Bilder Upload

Märklin Shell 334 mit unbekannten Kupplungen

#1 von Redfox1959 , 13.01.2018 17:46

Hallo Mobafreunde

Heute habe ich mal wieder etwas zum rätseln, naja, einige Profis von unserer Truppe wissen es vermutlich sofort, um was für einen Kupplungstyp es sich bei meinem 334ger Kesselwagen handelt.
Ich persönlich habe jedenfalls eine derartige Kupplung noch nicht gesehen. Die originalen Märklinkupplungen wurden abgeschnitten und statt dessen diese merkwürdigen Apparillos mit dem Drehgestell vernietet.
Hier nun mal die Bilder dazu....









Was ich Euch noch sagen kann, der Wagen wurde mit Gleichstromachsen ausgerüstet. Er hat daher also falsche Achsen und Räder und diese merkwürdigen Kupplungen.
Könnte das eventuell eine Art Eigenbau sein ???
Dafür sieht mir das Ganze aber zu aufwändig und auch zu professionell aus, aber man weiß ja nie. Irgendwer hat sich an diesem alten 334 versucht.
Ich werde ihn natürlich entsprechend rück-bauen und da er nicht gar so teuer war, darf ich da etwas basteln.
Wenn es gewünscht wird, dann stelle ich weitere Fotos ein.

Nun aber ran Leute, Wer, und vor allem, Was ( Kupplungen ), wurde hier verbrochen....

Viele Grüße sendet Euer GG1 Ghert

 
Redfox1959
Beiträge: 979
Registriert am: 15.07.2014


RE: Märklin Shell 334 mit unbekannten Kupplungen

#2 von Redfox1959 , 13.01.2018 18:24

Hallo Freunde

Hier hab ich noch ein paar weitere Bilder vom 334, auch von den umgebauten Achsen. Der Vorbesitzer hat da extra noch Isolierscheiben aus Pertinax verbaut gehabt, er hatte wohl große Angst vor Kurzschlüssen.
Von den Nietstellen der Kupplung hab ich auch Bilder...













So, falls Ihr noch mehr wissen wollt, schreibt einfach hier.

Viele Grüße Euer GG1 Ghert

 
Redfox1959
Beiträge: 979
Registriert am: 15.07.2014


RE: Märklin Shell 334 mit unbekannten Kupplungen

#3 von fliegender Hamburger , 13.01.2018 22:25

Hallo Ghert,

schau mal hier in unserem Forum: Sommerfeldt-Kupplung. Ist durchaus historisch.

Viele Grüsse,
Nils

 
fliegender Hamburger
Beiträge: 335
Registriert am: 10.09.2011


RE: Märklin Shell 334 mit unbekannten Kupplungen

#4 von Redfox1959 , 14.01.2018 01:31

Halli Hallo
Ich bin´s noch mal, vielen Dank an Nils, Du hast das Rätsel um die unbekannte Kupplung gelöst. Ehrlich gesagt, ich wäre da niemals drauf gekommen, das die Teile von Sommerfeld stammten.
Nun gut, jetzt kann ich sie wenigstens beschriften und richtig wegsortieren. Für die, naja, sagen wir mal " Behelfsmäßige Instandsetzung " des 334 Kesselwagens, habe ich schon ein paar passende Kupplungen und auch einen Satz Stummelachsen raus gesucht.
Da ich meine Chancen ein Paar richtige Drehgestellbleche mit Kupplungen hier oder auch in der Bucht zu bekommen als sehr gering einschätze, werde ich mit Sicherheit um eine FuBa-Lösung nicht herum kommen.
Nun habe ich wieder ein paar Bilder für Euch. Da hab ich noch mal die Sommerfeld-Kupplungen und ein Drehgestell eines anderen 334 zu Vergleich. Man kann gut erkennen, das da die original Kupplungen einfach abgeschnitten wurden.
Das ist zwar etwas ärgerlich, aber was soll´s, ich bekomme das schon wieder auf die Reihe. Für den Fahrbetrieb ist er hinterher allemal gut genug. Sicher, ich kenne da eine Firma in Berlin, da könnte ich mir neue Drehgestell-Bleche lasern lassen, aber das halte ich bei so einem Wagen dann doch für übertrieben...

Nun aber endlich wieder ein paar Bilder für Euch. Die Achsen stammen übrigens mal von einer Hannover-Börse, da war ein VK, der verlangte pro Achse einen Euro. Es ist allen hier bestimmt klar, ich habe zwei große Kisten durchwühlt und alles eingesackt was mir brauchbar erschien. Viele Stummelchen waren es zwar nicht, aber ich war glücklich ! Das war wie Nuggets suchen in der Wildnis von Alaska.... Lach













Ich denke, man kann auf den Bildern in etwa sehen, was ich nun zu tun habe, oder ?

Meine weiteren Fortschritte am 334 Shell Kesselwagen werde ich Euch natürlich hier zeigen.

Bis dahin... Ganz viele Grüße vom GG1 Ghert

 
Redfox1959
Beiträge: 979
Registriert am: 15.07.2014


RE: Märklin Shell 334 mit unbekannten Kupplungen

#5 von Sammelwahn , 14.01.2018 15:03

Zitat von Redfox1959 im Beitrag #4

Da ich meine Chancen ein Paar richtige Drehgestellbleche mit Kupplungen hier oder auch in der Bucht zu bekommen als sehr gering einschätze, werde ich mit Sicherheit um eine FuBa-Lösung nicht herum kommen.

Bis dahin... Ganz viele Grüße vom GG1 Ghert



Hallo Ghert,
deine Einschätzung ist falsch, die gibt es bei Ritter als Orginalteile.

Drehgestell 334

mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.130
Registriert am: 30.03.2010


RE: Märklin Shell 334 mit unbekannten Kupplungen

#6 von Redfox1959 , 14.01.2018 15:54

Hallo Leute

Arne, hab vielen Dank, aber die hatte ich schon gesehen. der Preis geht sogar noch. Der Nachteil, es sind komplette Drehgestelle, d.h. mit Achsen und Seitenwangen, vermutlich aber als Nachbau-Teile. Ich bräuchte ja nur den Blechkörper des Drehgestelles, die original Achsen und Seitenwangen habe ich ja.
Ich werde morgen mal mit Herrn Ritter telefonieren und fragen, ob ich die Bleche mit der Kupplung auch einzeln bei Ihm kaufen kann. Das wäre natürlich die optimalste Lösung für mein Problem, da müsste ich nicht etwas zurecht friemeln.

Ich werde Euch hier mitteilen, ob ich die Teile einzeln bekomme und wie es mit dem Wagen weiter geht.

Bis dahin... Viele Grüße vom GG1 Ghert

 
Redfox1959
Beiträge: 979
Registriert am: 15.07.2014


RE: Märklin Shell 334 mit unbekannten Kupplungen

#7 von hundewutz , 14.01.2018 16:29

Zitat von Redfox1959 im Beitrag #6
vermutlich aber als Nachbau-Teile


Hallo,

bei Ritter steht aber "Guter bis sehr guter Originalzustand", das spricht nicht für Nachbau.


Gruß Sebastian


H0-Märklin analog mit M-Gleisen, Epoche III ohne E-Loks

 
hundewutz
Beiträge: 53
Registriert am: 04.05.2017


RE: Märklin Shell 334 mit unbekannten Kupplungen

#8 von Fahri01 , 14.01.2018 17:41

Ghert,
nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe musste ich doch einmal in meinen (Schrott) - Fundus gucken.

Kannst du diese vielleicht brauchen:





Gruß
Karsten

 
Fahri01
Beiträge: 85
Registriert am: 29.08.2017


RE: Märklin Shell 334 mit unbekannten Kupplungen

#9 von Redfox1959 , 14.01.2018 18:20

Hallo Moba-Freunde
Wie Ihr bestimmt gesehen hab, hat unser Karsten etwas passendes für mich in seinem Fundus.
Karsten, ich hab Dir eine PN geschrieben.
Sebastian, sorry, das hab ich irgendwie überlesen. Es stimmt, das schreibt Herr Ritter bei nachgefertigten Teilen auch extra noch dazu. Hier steht es dick und fett daneben, das es sich um gebrauchte Originalteile handelt, ich hätte doch mal meine Brille aufsetzen sollen.... Lach kaputt !
Allerdings ist nun die Chance auch sehr gering, das Herr Ritter die Drehgestelle zerpflückt und mir davon einzelne Teile verkauft.

Ok, ich halte Euch hier auf dem Laufenden, wie es mit dem 334 Kessel weitergeht.

Viele Grüße sendet Euer GG1 Ghert

 
Redfox1959
Beiträge: 979
Registriert am: 15.07.2014


   

Brauche Hilfe,Lokbau Spur0
Weissblech-Quellen?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen