Bilder Upload

LIMA DB E 410 mit "neuen" Rädern (8032)

#1 von Django , 02.01.2018 09:27

Ich habe meiner 410er brünierte Räder aus einer "Ausschlacht"-184er spendiert. Ich finde, das wertet das Modell sofort auf:


Auch wirkt die Lok so gleich weniger hochbeinig. Hier zum Vergleich die Lok mit den originalen Rädern:


Leider fehlt ein Haftreifen. Die Lok läuft aber trotzdem passabel.

Noch zwei Anmerkungen im Zusammenhang mit diesem Modell:
1. LIMA hat ja bei diesem (und diverses anderen) Modell die Gehäusebefestigung in den 1970ern von einer zentralen Schraube auf Rastnocken umgestellt. Das schaut zwar weniger hübsch aus, ist aber - wie ich wieder mal feststellen musste - die wesentlich solidere Lösung: Eine Schraube ist einfach zu wenig, um das Gehäuse stabil und vor allem nachhaltig gerade mit dem Rahmen zu verbinden. Da bietet die Befestigung mit Rastnocken klare Vorteile. Noch besser ist die Befestigung mittels zweier Schrauben, wie sie bei einigen "längeren" Modellen wie z.B. der SNCF CC 40100 zu finden war.
2. Eigentlich war ich bisher stets der Ansicht, dass es gut war, dass LIMA die SBB Re 4/4'' erst Mitte der 1980er als richtig gutes und "hochwertiges" Modell herausgebracht hat und nicht bereits 10 oder 15 Jahre zuvor als lieblosen, viel zu hochbeinigen und dadurch nicht besonders stimmigen "Schnellschuss" wie etwa die SBB Re 6/6. Wenn ich mir aber die einfach aber durchaus stimmig gemachte und im Vergleich zur SBB Re 4/4'' nur 12% längere 410er/184er von LIMA so anschaue, dann muss ich sagen, dass LIMA wohl durchaus im Stande gewesen wäre, bereits Anfang der 1970er ein passables, nicht allzu hochbeiniges Modell der SBB Re 4/4'' herauszubringen. Voraussetzung wäre einfach gewesen, dass die Entwickler einen "guten Tag" erwischt hätten

Ich wünsche Euch allen einen guten Start ins neue Jahr und viel Spass mit Euren Modelleisenbahnen!

Grüsse
Django


Suche ein LIMA-Drehgestell französischer Bauart 24 (siehe "Suchen / Tauschen / Verschenken")

 
Django
Beiträge: 1.095
Registriert am: 13.03.2008

zuletzt bearbeitet 02.01.2018 | Top

RE: LIMA DB E 410 mit "neuen" Rädern (8032)

#2 von Prolima , 05.01.2018 15:52

Hallo Django!
Gutes Neues Jahr und Gratulation zu der schönen Lok.
Hier findest Du ein Vorbildfoto einer E410 und dem Modell von LS:
http://www.reisezugwagen.eu/?p=759
http://www.reisezugwagen.eu/wp-content/u...Vorbildfoto.jpg
Da schlägt sich das Modell von Lima immer noch tapfer (obwohl das Modell von LS einen schon in Versuchung führen kann - ist aber schon ausverkauft)
Grüße
Stephan

 
Prolima
Beiträge: 211
Registriert am: 17.01.2014


RE: LIMA DB E 410 mit "neuen" Rädern (8032)

#3 von Metall forever , 22.01.2018 20:19

N´Abend Django,

wie hast Du die Radsätze des Motordrehgestelles herausbekommen ?

Gruß Michael

 
Metall forever
Beiträge: 260
Registriert am: 02.01.2012


RE: LIMA DB E 410 mit "neuen" Rädern (8032)

#4 von Django , 23.01.2018 07:59

Gar nicht (geht glaub auch nicht). Ich hab das Teil komplett mit Motor getauscht.

Gruss
Django


Suche ein LIMA-Drehgestell französischer Bauart 24 (siehe "Suchen / Tauschen / Verschenken")

 
Django
Beiträge: 1.095
Registriert am: 13.03.2008


   

eine Bahnhofsrenovierung (Lima 60 0033)
Sammlerleitfaden: SNCF TEE Triebwagen RGP 825

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen