Bilder Upload

Ab in die Vitrine??!! Beckh - Spur 0

#1 von sinterklaas64 , 12.02.2018 13:51

Seit mich nun auch noch das „Spur 0 Fieber“ gepackt hat, konnte ich an diesen sehr preiswerten
Überbleibseln einer Ottmar Beckh Eisenbahn nicht vorbei sehen. Zumal die beiden Waggons, die Lok,
der Bahnhof und die 4 Gleise bei einem ehemaligen Antikhändler bei mir in der Nähe angeboten wurden.

Es stellt sich die Frage: Was nun? Einfach so belassen und ab in die Vitrine als Zeitzeuge? Es ist kräftig Rost
am Bahnhof und auch an den Waggons. Ob die Feder der Lok in Ordnung ist, kann ich nicht sagen – mir fehlt
ein Schlüssel. Oder doch behutsam reparieren und restaurieren? Was denkt Ihr?

Viele Grüße André






 
sinterklaas64
Beiträge: 121
Registriert am: 07.05.2015


RE: Ab in die Vitrine??!! Beckh - Spur 0

#2 von Fritz Erckens , 12.02.2018 14:45

Hallo André,

sehr gut, daß du dich jetzt auch für die Spur 0 interessierst.
Auch wenn der BECKH Zug in diesem Zustand ist, wird er dein
erstes Spur Null Sammlerstück bleiben. Lasse ihn so wie er ist!
In jedem Fall wird er viele kleinere Artgenossen aus Zinkspritzguss
überleben, trotz Rostbefall.

Willkommen in den grösseren Spuren sagt Fritz

 
Fritz Erckens
Beiträge: 901
Registriert am: 13.11.2009


RE: Ab in die Vitrine??!! Beckh - Spur 0

#3 von Chaotenbahner , 12.02.2018 15:00

Hallo André ,

auch ich habe inzwischen ein paar Spur-0-Loks, die überwiegend auch nicht besser aussehen.

Aber diese "Kampfspuren" und Spielspuren, die vor Jahren bzw. Jahrzehnten entstanden sind,
machen für mich den Charme aus.

Wer weiß schon, welche Kinderaugen vor Begeisterung strahlten,
welches Schicksal die Lok und ihre Besitzer durchmachten...

Alles in einem ein Stück Zeitgeschichte.


Grüsse
Michael
-----------------------------------------------------------------------------------
Natürlich ist die Lok auf dem Avatarbild schief, grade kann jeder...

 
Chaotenbahner
Beiträge: 124
Registriert am: 16.05.2012


RE: Ab in die Vitrine??!! Beckh - Spur 0

#4 von Udo , 12.02.2018 15:42

Hallo,

bezüglich Lok und Zug säubern und Rost behandeln weise ich auf Beitrag # 28 hin.

Schonend restaurieren... (2)

So könnte man auch bei diesen "neuen" alten Zügen verfahren.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.648
Registriert am: 10.02.2014


RE: Ab in die Vitrine??!! Beckh - Spur 0

#5 von Blechfan , 12.02.2018 17:55

Moin André,

Glückwunsch zum charmanten Zug und zum Bahnhof - sieht klasse aus.

Ich würde vorsichtig den Rost entfernen, vorsichtig reinigen, den Antrieb warten und dann damit spielen und mit Zügen+Zubehör ergänzen. Dafür wurde das doch gemacht
Lackausbesserungen würde ich nicht durchführen, schon gar nicht partiell.

Wenn schon restaurieren, dann allenfalls eine komplette Überholung. Aber das Set sieht dafür noch zu gut aus und in "neu" wäre der besondere Charme weg jedenfalls meiner Meinung nach.

Wie auch immer Du Dich entscheidest, viel Spaß mit dem Set und lass uns gerne am Endergebnis teilhaben


Beste Grüße, Ingo

Märklin H0 Blech+Guß der 30er-50er, etwas Spur Z "Amerika" (Casey Jones)

Im Bau: Märklin H0 Anlage, Hauptthema 30er/50er Jahre

 
Blechfan
Beiträge: 78
Registriert am: 28.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.02.2018 | Top

RE: Ab in die Vitrine??!! Beckh - Spur 0

#6 von claus , 12.02.2018 18:11

Zitat von Udo im Beitrag #4
Hallo,

bezüglich Lok und Zug säubern und Rost behandeln weise ich auf Beitrag # 28 hin.

Schonend restaurieren... (2)




Helau und Alaaf,

wusste noch gar nicht, dass der Beitrag #28 wieder existent ist.... mich würde mal interessieren, wie die die Fachleute im hochfrequentierten Expertenforum das so handeln...?


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.833
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 12.02.2018 | Top

RE: Ab in die Vitrine??!! Beckh - Spur 0

#7 von sinterklaas64 , 13.02.2018 09:11

Moin!

Vielen Dank für den Zuspruch. Ich habe mir das mal durch den Kopf gehen lassen und denke auch, ich werde die Lok und Waggons vorerst in dem Zustand belassen.
Sollte mich mal irgendwann der Ehrgeiz packen, kann man sich den Teilen ja annehmen. Aber, und da schließe ich mich der Meinung von Michael an, vorher können
die Lok, Waggons und Bahnhof ja Ihre lange Geschichte erzählen. Und so wir die es aussieht, war diese nicht immer ganz einfach. Nun muss ich mir eine kleine Vitrine
suchen oder bauen.

Und mittlerweile drehen ja 2 Dampfloks in Spur 0 von GFN ihre Runden auf meinem Holzfußboden. Da steht auch noch einiges an Arbeit an.

Nochmals Danke

André


 
sinterklaas64
Beiträge: 121
Registriert am: 07.05.2015


   

Baureihe 56.2
„Orient Express (CIWL) container wagon“ von Mundhenke und Alternativen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen