Bilder Upload

Baureihe 37

#1 von Eisenbahn-Manufaktur , 01.02.2018 16:38

Hallo Leute,

meine BR 17.2 ist fertig, meine BR 56.2 liegt in den letzten Zügen..... Zeit, sich Gedanken um ein neues Projekt zu machen.

Meine Wahl fiel auf eine weitere Preußin (Felix, damit sich unser avisiertes Preußinnen-Treffen auch lohnt ), nämlich die P6, Reichbahn-Baureihe 37:



Die ersten Teile sind bestellt, Fortsetzung folgt (wenn's nicht langweilt).


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.395
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 02.02.2018 | Top

RE: Baureihe 37

#2 von joha30 , 01.02.2018 18:05

Diese Lok hat ja alle Elemente, die zu einer Spielzeuglok "unserer" Prägung gehören.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 2.098
Registriert am: 11.02.2013


RE: Baureihe 37

#3 von ElwoodJayBlues , 01.02.2018 18:15

Der winzige vierachsige Tender ist klasse!


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.862
Registriert am: 10.07.2011


RE: Baureihe 37

#4 von LG , 01.02.2018 18:28

Wie könnte es langweilig werden ?

Hop là, in den Favoriten !

Grüsse,

Louis

 
LG
Beiträge: 128
Registriert am: 19.09.2012


RE: Baureihe 37

#5 von Skimble , 01.02.2018 21:56

Hallo Klaus,

das ist ein schöner Exot. Es sind nicht immer die Einheitsloks.
Meine Traumloks in Spur 0 tinplate wären der bayerische Glaskasten und der Borsig Entwurf 3 (von Märklin als BR53 0001 rausgebracht).
Beides wird sich schwer realisieren lassen...

Bitte zeig viele Bilder vom Bau.

Viele Grüße

Holger (der grad an einer preußischen P3.1 schraubt)

 
Skimble
Beiträge: 1.102
Registriert am: 15.12.2009


RE: Baureihe 37

#6 von caepsele , 01.02.2018 23:17

Hallo Klaus,
wie wäre es mal mit einer wirklichen Exotin? Der wunderschönen, zierlichen Bing für B-L "Single"?
Die gab es damals nur als CW und 4 Volt-Antrieb.
Hier ein kurzes Video (übrigens Gaggenau Tischbahn vor 2 Jahren)
https://www.youtube.com/watch?v=tWq7Y703VdY
Da wäre eine Replik in 18V sicherlich für eine Kleinserie interessant.
Eigentlich eine einfache Lok, wenn ich so sehe was Du sonst so alles machst...

Gruß
Harry


caepsele  
caepsele
Beiträge: 753
Registriert am: 03.12.2009

zuletzt bearbeitet 01.02.2018 | Top

RE: Baureihe 37

#7 von Eisenbahn-Manufaktur , 02.02.2018 06:19

Zitat von caepsele im Beitrag #6
Hallo Klaus,
wie wäre es mal mit einer wirklichen Exotin? Der wunderschönen, zierlichen Bing für B-L "Single"?
Die gab es damals nur als CW und 4 Volt-Antrieb.
Hier ein kurzes Video (übrigens Gaggenau Tischbahn vor 2 Jahren)
https://www.youtube.com/watch?v=tWq7Y703VdY
Da wäre eine Replik in 18V sicherlich für eine Kleinserie interessant.
Eigentlich eine einfache Lok, wenn ich so sehe was Du sonst so alles machst...

Gruß
Harry


Hallo Harry, an eine Stirling Single hatte ich auch schon mal gedacht. Aber: sie paßt nun so überhaupt nicht auf meine Anlage, zwischen all die Preußen und Einheitsloks und Reichsbahn-Wagen.

Meine beiden zuletzt gebauten Loks, also die BR 17.2 und die BR 56.2 sind ja schon ziemliche Exoten, mir sind jedenfalls keine Modelle davon bekannt. Und die BR 37 kennen wohl die allerwenigsten.

Zum Thema Kleinserie: Nie wieder! Ich habe da mal ziemlich schlechte Erfahrungen gemacht.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.395
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 02.02.2018 | Top

RE: Baureihe 37

#8 von Eisenbahn-Manufaktur , 02.02.2018 06:22

Zitat von Skimble im Beitrag #5
Hallo Klaus,

das ist ein schöner Exot. Es sind nicht immer die Einheitsloks.
Meine Traumloks in Spur 0 tinplate wären der bayerische Glaskasten und der Borsig Entwurf 3 (von Märklin als BR53 0001 rausgebracht).
Beides wird sich schwer realisieren lassen...

Bitte zeig viele Bilder vom Bau.

Viele Grüße

Holger (der grad an einer preußischen P3.1 schraubt)


Holger, ETS macht's vor: ein Glaskasten ist baubar! Das Lökchen hat den Vorteil, ein ziemlich geräumiges Führerhaus zu haben, also viel Platz für den Motor! Und die 53 0001 in Spur 0 habe ich hier im FAM schon mal irgendwo bei einem Spielertreffen-Bericht gesehen.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.395
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 02.02.2018 | Top

RE: Baureihe 37

#9 von Eisenbahn-Manufaktur , 02.02.2018 15:42

Hallo Leute,

Die Übersichtszeichnung aus dem Eisenbahn-Magazin ist umgezeichnet auf "Tinplate-Belange":



Diese recht einfache Zeichnung ist nun die Grundlage für die Umsetzung "in Blech". Mehr ist nicht nötig.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.395
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 02.02.2018 | Top

RE: Baureihe 37

#10 von geopiri , 02.02.2018 16:04

....ich liebe solche alten Klamotten, Transparente, Lineale und Rapis, und natürlich auch die Kreisschablone, nicht zu vergessen die Rasierklinge, damit wurden falsche Tuschestriche wegradiert....

mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 599
Registriert am: 16.08.2016


RE: Baureihe 37

#11 von caepsele , 02.02.2018 22:51

Zitat von Eisenbahn-Manufaktur im Beitrag #7
Zitat von caepsele im Beitrag #6
Hallo Klaus,
wie wäre es mal mit einer wirklichen Exotin? Der wunderschönen, zierlichen Bing für B-L "Single"?
Die gab es damals nur als CW und 4 Volt-Antrieb.
Hier ein kurzes Video (übrigens Gaggenau Tischbahn vor 2 Jahren)
https://www.youtube.com/watch?v=tWq7Y703VdY
Da wäre eine Replik in 18V sicherlich für eine Kleinserie interessant.
Eigentlich eine einfache Lok, wenn ich so sehe was Du sonst so alles machst...

Gruß
Harry


Hallo Harry, an eine Stirling Single hatte ich auch schon mal gedacht. Aber: sie paßt nun so überhaupt nicht auf meine Anlage, zwischen all die Preußen und Einheitsloks und Reichsbahn-Wagen.

Meine beiden zuletzt gebauten Loks, also die BR 17.2 und die BR 56.2 sind ja schon ziemliche Exoten, mir sind jedenfalls keine Modelle davon bekannt. Und die BR 37 kennen wohl die allerwenigsten.

Zum Thema Kleinserie: Nie wieder! Ich habe da mal ziemlich schlechte Erfahrungen gemacht.


Klaus,
das hört sich nach keiner guten Erfahrung an...

Wir hatten das mal in einer Riesling-Schoppen-Laune beim BING-Museumsfest. Hehr hatte MÄ-Replikas gut unter die Leute gebracht. Sicher, die Zeiten sind vorbei. Der Markt schrumpft. Aber in England ist die Tinplate-Szene noch recht lebendig und kaufwillig. Siehe ACE trains. Okay, bis auf den Versuch von Corgi B-L zu reanimieren.

BING hat in UK einen sehr hohen Stellenwert wg. den Modellen die für B-L produziert wurden.
Und genau die Single fehlt als 18 Volt-Modell!

Und eigentlich ist doch so ein simples Ding - mal so was für zwischendurch ;-)
Und die feine Lok hinter schönen BING 21 cm Teak-Coaches, das macht sich auf Deiner Anlage auch gut. So mal für sonntags zum gepflegten afternoon tea?

Oder beim nächsten BING-Museumsfest, da will wohl eine ganze Abordnung von der Insel kommen.

Gruß
Harry


caepsele  
caepsele
Beiträge: 753
Registriert am: 03.12.2009

zuletzt bearbeitet 02.02.2018 | Top

RE: Baureihe 37

#12 von Eisenbahn-Manufaktur , 13.02.2018 18:26

Hallo Leute,

so langsam nimmt die 37er Fahrt auf....

Die beiden Platinen des Fahrgestells sind ausgesägt, die acht Abstandhalter gedreht, die Achslager eingelötet und auf 4,5 mm aufgerieben, die Radnaben auf der Rückseite der Räder bis auf einen Rest von 1,7 mm abgedreht und Quernuten zur Aufnahme der Sicherungsstifte eingefräst, die Kurbelzapfen für die mittlere Treibachse eingepreßt, die Ansätze für die Kuppelstangenschrauben abgefräst, die 2,8mm-Gewinde nachgeschnitten, die Zahnräder auf die Achsen gepreßt.....






Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.395
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: Baureihe 37

#13 von Eisenbahn-Manufaktur , 13.02.2018 18:57

Hallo Leute,

hier mal ein Photo der Original-P6:



(aus: Carl Bellingroth, Das fotografische Werk, Band 1)


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.395
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 13.02.2018 | Top

RE: Baureihe 37

#14 von Eisenbahn-Manufaktur , 16.02.2018 10:31

Hallo Leute,

heute brachte die betriebseigene 56er einen Kurz-Güterzug in die Troisdorfer Lokomotiv-Fabrik, mit weiteren Teilen für die P6:




Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.395
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 16.02.2018 10:34 | Top

RE: Baureihe 37

#15 von Heiligsblechle , 16.02.2018 17:11

Hallo Klaus,

na welch schöne, interessante Dampflok. Mal was anderes wie die üblichen Standardloks. Ich mag diese Exoten. Vor allem gibt es wirklich sehr viele schöne Loks die wenig bis kaum bekannt sind.

Die BR 37 sieht etwas aus wie ne Mischung aus BR74 und BR 38. Warscheinlich ist das auch so das viele Teile identisch waren. Bin gespannt auf deine Baufortschritte. Finde ich immer sehr interessant, spannend und inspiriert zu kreativen Ideen...

Was mich wundert, das es kaum Loks von der KWSTE gibt in Tinplate. Zumindest habe ich da bisher kaum was gesehen, von der legendären C mal abgesehen. Aber da gäbe es ja auch so schöne Loks wie die Hh, die Ac, die AD / ADh, K, Tk... aber vielleicht täuscht das ja.

Grüsse Markus

Heiligsblechle  
Heiligsblechle
Beiträge: 66
Registriert am: 29.04.2013

zuletzt bearbeitet 17.02.2018 16:06 | Top

RE: Baureihe 37

#16 von Eisenbahn-Manufaktur , Gestern 08:06

Hallo Leute!

Gestern brachte der Postbote weitere bestellte Teile für die P6: eine Handvoll feinster, CNC-gefräster Kuppelstangen.



Die kommen ja zwar ziemlich zum Schluß an die Lok, ich hatte sie aber schon jetzt zu Anfang bestellt, da sie ja auch noch zum Vernickeln müssen.

Aber warum gleich sechs, wenn die Lok doch nur zwei bekommt? Ganz einfach, ich habe gerne eine Sicherheits-Reserve, wenn z.B. auf dem Postweg zum Vernickeln was verloren geht oder so... Und es ist auch schon vorgekommen, daß ich um zwei solchermaßen übriggebliebene Kuppelstangen eine weitere Lok "drumherum-gebaut" habe, nur, weil zufällig das Stichmaß paßte.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.395
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet Gestern | Top

   

Schweizer Dampflok C 5/6 "Elefant"
"Schrägschwellengleise"

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen