reingepasst.

Hallo Serge,
ich sammel nicht mehr jede einzelne Variante.Wenn etwas noch gesammelt wird, sind sehr deutliche Unterschiede wie z.B. die Betriebsnummer, Verbesserungen wie bei der 3072 die detaillierte Pufferbohle oder die Lackierung (bei der 3042,3358/3658 Umstellung auf RAL Lackierung).
Für jede Variante würde ich sehr viel Platz brauchen, der mir leider fehlt.Bei der Suche nach Varianten, die einem fehlen passiert es leider, dass man eine Variante doppelt kauft, weil man nicht genau sieht um welche Variante es sich genau handelt (da nicht eindeutig erkennbar) oder man nicht die eigene Suchliste/Wunschliste dabei hat.Deswegen kann es vorkommen, dass man die doppelten wieder verkauft bzw. tauscht gegen die fehlende Variante/Wunschmodell.
Hast Du alle Loks und Wagen sortiert?
Ich habe nach Kartonarten sortiert und auch nach Modellen.So kommt es auch vor, dass bei der 3072 der Bildkarton der ersten beiden Varianten zusammen mit dem weißen Karton der letzten Variante zusammengepackt ist.


Gruß

Tobias

 
TEE2008
Beiträge: 3.313
Registriert am: 23.07.2010


   

Märklin-Schneeschleuder
Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen